BILD des Tages

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.796
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei der Säge sollte man nicht geizig sein, mit der BigBoy kann man, richtig eingesetzt, in fünf Minuten einen Baum mit 30cm Durchmesser in mehrere handliche Teile schneiden. Mit Keilschnitt sind auch größere Durchmesser kein Problem, passt dazu mit Klappspaten und kleinem Beil in jeden Tourenrucksack und hält ewig. Es sollte aber die 2000er sein, das ist die gröbste und dazu ist das Blatt leicht gebogen, um den idealen Schnittwinkel für jeden Zahn zu realisieren. Wer Terra-Shaping betreiben will, kann auch auf den Katana-Boy zurückgreifen, den gibt es mit bis zu 1m Klingenlänge :D.

49582646988_4120f0ae50_k.jpg


Bevor wieder irgendwelche Bedenkenträger auftauschen: ich räume damit nur umgefallene Bäume (Windbruch) weg, baue weder Trails noch entferne ich Stämme, mit denen die Forst Wege zugelegt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

bubble blower

Every time is bubble time!
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
195
Ort
Ach!
Ok. Du bist so gut ausgerüstet unterwegs und baust keine Trails oder wenigstens entsprechende Features? Sehr schade! Was ist das für ein Klappspaten? Der sieht- zumindest griffseitig- so kunststoffmäßig aus.
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.796
Bike der Woche
Bike der Woche
Ok. Du bist so gut ausgerüstet unterwegs und baust keine Trails oder wenigstens entsprechende Features? Sehr schade! Was ist das für ein Klappspaten? Der sieht- zumindest griffseitig- so kunststoffmäßig aus.
Das ist ein Fiskars Klappspaten. Der Griff ist aus faserverstärktem Kunststoff, das macht das Teil leicht und trotzdem ausreichend stabil. Greift sich auch angenehmer als Metall. Der Spaten lässt sich auch als Hacke verwenden. Das Beil ist ein Hultafors, das brauche ich aber nur, wenn man die Säge nicht richtig ansetzen kann, also fast nie.
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
324
Ort
Berlin
Ich mag die Ironie in deiner Wortwahl ... die B2 ist ja für frische Luft bekannt, da da ja nur sehr wenige Autos vorbeikommen und auf der naheliegenden Autobahn fahren inzwischen ja auch fast nur noch E-Autos rum :daumen: :D
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
2.328
Ort
Land Brandenburg :)
125_jahre_rund_um_berlin.jpg


Das erste offizielle Straßenrennen Deutschlands hat gestern 125 jähriges Jubiläum gefeiert. "Am 28. August 1896 machten sich 48 unerschrockene Pedaleure von Zossen auf die 320 km lange Strecke „Rund um Berlin“ über Rüdersdorf, Bernau, Oranienburg, Herzberg, Nauen, Potsdam und Jüterbog zurück nach Zossen."

Bin nur zufällig vorbei gekommen und dort, wo in Zossen eine Infotafel zu "Rund um Berlin" steht, sah ich dieses Motiv. ..... War offenbar gestern voll die Sause..... :p
 

Altglienicker

V.S.O.P.
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte Reaktionen
362
Ort
Berlin
Kaum zu glauben, dass es dort mal so ausgesehen hat.😲

Um die Schillerwarte ging es schon einmal im Thread RFWR und wurde dort witzigerweise mit fast den selben Worten kommentiert. ;)

Danke für die Infos. Wie kahl das mal aussah - Wahnsinn. Sandig ist es immer noch :)

Kann mich auch noch an meinen Kommentar erinnern:

Das fiel mir auch auf. Man vergisst gerne mal, dass es heute in Deutschland 1/3 mehr Wald gibt als noch vor 100 Jahren.

Und, obwohl ich am Wochenende im Harz war, denke ich, es wird auch noch eine Weile so bleiben.
 
Oben