Bikepark O'gau

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. swindle

    swindle

    Dabei seit
    10/2012
    wird vermutlich eh noch super nass sein, so dass es eher nur ne Matschstrecke sein wird?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Besser als die neuen Strecken gleich kaputt zu fahren.
    Der Boden in Ogau ist ja teilweise nicht sehr gut auf Nässe zu sprechen. :D
     
  4. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Sehr gut, dann muss nur noch MST mit der Yari in die puschen kommen. Bin ja mal gespannt wie schwer die DH Strecke wird, hoffentlich nicht zu krass.
     
  5. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Ja ist mit Sicherheit mega matschig aktuell, wie bekannt ist, hält sich die Nässe auch recht lang im Park, egal bei welcher Strecke.

    @xrated@xrated

    So krass wird die Strecke nicht, halt realtiv steil, aber trotzdem gut zu fahren. Gibt auch Sachen ála Step Down, aber in Höhe und Weite überschaubar
     
  6. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    wann wird die neue Strecke denn jetzt eröffnet? Oder ist das nur grade unfahrbar nass?
     
  7. Wolfplayer

    Wolfplayer eye in the sky

    Dabei seit
    01/2010
    also hier 20km noerdlich von Ogau wars heute alles sehr matschig,
    da gehe ich also von aus, dass die Strecken im Park um so nasser sind und an bauen noch weniger zu denken ist mit schwerem Geraet.
     
  8. Rick7

    Rick7 trailausfeger

    Dabei seit
    10/2008
    Also wenn man den thread hier so verfolgt kommt einem der Gedanke, dass der Hügel an dem Park gebaut wurde irgendwie immer
    zu nass / matschig ist. Ham die am falschen Berg gebaut?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  9. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Manche Streckenabschnitte sind ja schon über 10 Jahre alt. Damals war Matsch und zu nass auch immer ein Problem.
    Ja.
    Wir haben immer gesagt: ja blöd, Pech mit dem Wetter gehabt...
    Wenn ein richtig trockener Sommer kommt, läuft das. Aber wenn es regnet kannste den "Hügel" vergessen.

    Die Flow/Kies-Line kann man vermutlich auch im Nassen fahren.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  10. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Die Flow ist aber auch fürn Ar... mit dem wenigen Gefälle. Und der Untergrund so hart das ich mich gefragt habe wie man da solche Bremswellen reinbekommt.
    Problem ist ja eigentlich nur weil sich die Reifen mit Matsch zusetzen und man dann Probleme bei den feuchten Wurzeln hat.
     
  11. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Ich war am WE dort, war extrem matschig, aber mit dem richtigen Reifen Maxxis Wetscream durchaus fahrbar. Fahrtechnik vorausgesetzt
    Die DH Line (Fichtenschreck) ist extrem nass und muss auch noch etwas eigefahren werden. Es sind auch noch Bauarbeiten an eine paar Holzkonstruktionen zu machen.

    Die Flowline ist bei Nässe nicht wirklich empfehlenswert und darüber hinaus entstehen dann massive Schäden. Wenn es wirklich matschig ist, dann lieber auf den Wurzelsepp oder den Hobbit ausweichen. Switchback ist dann ebenfalls sehr schwierig fahrbar.

    @xrated@xrated

    Die Wellen in der Flowline kommen durch das Fahren bei Nässe und leider hat es in den letzten Wochen fast täglich ziemlich hohe Niederschlagsmengen gegeben, sodass die Strecken fast nie Austrocknen konnten.

    Sobald es länger wärmer bleibt und etwas abtrocknet, werden Ausbesserungen vorgenommen und die tiefen Rillen entfernt

    Das Zusetzen mit den Reifen und den Wurzeln habe ich z.B. beim Wetscream nicht, der bringt immer ordentlich Grip her.
     
  12. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Na hoffentlich wird das mit dem Holz nicht so wie bei der Evil Line o_O

    Letztes Jahr hatte ich mal einen DHF ST drauf nachdem es ein paar Tage geregnet hatte und mir kam bei Ankunft schon einer entgegen der keine Lust mehr hatte. Ging aber trotzdem irgendwie.
     
  13. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Nein so übertrieben ist es mit dem Holz nicht, ziemlich weit oben 2 Drops, später dann eine sehr lange Brücke inkl. Absprung und unten nochmal eine lange Brücke, die den Bach quert, danach bist du auf dem Hobbit-Trail.
     
  14. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Kenn ich, war 2006 zum Rocky Mountain Testival erstmals in Ogau. Als wir ankamen war unten alles voll mit verkrusteten Bikes und Fahrern, Sessellift leer, keiner hatte Bock - "Ja, viel Spaß euch, ihr könnt's ja probieren, haha". Die Reifenwahl hat an dem Tag keine Rolle gespielt. Bei kleinen Anstiegen musste man das Bike als Steigeisen verwenden um vorwärts zu kommen. Und wir sind teilweise auf dem Hosenboden runtergerutscht. :lol:
    Der Boden ist einfach extrem klebrig und rutschig bei Nässe. Wobei das im oberen Bereich schlimmer war als unten, wo jetzt die Strecken sind. Oben ist ja nix mehr.
     
  15. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Oben ist immer noch schlimmer als unten (ab Mittelstation). Und doch oben ist doch noch alles, sogar fast der gleiche Einstieg wie früher (Hobbit, Switchback und bald eben der DH - Fichtenschreck)
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  16. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Das oben, das ich meine, erreicht man doch mit den Schleppliften gar nicht.


    siehe zb:
    Die Strecke bis 2:30 gibts ja nimmer.
    Bei 2:30 ist der Ausstieg des oberen Sessellifts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2017
  17. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Du meinst das oben vom alten Sessellift?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    wie hoch sind denn die Sprünge? bzw. umfahrbar?
     
  19. Freerider1504

    Freerider1504 SBG Crew

    Dabei seit
    08/2009
    Schwer zu sagen, ist noch nichts final, soll aber jeweils einen Chickenway geben. Nutzt du diesen jedoch, macht die Line natürlich deutlich weniger Spaß.

    Z.b. der Step Down (kein Holz) ist schon recht männlich, nicht sehr hoch, vielleicht 1,5m, dafür aber ziemlich weit in einen sehr steilen Hang als Landung. (ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR; ICH KANN SCHLECHT SCHÄTZEN!)
     
  20. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    war heut dort, ging einigermaßen zu fahren. Am Vormittag wars noch recht feucht da hatte ich schon unten gut zu tun denn der Baron hat sich mit dem ganzen Schlatz extrem zugesetzt.
    So ab 2 wars dann oben auch normal fahrbar.

    Im oberen Teil vom Hobbit hatte ich relativ starke Probleme bei dem Teil mit den Steinen wenn man schneller fährt, war letztes Jahr einfacher und da soll es wohl laut Markus ausgewaschen worden sein mit der Zeit.

    Die Jumpline wurde nach oben zum Lift verlängert, geht durch Wiese bzw. Wald. Bei der Jumpline selber verhunger ich ab der 2 Hälfte weil eine Rampe zu hoch ist. Insgesamt konnte ich da nirgends richtig hoch springen weil Geschwindigkeit fehlt ausser gleich bei der ersten Rampe. Wird auch noch dran gearbeitet in Zukunft.

    Bei der Downhill muss man ca. 20 steile Hm hochschieben, war dort mit dem Mega AM 150, ging eigentlich gut zu fahren aber ab einer gewissen Geschwindigkeit wird man da mehr zum Passagier vom Rad.
    Beim Step Down bin ich auf der Rampe rechts gefahren, da muss man nicht gar so weit springen. Die Rampe selbst ist ca. 80cm hoch.

    Der Switchback kommt mir leicht entschärft vor, muss da nur noch bei 2-3 Stellen absteigen.
    Die Bremswellen bei der Flow sind ziemlich raus aber man ist immer noch zu langsam.

    Das es so feucht ist liegt mitunter wohl daran das das alles Naturstrecken im Wald sind und keine klassischen Parkstrecken mit Kies.
    Auf jeden Fall machts jetzt schon deutlich mehr Spass als im Vorjahr.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. Wolfplayer

    Wolfplayer eye in the sky

    Dabei seit
    01/2010
    ich war heute zum 1. mal in Samerberg...erst wars nicht so mein Fall, wall ich die Schotterpiste gefahren bin, aber nach dem ich die Abzweigungen zu den leckeren Wurzel Trails dazwischen gefunden hatte fand ich es echt nett bei Traumwetter :daumen:
    aber das ist ja nun vorbei...regnet ja schon kraftig hier lange WE vorbei somit:heul:
     
  22. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Bei der Jumpline hätts mich gestern fast hingepfeffert, war vielleicht schon zu lange unterwegs. Mir ist aufgefallen das da eigentlich niemand den ganzen Tag fährt, woran liegts? Zu wenig Strecken oder fehlende Kondition? Letzteres würd mich eigentlich wundern da ich selbst nicht so fit bin und noch dazu mit relativ wenig FW unterwegs bin.

    Was ja auch nicht so toll ist das man zur DH erstmal hochlatschen darf und wenn man unten ist dann gleich nochmal.
     
  23. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Fichtenschreck sieht im Video aber ganz gut aus.
    Hochlaufen musste man früher auch. Ist halt so.
     
  24. xrated

    xrated Nabennarben

    Dabei seit
    06/2001
    Die Strecke ist wirklich Top, die Jungs verstehen es schon aus wenig Meter möglichst viel rauszuholen.

    Ist am WE jemand dort? Wie wärs mit Forumtreffen
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2017
  25. Wolfplayer

    Wolfplayer eye in the sky

    Dabei seit
    01/2010
    also ich ueberlege bei den trockenen Bedingung zum 1. Mal hinzufahren...wann stet noch nicht fest
     
  26. sub-xero

    sub-xero Gletschersau

    Dabei seit
    10/2009
    Mir ist auch aufgefallen, dass bei der Jumpline eigentlich niemand die Tables richtig überspringen kann, weil durch die vielen Kurven und die kurzen Abstände nicht die nötige Geschwindigkeit aufkommt. Vielleicht stelle ich mich einfach auch nur dumm an (so wie alle anderen), oder mein Downhiller ist zu schwer. Aber ich finde die Jumpline ist nicht sinnvoll gebaut worden, oder halt nur für leichte Dirtbikes geeignet.