BikeStage 2020 – RockShox: Airshaft MY2021-Upgrade für Lyrik und Pike

BikeStage 2020 – RockShox: Airshaft MY2021-Upgrade für Lyrik und Pike

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNS9haXJzaGFmdC1zY2FsZWQuanBn.jpg
RockShox-Produktmanager Jon Cancellier nimmt sich für die MTB-News BikeStage die Zeit, um das RockShox Airshaft MY2021-Upgrade für die Bikestage 2020 zu erklären – außerdem zeigen wir euch, wie der Umbau gelingt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
BikeStage 2020 – RockShox: Airshaft MY2021-Upgrade für Lyrik und Pike
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
787
Hast du es ausprobiert? Habe noch eine rote Mutter herumliegen die ich nicht benötige und in die 27,5er Pike meiner Freundin einbauen wollen würde.


Wo steht das? Habe dazu nichts gefunden
Nirgendwo, dennoch sollte man das prüfen. Wenn der Einfederweg grösser ist, als der Schaft lang, kollidiert die Mutter mit dem Abschluss. So ist es ja nicht von RS vorgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
252
Mir ist gerade eingefallen, dass ich ja noch einen Lyrik air shaft herumliegen habe?.
Hab also kurzerhand mal nachgemessen.

Die Gleitfläche eines 150mm air shaft ist im komplett ausgefederten Zustand 160mm lang + bisschen Restgewinde + die alte Mutter = 182mm. Mit der neuen Mutter sind es 190mm.

Somit werden mit der alten Mutter 150mm der 160mm Gleitfläche benutzt und mit der neuen Mutter 158mm der Gleitfläche. Sollte also theoretisch keine Probleme geben.

Das alles unter der Annahme, dass bei 150mm bzw 158mm Federweg absolut Schluss ist!

Hier noch ein paar Bilder
IMG_20200715_182658.jpg
IMG_20200715_182950.jpg


Jetzt wäre es nur noch interessant ob das bei der Pike ebenfalls so ist:ka:
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
252
Wäre es eigentlich nicht auch möglich, den alten Lyrik shaft in die Pike einzubauen um einen ähnlichen Effekt wie mit dem neuen Pike shaft zu erzielen?

Wenn ich das richtig sehe, dann ist der unterschied zwischen einem Pike und einem Lyrik shaft der, dass der Kolben bei einem Lyrik shaft länger ist!? Wenn ich also einen Lyrik shaft in eine Pike einbaue, sollte der Kolben etwas mehr Richtung Überströmkanal wandern.
276681-00-d-554302.jpg


Eingebaut in einer Pike sollte es dann ca, so aussehen. Natürlich muss dann der shaft dementsprechend lang sein. Also eventuell ein Lyrik 160mm shaft um eine Pike auf 150mm zu bekommen.
DBNAIR.jpg
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
787
Musst schauen inwieweit der Lyrik Schaft nicht mit Spacern kollidiert. Ausserdem wird der Abstand zum Überströmkanal für den automatischen Ausgleich zur Negativfeder nicht stimmen.
Der Effekt wird daher ein anderer sein, zumal die Lyrik mehr Negativvolumen hat, d.h. das zweite Bild (Pike alt) ist nicht korrekt, da müsste der Luftkolben weiter unten sitzen. Das Volumen dazwischen ist das negativ Feder Volumen. Ich würde es nicht machen.
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
252
Musst schauen inwieweit der Lyrik Schaft nicht mit Spacern kollidiert. Ausserdem wird der Abstand zum Überströmkanal für den automatischen Ausgleich zur Negativfeder nicht stimmen.
Der Effekt wird daher ein anderer sein, zumal die Lyrik mehr Negativvolumen hat, d.h. das zweite Bild (Pike alt) ist nicht korrekt, da müsste der Luftkolben weiter unten sitzen. Das Volumen dazwischen ist das negativ Feder Volumen. Ich würde es nicht machen.
Ja, die Gedanken hatte ich auch.
Dass der Kolben die exakte Position des Überstromkanals trifft hätte ich jetzt auch nicht erwartet. Jedoch, dass der Luftaustausch nicht bei ca 20% Federweg im Sag stattfindet sondern bei z.B. 5%.

Tokens könnten ein Problem sein. Allerdings sollte durch die größere Negativkammer welche bereits früher befüllt wird, die gabel etwas Progressiver werden.

Bei dem zweiten Bild bin ich davon ausgegangen, dass der Zeitpunkt, in dem die Negativkammer befüllt wird, für deren Größe ausschlaggebend ist. Wenn diese also erst bei ca. 20% des Federwegs befüllt wird, dann ist das Volumen der Kammer natürlich dementsprechend größer, da sich der Kolben ja bereits um 20% nach oben bewegt hat. Wenn die Gabel nun komplett ausfedert, dann wird die Luft darin ja zusätzlich komprimiert. Das hat zur folge, dass in der Negativkammer ein höhere Druck herrscht als in der Positivkammer, wodurch die Gabel wieder bis zum Ausgleich einfedert. Ergo ist das tatsächliche Volumen der Negativkammer immer an diesem Punkt.

Soweit meine Annahme, irre ich mich da?
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
252
So... Hab heute die Pike meiner Freundin zerlegt. Diese hatte jedoch einen alten Debonair air shaft aus 2018.
Leider hatte ich nicht mit einem 2018er Debonair air shaft gerechnet... Daher kann ich nun auch leider keinen Vergleich zu einem 2019+ ziehen.

Der Pike 2018er air shaft hat den Kolben an der gleichen Stelle wie der Lyrik 2019+ air shaft.
Gemessen von der unteren Dichtung hat der alte eine Länge von 181mm. Der Lyrik shaft hat eine länge von 182mm mit der alten Mutter und 190mm mit der neuen. Beide sind für 150mm.

Hab daraufhin den Lyrik air shaft mit der roten Mutter in die Pike gebaut und oben die Negativkammer noch etwas mit O-Ringen verkleinert.
Hat ohne Probleme funktioniert und es schlägt auch nichts an. In ruhe ist sie ca. 5% eingefedert.



Die O-Ringe sind zwar etwas gebastelt, sollten jedoch ohne Probleme ihren Zweck erfüllen ?. Zumindest zum testen für die nächste Zeit.
IMG_20200717_182417.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.049
Wäre es eigentlich nicht auch möglich, den alten Lyrik shaft in die Pike einzubauen um einen ähnlichen Effekt wie mit dem neuen Pike shaft zu erzielen?

Wenn ich das richtig sehe, dann ist der unterschied zwischen einem Pike und einem Lyrik shaft der, dass der Kolben bei einem Lyrik shaft länger ist!? Wenn ich also einen Lyrik shaft in eine Pike einbaue, sollte der Kolben etwas mehr Richtung Überströmkanal wandern.Anhang anzeigen 1083019

Eingebaut in einer Pike sollte es dann ca, so aussehen. Natürlich muss dann der shaft dementsprechend lang sein. Also eventuell ein Lyrik 160mm shaft um eine Pike auf 150mm zu bekommen.
Anhang anzeigen 1083020
Die alten Gabeln hatten Bypass im ausgefederten nicht an der Stelle wenn sie ganz ausgefedert sind, der lag höher.
Bei den neuen ist aber der Fall.
Da zeigt deine Skizze sehr schön, dass die neuen Airshäfte im ausgefederten nicht Zustand jetzt nicht mehr in der Schwebe sind, sondern dass die Positivkammer mehr Kraft auswirkt als die Negativkammer.
Ansprechverhalten leidet etwas unter dem neuen Airshaft, auch wenn man es nicht sofort spüren mag.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
787
@SebbyJ
Also hast du den neuen Schaft mit verkleinerter Negativkammer verbaut.
Der DebonAir V1 ist eigentlich ein umgetauft er alter SoloAir. Der nutzt nicht das Schaftvolumen und hat auch unten keine Mutter.
 
Dabei seit
9. Juni 2019
Punkte Reaktionen
252
Richtig. Im Grunde hat/hätte es nichts gebracht. Da ich jedoch den alten 150mm Lyrik shaft mit der roten Mutter verbaut habe, hat die Gabel nun ca. 159mm Federweg.
Zugegeben ist das alles nicht wirklich eine alternative für jemanden der sowieso einen neu shaft kaufen muss. Da ich jedoch den Lyrik shaft und die Mutter bereits hatte, war es in meinem Fall einen Versuch wert.
 

prolink

Bird of Prey
Dabei seit
31. August 2002
Punkte Reaktionen
335
Ort
Steiermark / nähe Graz
habe heute denn neuen C1 Airschaft in meine Lyrik verbaut
nach dem ersten einfedern mußte ich feststellen das die Gabel plötzlich klackert beim ein und ausfedern:confused:
nochmals zerlegt und draufgekommen das der rote Drehteil 1mm Spiel hat zum Sicherungsring.
Super RS qualitäto_O . CnC gefertigt und solcher massfehler
beim alten Airschaft war immer eine wellenscheibe verbaut
habe jetzt hier auch eine verbaut.
jetzt ist Ruhe und Läuft
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben