Bikepark Winterberg: Leihbike-Klau im großen Stil - Augen offen halten, 5000 € Belohnung

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.326
Ort
Am Arsch der Welt
...

stattdessen uns zu helfen oder die Augen/ohren offen zu halten ließt man sowas...mit solchen kommentare hilft man uns nicht! oder zitate wie auf Facebook: "sleber schuld wenn ihr so blöd seid und euch beklauen lässt..."
...


Tja, das hier ist halt kein Selbsthilfeforum für beklaute Bikeparkbetreiber.
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
Heißt ja nicht, das man nicht Augen und Ohren offen hält, auch wenn man spottet. Und hier sind's ja nur Pixel ...


Schuld trifft übrigens IMMER nur die Diebe. In manchen Fällen hätte sich das Opfer sicher klüger anstellen können, aber in diesem Fall hätt's ja auch ein Bunker sein können, da die Hütte selbst wohl intakt geblieben ist.
Auch das beste Alarmsystem können Profis spielend außer Gefecht setzen. Wer rein will, kommt rein. Als Opfer kann man nur versuchen, den Schaden zu begrenzen.
 
Dabei seit
29. August 2012
Punkte Reaktionen
310
Ort
Kirchschlag bei Linz/ Österreich
Es ist egal wie gut das Zeug gesichert ist.
Wenn sie es haben wollen bekommen sie es auch.

Einer Arbeitskollegin wurde ihr Rad, und Anderen in ihrem Haus auch, aus dem Keller gestohlen.
2 Sicherheitstüren, verschlossene Kellertür und verschlossener Radstall.
Da sollte man meinen es würde reichen, wie man sieht aber nicht.

Also keine blöden Aussagen über besser sicher und so, wenn ihr nicht mal wisst wie die Räder gesichert waren.

Ich hoffe nur für den Betreiber, dass er eine Versicherung hat.
Dann ist zumindest der Schaden gedeckt und es bleibt nur mehr der Spot, dass die Räder gestohlen wurden.
 

WilliWildsau

Team OMBA
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
4.353
Ort
Dortmund
Es wird leider immer dreister und bei manchen Kommentare hier im Forum kann man wieder nur mit dem Kopf schütteln und nur hoffen, dass ihr nie in die Situation kommt bestohlen zu werden;) Oder vielleicht auch doch, dann würdet ihr nämlich solche Kommentare vermeiden. Das ist ganz klar organisierte Kriminalität und die Leute schauen sich genau ihre Objekte an und wissen ganz genau, was sie tun.
Ich drücke dem Bikepark auf jeden fall die Daumen, dass etwas bei der Suche rauskommt! Mein Mitgefühl hart der Bikepark auf jeden Fall!
Gruß aus dem Pott!
 

sick.boy

ELVIS
Dabei seit
20. Juni 2004
Punkte Reaktionen
139
Ort
Vogtland / Nürnberg
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Bikes sind weg und bleiben es auch, dass ist mal FAKT!

...sind schon längst in den Niederlanden, in Belgien oder in Frankreich, wetten?

In solchen Fällen hilft nur eine gute Versicherung, leider...


Ach ja, dank der EU können finstere Gestalten sich ja auch frei über alle Ländergrenzen bewegen, Kontrollen wo man auffliegen könnte gibt's ja keine mehr.

Mein Heimatort liegt in Thüringen, ca. 45 Minuten von der Tschechischen Grenze entfernt. Da wurden letztens von einem John Deere Händler über Nacht 5 "FÜNF" riesige Traktoren geklaut und die fahren jetzt bestimmt nicht in Deutschland rum, sondern in der EU ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaeptn_chaos

Ordnung ist langweilig
Dabei seit
11. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
4
Ort
Heiligenhaus (Kreis Mettmann/NRW)
Die Methoden werden dreister und dennoch gibt es genügend Abnehmer, ich kann mich gut an eine Story erinnern wo auf Malle ein ganzer LKW mit Harley Davidson Kundenbikes, die da zu einer Veranstaltung hingefahren wurden verschwunden ist. Der ist nie wieder aufgetaucht, auf einer Insel sollte man doch was finden... Nein, nie wieder...

Moderne Sicherheitstechnik kann tolle Sachen, sich einschalten bei Bewegung, Gesichter und Kennzeichen scannen und speichern, Signale an Handys und so verschicken, aber eines kann diese Technik leider nur selten: Unbemerkt bleiben. Und wenn man so ein Ding durchziehen will schaut man doch im Voraus, was gemacht werden muss damit die Kamera einen nicht erwischt.

Diebstahl wird es immer geben, egal wie teuer das Sicherheitssystem ist, und ein Parkbetreiber wie Winterberg kann sich ja nicht da ein eigenes Fort Knox bauen.

Ich drücke die Daumen das die Leute so dumm sind und bei Ebay oder so teile der Bikes verticken und sich erwischen lassen und drücke hiermit allen Betroffenen mein Mitgefühl aus! Ich habe den Artikel bei Facebook geteilt, je mehr Leute es wissen desto höher die Chance dier Ergreifung.

In diesem Sinne.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte Reaktionen
134
Ort
Torgau
traurig das es sowieso in diesen ausmaßen gibt, die Polizei tut Fahrraddiebstähle meist als Bagatelle ab da sie denken die 1000? das dies aber Sportgeräte sind die teilweise bis an die 10000? wert haben und mit viel liebe aufgebaut werden merken sie erst wenn sie die Rechnungen sehen wenn es um die anzeige geht. Ich kann nur empfehlen die Bikes einzeln anzuschließen mit ordentlichen Schlössern und diese mit einer ordentlichen Wandverankerung zu versehen bei so vielen Bikes gibt man da bei Zeiten auf da schon jedes Schloss für sich enorme Arbeit machen würde. Es gibt schon Cams die Alarm per Internet oder SMS auslösen sobald sich was im raum tut. Solche eine Cam kosten keine 200?. Weiß ja nicht wie die Bikeausgabe in Winterberg ist würde in den Raum auch nur noch das Personal lassen Kunden wird das Bike vor der Tür übergeben so kann man sich schon mal keinen Eindruck der Sicherheitseinrichtungen machen. Ich hoffe für euch das Beste. Selbst wenn das Bike versichert ist habe ich immer den Unmut das sich jemand an meinem Eigentum Erfreut/Bereichert und ich habe den schaden da ich eine weile brauche bis ich ein Neues Bike zusammen habe ( Lieferbarkeit von Teilen oder auch ganzen Bikes ist teilweise in der Saison recht lange, fals das Komplettbike überhaupt noch lieferbar ist)
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.692
Ort
zu hause
Dann ist das ja noch schlimmer das keine Maßnahmen ergriffen wurden. :wut:

wenn jemand ein rad klauen will, dann kannst du da fast nichts gegen machen, außer draufsitzen, oder in unmittelbarer nähe sein.

bei mir sind sie am hellichten tag über ein dachfenster eingestiegen, ins Dachgeschoss einer mehrfamilienbude. keiner hat was mitbekommen (3tes Stockwerk) ein tag zuvor haben se das auto der freundin aufgebrochen, wo nen chris king lrs drin war.
Sind wohl über ne ausfahrbare leiter rein und waren dabei noch so geil die einbruchspuren zu beseitigen und sind mit dem ersatzschlüssel raus, sodass die versicherung fast nicht gezahlt hätte ;-)

als sie das rad nicht bekommen haben, weil ich es geistesgegenwärtig weggeschafft habe wurden wände, böden, küche und einrichtungen mit schwarzer farbe (aus meiner werkzeugkiste), hakenkreuzen usw beschmiert. polstermöbel wurden aufgeschlitzt... 18000 euro schaden wegen einem einzigen fahrrad bzw eig nur der Rahmen, war zu seiner zeit wohl einer leichtesten hardtailrahmen, den es gab

daher überrascht mich sowas hier gar nicht. 20 räder sind einiges wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nico Laus

Trolly Designs
Dabei seit
25. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.710
Ort
Bielefeld
Sehr krass! Und das auch noch mitten in der Saison. Wie und wo bekommt ihr jetzt Leihbikes her? Könnt ihr die außerordentliche Investition stemmen? Hoffentlich seid ihr gegen Diebstahl versichert!

Auf jeden Fall werde ich die Augen offen halten. Wenn es den Tätern um Teile ging, dann hätten sie bestimmt auch mehr Bergamonts mitgenommen. Ich denke, die Räder werden nach Möglichkeit ganz verkauft.
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
156
Ort
Raum Regensburg
traurig das es sowieso in diesen ausmaßen gibt, die Polizei tut Fahrraddiebstähle meist als Bagatelle ab da sie denken die 1000? das dies aber Sportgeräte sind die teilweise bis an die 10000? wert haben und mit viel liebe aufgebaut werden merken sie erst wenn sie die Rechnungen sehen wenn es um die anzeige geht.
weiss jetzt nicht, ob du da eigene erfahrungen gemacht hast, aber meine sind wie folgt:

bei mir wurde im keller eingebrochen. die damals unversperrten bikes blieben unangetastet.
es wurde kleinkram im wert von max. 30 euro gestohlen. der dieb war so dreist und hat eine zigarette dabei geraucht und die kippe fallenlassen und mit dem schuh ausgedrückt.
anhand der speichelspuren an der kippe konnte der dieb nach 3 monaten überführt werden.
und das wegen 30 euro!
für sowas zahle ich meine steuern gerne.

also unterlasse bitte diese pauschalisierungen gegenüber der polizei, es sei denn du hast persönlich (nicht hörensagen) erfahrungen mit deren strafverfolgung gemacht.

psx0407
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
661
Es gibt leide keine unauffälligen Sender die nicht schnell entfernt werden können.
Außerdem sind die recht teuer.
 
Dabei seit
30. Mai 2010
Punkte Reaktionen
134
Ort
Torgau
Ich habe diese Erfahrungen gemacht also unterlasse ich mit Sicherheit nicht diese aussagen, die aussage des Polizisten war schon Resignation pur. Die Polizei ermittelt überhaupt nicht ab und an werden in der Nacht Fahrradfahrer kontrolliert und Rahmennummer verglichen das war es was hier passiert. Selbst bei einem Telefonmitschnitt den wir hatten ( es ging um geklaute Uhren und Bikes, Drogen und Waffen ) wo wir auf eignen Fast ermittelt haben hat die Polizei zögerlich reagiert. Es ist schwer vorzustellen das wegen 30? ein Labor beauftragt wird, die kosten dafür überschreiten den vorhanden schaden mehrfach. Im Bekanntenkreis mich eingeschlossen wurden die letzten zwei Jahre Bikes im wert von locker 35000? geklaut aufgefunden wurde davon keines.
 

Stormcloud

solid Backbone
Dabei seit
14. September 2011
Punkte Reaktionen
2
Ort
Nähe Koblenz
Wenn die Polizei sich nicht mit dem ganzen Fußball-Pöbel herumschlagen müsste, dann wäre bestimmt auch mehr Zeit für Ermittlungen.

Diese Stammtisch-Platitüden einiger Forenmitglieder sind manchmal echt zum :kotz:
 
Dabei seit
20. Juni 2007
Punkte Reaktionen
3.692
Ort
zu hause
das problem ist ja auch nicht zwingend die polizei

es gibt weder anständige, bundeslandübergreifende datenbanken zum abgleich, noch gibt es eine rahmennummer speicherpflicht, weder beim hersteller noch beim händler

daher ist eine rahmennummer oft auch gar nicht mit einem namen kombinierbar. mein eimer hat nicht einmal ne rahmennummer

so kann man in süderbrarup nen demo 8 zocken und in bayern fahren solang wie man lustig is. das kriegt keiner raus, selbst wenn es kontrolliert wird.

leihbikes würde ich wohl, wenn sowas eh schon häufiger vorgekommen ist, a) ausreichend versichern, da es hier ja wohl kapital des betreibers ist und b) mit sendern ausstatten, oder die Rahmen und Teile marken etc.

erwischen dürfte ich so typen nie. ich könnte ganz schlecht gefasst bleiben.
 
D

Deleted 15311

Guest
das problem ist ja auch nicht zwingend die polizei

es gibt weder anständige, bundeslandübergreifende datenbanken zum abgleich, noch gibt es eine rahmennummer speicherpflicht, weder beim hersteller noch beim händler

daher ist eine rahmennummer oft auch gar nicht mit einem namen kombinierbar. mein eimer hat nicht einmal ne rahmennummer

so kann man in süderbrarup nen demo 8 zocken und in bayern fahren solang wie man lustig is. das kriegt keiner raus, selbst wenn es kontrolliert wird.

leihbikes würde ich wohl, wenn sowas eh schon häufiger vorgekommen ist, a) ausreichend versichern, da es hier ja wohl kapital des betreibers ist und b) mit sendern ausstatten, oder die Rahmen und Teile marken etc.

erwischen dürfte ich so typen nie. ich könnte ganz schlecht gefasst bleiben.

:daumen::daumen::daumen:
 
Dabei seit
16. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Radebeul
Oh man, ich stell mir vor mein Bike in fremde Hände zu geben in der hoffnung, dass darauf Acht gegeben wird. Immerhin wird das da ja schon ein paar tage betrieben und gratis ist das "einlagern" sicher auch nicht.
Denen würde ich die Hölle heiß machen! (ABER man muss als Kunde sowas auch abfragen und ggf. kontrollieren, ob da irgendwelche Sicherheitsmaßnahmen stattfinden)
Alles in allem, echt schade :( (ich hoffe, dass nicht alle guten Dinge derer Drei sind, ...investiert in Sicherheit!)
 
Dabei seit
12. August 2012
Punkte Reaktionen
141
Es gibt Komplet unauffällige Sender die in der Gabelschaft passen und 3 Monate senden können. Sind programmierbar und per Knopf einzuschalten und senden nach Erschütterung eine SMS. Darauf hin wird Echtzeit Tracking ausgelöst.
Sind ca. 10cm lang und 3cm Durchmesser. Kostenpunkt ca. 150€. Ergo sehr wohl bezahlbar. Es gibt auch einem der wie ein Rücklicht aussieht. Der ist sogar günstiger. Es gibt genug Methoden....
 
Oben Unten