Bikeurlaub Vogesen

Chefkocher

Vorkoster
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
43
Ort
Teutonien
Für uns geht’s jetzt übernächste Woche auch endlich mal los, Vogesen-First-Timer ;-)
Aktuell versuche auch ich ein Tourenprogramm auf die Beine zu stellen. Unsere Homebase wird Herrliesheim-Pres-Colmar sein. BP Lac Blanc und Freiburger Trails sind schon gesetzt. Als erste Auswahl für Touren haben wir folgende Touren gedacht:
Munster-Gazon du Faig-Kammabfahrt (gem. Trailguide.net) zurück nach Munster
  • Den Track für die Abfahrt haben wir schon über Trailguide.netherausbekommen. Für die Hinfahrt zum Gipfel könnten wir noch Hilfe benötigen. Klassischerweise soll es nicht unbedingt ausschließlich über Asphalt hinaufgehen ;-) Als erste Richtung hatte ich über Stosswihr, Soultzeren und dann irgenwie auf Wanderwegen weiter hoch nachgedacht…vielleicht hat ja noch jemand nen GPS-Track?
Ottrott - St. Odile-Trails – Ottrot
  • hier sind wir träckmässig noch ziemlich unterversorgt. Der Trail entlang der Heidenmauer können wir ungefähr auf OpenStreetMap vermuten. Auch hier wäre Unterstützung oder nen Track hilfreich.
Start (Metzeral, Mittlach)- Abfahrt Le Honeck bis nach Mittlach
  • Wenn man eine Rundtour anstrebt (Track der Abfahrt über trailguide.net) , was bietet sich da als Start-/Endpunkt am besten an? Wie kommt man am besten/schönsten hinauf?
Guebwiller – Grand BallonTrails – Guebwiller (da haben wir bereits einen erprobten GPS-Track von Freunden)

Gibt im Gebiet um Munster eigentlich notfalls auch eine Shuttlemöglichkeit (öffentliche Busse oder Shuttle-Dienste) auf die man zurückgreifen kann, falls die Beine nach einigen Tagen doch mal zu schwer werden?marcus
 
Dabei seit
30. März 2006
Punkte Reaktionen
229
Ort
Rhein-Neckar / Odenwald
Start (Metzeral, Mittlach)- Abfahrt Le Honeck bis nach Mittlach
  • Wenn man eine Rundtour anstrebt (Track der Abfahrt über trailguide.net) , was bietet sich da als Start-/Endpunkt am besten an? Wie kommt man am besten/schönsten hinauf?
Wir sind den Track ebenfalls gefahren, hatten allerdings unser Auto oben auf der Crete stehen, ca. 2km suedlich von Le Hohneck. Wir sind dann in Mittlach gen Westen, das Tal am Flusslauf entlang Richtung Kolbenwasen, von dort an im Wald auf Forstwegen Richtung Batteriekopf, haben diesen dann suedlich umfahren um auf der Crete ausgespuckt zu werden. Die Crete selbst sind wir dann auf der Strasse entlang, nicht unbedingt schön, aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich die Trails an der Crete entlang ganz schön auf und ab ziehen. Das dauert dann entsprechend länger.
884875


Zu trailguide.net: Habe ich beim letzten Vogesenurlaub auch das erste Mal benutzt, da hier schon einiges gepostet wurde. Die Empfehlungen waren alle recht gut.
Runde um Colmar, kann man beliebig anpassen und erweitern: https://trailguide.net/4424
etwas weiter suedlich: https://trailguide.net/4352

Viel Spass
Alex
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte Reaktionen
199
Ort
Schwäbisches Outback
Ich schliesse mich mal an. Ich suche noch nach guten Endurotrails um Barr und um die Haute Koenigsburg. Wäre schön,wenn jemand ein paar Tipps in dieser Gegend für mich hätte. Richtig super wären natürlich ein paar GPS Tracks( via PN). Kann gerne im Gegenzug mit Trailtipps für die Gegend um kayserberg, Hohneck und Col de la Schlucht dienen.
 

Chefkocher

Vorkoster
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
43
Ort
Teutonien
@Quechua
Vielen Dank für die Tipps. Das Tourenprogramm steht damit soweit….alle Tracks zusammengebastelt ;-) Die beiden von Dir genannten Trailguide-Rund-Routen haben auch mal mit ins Programm genommen, jedoch eine wenig verändert. Die Tour in Ottrott (St. Odile), haben wir jetzt mal so geplant, dass wir in Ottrott starten und hoch zum Kloster treten, dann runter entlang der Heidenmauer Richtung Barr und dann am Campingplatz wieder rauf bis zum Kloster und von da aus in die andere Richtung (Ottrott) entlang der Heidenmauer wieder runter.

Digital habe ich entsprechendes Kartenmaterial im Garmin und Smartphone. Die passenden IGN-Karten werden eh noch besorgt ;-) Mal sehen was wir überhaupt so alles schaffen…nen bisserl Relaxing gehört schließlich auch zum Urlaub-machen
 
Dabei seit
9. Februar 2012
Punkte Reaktionen
319
Ort
trialhausen
gebe auch den Tipp IGN Karten. Barr Startpunkt Holzplatz. Auffahrt über Hungerplatz-Welschenbruch. Dann GR5 bis zweite Straßenüberquerung dann trail rechts der Straße folgen bis Heidenmauer und dort wieder Straße überqueren und gelbem X folgen bis Parkplatz beim Kloster. Parkplatz gelbes X bis Hagelschloss, dann zurück zum Kloster. Dort wieder GR5 über Männlestein und druidengrotte und die Treppe bei der Mauer runter zur Straße. zurück wieder GR5 Welschenbruch und dann den langen flowtrail rot/weis/roter Balken runter zum Holzplatz/Campingplatz.Kurzform und einige Trails audgelassen aber die Kombi die "fast" alle lohnenswerte Trails verbindet. Sorry fürs öffentliche posten. Leider braucht man für Barr zwei Karten. Evtl noch den Trail zur Ruine Birkenfels bei der zurückfahrt einplanen um nicht alles über GR5 zurück zu fahren. Man könnte, wenn man sich auskennt noch die Abfahrt ab Hexenplatz runter nach Narbor machen und dort dann wieder hoch zum Kloster.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. März 2012
Punkte Reaktionen
332
Ich war jetzt schon dreimal in den Vogesen. Meist eher Try and Error. Hatte ein paar schöne TOuren Dank dem Bike Magazin. Besonders gut hatte mir die Tour vom Kloster auf den Grand Ballon gefallen und die von @Chefkocher genannte Tour in Ottrott.

Einfach nur Trails nach Karte fahren war zum Teil etwas enttäuschend. Die Trails waren teils einfach zu leicht und mit zu wenigen Kurven. Ein super Highlight war allerdings der Memorial Trail bei Hohwald: https://www.trailforks.com/trails/memorial-120165/
Eine gebaute Strecke, im Wald mit recht steilen Abschnitten, einer schönen welligen Wiese, nicht nur technisch spannend, auch von der ganzen Landschaft und Natur her ein Erlebnis. Wurde wohl erst letztes Jahr angelegt und war Teil eines lokalen Enduro Events. Die anderen dazugehörigen Strecken muss ich noch unbedingt ausprobieren.

Über Streckentipps gerne auch per PN freue ich mich auch!
 

Chefkocher

Vorkoster
Dabei seit
16. September 2009
Punkte Reaktionen
43
Ort
Teutonien
@arise
allerbesten Dank für Deine hilfreichen Tipps. Habe mir deine Tourempfehlung mal auf der Online-IGN-Karte (@AlexMC: vielen Dank für den Link), allerdings tue ich mich schwer bei den vielen Markierungen die Streckenführung nachzuvollziehen…ohne Ortskenntnis sicherlich noch schwieriger ;-) Einiges habe ich aber in meinem GPS-Track wiedergefunden (allerdings geht’s da jeweils zu beiden Seiten runter, Richtung Holzplatz und danach wieder runter zum Startpunkt nach Ottrott….lohnt sich der Flowtrail (rot-weiss-rot) von Welchsenbruch zum Holzplatz?....falls es dich interessiert kann ich Dir den Track mal gerne mal rüberschicken, dann kannst Du mal fachmännisch drüberschauen?
 
Dabei seit
9. Februar 2012
Punkte Reaktionen
319
Ort
trialhausen
zum Holzplatz ist es schon eine super flowige lange Strecke runter und schön zum Abschluss nochmal Gas zu geben...Nach Ottrot runter ist etwas technischer aber viel kürzer. Es gibt da noch einen Freeride Trail versteckt der weiter nach Nabor führt. Der Vogesenclub unterhält am St Odile unglaublich viele Trails. Man kann quasi von einem Trail einen Stein werfen und der landet dann auf einem anderen Trail. Ich schreib es Dir nochmal per PN die Streckenführung. Schick mal rüber.
 
Dabei seit
22. August 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

ich plane vom 04. bis zum 06. September in den Vogesen rund um den Hohneck zu fahren und habe hier schon viele nützliche Tipps gelesen. Danke an der Stelle. Ich werde alleine unterwegs sein. Zwei Fragen habe ich noch:
Kann man die navettes des cretes auch als Shuttle benutzen, um die Gipfel anzufahren?
Karte: Navettes des Cretês
Oder kann man sich sonst irgendwo ein Shuttle buchen? Ride-les-Voges ist bekannt.
Welches Hotel könnt ihr in dieser Gegend empfehlen?

Danke und Grüße aus dem Saarland
Benjamin
 
Dabei seit
23. Januar 2008
Punkte Reaktionen
1.691
Diverse Gites sind meine Empfehlung zum Übernachten...
Shuttle Service ist mir leider nicht bekannt.
Wir haben das immer untereinander organisiert.
 
Dabei seit
11. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
229
Highlight war allerdings der Memorial Trail bei Hohwald: https://www.trailforks.com/trails/memorial-120165/
Eine gebaute Strecke, im Wald mit recht steilen Abschnitten, einer schönen welligen Wiese, nicht nur technisch spannend, auch von der ganzen Landschaft und Natur her ein Erlebnis. Wurde wohl erst letztes Jahr angelegt und war Teil eines lokalen Enduro Events. Die anderen dazugehörigen Strecken muss ich noch unbedingt ausprobieren.

Ähm....der Memorial Trail ist nicht bei Hohwald....der ist bei Munster/Hohrod
 
Dabei seit
5. März 2015
Punkte Reaktionen
4
Ich kann die 3 Seen Runde(Lac Blanc Lac Noir Lac du Forlet) ab Kaysersberg empfehlen. Ich weiß dass der gute Mann wohl schon auf Reise war, aber wenn mal wieder jemand was sucht....

Bin ich selbst schon gefahren, sehr flowig und landschaftlich mega. Ca 60 km und 15-1600 hm
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte Reaktionen
325
Ort
Nordbaden
Hallo zusammen, ich wärme das mal ein wenig auf hier :)
Ich suche in den Nordvogesen etwas zum Stolpern - gerne hoch und runter :)
Gefunden habe ich das hier: https://www.frankoli.de/blog/mtb-touren/mtb-erv-tour-zum-rocher-de-mutzig/
Das liest sich wunderbar, ich habe nur Probleme den Weg zu finden.
Auffahrt von Lutzelhouse über breiten Forstweg bis Col du Narion und dann zum Roche de Mutzig über den schmalen Pfad. Von da aus dann zum kleinen Katzenberg (ich denke über den T3?)
1595919039343.png


Aber jetzt verlässt mich die Phantasie. Wie weiter? Zum Wildberg und dann das da?
1595919525235.png


Das sieht vielversprechend aus. Aber auch fahrbar (wie geschrieben, stolpern ist erwünscht aber runter tragen will ich dann doch nicht).

Schöne Grüße
Thorsten
 
Oben