Billige Hydraulische Disc gesucht...

HugePanic

Trail-hinab-kämpfer
Dabei seit
15. August 2002
Punkte Reaktionen
1
hihallo,

ich hab an meinem stadtrad (stuff) noch die original mechanische deore hinten dran, und die muß weg.
die bremskraft ist nicht das problem, aber die dosierbarkeit geht mir grad tierisch auf´n die nerven.

vorne hab ich schon ne hayes, und am anderen bike auch, bin eigentlich zufrieden damit, aber die kostet halt noch immer 110€...

was mir wichtig ist, das ich die bremse gut dosieren kann, bremskraft ist für hinten eh scheiß egal. (hab am anderen bike ne 03er julie, und die ist top)

noch im gespräch ist halt ne ältere magura, oder halt hfx-9 oder ne deore-hydraulisch.

ausschlaggeben ist aber eher der preis.

achja, 6"-rotor reicht vollkommen!

hat noch jemand ne idee?
 

JoolstheBear

Mitglied o===8
Dabei seit
11. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bielefeld
Die 3 Üblichen Verdächtigen ...
Deore 525er
Maguja Julie
Hayes HFX 9

Eigentlich alle Ordentlich zu fahren , wobei die Deore die Billigste is ...
 

HugePanic

Trail-hinab-kämpfer
Dabei seit
15. August 2002
Punkte Reaktionen
1
das stadtrad hat aber schon ne disk und keine felgenbremstauglichen felgen und keine cantisockel! :)


hat die deore eigentilch nen einstellbaren hebel????
weil wenn nicht, dann ist sie unbrauchbar für mich... :(

ansonsten dendiere ich im moment dazu, weil 70€ ist halt shcon noch (vor allem prozentual) ein gutes stück billiger als 100€ (julie) oder 110(hayes)
 
Dabei seit
29. August 2001
Punkte Reaktionen
723
Ort
Danndorf
Mein Stadtrad hat auch eine Scheibenaufnahme, trotzdem fahr ich ne V-Brake. Das wird weniger geklaut, glaub *Erfahrung habe ich genug gesammelt
 
Dabei seit
9. August 2004
Punkte Reaktionen
0
Die Deore ist hier im Forum die Sorglos Bremse Nr. 1.
Suchfunktion ist angebracht.

Die Julie ist hässlich, quietscht und schleift.

Hayes hat auch so seine Problemchen.
 

Tobster

streetphire.co.uk
Dabei seit
30. Juni 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Bad Schwartau
nimm bloß die deore!! ist wirklich eine sorglosbremse und funktioniert einwandfrei!! kostet zudem einzeln nur etwa 79 euro! der bremshebel ist einstellbar und bleibt auch wirklich dann in der position!
ist eine super bremse und ich bin seit fast einem jahr höchst zufrieden damit!:daumen:

tobi
 

Raddon

Mitrad
Dabei seit
19. Februar 2004
Punkte Reaktionen
0
Wo kann ich denn bei der 525 die Griffweite einstellen? Man kann afaik nur den Druckpunkt einstellen aber nicht, wie weit der Griff vom Lenker entfernt ist.
 

HugePanic

Trail-hinab-kämpfer
Dabei seit
15. August 2002
Punkte Reaktionen
1
Moe schrieb:
Das was du als Druckpunktverstellung annimmst, ist die Griffweitenverstellung.

aber der hebel bleibt doch in der "ausgefahrenen" position, oder?
also nicht anderst als bei der hayes, also kein problem!
 
Oben