BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301

BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9saXRldmlsbGUtc3ludGFjZS1tdGItdGl0ZWwtMTg3MC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Im Rahmen unserer BikeStage 2021 präsentiert Maxi Dickerhoff von Syntace und Liteville die spannendsten Neuheiten der beiden Kultmarken. Zu bestaunen gibt es neben neuen Syntace-Naben auch einige Updates am Klassiker Liteville 301!

Den vollständigen Artikel ansehen:
BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301
 
Dabei seit
22. September 2014
Punkte Reaktionen
280
Die Naben OK - sind jetzt nicht die Superleichtgewichte aber sicher gute robuste Teile auf DT 240 Niveau.
Das 301 wird keine neuen Käufer anlocken (ist ja kein Billigprodukt) - das Konstrukt ist einfach zu alt, auch wenn es jetzt endlich eine progressive Kinematik hat. Die Biker im "Enduro alter" stehen auf ganz andere Teile - eben nicht auf gepimpte All Mountains. Ein komplett überarbeitetes 601 - ohne Anlehnung ans MK4, meinetwegen mit D-Link oder HP, das wärs gewesen. Ein MK15.3 ist mehr als langweilig, ausser für die kleine Fangemeinde.
Mein 601 werde ich noch ein paar Jahre fahren. Danach wird es wenn es so weitergeht kein LV mehr. Müsste ich mich heute entscheiden, wäre ein Kavenz, Raaw, YT, Last ..., oder Pivot meine Wahl.
Naja...also Raaw geht aber auch eher Richtung "kleine Gemeinde". Zudem sieht es für mich optisch auch nicht nach 2021 aus.....langweilt mich auch schon. Denke das ist auch ein Hype wie bei vielen kleineren Playern. Nun kommt noch die Versorgungssicherheit hinzu....bestelle mal was bei RAAW...viel Spass. Mal schauen, wer 2025 noch dabei ist...
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
553
Ort
Ilmenau
Auch wenn die Diskussion wenig Sinn macht, da jeder selbst entscheidet, was er zu zahlen bereits ist aber: Spinn' ich oder ist der Preis für die Standard-Werksmaschine um über 1k Euro gestiegen? Mir schwirrt noch ohne 8Pins ein Preis on 5,7k im Kopf rum. Das ist schon hart.

Aber: Die Laufräder sind interessant und im Vgl. zu anderen Anbietern preislich gut platziert. Könnte für mich eine Alternative werden.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.268
Hat man diesmal versucht mit dem trend zu gehen und das Gewicht nach oben anzupassen?
 
Dabei seit
11. März 2014
Punkte Reaktionen
16
Und was ist da jetzt wirklich neu, sowohl an den Komponenten als auch dem 301er MKirgenwas! (Ist keine Frage!)
Ich mein gut, die Naben, Felgen und Laufräder sind in ihren Kategorien top, qualitativ und auch beim Gewicht, und preislich im Rahmen der direkten Konkurrenz, und bedürfen auch sicher wenig an Modellpflege.
Beim 301er bleibt mir mittlerweile einfach nur die Spucke weg und bekomm anschließend einen Schmunzelanfall!
.... schon vor Jahren den Zug verpasst bzw. garnicht erst versucht, den zu kriegen :confused:
 
Dabei seit
1. Juni 2010
Punkte Reaktionen
1.002
Ort
Oberfranken
Ich finds gar nicht mal so schlecht. Stellt sich die Frage, ob der Hinterbau nach der X-ten Iteration endlich für die schnelle Gangart geeignet ist oder nicht. Vermarktet wird immer viel, nicht nur bei Liteville.

Ansonsten ist der Rahmen für mich durch die spezifischen Montagevarianten (ich vermeide bewusst das Wort "Standard") irgendwie unattraktiv. Nervt eh schon so genug, dass man alle paar Jahre die Hälfte von den eigentlich noch voll tauglichen Komponenten wieder stark verlustbehaftet verkaufen darf.
 
D

Deleted 11242

Guest
Die Aussage deines Vorredners ... aber hat er ja schon erläutert, wenn auch ebenso nichtssagend ... ^^
Okay, dann hiermit vielsagend auch für den letzten Deppen, der es nicht verstehen will:

"Es ist ich, KnorzForx, und er habe sich die Meinung gebildet, dass dieses Veloziped seinen optischen Gelüsten nicht gerecht wird, wenngleich auch die Erfahrungen bei einem Proberitt dieses kuriosen Donnergeschosses fürwahr beeindruckend sein könnten."

oder

"Ich finde, dass es eine hässliche Kackstelze ist."
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
725
Okay, dann hiermit vielsagend auch für den letzten Deppen, der es nicht verstehen will:

"Es ist ich, KnorzForx, und er habe sich die Meinung gebildet, dass dieses Veloziped seinen optischen Gelüsten nicht gerecht wird, wenngleich auch die Erfahrungen bei einem Proberitt dieses kuriosen Donnergeschosses fürwahr beeindruckend sein könnten."

oder

"Ich finde, dass es eine hässliche Kackstelze ist."
Es ist halt n raw Rahmen ... aber gut, hiermit läd der letzte Depp den allerletzten Vollpfosten herzlich dazu ein, jeden verf*** raw Rahmen im WörldWaidWäpp zu kommentieren ... UND LOS!!!
... Leute, ihr habt Probleme ... :troll:
 
Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
469
Hätten sie mal das 101 weitergebaut und konsequent auf new-school XC/Marathon/Trail/Downcountry entwickelt. Dazu hätte ich das Konzept und die Optik weiter passend gefunden. Klassischer look ohne piggyback. Dazu rechtzeitig das 601 renoviert und auf Park/Enduro fokussiert. Das hätte was werden können.

Stattdessen soll das 301 es weiter richten, wirkt aber total aus der Zeit gefallen und gekrampft auf Enduro gemacht. Dazu ein Hardtail (Nische), ein Gravel (Trend, aber welcher Gravel Interessent kennt Liteville?), ein viel zu spätes Ebike und die Komponenten werden immer teurer während der Wettbewerb arg aufgeholt hat. So kauft jetzt kein XC/Marathon/Trail/Downcountry-Fahrer ein 301 und auch niemand der ernsthaft Enduro fährt. Ich find es schade, denn ich mochte Liteville immer. Vor allem weil sie wirklich gut verarbeitet und etwas german-over engineered waren.

Ich drücke die Daumen das sich das mit neuen Geldgebern und evtl. Maxi als Treiber künftig ändern wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.120
Und wenn die jetzt was komplett neues gemacht hätten würde sich wieder ein anderer Teil beschweren...
Vielleicht ist ja auch die Sichtweise in Ordnung, dass man nicht immer alles komplett neu erfinden muss, sondern es eben auch dezentere Anpassungen tun. Und so bleiben sie einfach ihrem Look treu und fahren damit doch auch seit Jahrzehnten gut. Auch wenn die Kisten verdammt teuer sind.
Net immer alles so schwarz sehen. Es gibt soviel Auswahl. Für (fast) alle Geschmäcker ist da was dabei.
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.976
Ort
Salzburg
Stellt sich die Frage, ob der Hinterbau nach der X-ten Iteration endlich für die schnelle Gangart geeignet ist oder nicht.
Ich bin das MK15 letztes Jahr kurz gefahren und ich finde: ja, das fühlt sich jetzt endlich rund an und fährt sich sehr gut. (29" vo/hi)

Über die älteren Generationen habe ich selber öfter mal gelästert, aber das aktuelle ist gut geworden.
Und wie gewohnt lässige Detaillösungen.
 

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
3.032
Das 301.... Ich find es geil. Schnipft nur, aber ich find's sehr lässig. :D
Ja ich auch, finde es wieder extrem gut gemacht.

Liteville hat halt das Problem das sie den anderen Herstellern immer 3 Schritte voraus sind. Da wird dann im I-net und Foren gleich alles schlecht gemacht, wird halt noch nicht verstanden von den Lesern :p
 
Dabei seit
31. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
514
Die Naben OK - sind jetzt nicht die Superleichtgewichte aber sicher gute robuste Teile auf DT 240 Niveau.
Das 301 wird keine neuen Käufer anlocken (ist ja kein Billigprodukt) - das Konstrukt ist einfach zu alt, auch wenn es jetzt endlich eine progressive Kinematik hat. Die Biker im "Enduro alter" stehen auf ganz andere Teile - eben nicht auf gepimpte All Mountains. Ein komplett überarbeitetes 601 - ohne Anlehnung ans MK4, meinetwegen mit D-Link oder HP, das wärs gewesen. Ein MK15.3 ist mehr als langweilig, ausser für die kleine Fangemeinde.
Mein 601 werde ich noch ein paar Jahre fahren. Danach wird es wenn es so weitergeht kein LV mehr. Müsste ich mich heute entscheiden, wäre ein Kavenz, Raaw, YT, Last ..., oder Pivot meine Wahl.
Die Naben von Syntace sind meiner Erfahrung nach leider nicht die besten. Auch als gut kann ich sie leider nicht so einfach bezeichnen. Habe bis jetzt 2 Sätze gehabt und habe bei beiden den Freilauf durchgetreten und die Lager waren auch immer schnell durch. Allerdings waren es die "HiTorque" Naben. Vielleicht haben sie es jetzt bei "SuperTorque" geschafft...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. September 2011
Punkte Reaktionen
80
Ort
Oberbayern - nahe Garmisch
Ob altbacken oder nicht, mit 2.850 Gramm Rahmengewicht kann sich der Rahmen doch sehen lassen. Welche anderen Hersteller kommen in dieser Kategorie auf so ein Rahmengewicht mit einem Alu-Rahmen?

Gab es nicht früher in den Bike-Bravos auch Haltbarkeitstests in denen Rahmen bis zur Ermüdung malträtiert wurden? So ein Test würde mich heute ja noch mehr interessieren als damals.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.486
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Ja ich auch, finde es wieder extrem gut gemacht.

Liteville hat halt das Problem das sie den anderen Herstellern immer 3 Schritte voraus sind. Da wird dann im I-net und Foren gleich alles schlecht gemacht, wird halt noch nicht verstanden von den Lesern :p
Es müsste halt irgendeinen insta Star geben, der die mit Hilfe vom 525rainer pusht. Next level! :D
 
Oben