Bikewelt Frankenwald / Mile Multisport...Infos gesucht

sp00n82

noob
Dabei seit
8. Juli 2013
Punkte für Reaktionen
1.329
Standort
bei Heidelberg
"Die Prozessbeteiligten stimmten zu."
Das heißt ja, dass auch die Klageseite dem zugestimmt hat. Bei einem Strafverfahren ist das ja immer die Staatsanwaltschaft, die war dann wohl also auch nicht mehr so recht davon überzeugt, dass sie ihm den Betrug nachweisen können.

Interessant wäre natürlich eine Begründung, aber auch die Antwortliste des "Zeugen des Markenherstellers aus England" gewesen. Weiß nicht, ob letztere öffentlich verlesen wurde, wenn ja, hätte man das als Prozessbeobachter/-besucher ja erfahren können.
Irgendwie müssen diese Antworten ja die Version des Angeklagten bestätigt haben, ansonsten hätte die Staatsanwaltschaft nicht gleich zugestimmt.
 

DaFriiitz

Наше дело правое. Мы победим.
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
175
Vor einem Strafgericht wird keine Wahrheit und keine Gerechtigkeit gesucht.
Es geht allein um die Frage, ob dem Beschuldigten der vorgeworfene Tatbestand nachgewiesen werden kann.
Ist dies nicht der Fall, wird das Verfahren eingestellt.
Das ist klar in der StPO geregelt.

Warum nicht nachgewiesen werden konnte, wäre von der Staatsanwaltschft und der ermittelnden Polizei zu beantworten.
Ein gewisser Geruch bleibt da wohl hängen.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
6.732
Standort
Siebengebirge
Die Geschädigten werden sicher allesamt gesetztreuglaubende Menschen sein und die Faust in der Tasche machen.
Wenn kein Clanmitglied dabei ist, muss der hier mitlesende Pöbel sich keine Gedanken machen und kann ruhig schlafen... :o
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.253
Die Geschädigten werden sicher allesamt gesetztreuglaubende Menschen sein und die Faust in der Tasche machen.
Wenn kein Clanmitglied dabei ist, muss der hier mitlesende Pöbel sich keine Gedanken machen und kann ruhig schlafen... :o
Lieber Trailsurfer, auch wenn ich dich wirklich als Gesprächspartner schätze, in diesem Fall kannst du dir deine sarkastischen und ironischen Bemerkungen gerne sparen! Es sind leider mehr als genügend Geschädigte, denen durch diese/deine Art leider absolut nicht geholfen ist!

Ich selbst hab wirklich Glück gehabt dass ich meinen NP 275 Pro 2018 Rahmen vom Angeklagten noch bekommen hab, obwohl er 1 Monat zuvor Insolvenz angemeldet hat. (02.18) Rahmen erhalten
 
Dabei seit
29. November 2015
Punkte für Reaktionen
1.088
Standort
Forchheim
Die Richterin erklärte am gestrigen Fortsetzungstag, dass der geladene Zeuge darüber informiert habe, dass er trotz Ladung zu dem Prozess nicht nach Kronach kommen werde.
Die haben sich sicher abgesprochen vorher so das einer dem anderen nichts anlasten kann.
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
806
Wh** t** f***???
So wird das also gemacht! Aber beim Schwarzfahren darf man sich besser nicht erwischen lassen!
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
806
Lieber Trailsurfer, auch wenn ich dich wirklich als Gesprächspartner schätze, in diesem Fall kannst du dir deine sarkastischen und ironischen Bemerkungen gerne sparen! Es sind leider mehr als genügend Geschädigte, denen durch diese/deine Art leider absolut nicht geholfen ist!...
Du liegst da falsch...
 

DaFriiitz

Наше дело правое. Мы победим.
Dabei seit
29. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
175
Betrachtet es doch mal pragmatisch:
Nach den Regeln der StPO war der Betrüger nicht zu packen, was ein delikt nach §263 StGB angeht.
Eine Straftat muß zweifelsfrei nachgewiesen werden, und das ist gut so.

Was bleibt, sind aber Verdachtsmomente hinsichtlich anderer Tatbestände, wie z.B. die Steuerhinterziehung (ergibt sich bereits aus der Aussage, er habe keien schriftlichen Belege für seine Geschäfte), Meineid im Zusammenhang mit der von ihm abgegebenene Eidesstattlichen Versicherung über die Vermögensverhältnisse, u.v.a.m.

Also: Strafanzeigen schreiben!
 
Dabei seit
29. November 2015
Punkte für Reaktionen
1.088
Standort
Forchheim
Was bleibt, sind aber Verdachtsmomente hinsichtlich anderer Tatbestände, wie z.B. die Steuerhinterziehung (ergibt sich bereits aus der Aussage, er habe keien schriftlichen Belege für seine Geschäfte), Meineid im Zusammenhang mit der von ihm abgegebenene Eidesstattlichen Versicherung über die Vermögensverhältnisse, u.v.a.m.

Also: Strafanzeigen schreiben!
Kontoauszug langt. Und wenn man in Minus ist, zahlt man keine Steuern sondern bekommt die Vorsteuer wieder raus. Ist das länger der Fall dann ist die Insolvenz nicht mehr weit entfernt.

Viel Spass beim Strafanzeige schreiben, schreiben lassen. Wird nix bei raus kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben