Bin ich zu pingelig? Neukauf u. Montagespuren

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.022
Standort
OWL
Hier ist man ja immer noch aktiv... scheinbar 'ne massive Kerbe.
...es wird Zeit für ein Foto. Sei so freundlich.
Vielleicht kann man dann deine Bedenken komplett begraben oder dich auf den Weg zu deinem Händler motivieren.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.966
Wie seht ihr die Relation, wenn ein Hersteller beispielsweise eine später Garantie abweist mit dem Hinweis. Da sind ja Kerben im Schaft, die hätten sie garnicht mehr fahren dürfen, die hätten sie bemerken dürfen oder wenn sich aufgrund des Grates was ins Steuerrohr bohrt, nur mal so gesponnen......und dann?
Und was ist, wenn der Hersteller sagt: 'Da sind ja keine Kerben in der Gabel, die haben sie also selbst montiert, damit ist die Garantie natuerlich weg!'?
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte für Reaktionen
26.283
Standort
Im Eisenland
Da steht in der Anleitung (die natürlich auch in meinen Augen teils etwas überzogen ist) "kontrollieren sie auf grate, risse etc". und dann sehe ich Grate und fahre weiter?
Ich seh grad den Grat, entgrate in gerade und freue mich dann über mein Bike, mit dem ich grad fehre
 
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
2
Zumindest ist das leider oft so der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hazelnoot

Al Noosini ibn Al Kitab
Dabei seit
13. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
15.070
Wird jetzt gerade geklärt mit dem Händler. Kann gerne Feedback geben. Auf Bildern sieht man leider zu wenig, ich hab lediglich keine Lust, dass es durch Grate Folgeschäden gibt und wenn ich das Ding verkaufen möchte, kann ich schwer erklären, wie die dort rein gekommen sind. Ich weiß jetzt auch ziemlich sicher, wie der Monteur oder wer immer das Ding beschädigt hat, den Schaden da rein geklopft hat. Die Gabel ist tapered, vermutlich war einfach das Rohr vom Durchmesser her zu klein.
Klar, ist ja auch dein Rad und dein Schaden, ggf. deine Gesundheit, die davon abhängt. Sobald der Händler dein Geld hat? Bockts ihn doch nicht mehr weiter. Zumindest ist das leider oft so der Fall.
Redest du mit dir selbst?
 
Dabei seit
2. Mai 2017
Punkte für Reaktionen
10
Standort
91257
Wir reden aber hier nicht von den Kratzern im Gabelschaft, die durchs einschlagen der Kralle entstehen.
 
Dabei seit
29. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
605
Standort
Wien
es war halt im Service beim gleichen Händler und sehe, dass er mir - vermutlich bei Konusaufschlagen o.ä. da ordentliche Grate rein gehauen hat in meine Federgabel. Ich kann gerade kein Foto machen, da ich das Bike nicht hier stehen habe.

Vor einiger Zeit hatte ich sowas mal nach dem Kürzen meines Gabelschaftes, da ist der Lehrling vermutlich mit der Säge abgerutscht, auch ein schwarzer Alu Schaft.

Bin ich zu pingelig, reklamiert ihr sowas? Künftig baue ich alle meine Bikes direkt nach Kauf sofort auseinander
Du eröffnest einen Thread über optische Mängel und postest kein einziges Photo - super!

Wenn ein Händler beim Kürzen des Gabelschaft mit der Säge abrutscht und deutliche Spuren hinterlässt kann er sich die Gabel gleich behalten - mit korrekten Werkzeug (Rohrschneider oder Sägeführung) passiert sowas nicht!
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.659
Wird jetzt gerade geklärt mit dem Händler. Kann gerne Feedback geben. Auf Bildern sieht man leider zu wenig, ich hab lediglich keine Lust, dass es durch Grate Folgeschäden gibt und wenn ich das Ding verkaufen möchte, kann ich schwer erklären, wie die dort rein gekommen sind. Ich weiß jetzt auch ziemlich sicher, wie der Monteur oder wer immer das Ding beschädigt hat, den Schaden da rein geklopft hat. Die Gabel ist tapered, vermutlich war einfach das Rohr vom Durchmesser her zu klein.
Sorry, ich muss das fragen: Sind die Kerben so klein, dass sie nicht mal auf ein Foto zu bannen sind? Dann würde ich sagen, dass Du zu pingelig bist.
Ich verstehe ansonsten schon, dass dich sowas ärgert. Aber wenn dann musst Du direkt nach dem Kauf das Bike komplett durchschauen und auch die Gabel ausbauen um sowas gleich zu klären. Nach nem halben Jahr zu kommen und zu sagen, dass da ein paar Kerben auf dem Gabelschaft sind, die ja sicher nicht von dir kommen können... Da wäre ich als Händler ein wenig skeptisch.
Halt uns mal auf dem Laufenden was der Händler dazu gesagt hat und versuch dich nochmal an ein paar Bildern. Tageslicht hilft ne Menge beim Fotografieren!
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte für Reaktionen
621
Standort
Planet Erde
Sieht aus, als ob da versucht wurde, einen zu kleinen Konus draufzuschlagen?! In dem Bereich kommen keine Biegebelastungen drauf, würde ich sagen. Insofern ungefährlich. Wenn Dein Händler/ der Hersteller das auch so sieht, kann er Dir das ja schriftlich bestätigen;)
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.417
Standort
Zürich
Hast du im Rahmen verlegte Züge? Schaut so aus als ob die am Schaft scheuern würden. Also eher kein Montagefehler, sondern eine Fehlkonstruktion des Herstellers...
 
Zuletzt bearbeitet:

skwal83

Fachverkäufer für Kopfbedeckungen aus Leichtmetall
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
5.052
Standort
auf dem Rad
Anhang anzeigen 733654

Anhang anzeigen 733653

Also hier mal Bilder, wie gesagt mich stören die Grate, nicht die Montagespuren, die Grate sind in ihrer Tiefe natürlich nicht auf Bilder zu bringen.

Der Händler und der Hersteller sagen beide, es sei ungefährlich.

Macht es Sinn, die Grate weg zu schleifen?

das kannst du dir sparen
die Gabel ist Schrott.

ich hab dir meine Adresse per PN geschickt, habe eine gute Verwertung dafür. andere Radteile mit solchen Misshandlungsspuren kannst du gerne dazu legen....
 
Dabei seit
19. April 2009
Punkte für Reaktionen
2
kann man sehen wie man mag
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben