BikeStage 2020 – Newmen: Neue Carbon-Felgen, Laufräder und Naben

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
984
Standort
Reutlingen
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. November 2018
Punkte für Reaktionen
95
Wie viele Rastpunkte werden mit der neuen Nabe umgesetzt?
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte für Reaktionen
595
Schöne Laufräder für jeden Geschmack. Ich wünsche Newmen viel Erfolg mit den Teilen. Wenn ich mal etwas brauche, werden die sicher in der engsten Auswahl stehen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.901
Standort
Nordbaden
Für Carbonfelgen von ner namhaften Bikefirma mit Sitz im Inland finde ich die Preise mal echt fair!

Taugen werden sie sicherlich auch wieder, wie üblich. :)

Auf Praxiserfahrungen mit den neuen Naben bin ich mal gespannt. Viele Firmen gehen ja eher den umgekehrten Weg. Andererseits sind Naben mit Sperrklinken nicht zwangsläufig Alteisen, siehe die Dauerläufer von Hope (die allerdings in der aktuellen Generation ein paar mehr Rastpunkte bieten).
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.406
Standort
Wien
Für Carbonfelgen von ner namhaften Bikefirma mit Sitz im Inland finde ich die Preise mal echt fair!

Taugen werden sie sicherlich auch wieder, wie üblich. :)

Auf Praxiserfahrungen mit den neuen Naben bin ich mal gespannt. Viele Firmen gehen ja eher den umgekehrten Weg. Andererseits sind Naben mit Sperrklinken nicht zwangsläufig Alteisen, siehe die Dauerläufer von Hope (die allerdings in der aktuellen Generation ein paar mehr Rastpunkte bieten).

Da gibts schon eine Erklärung von Newmen: #85

Hallo zusammen,
nachdem es ja schon "raus" ist, hier mein Beitrag zum Thema Zahnscheiben vs. Sperrklinken Naben.

Es ist falsch wenn man behauptet Zahnscheibennaben sind generell besser.
Ich möchte da ein wenig weiter ausholen …. es gibt da eine Schweizer Firma, die marketingtechnisch über viele Jahre einen sehr guten Job gemacht hat und den Menschen eingetrichtert hat, dass Naben mit Zahnscheiben die beste Variante des Freilaufs darstellen. Aufgrund der wirklich guten Funktion und der Ausfallsicherheit ist somit das Bild in den Köpfen der Biker entstanden, dass Zahnscheibenfreiläufe das Nonplusultra sind.
Zahnscheibenfreiläufe sind aber nicht alle gleich gut. D. h. es gibt Zahnscheibenfreiläufe die nicht besser sind -vielleicht sogar schlechter- als ein guter Sperrklinkenfreilauf.
Viel tiefer möchte ich hier gar nicht in die Technik gehen.
Die Nachteile der Zahnscheibennaben generell: sie sind laut, sie sind nicht ganz einfach zu beherrschen, sie sind anfällig bei der Verwendung von falschem / zu viel Fett und es gibt viele Patente welche Zahnscheibennaben betreffen.
Es werden zukünftig immer mehr Zahnscheibennaben auf den Markt kommen und ich vermute ganz stark, dass mit diesen auch die Defektrate nach oben schnellt … da selbst viele Hersteller denken eine Zahnscheibennabe ist ja das Nonplusultra.

Warum haben wir uns entschlossen von Zahnscheiben auf Sperrklinken zu wechseln?!
Es war nicht so, dass wir einfach gesagt haben wir wechseln, sondern wir hatten ein klares Ziel:
Unsere neuen Naben sollten leiser, ausfallsicherer und so stabil sein dass sie auch uneingeschränkt E-Bike tauglich sind.
Und all diese Punkte konnten wir in einer Zahnscheibennabe nicht unter einen Hut bringen, in einer Sperrklinkennabe hingegen schon.
Wir haben uns natürlich auch gefragt wie ihr (also unsere Kunden) auf den Umstieg reagieren werdet.
Schlussendlich sind wir zum Ergebnis gekommen, dass es nur um eines geht. Nämlich darum dass die Produkte möglichst leicht, haltbar, ausfallsicher, wartungsarm und bezahlbar sind. Egal welche Technik im Innern werkelt.

Zum Thema Lautstärke:
Unsere Fade Naben sind deshalb leiser, weil wir sehr sehr oft Emails bekamen die in etwa so lauteten:
Eure Naben sind echt geil, aber wie kann man die Dinger leiser bekommen?!

Für alle die laut gut finden: Das ist auch kein wirkliches Problem. Freilauf abziehen, Fett abwischen und schon ist die Nabe wieder relativ laut.

Ich kann verstehen wenn die Technik Nerds unter euch mit dem Verschwinden der Zahnscheiben Tränen in den Augen bekommen, aber eine gute Sperrklinkennabe ist in unseren Augen die bessere Nabe.

Ihr könnt hier gerne noch Fragen stellen, ich werde diese wenn ich Zeit habe beantworten.

VG Michi
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
7.901
Standort
Nordbaden
Danke sehr!
Wie gesagt: Ich persönlich bin relativ emotionslos bei der Frage Sperrklinke oder Zahnscheibe. Mir geht's in der Tat um die von Michi in Deinem Zitat aufgeführten Punkte (Wobei mir die Lautstärke auch relativ egal ist. Ist sie laut, ist sie's halt. Ist sie leise - auch recht).
Ich bin nur gespannt, wie die Praxiserfahrungen bei einer komplett neu konstruierten Nabe sein werden. Bei sowas mach ich immer äußerst ungern den "Early-Adopter", sondern lasse anderen den Vortritt. (Auch wenn sie von ner Firma kommen, von der ich viel halte.)
 

jff-biking

just for fun biking
Dabei seit
12. September 2016
Punkte für Reaktionen
450
Standort
Regensburg
Haben die neuen Carbon Felgen eigentlich ein symmetrisches oder asymmetrisches Profil? Leider findet sich weder in der mtb-news Vorstellung noch auf der Newmen-Website eine Info dazu ...
 
Dabei seit
20. März 2012
Punkte für Reaktionen
1
Haben die neuen Carbon Felgen eigentlich ein symmetrisches oder asymmetrisches Profil? Leider findet sich weder in der mtb-news Vorstellung noch auf der Newmen-Website eine Info dazu ...
Symmetrisch.

Ich habe schon 2x gefragt warum, hatte nie eine Antwort. Asymmetrisch ist der heilige Gral für viel Radbauer...
Das Gleiche gilt für die Frage, wie es ist, dass die Felgen so stark sind. Maximales Fahrergewicht Advanced SL X.A.30 Carbon 125 kg, während die DT Swiss XRC 1200 Spline 30 Felgen 425 g (90 g mehr - felgenhohe 25mm vs 20mm) und bis zu 110 kg geeignet sind.
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.436
Newmen ist so geil gestartet, habe große Sympathie für ihre Teile, gerade auch was Laufräder angeht.
Seit dem dann aber kontinuierlicher Verschlechterungsprozess.
Erst Lagerspieleinstellung weg, jetzt von Zahnscheiben auf Sperrklinken (ich habe erst auf den Kalender geschaut, ob schon wieder 1. April ist), dann J-Bend-Version weg, damit 32-Loch weg, und an den kompletträdern nur Centerlock. Ich kann nur sagen: Ach du Sche***.
Bei den lange erwarteten Lenkern schon so komische Kröpfung, dass man längere Vorbauten fahren muss, alles irgendwie reichlich seltsam was da getrieben wird.
Wenn ich mir mal wieder ein Laufrad aufbauen sollte, kauf ich die Naben dann doch wieder in der Schweiz, auch wenn man da jetzt ein spezielles Werkzeug zur Freilaufdemontage braucht.

Sperrklinken, ..., leiser Freilauf, ... , Centerlock, ... ja so ein Quatsch ...
 
Dabei seit
3. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Bayern
Ich war nie ein Fan von Carbonfelgen, aber jetzt werde ich schwach......
 
Dabei seit
4. April 2009
Punkte für Reaktionen
3.436
dann lass halt 2 Speichen auf jeder Seite weg :D :D :D


War ja auch lange 32 Speichen Fan und <= 28 gegner...
seit 2 Jahren mit 28 unterwegs und 0 Probleme (>100kg, 29" usw... alles was schlimm fürs Laufrad ist).
Geht nicht nur um Probleme, sondern um das Fahrverhalten.
Um auf die gleiche Steifigkeit eines 32 Speichen-Laufrades zu kommen, muss man bei 28 Speichen deutlich mehr Speichenspannung fahren. Dadurch wird das Laufrad aber härter und überträgt Vibrationen etc. deutlich mehr. Also, wenn nicht gerade 28 Pirope-Speichen drin sind, dann 32 Speichen. Ganz einfach weil es sich besser fährt.
Hätte mir bei Newmen eh immer nur ein J-Bend 32-Loch aufgebaut, kein Komplettrad geholt. Die Kompletträder (SL A.30) fahren sich schon ziemlich rumpelig, wodurch die Tratkion leidet.
Vielleicht ist das anders, wenn man >100kg drauf bringt, aber mit 75kg ist das mein Eindruck.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben