Bikepark Trippstadt braucht Hilfe

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. 176089EC-FD53-4B50-A057-8D6CD20AC24E. 3C3DDB4D-7CDF-4218-8A4E-C71578A71267. Hallo pfälzer Mountainbiker, den Bikepark Trippstadt gibt es nun seit sieben Jahren und dass er sich ständig weiterentwickelt hat ist vor allem dem fast unermüdlichen Einsatz von Jaqueline, dem Bikeparkbagger zu verdanken. Fast! Denn jetzt hat die Gute den Geist aufgegeben. Da wir unendlich dankbar sind, bekommt sie einen Ehrenplatz als Unterkonstruktion für einen Drop. Allerdings hat sich mit ihrem Ausscheiden eine riesige Lücke geöffnet, denn solche Erdbewegungen, auch wenn es nur der Bestandspflege dient, sind unmöglich per Hand zu bewerkstelligen. Hier bitten wir um eure Hilfe in Form von einer Spende. Dafür wurde ein Spendenkonto eingerichtet, es ist aber auch eine Paypal- Spende möglich. Alle Informationen dafür findet ihr hier: https://www.bikepark-trippstadt.de/beitraege/BID40213?12,1,0&tid=9241

    Wir freuen uns aber auch wenn Ihr an den nächten beiden Events vor Ort vorbeischaut und unsere Spendekasse nutzt, als Gegenzug werdet ihr von der tollen Atmosphäre umhüllt .
    Am 18. August veranstalten die Pfalz Biker ihr Summerbreeze auf dem Gelände mit spektakulären Contests, gutem Kaffee, Gegrilltem und interessanten Ausstellern.
    Am 23. September laden die Mädels aus dem Park sowie die Fahrtechnikschule Mountainbike Trifelsland zur 3. GIRLSinvasin ein. Eine kostenlose Veranstaltung für Frauen mit kleinen Workshops um die eigene Grenze zu erweitern und den Park für einen Tag in Frauenhand zu nehmen. Gewünscht ist ein kleiner Beitrag zum offenen Buffet, das wir traditionell dort aufbauen. Grill läuft, Musik läuft und wir sind am Start!

    Liebe Grüße, missisK
     
    • gefällt mir gefällt mir x 5
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Der Baggerdrop steht und wurde schon eingefahren :)

    [​IMG]


    Bildschirmfoto 2018-08-09 um 23.42.22.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. stonelebs12

    stonelebs12 Trailjunkie

    Dabei seit
    02/2005
    Naja,

    ich hoffe, dass ihr mit den Stahlsprießen aus rein Statiker Sicht alles richtig gemacht habt!
     

  5. die werden mit der zeit schon im boden versinken, den so wie es aussieht ist da kein fundament drunter......
     
  6. stonelebs12

    stonelebs12 Trailjunkie

    Dabei seit
    02/2005
    wenn es so sein sollte, dann sollten sich die Erbauer der Rampe mal Gründlich hinterfragen ob dies so gewollt ist!
     
  7. Hmmm... ja.. sollte man mal GRÜNDLICH ! hinterfragen. Oder einfach fahren. Wenn das Ding nicht mehr stabil steht ist es schneller wie ab und anders aufgebaut als man kucken kann. So funktioniert das mit Parks die von Spenden und Freiwilligen leben.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  8. DerandereJan

    DerandereJan Bonvivant du Palatinat

    Dabei seit
    08/2008
  9. stonelebs12

    stonelebs12 Trailjunkie

    Dabei seit
    02/2005
    Diese Aussage ist schon Vorsätzlich, nur weil der Park durch Spenden und Freiwilligen aufgebaut wurde, rechtfertigt sich eine solche Baukonstruktion einer Rampe absolut nicht.

    Ich kann nur hoffen, dass bei dieser Rampe niemals etwas passiert.
    Euch viel Glück

    Nur mal als Gedankenstütze
    http://www.spiegel.de/fotostrecke/g...di-bruecke-in-bildern-fotostrecke-163082.html
     
  10. Das sollte keine Entschuldigung sein sondern dir klarmachen, das hier regelmäßigst kontrolliert wird ob sich an der Stabilität etwas verändert. Viel öfter als an so manchen anderen, lang geplanten, teuer bezahlten Konstruktionen. Und wenn es eben nicht mehr stabil ist wird abgesperrt und umgebaut. Nur weil man gerne Recht hat, muss man nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
     
    • Gewinner Gewinner x 3
  11. stonelebs12

    stonelebs12 Trailjunkie

    Dabei seit
    02/2005
    dies galt nur als Denkanstoß, wenn der Erbauer & Erfinder der Rampe derjenige ist, der
    dann würde ich mir an deiner Stelle noch mehr Gedanken machen als bisher und was heißt eigentlich Regelmäßig? alle paar Wochen oder wie?
    Ohne Sinn und Verstand m.M.
     
  12. Quente

    Quente vilkas

    Dabei seit
    11/2004
    ... da würde ich mit dem Rad nicht runter springen auch wenn das Teil ein TÜV Siegel hätte.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Ich kenn mich ja mit solchen Bikeparks nicht aus und weiß auch nicht, wer da eigentlich die Verantwortung trägt. Aber es wundert mich schon, dass es im bis ins hinterste Loch durchregulierten - und besonders auf "Sicherheit" bedachten - Deutschland noch Bereiche gibt, in denen man pi mal Daumen Anlagen errichten darf, auf denen u. a. auch Kinder und Jugendliche fahren, die nicht von irgendeiner fachkundigen Institution auf ihre Sicherheit hin überprüft werden...!?

    ...bis einer heult!
     

  15. da ist als erstes die verwaltung zuständig:

    Impressum
    Gemeinde Trippstadt

    Rechtlicher Hinweis:

    Die Ortsgemeinde Trippstadt ist bemüht, für die Richtigkeit und Aktualität aller in diesem Internetauftritt enthaltenen Informationen und Daten zu sorgen. Eine Haftung oder Garantie für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit, der uns zur Verfügung gestellten Informationen, ist jedoch ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere auch für alle anderen Webseiten, die mit einem Hyperlink angewählt werden. Die Ortsgemeinde Trippstadt ist für den Inhalt solcher Seiten, die mittels eines o.g. Links zustande kommen, nicht verantwortlich.
    Die Ortsgemeinde Trippstadt behält sich vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen -ohne Ankündigungen- vorzunehmen.

    Inhaltlich sind die Seiten der Ortsgemeinde Trippstadt urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung von Informationen und / oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial (auch in modifizierter Form) bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Ortsgemeinde Trippstadt.

    Ansprechpartner Projekt Bikepark-Trippstadt
    Ralf Drumm
    Bei Ideen, Verbesserungsvorschlägen oder Anliegen, welche die Strecke, das Bauprojekt und die Organisation betreffen, bitte folgenden Kontakt-Link verwenden, um eine Nachricht an den Ansprechpartner zu senden.

    Ansprechpartner Website Bikepark-Trippstadt
    Philip Jacob
    Bei Ideen und Verbesserungsvorschlägen, welche die Website betreffen, bitte folgenden Kontakt-Link verwenden, um eine Nachricht an den Ansprechpartner zu senden.
    Ansprechpartner Touristik Gemeinde Trippstadt
    Hauptstraße 26
    D-67705 Trippstadt
    Deutschland

    Telefon: +49 (0)6306-341
    Telefax: +49 (0)6306-1529
    E-Mail: info(at)trippstadt(dot)de
    Homepage: www.trippstadt.de

    de burchemäschder werd schun wisse, dasser in de hafdung schded
     
  16. Komisch, dass das hier in einer Zeigefingerdiskussion mündet. Das ist ein Spendenaufruf und wenn ihr das dämlich findet, spendet einfach nicht.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  17. DerandereJan

    DerandereJan Bonvivant du Palatinat

    Dabei seit
    08/2008
    Das drüber-weg-lesen entspricht aber nicht dem Schrebergärtnernaturell solcher Leute... ;)
    War ne tolle Veranstaltung am Samstag und der Drop sieht live alles andere als einsturzgefährdet aus! :daumen:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Wer Spenden einnehmen möchte, sollte sich dann halt aber auch der Kritik stellen bzw. gut gemeinte Skepsis nicht einfach abtun. ;)

    Es wäre sicher das "Todesurteil" für jeden Bikepark, wenn es dann mal einen (schweren) Unfall gibt, der als wesentliche Ursache Mängel in der Planung bzw. der baulichen Ausführung hat. Ein Risiko, welches man meiner Ansicht nach als Betreiber schon im eigenen Interesse (aber vor allem derer, die den Park nutzen) so gering wie möglich halten sollte.
     
  19. Findest du wirklich, dass das immer so ablaufen sollte? Also jemand setzt sich für eine Sache ein, gibt eine Info raus und muss sich dafür "gut gemeinte Skepsis" ( eingestürzte Brücke von Genua, " bis einer heult", "ohne Sinn und Verstand"...) einfahren? Weiss irgendwer noch worum es in dem Thread geht? Das ging nämlich bei aller Skepsis und Hetze , von Leuten die sich aus wenigen Informationen irgendwelche Szenarien zusammenreimen, total verloren.
    Und glaubt ihr wirklich allen Ernstes, dass es diesen Park noch geben würden wenn man sich keine Gedanken um Unfallgefahr, Haftung und Stabilität von irgendwelchen Konstruktionen machen würde?
    Aber eigentlich will ich gar nicht diskutieren. Ich frage mich nur wo man so eine Info, wenn nicht im lokalen Forum der Region in der der Bikepark steht, veröffentlichen kann? Sagts mir, dann verschon ich euch das nächste Mal.
     
  20. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Warum sind heutzutage fast alle so extrem dünnhäutig - und fühlen sich immer gleich persönlich angegriffen? Was für eine "Hetze" bitteschön?
    Alles gut! Nicht in etwas hineinsteigern. Natürlich kannst du die Info hier veröffentlichen. Dazu gehört dann aber auch eine gewisse Professionalität, mit (sachlich nicht gänzlich unbegründeter) Kritik einigermaßen gut umgehen zu können. Das Unbegründete lässt man einfach abprallen und macht sich über den Rest ein paar Gedanken. Man hat jedoch keinen Anspruch, von Kritik komplett verschont zu werden. Diese Erwartungshaltung schafft erst den Frust, den du grade verspürst.

    Weiterhin viel Erfolg - und viel Glück!
     
  21. guru39

    guru39 the godfather of puffness

    Achtung!

    Dieser Beitrag ist nicht Glutenfrei und Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit sollten bitte nicht weiterlesen.

    @missisK@missisK,

    es gibt hier im Forum Menschen die es nur gut meinen und vielleicht solltet ihr das nochmal überdenken was ihr da gemacht habt.

    Es besteht bei euch durchaus ein Zusammenhang mit der Brücke in Italien. Nicht auszudenken was passieren könnte wenn der Bagger
    unter der Last eines Mountainbikers zusammenbricht. Dann heult bestimmt einer.

    MFG

    guru39.
     
  22. Sachliche Kritik ist das eine, leider geht mittlerweile die Hälfte aller Posts in heftige Diskussionen über, weil manch chronisch Gelangweilte meinen, immer alles schlecht machen zu müssen, und oberlehrerhaft überall den Zeigefinger erheben zu müssen, ohne tatsächlich einen Grund dafür zu haben.
    Es wird breitflächig versucht, Aufmerksamkeitsdefizite im realen Leben durch solch mediale Klugscheißerei zu kompensieren.
     
    • Gewinner Gewinner x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. Teufelstisch

    Teufelstisch Rate mal, wer zum Essen kommt?

    Dabei seit
    10/2011
    Echt...!? Ich beobachte viel mehr das Gegenteil: dass sich heutzutage immer mehr Leute in ihre Filterblasen zurückziehen und von (sachlich berechtigter) Kritik erst gar nicht mehr belästigt werden wollen. Tut man das doch, bekommt der Kritiker statt sachlicher Gegenrede eine ordentliche Ladung ad hominem / ad personam ("chronisch Gelangweilt", "oberlehrerhaft", "Zeigefinger", "Aufmerksamkeitsdefizite" usw.) verpasst. Wie warm wird es einem dann erst ums Herz, wenn man für sowas ein paar "Daumen" und "Gewinner"-Klicks kassiert...!? ;)
    So kann man das natürlich auch betrachten. Aber nun gut - ich werde mich (auch) zu solchen Dingen hier nicht mehr äußern.

    Ich mach mir die Welt, widdewiddewie sie mir gefällt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2018
  24. Oh ja, man erkennt, dass Du die Dinge anders siehst. Aber verzeih, ich kann das grad nicht nachvollziehen, Du machst den Bock zum Gärtner oder andersrum, jedenfalls mal wieder am Thema vorbei.
     
  25. ... bar jegliches Selbstreflektion...