BikeStage 2020 – DT Swiss 240: Neue Naben-Generation mit Ratchet EXP-Freilauf

BikeStage 2020 – DT Swiss 240: Neue Naben-Generation mit Ratchet EXP-Freilauf

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNC9Gb3RvX0plbnNfU3RhdWR0X0RUXzI0MF9FWFBfdGl0ZWwtNTM3NS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Aufbauend auf der letztes Jahr neu vorgestellten Freilauf-Technologie namens Ratchet EXP kommt jetzt auch die beliebte DT Swiss 240-Nabe in überarbeiteter Form und soll dadurch noch leichter, zuverlässiger und einfacher zu warten sein. Wir haben alle Infos samt Video!

Den vollständigen Artikel ansehen:
BikeStage 2020 – DT Swiss 240: Neue Naben-Generation mit Ratchet EXP-Freilauf
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
731
Ort
Hier
Vorne geht es in die Richtung und hinten ist es eigentlich kontraproduktiv, da die Antriebsseite größer sein müsste.
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
637
Ort
Pfalz
Die Frage ging ja nicht in Richtung Drehmomente sondern hinsichtlich möglichst gleicher Speichenvorspannung. Da auf der Antriebsseite der Flansch weiter innen sitzt müsste er eigentlich im Durchmesser größer als auf der Bremsseite sein, damit die Speichen einen größeren Anstellwinkel bekommen.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.350
Ort
Bayreuth
Die Frage ging ja nicht in Richtung Drehmomente sondern hinsichtlich möglichst gleicher Speichenvorspannung. Da auf der Antriebsseite der Flansch weiter innen sitzt müsste er eigentlich im Durchmesser größer als auf der Bremsseite sein, damit die Speichen einen größeren Anstellwinkel bekommen.

Und warum macht DT das dann absichtlich "falsch" bzw. wie wird dieser Umstand begründet ??‍♂️
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.715
Ort
Dresden
Mal ne Frage zu den Flanschdurchmessern...

Die sind ja unterschiedlich groß, kann man davon ausgehen dass dadurch beim selben Speichentyp ein (annähernd) belastungsgerechter Aufbau erfolgt? Oder hat es einen anderen Grund ??‍♂️

Dazu müsster der antriebsseitige deutlich größer ausfallen. Hier helfen für den belastungsgerechten Aufbau nur unterschiedlich dicke Speichen und/oder eine Felge mit Offset.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.350
Ort
Bayreuth
Unterschiedlich dicke wegen der Elastizität der dünneren, so dass bei unterschiedlichen Speichenspannungen (links und rechts) der Krafteinfluss auf die Felge von beiden Seiten "gleich" ist?

Und was wenn nicht belastungsgerecht ??‍♂️ bzw. man das Material nicht an seine Belastungsgrenze bringt ?
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.045
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Für ein sogenanntes "Mountainbike" das ich gerade aufbaue, suche ich ein schweizer Nabenpäärchen, das für jahrelange, sorgenfreie Arbeit in ein Custom-Titan-Fahrrad eingespannt werden soll. Der Rahmen wurde im Februar beauftragt und wird gerade zusammen gebraten und anschließend anodisiert, ähnlich der bereits vorhanden Kurbel! (nicht verwechseln mit der Oil-slick-Sau, die gerade durchs Dorf getrieben wird). Wenn es soweit ist, bekommt ihr wieder einen feucht fröhlichen Aufbaufaden, es warten weitere klassische Teile (XTR 11-fach), DT Gabel 130mm FW, Split-Second-Racing, Syntace ect. sowie etwas breitere Reifen 29x2.6" auf den Einbau. (Hintere Bremsscheibe dient nur der symbolischen Abbildung:) Als Vorbild dient das Prova Party Ti, siehe kleines Symbolbild;)
Titano.jpg
Prova+Cycles+ParTi+Hardtail-3.jpg
Viele Grüße,
euer Gefahradler
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
4.003
Ort
Spessarträuber
Danke für die zahlreichen Einreichungen!
Das Rennen hat @Gefahradler gemacht.
Du bekommst noch eine PM mit den Details.

Viel Spaß und wir wollen danach ein Bild vom Komplettaufbau sehen. Inklusive Bierflasche. :bier:

Für ein sogenanntes "Mountainbike" das ich gerade aufbaue, suche ich ein schweizer Nabenpäärchen, das für jahrelange, sorgenfreie Arbeit in ein Custom-Titan-Fahrrad eingespannt werden soll. Der Rahmen wurde im Februar beauftragt und wird gerade zusammen gebraten und anschließend anodisiert, ähnlich der bereits vorhanden Kurbel! (nicht verwechseln mit der Oil-slick-Sau, die gerade durchs Dorf getrieben wird). Wenn es soweit ist, bekommt ihr wieder einen feucht fröhlichen Aufbaufaden, es warten weitere klassische Teile (XTR 11-fach), DT Gabel 130mm FW, Split-Second-Racing, Syntace ect. sowie etwas breitere Reifen 29x2.6" auf den Einbau. (Hintere Bremsscheibe dient nur der symbolischen Abbildung:)Als Vorbild dient das Prova Party Ti, siehe kleines Symbolbild;)
Anhang anzeigen 1035398Anhang anzeigen 1035400
Viele Grüße,
euer Gefahradler
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.732
Ort
L-S VI
Ihr hättet gerne einen Satz der neuen DT 240 EXP in eurem Rad? Postet hier im Thread euer Bike oder schildert euer geplantes Projekt und den Grund, warum die neuen DT-Naben hierfür die richtigen wären. Nach einer Woche werden wir unter den kreativsten Einsendungen einen Gewinner küren. Das fertige Bike stellt DT Swiss dann noch zusätzlich auf ihrem Instagram-Account vor.
Danke für die zahlreichen Einreichungen!
Das Rennen hat @Gefahradler gemacht.
Viel Spaß und wir wollen danach ein Bild vom Komplettaufbau sehen. Inklusive Bierflasche. :bier:
War das die Voraussetzung?
Andererseits hätte man es sich denken können ;) .

So, und jetzt endlich wieder weiter mit den (konstruktiven und sachlichen) Diskussionen über die neue(n) Nabe(n) :).
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
4.003
Ort
Spessarträuber
@ufp
Die Antwort steht im zitierten Text. Es wurde als das/der kreativste/r Projekt/Post bestimmt.
Wie man Kreativität bewerten will ist natürlich eine sehr persönliche Sache. Wen hättest du genommen?
 

Gefahradler

all work and no play is no good at all
Dabei seit
19. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.045
Ort
S-O-Oberbayern
Bike der Woche
Bike der Woche
Danke für die zahlreichen Einreichungen!
Das Rennen hat @Gefahradler gemacht.
Du bekommst noch eine PM mit den Details.

Viel Spaß und wir wollen danach ein Bild vom Komplettaufbau sehen. Inklusive Bierflasche. :bier:

Herzlichen Dank für den Zuschlag!
Ich möchte Euch nicht enttäuschen mit dem Aufbau!
Jetzt hoffe ich auf eine schnellst mögliche Fertigstellung des Rahmens, hab den Hersteller schon angeschrieben.
Die Teile liegen fast alle bereit.
Wir treffen uns wie gewohnt im 29er-Unterforum, sobald der Rahmen da ist.
Viele Grüße,
Euer Gefahradler
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
745
Ort
Sachsen
Den Freilaufkörper selbst hat DT Swiss aber unverändert gelassen oder? Ich finde zu mindest keinen EXP 240er Freilauf, sondern nur welche für die 180er Nabe.
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
731
Ort
Hier
Die Freilaufkörper sehen anders aus aber wenn man den Sprengring raus nimmt kann man auch den alten Freilauf an der EXP 240er verwenden.
 
Dabei seit
9. März 2006
Punkte Reaktionen
745
Ort
Sachsen
In meinem 180er Micro Spleen EXP und 240er XD Freilauf war kein Sprengring drin? aus dem EXP Freilauf ging die Zahnscheibe, Feder, rote Scheibe und Hülse in den "alten" non EXP Freilauf . Was soll ich sagen, die Probefahrt lief auch unauffällig... rattert wie gewohnt.

Schade das ich beim Wechsel des Freilaufs einen knusprigen Lagerlauf in der Nabe verstellen musste. Das war ein kurzes Ceramic Vergnügen. Und noch besser, dass nun ein Spezialwerkzeug zum Lagertausch nötig ist...

IMG_8570.jpg
Screenshot-2015-03-13-16.06.28.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. November 2010
Punkte Reaktionen
357
In meinem 180er Micro Spleen EXP und 240er XD Freilauf war kein Sprengring drin? aus dem EXP Freilauf ging die Zahnscheibe, Feder, rote Scheibe und Hülse in den "alten" non EXP Freilauf . Was soll ich sagen, die Probefahrt lief auch unauffällig... rattert wie gewohnt.

Schade das ich beim Wechsel des Freilaufs einen knusprigen Lagerlauf in der Nabe verstellen musste. Das war ein kurzes Ceramic Vergnügen. Und noch besser, dass nun ein Spezialwerkzeug zum Lagertausch nötig ist...

Anhang anzeigen 1099034Anhang anzeigen 1099036

Also verschleiß der eingeschraubten Zahnscheibe bzw. beider Zahnscheiben?
Nach welcher km Laufleistung ist das passiert?
 
Oben