Bilder zu Streckenabsicherungen gesucht...

Dabei seit
2. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Frankfurt am Main
Wir bräuchten für eine Präsentationsmappe zwecks Streckenlegalisierung Fotomaterial von Streckenabsicherungen, Gefahrminimierungen etc...

Also wäre es klasse, wenn ihr Bilder habt wie man einen Wanderweg sichert der die Strecke kreuzt, Schilder, Bänder u.s.w.-
Zusätzlich von Sprüngen und drops die in die Landschaft passen und zumindest sicher aussehen...

Am besten mit Quelle, damit man das ganze zuordnen kann...
danke...

Gruß

Eggbuster
 

flying-nik

WOFFM Racing Team
Dabei seit
24. November 2003
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Frankfurt
das hört sich seeehr interessant an! kann dir zwar mit Bildern grad net weiterhelfen, wünsch dir aber mal auf jeden Fall viel Glück! wenn ich Pics find uppe ich se sofort :daumen:

grüße
Nik
 

Gap______Jumper

last man standing
Dabei seit
10. November 2003
Punkte für Reaktionen
22
Standort
Bad Segeberg
Wenn zwei Wege sich kreuzen, müssen die schnellen Benutzer des einen auf die langsameren achten, soll heißen, dass für beide Seiten Schilder aufgestellt werden müssen und die Strecke so baut, dass man den Wanderweg nur langsam kreuzen kann!!!

Wir sind in unserem Gelände gerade mit dem Zaunbau beschäftigt, das schließt sich bei euch aber wohl aus....
 

THEYO

Tunefisch
Dabei seit
9. August 2002
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Frankfurt am Main
servus hübi....

das thema is ja auch bei uns a weng aktuell, zwar noch nich so akkut wie bei euch, aber gut. bei uns wird das problem warscheinlich durch ein doppelgatter gelöst, das bremst jeden aus. gibts zum beispiel auch in winterberg am ende vom 6cross - sehr effektiv! muss man natürlich warnschilder hinstellen damit nich irgendjemand mit mach 5 ins gatter bläst und sich inklusive rad da drumm wickelt!

schreib mich einfach nochma im icq an oder so.... ;D

fg
jo
 
Dabei seit
2. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Frankfurt am Main
THEYO schrieb:
servus hübi....

das thema is ja auch bei uns a weng aktuell, zwar noch nich so akkut wie bei euch, aber gut. bei uns wird das problem warscheinlich durch ein doppelgatter gelöst, das bremst jeden aus. gibts zum beispiel auch in winterberg am ende vom 6cross - sehr effektiv! muss man natürlich warnschilder hinstellen damit nich irgendjemand mit mach 5 ins gatter bläst und sich inklusive rad da drumm wickelt!

schreib mich einfach nochma im icq an oder so.... ;D

fg
jo

Da wäre mir en Tunnel / ne Brücke lieber...wer will schon langsamer machen... es geht ja drum, dass die fußgänger net einfach auf die strecke dümpeln...
 

poo-cocktail

Dirt-Designer
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
11. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
49
dann baut doch für die fußgänger ein doppelgatter... ;) und stellt ein schild dabei
 

THEYO

Tunefisch
Dabei seit
9. August 2002
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Frankfurt am Main
naja, sis halt wie überall, der stärkere muss acht geben das auch der schwächere überleben kann. wende das mal auf das system Dhler <-> Fussgänger an ;)

das mit den brücken oder unterführungen hatten wir auch überlegt. dürfte aber in der regel daran scheitern das "wanderwege" eigentlich "forstwge" sind.... und nu bau mal ne unterführung so das bob der waldbaumeister da mit seinem unimog drüber rödeln kann...... teuer!
oder bau halt ne brücke wo ein unimog oder ein vollernter oder ähnliches drunter durch passen. auch teuer!!

also gatter und gut is.

fg
jo
 
Dabei seit
26. April 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
gotha
also zu sicherrung der strecke bzw fürn schutz der fahrer gegen die harten bäume
sollen alte matrazen an bestimmten stellen helfen also an gefahren zonen wo man sich mal hin haut

einfach ne matraze oder zwei an ein baum gebunden und schon ist es nicht mehr alt so hart

hab sowas auch schon mit alten autoreifen gesehen aber die sind ja hart also wird das nicht viel bring
 
Dabei seit
2. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Frankfurt am Main
MasterOfPain schrieb:
also zu sicherrung der strecke bzw fürn schutz der fahrer gegen die harten bäume
sollen alte matrazen an bestimmten stellen helfen also an gefahren zonen wo man sich mal hin haut

einfach ne matraze oder zwei an ein baum gebunden und schon ist es nicht mehr alt so hart

hab sowas auch schon mit alten autoreifen gesehen aber die sind ja hart also wird das nicht viel bring
:rolleyes: joa...also sicherungsmaßnahmen sind uns schon bekannt...es geht mehr drum Bildmaterial von Absicherungen für eine Präsentation zu haben...
 

okona

skunk-racer
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Sigmaringen
hi.

wenn du noch su bilder suchst schau doch einfach mal bei den ganen bikeparks auf die seiten. da findet man auch immer wiedermal pics von der "absicherung"... wegen fussgängern. habt ihr schonmal an so "weideschleusen" gedacht wie es sie immer auf den bergen gibt? so nach dem motto nen mensch passt durch ne kuh nicht. weist was ich mein? und dazu noch en schild, "erst schaun...dann gehn!" :D

okona
 
Dabei seit
2. August 2004
Punkte für Reaktionen
0
na könnt auch ganz elegant eine breite northshore mit seitenwänden oder so was über die fußgänger drüberbauen. das schaut sicher aus und beide kommen sich nicht in die quere
 

TheCoffinNail

Watt mutt, datt mutt! :o)
Dabei seit
25. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
1
Standort
verträumtes Dorf bei Stuttgart
Moin,
mit Bildern kann ich leider nicht dienen, aber vielleicht ne "heisse Spur" ...
in Wildbad kreuzt die Dual-Strecke auch einen Wanderweg. Dort ist das Thema mit einem Doppelgitter auf dem Wanderweg (das zum Zickzackdurchqueren zwingt) und riesen Warnschildern für die Fußgänger gelöst. D.h. hier haben die Bikes Vorfahrt.
Lange Rede kurzer Sinn - vielleicht hat im Stuttgart-Forum ja mal einer ein Foto zur Hand... ;)

Aloha
 
Oben