Bikestage 2022 – Radon Regard: Gravel Bike zum Tiefpreis

Bikestage 2022 – Radon Regard: Gravel Bike zum Tiefpreis

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wNS9iaWtlc3RhZ2UtcmFkb24tcmVnYXJkLTEwLmpwZw.jpg
Radon auf der Bikestage 2022. Lukas Fielenbach zeigt euch das brandneue Radon Regard. Ein grundsolides Gravel Bike mit Aluminium-Rahmen zu einem Preis ab 1.399 Euro.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bikestage 2022 – Radon Regard: Gravel Bike zum Tiefpreis

Wie würdet ihr das Radon Regard nutzen, zum Graveln oder Commuten?
 

Yukio

Schein-Intellektuelle
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Neodystopia
Du meinst dann wahrscheinlich die Werbekunden bzw. Hersteller
Wie bei fast allen anderen News-Themen auch. Alles Werbung, irgend jemand wird schon zahlen. Je mehr Klicks, desto besser.
Interessiert's mich nicht, klick ich nicht drauf. Kostet auch nichts, keiner zwingt mich, daher kann die Redaktion von mir aus auch Häkelanleitungen veröffentlichen.
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte Reaktionen
1.053
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie bei fast allen anderen News-Themen auch. Alles Werbung, irgend jemand wird schon zahlen. Je mehr Klicks, desto besser.
Interessiert's mich nicht, klick ich nicht drauf. Kostet auch nichts, keiner zwingt mich, daher kann die Redaktion von mir aus auch Häkelanleitungen veröffentlichen.
Google mal Page Views 😎
Davon ab: Der Laden hier ist nun mal kostenfrei, man zahlt also mit Daten, user generated content und dem Hinnehmen redaktioneller Werbung.
Ist aber bei Pinkbike auch nicht anders, nur inzwischen interessanter weil zielgruppenspezifischer.
Bekanntermaßen ist das große Geschäft ja polarisieren wie bei Facebook.
Und so sind diese ganzen Gravel-News wohl zu erklären, erzeugt halt das meiste Engagement 🤑.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. August 2007
Punkte Reaktionen
1.053
Bike der Woche
Bike der Woche
DANN GEH DOCH ZU NETTO, äh Pinkbike !
Stell dir vor, in diesem Internet kann man an vielen Stellen gleichzeitig sein 😂
Und wer schreit, hat bekanntlich Unrecht.

Davon ab gibts hier ja zum Glück immer noch coole Features, auch wenn der Gravel-Fan da vermutlich Pickel kriegt:
 
Zuletzt bearbeitet:

Yukio

Schein-Intellektuelle
Dabei seit
10. September 2010
Punkte Reaktionen
1.326
Ort
Neodystopia
Ich habe zumindest nicht den Eindruck für ein Fahrrad mit weniger mehr zahlen zu müssen.
Das ist halt das, was heute so beim MTB nicht mehr angeboten wird:
Starrgabel/ungefedert serienmäßig
oft 2-fach Kurbel geeignet
recht niedriges Gewicht
eher Komfort-Geometrie
wie hier sub10 für 1,4 K Euro problemlos möglich
technisch einfach, kein schnick-schnack
Alu-Rahmen
große Auswahl an Marken/Größen/Farben/Ausstattung etc. von der Stange verfügbar

man muss halt wissen, ob das reicht, ist ein back-to-roots Fahrrad, da zählt mehr die Challenge.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.599
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Es ging um Preis/Leistung und Marge. Und da gibts halt beim Hardtail mehr Leistung.
Das war die Aussage.
Nützt aber eher wenig, wenn der Asphaltanteil hoch bleibt.
Bzgl reiner P/L muss ich dir jedoch recht geben.
Cube Nuroad gibt es allerdings auch wiederum für 1.500.
Auch davon war nie die Rede, die Aussage kam von

Bleib bitte mal bei den Fakten.
Da habt ihr beide recht. Die 3 LRS kamen von anderer Seite. Und da kann ich der Argumentation bzgl Vielseitigkeit auch nicht folgen.
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.599
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Man darf nicht unterschätzen, wie viel mehr die Armaturen für den Dropbar kosten. Die kombinierten Schalt-/Bremshebel an den Dropbars kosten spürbar mehr Geld als diese einfachen Hebelchen an einem Flatbar.
Zum Verständnis. Wären die vergleichbar?
Dura Ace
XTR
oder diese
Force 1
X01
Dann wäre der Preis recht ähnlich.
 
Dabei seit
12. April 2020
Punkte Reaktionen
258
Ort
Bayerischer Wald
Wären die vergleichbar?
Tjaaaa schwierig zu sagen. Einmal, weil ich keine Ahnung hab, und zweimal, weil "vergleichbar" unklar ist.

Sind die Gruppen vom Preis her vergleichbar (vergleichbar heißt hier ähnlich)? Nein, die Dropbar Version kostet 200€ mehr.

Sind die Gruppen von der Funktion her vergleichbar (vergleichbar heißt hier wieder ähnlich)? Nein, die Flatbar Version funktionert nicht an deinem Gravel Bike.

Sind die Gruppen vom Image her vergleichbar (vergleichbar heißt hier zum dritten Mal ähnlich)? Ja, beide glänzen so schon metallisch und es ist eine "9" im Namen.

(Hab mich hier auf die Shimano Gruppen bezogen)

Wenn wir hier im Forum davon reden, ob denn jz "die GX Eagle eher einer SLX oder eine XT entspricht" oder "AXS jz vergleichbar zu Di2 ist oda net", dann interessiert das die PMs von Radon & Co.KG herzlich wenig. Wichtig ist, dass die Gruppen im Einkauf billig sind. P/L oder Vergleichbarkeit von MTB-Äpfeln und Gravel-Birnen spielen da keine Rolle.

Eingekauft wird also das, was der Preis (und Verfügbarkeit) zulässt. Nun fangen aber die Preise für Flatbar-Armaturen grundsätzlich höher an als beim Flatbarzeug.
Dropbar-Armaturen
Dazu müssen wir uns einfach die günstigsten auffindbaren Armaturen der beiden Varianten ansehen:

Flatbar Variante:



Mit seilzugbetriebenen Brems- und Schalthebeln müssen wir nur knapp über 50€ ausgeben.

Dropbar Variante:


Der günstigste Schalt- /Bremsgriff den ich finden konnte kostet uns immer noch knapp 160€.
 
Dabei seit
2. März 2016
Punkte Reaktionen
153
Ich habe immer gehofft die Leute würden auch ein wenig über den Gartenzaun schauen

Die MTB Gruppe hier im DAV Stuttgart hat jedenfalls kein Problem eine Gravelgruppe an zu bieten. Die Nachfrage ist da, die Treffs sind ruckzuck ausgebucht

Kleine Korrektur - MTB-Gruppe der DAV Sektion Schwaben (Ortsgruppe Stuttgart) ;)
Ja ich weiß, bissl kompliziert...
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
6.599
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Tjaaaa schwierig zu sagen. Einmal, weil ich keine Ahnung hab, und zweimal, weil "vergleichbar" unklar ist.
Ging mir genauso. Deswegen frage ich ja. Musst ja auch nicht du beantworten.
Irgendwo müssen wir aber schon anfangen, wenn die Aussage RR-Dropbar-Gruppe deutlich! teurer betrachet werden will.
Sind die Gruppen vom Preis her vergleichbar (vergleichbar heißt hier ähnlich)? Nein, die Dropbar Version kostet 200€ mehr.
200€ bei 1.500€ sind nicht deutlich (finde ich)
Sind die Gruppen von der Funktion her vergleichbar (vergleichbar heißt hier wieder ähnlich)? Nein, die Flatbar Version funktionert nicht an deinem Gravel Bike.
Darum ging es nicht, sondern einfach nur, ob das Niveau vergleichbar wäre
Dazu müssen wir uns einfach die günstigsten auffindbaren Armaturen der beiden Varianten ansehen:
Ich glaube nicht, dass das zielführend wäre. Die Verbreitung von Flatbargruppen in jeglicher Form von sonstiger Fahrradform hat ja eine ganz andere Reichweite.

Deswegen habe ich mich tatsächlich vom teuersten nach unten gearbeitet, um das auszuschließen.
Ich hätte gerne die genannte GRX 810 als Vergleich genommen. Da war ich aber völlig unsicher, was das Pendant gewesen wäre und ganze Gruppe um 800€ oder darunter habe ich für MTB dann gar nicht mehr gefunden.
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
OSL
Ich würde das Regard ja als günstiges Rahmenset nehmen, aber leider werden die preiswerten Gravel Modelle (wie auch das Nuroad) nur als Kompletträder verkauft.

Das Cube Nuroad wäre im Vergleich zum Einstiegs-Regard sogar noch günstiger:


Wenn man Schutzbleche und Licht nicht braucht sogar noch günstiger:


Aber Radon war clever und hat gewartet bis die Nuroad wieder so gut wie ausverkauft sind. Damit ist das Regard wieder eines der preiswertesten in 2022 noch verfügbaren Gravelbikes.
 

kyburger

Allmountain-Pilot
Dabei seit
30. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
173
Ort
Schwarzwald
Mir gefällts, erinnert mich stark an mein Nuroad. Schön wäre, wenn es die mittlere Version vom Radon auch ohne Commutergedöns und dafür etwas günstiger gäbe.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.818
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Hm - gerade entdeckt, überflogen und gleich zwei Fragen.
  • wo versteckt sich da der tiefe / niedrige Preis?
  • seit wann gilt für Fahrräder (von Beleuchtung abgesehen) die StVZO?
 
Dabei seit
6. Juni 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir ein Gravelbike zu kaufen. Aktuell fahre ich mit einem ca. 10 Jahre alten Trekkingrad (RH 61cm), welches ich damals primär zur schnellen Fortbewegung in der Stadt und für Einkäufe gekauft habe.

Nach einer Recherche steht das Radon Regard auf meiner Liste auf dem obersten Platz. Ich bin mir jedoch mit der Größe unsicher, da eine Vergleichbarkeit mit dem jetztigen Rad schwieirig ist. Ich bin 1,96m groß, die Schrittlänge beträgt ca. 96/97cm.

Sehe ich es richtig, dass der 61er Rahmen von Radon hier passend wäre? Ich sitze gerne sportlich. Im Zweifel könnte hier ein längerer Vorbau unterstützend wirken? Diesen habe ich auf meinen Trekkingrad damals im Laufe der Zeit ebenfalls ausgetauscht/verlängert.

Danke für den Input!
 
Dabei seit
26. August 2007
Punkte Reaktionen
1.053
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo zusammen,

ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir ein Gravelbike zu kaufen. Aktuell fahre ich mit einem ca. 10 Jahre alten Trekkingrad (RH 61cm), welches ich damals primär zur schnellen Fortbewegung in der Stadt und für Einkäufe gekauft habe.

Nach einer Recherche steht das Radon Regard auf meiner Liste auf dem obersten Platz. Ich bin mir jedoch mit der Größe unsicher, da eine Vergleichbarkeit mit dem jetztigen Rad schwieirig ist. Ich bin 1,96m groß, die Schrittlänge beträgt ca. 96/97cm.

Sehe ich es richtig, dass der 61er Rahmen von Radon hier passend wäre? Ich sitze gerne sportlich. Im Zweifel könnte hier ein längerer Vorbau unterstützend wirken? Diesen habe ich auf meinen Trekkingrad damals im Laufe der Zeit ebenfalls ausgetauscht/verlängert.

Danke für den Input!
Extra für die Frage hier angemeldet? Frag mal lieber im Rennradforum, keine Ahnung, warum das Rad hier bei MTB-News gelandet ist 😜
 
Oben Unten