BikeYoke - News, Ankündigungen, Interessantes, Ideen, Dies und Das

Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Hier will ich ab und an mal ein paar vielleicht ganz interessante Sachen zeigen, an denen wir arbeiten, News verbreiten, und auch einfach gerne zum Diskutieren einladen.
Wenn jemand coole Ideen hat, dann auch immer gerne her damit.

Den Anfang macht dann mal das hier:
Willy.jpg

Was könnte das wohl sein?
 

Anhänge

Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1.619
Hier will ich ab und an mal ein paar vielleicht ganz interessante Sachen zeigen, an denen wir arbeiten, News verbreiten, und auch einfach gerne zum Diskutieren einladen.
Wenn jemand coole Ideen hat, dann auch immer gerne her damit.

Den Anfang macht dann mal das hier:
Anhang anzeigen 798605
Was könnte das wohl sein?
Schweinkram8-)
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Nähe Hannover
Spritzschutz Sattelstütze an Rahmen.
Ne gute Idee, nen einfaches Stück Schlauch + Kabelbinder tut's aber genauso. Syntace (?) hatte doch mal Sattelklemmen mit integriertem Abstreifer für starre Stützen.
Die Idee steht und fällt also mit dem Preis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Wird keine 7€ kosten und natürlich sind ein einfaches Stück Schlauch und Kabelbinder auch eine Lösung.
Aber genau, weil ich (und andere auch, daher hatte ich die Idee) das jahrelang so gemacht habe und es bei einfach dämlich aussieht, dachten wir uns, dass wir einfach was bringen, das eben auch nach was aussieht.
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Nähe Hannover
Wäre top wenn das der Revive beiliegen würde, bei teilweise über 400 € für eine Stütze kann man das ja schon erwarten :)

Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Stütze fürs zukünftige Fully, die 185er Revive am Hardtail funktioniert leider so verflucht gut (und ist so sorglos), dass es wohl auf noch eine 185er fürs Fully hinausläuft ;)
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
400€ für 'ne Stütze sind sicher nicht wenig Geld. Dass man erwarten kann, dass ein Willy jetzt plötzlich jeder Stütze beiliegt, ist aus Kundensicht vielleicht wünschenswert, aber doch etwas kurzsichtig betrachtet.
Ich möchte an dieser Stelle einfach mal anmerken, dass man man für das Geld, was bei uns eine REVIVE 160 kostet, bei Fox gerade deren Einstiegsmodell aus der "Performance" Linie bekommt - und jetzt festhalten: Bei dem Preis ist nicht einmal der Hebel dabei, der kostet nämlich nochmal 80€ obendrauf.
Dass Fox darüber hinaus in ganz anderen Dimensionen und damit zu ganz anderen Konditionen produziert, dürfte auch jedem klar sein.
Darüber hinaus haben wir seit Einführung die Preise konstant gehalten, und wollen das auch weiterhin tun. Fox hat die UVPs für seine Stützen von 2017 auf 2018 einfach mal locker um 60€ angehoben. Für eine Transfer "Factory" mit Hebel und 150mm zahlst du jetzt offiziell 508€.
Wer etwas informiert ist, der wird auch wissen, dass der Euro zum Dollar in den letzten Monaten extrem stark gefallen ist. Auch das wälzen wir nicht auf unsere Kunden oder Distributeure oder OEs ab.
Seitdem es die REVIVE gibt, kostet sie gleich viel. Und das wird auch im kommenden Jahr so bleiben.
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.010
400€ für 'ne Stütze sind sicher nicht wenig Geld. Dass man erwarten kann, dass ein Willy jetzt plötzlich jeder Stütze beiliegt, ist aus Kundensicht vielleicht wünschenswert, aber doch etwas kurzsichtig betrachtet.
Ich möchte an dieser Stelle einfach mal anmerken, dass man man für das Geld, was bei uns eine REVIVE 160 kostet, bei Fox gerade deren Einstiegsmodell aus der "Performance" Linie bekommt - und jetzt festhalten: Bei dem Preis ist nicht einmal der Hebel dabei, der kostet nämlich nochmal 80€ obendrauf.
Dass Fox darüber hinaus in ganz anderen Dimensionen und damit zu ganz anderen Konditionen produziert, dürfte auch jedem klar sein.
Darüber hinaus haben wir seit Einführung die Preise konstant gehalten, und wollen das auch weiterhin tun. Fox hat die UVPs für seine Stützen von 2017 auf 2018 einfach mal locker um 60€ angehoben. Für eine Transfer "Factory" mit Hebel und 150mm zahlst du jetzt offiziell 508€.
Wer etwas informiert ist, der wird auch wissen, dass der Euro zum Dollar in den letzten Monaten extrem stark gefallen ist. Auch das wälzen wir nicht auf unsere Kunden oder Distributeure oder OEs ab.
Seitdem es die REVIVE gibt, kostet sie gleich viel. Und das wird auch im kommenden Jahr so bleiben.
Alles soweit richtig.

Aber der typische Deutsche kauft ja nicht nach Wert sondern er kauft nach Rabatt. ;)
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Das hab ich leider natürlich auch schon feststellen müssen. Wenn ein anderer Hersteller aber normalerweise zu einem Preis verkauft, den er dann zum ach so tollen "Black Friday" nochmal ganz locker um 30% reduzieren kann, dann sollte man sich als Kunde nicht drüber freuen, sondern sich eher mal Gedanken darüber machen, was denn dann über den Rest des Jahres mit den Preisen beim Händler oder beim Hersteller so läuft. Denn selbst zum "Black Friday" Preis wird nichts hergeschenkt.
9Point8 Stützen kosten jetzt gerade auf deren Homepage plötzlich nur noch ab $224. Das ist irgendwas um die Hälfte von dem was sie noch vor einem halben Jahr gekostet hatten. Selbst vor dem Black Friday waren sie schon stark rabattiert und jetzt nochmal mehr. Das ist fast gar nicht zu glauben. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Wenn wir unsere Stütze den Rest des Jahres für 500€ verkaufen würden, ja dann könnten wir sie an einem Tag im Jahr auch mal einfach so mit 30% Rabatt raushauen.
Unsere UVPs sind aber fair gestaltet, da ist nicht viel mit Rabatt. Warum sollten wir sonst überhaupt UVPs haben? Wir verkaufen etwas nicht zu einem Preis, weil wir denken, wir könnten das jetzt mal dafür verlangen. Wir verlangen einen Preis, weil wir den so verlangen müssen, damit wir und unsere Händler und unsere OEs ordentlich unsere Arbeit machen können.
Mondpreise als UVP, die im Handel ohnehin fast niemand zahlt, sind völliger Humbug und sollen dem Kunden nur das Gefühl geben, jetzt mit dem Rabatt ein ganz tolles Schnäppchen gemacht zu haben. Unsere Produkte kosten etwas, weil es ziemlich fair für jedermann sein soll, der an der Wertschöpfung beteiligt ist.
Sollen wir lieber eine UVP von 500€ veranschlagen, dann grundsätzlich mit 20% Rabatt verkaufen und uns drüber freuen, dass es dann doch hin und wieder ein paar Deppen gibt, die dann doch die UVP zahlen? Nein Danke - nicht mein Ding!
 

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
676
Standort
Nähe Hannover
Alles richtig was du schreibst, ich finde auch dass eure Stütze jeden Cent wert ist. Mir ging es darum, dass die <7€ bei einem Preis von 419 € (für die 185er) anteilig nicht viel ausmachen. Ist das gleiche wie mit dem Reset-Hebel, den gibt es auch einzeln für 6 € und trotzdem ist er inzwischen bei jeder neuen Stütze dabei :)

Zurück zum Spritzschutz: Wie habt ihr das Problem von Sattelklemmen mit verschiedenen Durchmessern und Verschraubungen gelöst ?
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte für Reaktionen
3.156
Standort
München, Kulmbach
Zurück zum Spritzschutz: Wie habt ihr das Problem von Sattelklemmen mit verschiedenen Durchmessern und Verschraubungen gelöst ?
Indem viele verschiedene Formen und viele verschiedene Materialien simuliert und getestet wurden. Das ist ja kein hartes Plastikteil, sondern ein Überzieher, der sich auch an die drunterliegende Form anschmiegen kann.
Oh, und natürlich wurde er so geformt, dass er mit etwas anderem harmoniert, das auch bald noch kommen wird. ;-)
 

freetourer

Guest
Dabei seit
23. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.010
Das hab ich leider natürlich auch schon feststellen müssen. Wenn ein anderer Hersteller aber normalerweise zu einem Preis verkauft, den er dann zum ach so tollen "Black Friday" nochmal ganz locker um 30% reduzieren kann, dann sollte man sich als Kunde nicht drüber freuen, sondern sich eher mal Gedanken darüber machen, was denn dann über den Rest des Jahres mit den Preisen beim Händler oder beim Hersteller so läuft. Denn selbst zum "Black Friday" Preis wird nichts hergeschenkt.
9Point8 Stützen kosten jetzt gerade auf deren Homepage plötzlich nur noch ab $224. Das ist irgendwas um die Hälfte von dem was sie noch vor einem halben Jahr gekostet hatten. Selbst vor dem Black Friday waren sie schon stark rabattiert und jetzt nochmal mehr. Das ist fast gar nicht zu glauben. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Wenn wir unsere Stütze den Rest des Jahres für 500€ verkaufen würden, ja dann könnten wir sie an einem Tag im Jahr auch mal einfach so mit 30% Rabatt raushauen.
Unsere UVPs sind aber fair gestaltet, da ist nicht viel mit Rabatt. Warum sollten wir sonst überhaupt UVPs haben? Wir verkaufen etwas nicht zu einem Preis, weil wir denken, wir könnten das jetzt mal dafür verlangen. Wir verlangen einen Preis, weil wir den so verlangen müssen, damit wir und unsere Händler und unsere OEs ordentlich unsere Arbeit machen können.
Mondpreise als UVP, die im Handel ohnehin fast niemand zahlt, sind völliger Humbug und sollen dem Kunden nur das Gefühl geben, jetzt mit dem Rabatt ein ganz tolles Schnäppchen gemacht zu haben. Unsere Produkte kosten etwas, weil es ziemlich fair für jedermann sein soll, der an der Wertschöpfung beteiligt ist.
Sollen wir lieber eine UVP von 500€ veranschlagen, dann grundsätzlich mit 20% Rabatt verkaufen und uns drüber freuen, dass es dann doch hin und wieder ein paar Deppen gibt, die dann doch die UVP zahlen? Nein Danke - nicht mein Ding!
Mein Beitrag oben spiegelte auch nicht unbedingt meine Einstellung wieder.;)

Passt mMn so, wie Du es handhabst. - Sonst hätte ich sicher nicht bisher 3 Revives gekauft.
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1.649
Bike der Woche
Bike der Woche
Sehe ich das richtig (herum), dass bei dem Verhüterli das Logo dann auf dem Kopf steht? oder wird der schräge Anschnitt nach unten montiert?
 

pAn1c

Knallgas
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
265
Sehe ich das richtig (herum), dass bei dem Verhüterli das Logo dann auf dem Kopf steht? oder wird der schräge Anschnitt nach unten montiert?
Ich würde sagen, der schräge Abschnitt kommt nach unten hinten, da sonst vorne das Oberrohr anschlagen würde.
 
Dabei seit
29. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
1.649
Bike der Woche
Bike der Woche
Hmmm, macht für die Rahmen, die das Sattelrohr hinten geschlitzt haben, auch Sinn. Hatte wohl die Scheuklappen auf (bei meinem Bike ist der Klemmschlitz vorn).
 
Oben