BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301

BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9saXRldmlsbGUtc3ludGFjZS1tdGItdGl0ZWwtMTg3MC1zY2FsZWQuanBn.jpg
Im Rahmen unserer BikeStage 2021 präsentiert Maxi Dickerhoff von Syntace und Liteville die spannendsten Neuheiten der beiden Kultmarken. Zu bestaunen gibt es neben neuen Syntace-Naben auch einige Updates am Klassiker Liteville 301!

Den vollständigen Artikel ansehen:
BikeStage 2021 – Liteville & Syntace: Neue Naben und die nächste Evolutionsstufe des 301
 
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
358
Ort
Schweiz
"Steht doch im Artikel: die Rockerarms und dadurch auch die Hinterbaukurve."

Kinematik hab ich gelesen; geometriedaten seh ich dennoch keine

Kinematik gehört für mich zum grossen Thema Geometrie, wenn man die Geometrie nicht nur auf die paar Zahlen, die die Hersteller zur Bestimmung der passenden Grösse für die jeweilige Körpergrösse usw. veröffentlichen, reduziert. Jeder Winkel, jede Rohrlänge, die Position jeder Schraube, an dem ein beweglicher Teil hängt, usw. ist für mich Geometrie. Was soll es denn sonst sein, wenn nicht Geometrie?
Wenn die Geometrie nicht mindestens leicht geändert hätte, dann wäre die Kinematik auch unverändert geblieben. Kinematik ist m.E. "nur" der dynamische Aspekt der Geometrie. Oder deren Folge, wenn man statische und dynamische Aspekte begrifflich um jeden Preis trennen will.
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
927
Kinematik gehört für mich zum grossen Thema Geometrie, wenn man die Geometrie nicht nur auf die paar Zahlen, die die Hersteller zur Bestimmung der passenden Grösse für die jeweilige Körpergrösse usw. veröffentlichen, reduziert. Jeder Winkel, jede Rohrlänge, die Position jeder Schraube, an dem ein beweglicher Teil hängt, usw. ist für mich Geometrie. Was soll es denn sonst sein, wenn nicht Geometrie?
Wenn die Geometrie nicht mindestens leicht geändert hätte, dann wäre die Kinematik auch unverändert geblieben. Kinematik ist m.E. "nur" der dynamische Aspekt der Geometrie. Oder deren Folge, wenn man statische und dynamische Aspekte begrifflich um jeden Preis trennen will.
2 geometrisch identische Bikes, können komplett unterschiedliche Kinematik haben und sich daher auch absolut verschieden fahren. Geometrie und Kinematik sind unabhängig.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.703
Ort
Nordbaden
Es wird Zeit für ein:

Internet Community Bike 3.0 - powered by Liteville​

Es braucht sicherlich einiges an guten Nerven, Leidensfähigkeit und Geduld, um zu versuchen, es der Community recht zu machen mit ihren vielfältigen, sicherlich oft widersprüchlichen und oftmals wohl auch technisch unsinnigen Wünschen.

Da ist Herr Klieber mit Sicherheit der ideale Ansprechpartner... :daumen:
 
Dabei seit
9. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.552
2 geometrisch identische Bikes, können komplett unterschiedliche Kinematik haben und sich daher auch absolut verschieden fahren. Geometrie und Kinematik sind unabhängig.

Nicht ganz. Die Kinematik verursacht eine dynamische Veränderung der Geometrie.
Und das ist auch genau der Grund, wieso die statischen Geodaten für ein Bike zur Auswahl nur bedingt eignen und sich Bikes trotz vermeintlich sehr ähnlicher Geodaten deutlich unterschiedlich fahren.
Probefahrt hilft......
 
Dabei seit
10. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.652
Es braucht sicherlich einiges an guten Nerven, Leidensfähigkeit und Geduld, um zu versuchen, es der Community recht zu machen mit ihren vielfältigen, sicherlich oft widersprüchlichen und oftmals wohl auch technisch unsinnigen Wünschen.

Da ist Herr Klieber mit Sicherheit der ideale Ansprechpartner... :daumen:

Funny-LOL-Laugh-Laughing-Hilarious-Thats-Funny-So-Funny-Hihi-HAHA-Obama-Obama-Laugh-Obama-Laughing-GIF.gif
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
927
@hulster
Lenkwinkel, Sitzwinkel, Kettenstrebenlänge, Oberrohrlänge, Tretlagerabsenkung, Laufradgröße, Sitzrohrlänge. ...
Wo bitte lässt sich daruas irgendwelche Kinematik ableiten: Anti Squat, Anti Rise, Raderhebungkurve, Progression, Federweg, Pedalrückschlag, Kräftediagramm ...
Richtig ist, dass für bestimmte kinematischen Eigenschaften z.B. die Kettenstrebenlänge implizit mit einbezogen wird, aber nicht umgekehrt, d.h. bei den Angaben zur Geometrie wird immer das Bike im statischen Zustand betrachtet. Alles andere wäre unsinnig, da es unendlich viele dynamische Zustände gibt. Ein Fully kann die gleiche Geometrie wie ein Hardtail/Hardfork haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.465
@hulster
Lenkwinkel, Sitzwinkel, Kettenstrebenlänge, Oberrohrlänge, Tretlagerabsenkung, Laufradgröße, Sitzrohrlänge. ...
Wo bitte lässt sich daruas irgendwelche Kinematik ableiten: Anti Squat, Anti Rise, Raderhebungkurve, Progression, Federweg, Pedalrückschlag, Kräftediagramm ...
Richtig ist, dass für alle kinematischen Eigenschaften z.B. die Kettenstrebenlänge implizit mit einbezogen wird, aber nicht umgekehrt.
Entspann dich, es ist ein MK 15 mit den Hebel von Lord Helmchen und etwas flacherem Lenkwinkel.
Der Hinterbau dürfte daher jetzt endlich funktionieren und man ist freier in seiner Dämpferwahl.
Viel Innovation kann sich LV finanziell doch nicht mehr leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. September 2020
Punkte Reaktionen
312
bei Knolly kriegen sie schon wieder Schnappatmung :)
"Gerades, ununterbrochenes Sitzrohr vor dem Tretlager?! Das haben wir erfunden!!! DIE VERLETZEN UNSER PATENT!!!111!!1!"

(Kontext: Knolly hat sich an Patent-trolling versucht. Ende letzten Jahres hat Knolly unter absolut lächerlichen Behauptungen Intense verklagt, da sie angeblich Knollys Rechte aus geistigem Eigentum verletzt hätten. Die Klage wurde mittlerweile zurückgezogen.)
 

cycophilipp

Kitschkuchenbäcker
Dabei seit
31. August 2003
Punkte Reaktionen
1.922
Ort
Augsburg
Ja, der Langholzlaster-Style ist auch nicht gerade sehr gefällig fürs Auge.:lol:
des meinte ich net, aber wenn ich mir gegen ein aktuelles CFK Radl a la Propain, Santa o.ä. die Kettenstrebe, den Tretlagerbereich und die Dämpferaufnahme ansehe, ach ja nicht zu vergessen die Gussets an Sattel- und Lenkrohr, frag ich mich wer für sowas soviel Geld abdrückt. Freiwillig.
 

Bambiberg

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
538
Ort
Ruhrpott
Entspann dich, es ist ein MK 15 mit den Hebel von Lord Helmchen und etwas flacherem Lenkwinkel.
Der Hinterbau dürfte daher jetzt endlich funktionieren und man ist freier in seiner Dämpferwahl.
Viel Innovation kann sich LV finanziell doch nicht mehr leisten.
Meinst Du? Dann lass Mal hören wie die Finanzielle Situation bei LV aussieht.Bin Mal gespannt ob Du einen Einblick die Auftragsbücher ect.hast.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.492
Ort
Hottentottenstaat
Ist doch lächerlich. Als ob hier irgend ein Hinterhoftüftler mehr Kompetenz hätte als Techniker, die bei Syntave / LV arbeiten. Mal abgesehen davon, dass die Entwicklung eines solchen Umlenkhebels alles andere als Raketentechnik ist.

Die finanzielle Situation von Syntace wurde schon wo anders erörtert. Nichts genaues weiß man nicht und man sollte vorsichtig mit den Ruf schädigendem Verhalten sein.
 
Dabei seit
7. Januar 2004
Punkte Reaktionen
535
Ort
Kirchheim unter Teck
Die ersten beiden sind aber doch beides 301 MK15.3, dem Dämpfer nach zu urteilen? Warum unterscheiden sie sich?
Nur das oberste ist das MK15 wie es tatsächlich aussieht.

Das Bild habe ich per Photoshop bearbeitet um zu zeigen, wie das Fahrrad mit einer modernisierten Geometrie aussehen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
162
Ort
Ach!
Entspann dich, es ist ein MK 15 mit den Hebel von Lord Helmchen und etwas flacherem Lenkwinkel.
Der Hinterbau dürfte daher jetzt endlich funktionieren und man ist freier in seiner Dämpferwahl.
Viel Innovation kann sich LV finanziell doch nicht mehr leisten.
Wo mangelte es dem bisherigen 301- Hinterbau denn an Funktion? Er mag ja speziell sein, aber eben, wo war das Nichtfunktionieren?
Thx
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.465
Wo mangelte es dem bisherigen 301- Hinterbau denn an Funktion? Er mag ja speziell sein, aber eben, wo war das Nichtfunktionieren?
Thx
Andersrum, warum hat den Hinterbau zum 17. mal verändert?
Vielleicht weil man im Endurosegment mit einem Allmountain Hinterbau keinen Hund hinter dem Ofen herlocken kann?
Oder weil "Eigensinnig" heute nicht mehr gefragt ist.
Lassen wir das, mit Lord Helmchen hat man einen guten Mann am Start.
 
Dabei seit
29. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
597
Andersrum, warum hat den Hinterbau zum 17. mal verändert?
Vielleicht weil man im Endurosegment mit einem Allmountain Hinterbau keinen Hund hinter dem Ofen herlocken kann?
Oder weil "Eigensinnig" heute nicht mehr gefragt ist.
Lassen wir das, mit Lord Helmchen hat man einen guten Mann am Start.
Die Einen verändern 17 Mal die Bikes ... LV den Hinterbau ... so what ... ^^
 

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
162
Ort
Ach!
Solche Diskussionen und die geschilderten Details lassen mich teils echt begeistert und aber eben auch teils echt ratlos zurück. Ich habe wohl echt keinerlei Ahnung von der tieferen Materie ... Ich fahre einfach mal Rad. Und sei es mit einem LV. Ich denke, damit könnte ich am Ende auch schön "Ballern" und hätte meinen Spaß.
🥱
 
Dabei seit
10. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
150
des meinte ich net, aber wenn ich mir gegen ein aktuelles CFK Radl a la Propain, Santa o.ä. die Kettenstrebe, den Tretlagerbereich und die Dämpferaufnahme ansehe, ach ja nicht zu vergessen die Gussets an Sattel- und Lenkrohr, frag ich mich wer für sowas soviel Geld abdrückt. Freiwillig.
Das ist doch die - etwas traurige - Auswirkung der Tatsache, dass die Globalisierung die ganze Bikeindustrie in Asien konzentriert hat. Will man komplett in Deutschland ein Alu-Bike bauen, dann kann man Hydroforming und die damit möglichen fließenden Formen vergessen, weil es hier einfach niemand für die Bikebranche anbietet. Dann ist man auf gerade Rohre, Gussets und bestenfalls aufwändige 3D-Frästeile zurückgeworfen, was eigentlich technisch nicht auf der Höhe der Zeit ist. Das kann man dann eigentlich nur offensiv wie Nicolai durchziehen und zum Kultstatus machen.

Liteville schafft es mit Asiens Hilfe dann allerdings mit deutlich geringerem Gewicht als Nicolai.

Oder man fräst komplett und klebt wie Pole oder ActoFive. Finde ich eigentlich super, hat bei genauerer Betrachtung aber leider auch viele Nachteile und Probleme.

Sonst halt Carbon.
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.555
Das ist doch die - etwas traurige - Auswirkung der Tatsache, dass die Globalisierung die ganze Bikeindustrie in Asien konzentriert hat. Will man komplett in Deutschland ein Alu-Bike bauen, dann kann man Hydroforming und die damit möglichen fließenden Formen vergessen, weil es hier einfach niemand für die Bikebranche anbietet. Dann ist man auf gerade Rohre, Gussets und bestenfalls aufwändige 3D-Frästeile zurückgeworfen, was eigentlich technisch nicht auf der Höhe der Zeit ist. Das kann man dann eigentlich nur offensiv wie Nicolai durchziehen und zum Kultstatus machen.

Liteville schafft es mit Asiens Hilfe dann allerdings mit deutlich geringerem Gewicht als Nicolai.

Oder man fräst komplett und klebt wie Pole oder ActoFive. Finde ich eigentlich super, hat bei genauerer Betrachtung aber leider auch viele Nachteile und Probleme.

Sonst halt Carbon.

Völlig verschrobene sichtweise.
Was ist an meinem saturn nicht auf der höhe der zeit? Der rahmen hat für den ambitionierten einsatz im gelände eine schlagfestigkeit und robustheit die ohne folien, schutzplatten oder gummipads auskommt. Dazu alle freigaben und einfache anpassung an alle radgrössen. Der rahmen wird in einer meiner meinung nach optimalen geo in vielen grössen zeitnah gefertigt und gerichtet. Danach werden die lagersitze und bohrungen hochpräzise nachträglich und fluchtend gesetzt.
Wegen gewicht musst du erst mal grössenneutral vergleichen. Saturn in L entspricht mk15 in XL.
Ein nicolai ist in sachen nachhaltigkeit und dauerhaltbarkeit inkl 10 jahre garantierte ersatzteilverfügbarkeit das modernste aller konzepte.
 
Oben