Bikes wanted: Testbike-Flotte von Propain gestohlen

Kurz nach Rückankunft vom Bike-Festival am Gardasee wurden vergangene Woche viele Testbikes aus dem Propain-Eventtruck gestohlen. Insgesamt handelt sich es um 17 Bikes – hier sind alle Informationen und die Liste aller Bikes.


→ Den vollständigen Artikel „Bikes wanted: Testbike-Flotte von Propain gestohlen“ im Newsbereich lesen


 

fiatpolski

(╯°□°)╯︵ ┻━┻
Dabei seit
7. März 2006
Punkte Reaktionen
1.380
Bitter für eine kleine Firma wie Propain. Hoffentlich haut das finanziell nicht zu sehr rein. :(

Auf Pinkbike ist was von Ebikes zu lesen die nicht gestohlen wurden, da ist also was in der Mache.
 

Werratte

Systemabsturz
Dabei seit
14. Juli 2014
Punkte Reaktionen
1.807
Ort
Ingolstadt
Warum Osteuropa? Viele Bikes landen in Frankreich und Spanien und werden über Internetplatforms aus Marokko und co weiter verkauft.
Das ist dann wohl der neuere Trend. Ich kenn das eigentlich auch so, dass Ermittlungen in solchen Fällen meist gen Osten führen.
Ist je jetzt auch WURSCHT! Die Dinger sind weg.
Dass die als Komplettbikes auftauchen würde mich allerdings sehr überraschen. Bestimmt werden die zerlegt und die Teile landen als Gebraucht auf irgendwelchen Internetplattformen.
Interessant wären deshalb z.B. die Seriennummern der Gabeln.
 

shiba

Fisch fährt Fahrrad
Dabei seit
26. Mai 2017
Punkte Reaktionen
2.056
Und jährlich grüsst das Murmelklautier. Ist bereits ein running gag. Kann oder will kein Aussteller daraus lernen? :confused:
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.337
Also ich denke das die Bikes für Europa zu heiss sind. Warum machen die Hersteller eigentlich nicht auf ihrer Webseite eine Datenbank mit gestohlenen Nummern die man abfragen kann wenn man seine eigene eingibt?
 
Dabei seit
22. April 2012
Punkte Reaktionen
72
Man kann nur hoffen, dass die Teile versichert sind. Wenn ja wäre so ein jährlicher Flottendiebstahl nicht ganz uneigennützig... Ein Schelm wer böses dabei denkt...
 
Dabei seit
16. Juli 2007
Punkte Reaktionen
118
Schadenfreude und dumme Sprüche finde ich bei so einer Sche..aktion vollkommen unangebracht. Für eine kleine Firma wie Propain ist das wahrscheinlich ein herber Schlag. Bei Nicolai hatten sie das Problem, dass nach dem Diebstahl der Testflotte lange keine Testbikes verfügbar waren, weil man da nicht einfach mal 10 Räder aus der laufenden Produktion raus nehmen kann.
Und bzgl. Versicherung: da wäre ich mir nicht sicher, ob eine Firma überhaupt sinnvoll versichern kann. Ein Unternehmen wird anders behandelt als eine Privatperson.

@wollex89: Verdächtigst du auch jede versicherte Privatperson, die einen Diebstahl zur Anzeige bringt, des Versicherungsbetrugs?
 

roliK

You like it, bike it.
Dabei seit
22. April 2010
Punkte Reaktionen
4.711
Ort
Oberösterreich
Und jährlich grüsst das Murmelklautier. Ist bereits ein running gag. Kann oder will kein Aussteller daraus lernen? :confused:
Du Oberschlaumeier hast sicher ein Patentrezept gegen solche Diebstähle parat? Was genau soll der Hersteller denn daraus lernen, wenn ihm daheim am Firmengelände von offenbar professionellen Einbrechern ein Fahrzeug aufgebrochen wird?
 

AchseDesBoesen

12inch wheels of steel
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
4.449
Ort
Berlin
Mir wurden in den letzten 6 Monaten 2 Räder geklaut:
Eines auf der Arbeit. Eines aus meinem Keller (Einbruch). Beides seltene und auffällige Räder mit nicht gerade alltäglichen Teilen (Kurbeln 5 mm länger als Standard, 36 Loch Chris Kings, etc). Trotz Ebay und Kleinanzeigen Alert nichts zu Gesicht bekommen. Die Berliner Polizei sagt, dass alleine in Berlin 120 Fahrraddiebstähle pro Tag gemeldet werden. Und die Aufklärungsquote ist extrem niedrig.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
8.428
Oben Unten