1. Der MTB-News Kalender 2019 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.
    Information ausblenden

Bikeurlaub im Odenwald

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Blauer Sauser

    Blauer Sauser Gestörter

    Dabei seit
    10/2003
    Wir sind eine 10 köpfige Truppe aus Burgsinn/Spessart, die jedes Jahr Anfang Juli ein anderes (Mittel)Gebirge in Deutschland besuchen, die dort einen 4 tägigen Bikeurlaub durchführen.
    Jedes mal darf ein anderer einen Urlaub planen, für nächstes Jahr wurde ich auserkoren:hüpf:
    Der Odenwald wurde ausgesucht, da wir noch nicht dort waren, aber zumindest eine Person aus unserem Haufen den Spessart-Odenwald Cross gemacht hatte und den Odenwald eigentlich ganz schön fand.

    Wichtig von vorne herein:
    Wir werden nicht im Odenwald herumreisen, sondern an einem Ort wohnen und von dort aus unsere Touren starten!
    Was zu uns:
    -sind zwischen 35 und 60 Jahre alt
    -Fahrkönnen bis maximal S2, ansonsten wird halt geschoben
    -Trails gerne bergab, aber auch bergauf wenn nötig kein Thema
    -4 Touren: Anfahrt Mittwochs früh, Nachmittags dann die erste kurze Tour; Donnerstag/Freitag jeweils längere Tour; Samstag dann wieder eine kürzere; Abfahrt nach Hause Sonntags nach dem Frühstück
    -Tourenlänge: 2 Touren zwischen 35 und 45km mit bis zu 1200hm, 2 Touren zwischen 55 und 65km und 1800hm sind kein Problem und sind so angedacht

    Jetzt brauche ich ein paar Tipps und Hinweise:
    -welcher Ort im Odenwald wäre dafür bestens geeignet? Eher Zentral wie z.B. Beerfelden oder eher am Rand wie meinetwegen Raum Eberbach, um von dort aus in den Odenwald hinein bzw. z.B. über den Neckarsteig Richtung Heidelberg oder in die andere Richtung zu fahren.
    -In den Ort sollte es natürlich eine entsprechende Übernachtungsmöglichkeit geben, wo wir und unsere Bikes gut untergebracht sind. Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn man Abend noch etwas fortgehen kann.
    -Interessante Aussichtspunkte und Berge wären toll.

    Bin auf eure Tipps gespannt!
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. qlaus

    qlaus Kette links!

    Dabei seit
    06/2006
  4. Blauer Sauser

    Blauer Sauser Gestörter

    Dabei seit
    10/2003
    Einer aus unserer Gruppe plus zwei andere sind ihn gefahren. Ich konnte leider aus beruflichen Gründen nicht mitfahren.
    Wie er jetzt genau gefahren ist, kann ich leider nicht sagen. Sie hatte aber den Bürgermeister von Neckarsteinach getroffen. Der wollte meine Kollegen nämlich davon überzeugen in Neckarsteinach zu übernachten und nicht weiter nach Heidelberg zu fahren:D
     
  5. qlaus

    qlaus Kette links!

    Dabei seit
    06/2006
    Dann mache ich mal einen Anfang, quick&dirty hingeschmiert:

    Aus der Mitte heraus.

    So in etwa, da sind jetzt noch keine Geopark-Strecken dabei -> die sind im zweiten Post.

    Lässt sich alles beliebig verlängern oder kürzen. GPX Dateien auf Wunsch per PN.

    Achso: funktioniert alles nur ab Michelstadt. Mit Erbach als Ausgangspunkt kann man glaube ich kein Fahrrad fahren :D

    Viel Spaß beim Planen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. Frequenzer

    Frequenzer Frequenzer

    Dabei seit
    12/2013
    Besuche mal die Seite http://www.odenwaldklub.de/wanderwege/

    Es sind zwar Wanderrouten von A nach B; die lassen sich aber X-beliebig kombinieren. Ich habe für Bekannte schon mehrfach Bike-Touren organisiert (Start, bzw. Ziel HD).

    Rund um HD werden euch die Strecken nicht ausgehen.
    1. Einrollen bis Hirschorn; Neckarradweg (ab Rainbach Naturstrecke) oder alternativ auf dem HW61&HW62 (linker und rechter Neckarrandweg). Dann auf dem HW 34 von Hirschhorn bis auf den Weißen Stein. Dann auf Single-Tails (auch für weniger geübte gut fahrbar) nach HD.
    2. Einrollen bis Wiesloch und auf dem HW7 Richtung Königstuhl; bei Gaiberg auf den Fernwanderweg E1; der kreuzt kurz vorm Königsstuhl den Neckarsteig (HW74); auf den überwechseln und schon seit ihr auf dem Königstuhl. Auf Single-Trails ab nach HD.
    3. Ab HD den Burgensteig in Richtung Norden folgen. In Schriesheim auf den HW34; Auffahrt zum Weißen Stein weiter bis zum Teltschikturm, dort auf den eurp. Fernwanderwweg E1 und zurück nach HD. Alternativ auf dem Burgensteig durchhalten und sobald die Kraft erlahmt ins Rheintal abfahren und gemütlich Richtung HD zurückrollen.
    4. Auf dem Neckarsteig; alternativ HW21 nach Hirschhorn und zum Ausrollen auf dem Neckarradweg zurück nach HD. Als Alternative auf dem HW61&HW62 (linker und rechter Neckarrandweg) zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018