Bikeverbote in Österreich

panino

Mittwochsradler
Dabei seit
30. Januar 2002
Punkte Reaktionen
238
Ort
Wangen bei Starnberg
Servus Nachbarn,

wahrscheinlich hängt Euch das Thema schon zum Hals raus, ich wüsste
trotzdem gern, wie mit dem Bikeverbot auf diversen Forststrassen und
Singletrails umgegangen wird.
Manche behaupten, es wären nur imaginäre Verbote, um vor Regressansprüchen zu schützen, andere sagen, Verbote sind auch als solche zu sehen.
Ich plane im aktuellen Fall eine Tour von München in die Steiermark und
kann natürlich auf den Landkarten nicht erkennen, ob ich da fahren darf oder nicht. Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Gruß
panino
 

herms

Predator
Dabei seit
6. Mai 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Innsbruck/Tirol
Hi,


also ich kann nur sagen......"wo kein Kläger da kein Richter",......aber generell würde ich schon empfehlen die Verbote einzuhalten.
Wobei anzumerken ist dass der Grossteil der Forststrassen ja eh legal befahren werden darf ;)

Gruss
Herms
 
Dabei seit
6. September 2006
Punkte Reaktionen
0
im grunde genommen kannst die verbote vergessen. ab und an schimpft einer aber das sollte dich kalt lassen. und wenn man die wanderer nett grüßt gibts eig nie probleme.
zb ulrichsberg bei uns ist das mountainbike fahren ausdrücklich verboten....sind aber trotzdem tag für tag sehr viele biker am gipfel. hab noch nie ein böses wort gehört (natürlich sollte man auch nicht grad runterheizen wie sau und die wanderer erschrecken - miteinander und nicht gegeneinander und man hat niemals nicht probleme)
 
Oben