Bionicon Edison 2008

rebell74

Weichei
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
nähe Mainz
Danke für die Antworten...

@ Masber:
Das Rohloff-Edison von Gandalf hab ich schon vor einiger Zeit gesehen.... wenn mans nicht besser weiss, glaubt man fast es wär von Endorfin :D:D:D

Nochmal zu meiner Frage: Ist es korrekt das es Lenkerschellen für 31.8er Lenker gibt??? Hat die Jmd dran und was kosten die???
 

Gandalf01

Der weiße Reiter
Dabei seit
11. Mai 2007
Punkte Reaktionen
120
Ort
Ottendorf
Danke für die Antworten...

@ Masber:
Das Rohloff-Edison von Gandalf hab ich schon vor einiger Zeit gesehen.... wenn mans nicht besser weiss, glaubt man fast es wär von Endorfin :D:D:D

Nochmal zu meiner Frage: Ist es korrekt das es Lenkerschellen für 31.8er Lenker gibt??? Hat die Jmd dran und was kosten die???
Hi rebell74

muß dich etwas korrigieren, das ist kein Edison sondern ein Supershuttle :D
Das Teil ist echt super geworden :daumen:, macht unheimlich viel Spaß vorallem den Berg runter :D


>>>Gandalf<<<
Gruß Erwin
 
Dabei seit
11. November 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
CH
Trek Remedy mit Lyrik ist sicher auch ein nettes Bike... kostet aber auch ne Stange mehr als ein vergleichbares Edison, oderrrr? Und mal ehrlich: Hälst du an um am U-Turn der Lyrik zu drehen oder schaffst du es während der Fahrt ;)? Nutzt du den auch noch so oft wie am Anfang?

Hey, nur Spass! Naja wirst schon deine Gründe gehabt haben Bionicon den Rücken zu kehren.

Kein Problem, ich habe ein Remedy 8 mit der Lyrik 2-Step. U-turn kam für mich nie in Frage. Da war ich wohl zu verwöhnt von Bionicon. Gekostet hat es dann natürlich soviel wie ein Edison 0. 2-Step ist aber ganz easy und funktioniert super während der Fahrt. Aber hier im Jura gibt es eh längere Anstiege, wo man nicht so viel verstellen muss. ;)
 
Dabei seit
6. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
14
Danke für die Antworten...

@ Masber:
Das Rohloff-Edison von Gandalf hab ich schon vor einiger Zeit gesehen.... wenn mans nicht besser weiss, glaubt man fast es wär von Endorfin :D:D:D

Nochmal zu meiner Frage: Ist es korrekt das es Lenkerschellen für 31.8er Lenker gibt??? Hat die Jmd dran und was kosten die???

Hi
Ich hab die 31,8 er dran, kann dir aber leider nicht sagen wieviel die kosten. Die sind an der TA serienmäßig dran. Ruf doch mal bei Bionicon an, 08022/660296, die sollten dir eigentlich Preise nennen können.
Gruß Thomas
 

rebell74

Weichei
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
nähe Mainz
Also....
Ich hatte jetzt ne knappe Woche ein Testrad ... Edison ltd, leider aber in M, was mir deutlich zu groß ist. Egal, mir gings lediglich drum auszutesten wie es sich mit dem Fahrwerk verhält. Ansonsten ist der Edison Rahmen ja ein in die Jahre gekommener Eingelenker.

Eindruck:
Da ansonsten nur auf meinem Marathon HT unterwegs war, war das Fully erst mal ein heftiger Kulturschock für mich :D
Allein die etwas über 4kg mehrgewicht sowie das Abrollverhalten der Albert Reifen war deutlich merkbar. Im Gegensatz zu meinem HT hat das Edison definitiv keinen Bock auf Speed, sondern lieber gemächlich - gemütlich. Bergauf muss ich allerdings sagen, da hat mich das Edison mächtig beeindruckt. Speedtechnisch war ich recht flott oben. Kaum Wippen, kein spürbarer Pedalrückschlag... PERFECKT :daumen: Im schweren Gelände kein durchrütteln mehr.... das Fahrwerk hat alles gefressen, inklusive kleiner Drops aus 50-100cm.
Die entspannte Sitzposition fand ich bei langen Touren ebenfalls sehr angenehm. Bei meinem HT spür ich nach 3-4 Std deutlich meinen Nacken und Handgelenke.
Am 3. Tag hatte ich durch ausprobieren der Enstellungen an Vorbau und benutzen einer gekröpften Sattelstütze die für mich passende Sitzposition gefunden, und das Edison fuhr sich damit auch ein stückchen agiler.

Fazit:
Insgesamt hat das Bike einen guten Eindruck bei mir hinterlassen. Eigentlich der perfeckte Tourer. Leider find ich die Ausstattung (Komponenten) nicht wirklich Toll, zumindest nicht für diese Preisklasse. Ist mir aber auch egal, da ich ja ein Rohloff-Fully haben möchte.

Ergebniss:
Ich bin verliebt :love:
Hab das Rad jetzt wieder zum Händler gebracht und mir das Edison Rahmenset bestellt.

- Edison Frame Kit in grau, Gr. S
- Double Agent Gabel in weiss, X-Fusion Dämpfer
- 31,8 Lenkerschellen

Die Frage:
Da ich das Edison insgesamt ein wenig schwer fand, und die Karre mit ne Rohloff auch nicht leichter wird, müssen halt leichte aber haltbare wertige Komponenten her!
Ich selbst wiege 75kg, mein Fahrstil ist gemäsigt.
Was würdet ihr so an Teilen dazu bestellen???

Meine Überlegung ist:
Felgen: Syncros DP28
VR-Nabe: Hope Pro2
Lenker: Syncros Bulk, 680mm
Sattelstütze: Tune
Bremsen: ??? evtl. Avid Elixier CR 203/203
Kurbeln: Truvativ Noir Singlespeed oder Race Face Deus
Shifter: Tune Rolff
 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.370
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
@rebell74
der dämpfer ist was eigenes und wird mit dem adapter verschraubt
die rohloff bzw das drehmoment der rohloff ist kein thema
du mußt die rohloff mit dem speedbone verbauen
aber das ist kein problem
meiner meinung noch das sorglosbike überhaupt
eben weil das ganze ohne zuviel einstellmöglichkeiten auskommt

ich habs schon öfters geschrieben
geh in nen bikepark und schau dir die bikes an bzw wie sie federn
die meisten fahrer sind mit zuviel einstellen überfordert


grüße
 

rebell74

Weichei
Dabei seit
23. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
nähe Mainz
So, habe heute mein Rahmenset bekommen.
Wie zu erwarten ist der Sattelstützendurchmesser tatsächlich 30,0... mir unverständlich warum.
Insgesamt macht er einen vernünftigen Eindruck, nur das die Verstärkungsbleche (Gussets) nicht rundum verschweisst sind versteh ich nicht.... egal.

Bei meinem Testrad war ein Dämpfer mit einstellbarer Zugstufe ohne Lockout eingebaut. Bei meinem ist ein Dämpfer mit nem gerasterten Lockouthebel drinne.

Was sind die genauen Unterschiede außer eben dem Lockout???

Ansonsten macht der Rahmen einen guten Eindruck, der Lack sieht im Sonnenlicht irre aus :D
Ist das grau eigentlich gepulvert oder eloxiert???

Joa, jetzt muss ich halt noch die Anderen Teile bestellen, mal schauen was das Konto dazu meint :rolleyes:
Naja, Eins nach dem Anderen... habs ja nicht eilig... freu mich aber schon auf die erste Fahrt! :love:

Ach ja, wie bekommt man den Schalter/Ventil für die Niveauregulierung auf die andere Seite???

ä paar Bildersche :D





 

böser_wolf

Notbroken
Dabei seit
16. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.370
Ort
würzburg/zellerau
Bike der Woche
Bike der Woche
na den rechten mit dem linken gabelholm vertauschen
die mutter rechts unten öffnen den gewindestift mit einem inbus gegenhalten
dann das gabelcasting nach unten wegziehen
dann noch die holme in den brücken lösen
und die holme aus den brücken entfernen
am besten so das du nicht neue verschraubungen brauchst

wenn du net so der schrauber bist auf jedenfall zum händler gehen!!!!!!!!
 
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
7
Ort
Herrsching am Ammersee
Verkaufe neuwertiges BIONICON EDISON II 2009




-Laufleistung nur ca. 800km!
-perfekt gepflegt
-Größe L
-nahezu keine Scheuerstellen, da alles vorher abgetapet


Anschauen! Probefahrt möglich - Rechnung liegt selbstverständlich bei! Standort Fürstenfeldbruck.
Bei interesse einfach ne PN schicken oder anrufen, danke!




Tel.: 0162 / 77 97 501


[FONT="][SIZE=3]statt 2850,- für[/SIZE][/FONT][B][FONT="] 1950,- VHB
[/FONT][/B]
Miniaturansicht angehängter Grafiken

 
Dabei seit
13. August 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mettmann
Also, hier bin ich nach langer Zeit mal wieder und möchte nach zwei Jahren Erfahrung mit dem Edison 2008 Rückmeldung geben. ich bin übrigens der, der dieses Forum eröffnet hat.

Würde ich wieder ein Bionicon kaufen? NEIN!

Warum? Der Service von Bionicon ist meiner Meinung nach desolat. Wie ich hier ja auch schon berichtet hatte. Bionicon hat einen großen Fehler mit technischen Angaben gemacht und ich wurde, trotz mehrfacher Rückfragen, alleine mit dem Problem gelassen. Man hat sich seitens Bionicon nicht, aber auch keinen einzigen Millimeter, bewegt.

Das einzige waren unqualifizierte Tipps zu meinen Lasten (Kosten in Höhe von ca. 500 Euro). Diese Tipps waren nicht einmal umsetzbar, ohne Gefahr verletzt zu werden.

Was war passiert? Bionicon hatte im Prospekt einen Durchmesser der Sattelstütze von 30,9 mm angegeben. Tatsächlich waren es aber nur 30,0 mm. Damit konnte ich die bereits vorhandene Vario-Stütze von Crankbrothers nicht einsetzen.

Der unqualifizierte Vorschlag von Bionicon war, daß ich die Stütze einfach von 30,9 mm um 0,9 mm abdrehen lassen sollte. Stabilität, Sicherheit, Kosten, Funktionalität, Umsetzungsprobleme, Zerstörung, ... Alles das blieb zu meinen Lasten offen. Und eine Umsetzung scheiterte damit natürlich.

Bis heute fahre ich das Bionicon also ohne Vario-Stütze. Und das ist ein wirklicher Kompromiss.

Das Knarzen ist nach wie vor da, konnte aber deutlich vermindert werden.

Diesbezüglich gab es keinerlei Unterstützung von Bionicon. Mein Händler, der Bionicon übrigens aus dem Programm geschmissen hat, hat sich meinem Problem angenommen. Die Kosten haben wir uns dann auch geteilt.

Der Service von Bionicon hat auch hier versagt, wenn es diesen überhaupt gibt.

Gott sei Dank, habe ich wenigstens nach 9 Monaten meine Gabeldämpferverstellung endlich bekommen. Bionicon konnte so lange leider nicht liefern.

Ihr seht also, dass es für mich nicht mehr ein Bionicon geben wird. Dennoch bin ich mit dem Edison 2008 zufrieden - wenn auch mit großen Kompromissen.

2008 hatte ich noch von dünneren Sattelstützen von Crankbrothers berichtet. Diese wurden angekündigt, auch 2009, sind aber bis heute nie in Produktion gegangen.

Nun hoffe ich auf die blancx Stütze, diese ist aber auch noch nicht in Deutschland lieferbar.

Ich hoffe Euch in einer Kaufentscheidung geholfen zu haben. Jeder muss selber entscheiden ob oder ob nicht. Ich habe mich eben für das NICHT entschieden, da es Probleme gab, die bis heute nicht gelöst wurden.

Wer keine Probleme mit seinem Bionicon hatte, wird sicherlich sehr happy mit dem Rad sein.

Gruß

Andos
 

damage0099

nick sagt alles...
Dabei seit
19. April 2008
Punkte Reaktionen
1.373
Ort
...wo die Berge (fast) eben sind :-(
ja, das mit dem Durchmesser war wohl mal "chaotisch".
Geht aber vielen so, bei seltenen Durchmessern.
Einige haben tatsächlich abgedreht, aber (glaub) keine 0.9mm, sonder nur 0.3mm von 30.9 auf 30.6.
Andere haben ihr Sattelrohr aufgerieben.

Die beste Lösung ist eine Stütze mit passendem Durchmesser. Das ist klar.
Rase gibts z.B. in 30.0
Oder eine 27.2er Stütze und mit Hülsen arbeiten. Dann bist paßtechnisch auf der sichersten Seite.
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
506
Ort
51° 27&#8242;N, 7° 1&#8242; O
seit 4 Monaten glücklicher Besitzer einer zurechtgefeilten KI 900 im 30er Edison Sattelrohr. Man braucht halt nur eine Feile, die grob genug ist und ein paar Bier Geduld....http://www.mtb-news.de/forum/showpost.php?p=7084775&postcount=46

Tut mir aber schon leid für dich, dass du da nicht so gute Erfahrungen gemacht hast. Ich würde mir aber immer wieder ein Bionicon kaufen, alleine schon weil die Gabelwartung keine 10 Minuten dauert...
 
Dabei seit
13. Mai 2007
Punkte Reaktionen
32
Ort
Bonn
Der Service und mein Gw haben mich noch nie enttäuscht. Im Gegenteil: der Service war immer Top! Aus diesem Grund würde ich mir auch wieder eins kaufen. Das Bike ist pflegeleicht und man kann es zum Großteil selber warten.
 

HauDraufWieNix

BergRunterUndRaufHopser
Dabei seit
6. April 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Helmetz
Das ist allerdings sehr schade. Ich habe meins aus 2008 immer noch und
es läuft und läuft und läuft.
Knarzen und knacksen hatte ich auch am Anfang, das konnte aber ganz
schnell behoben werden (War die Abdeckung des Tretlagers).

Einmal im Jahr muss ich den Lenker aufmachen und den Steuersatz
sauber machen (da hats letzte Woche richtig laut geknackst). Aber
bei dem Einsatzgebiet darf da auch mal was sein.

Ansonsten wurde mir immer schnell und ausführlich weitergeholfen.
 
Dabei seit
13. August 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mettmann
Ich habe Bionicon noch mal angeschrieben. Mal sehen ob die mir vielleicht doch noch eine akzeptable Lösung anbieten können.
 
Dabei seit
18. September 2009
Punkte Reaktionen
850
Ort
Aalen
Hallo, schade das du schlechte Erfahrung mit dem Service gemacht hast, das kann ich absolut nicht verstehen da ich und vermutlich die meisten anderen auch nur positive über den Service berichten können, ich werde mir sicherlich wieder ein Bionicon kaufen weil man alles selber warten, austauschen oder upgraden kann, wo gibts den das sonst.
 
Dabei seit
13. August 2007
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mettmann
Also, es gibt News für mich, die ich hier auf jeden Fall berichten möchte:

Nachdem ich noch einmal Andi Schmidt per Email angeschrieben hatte und sich nichts tat, habe ich eine Mail an Andi und in Kopie an Niko (Vertrieb) geschickt.

Niko hat innerhalb weniger Minuten geantwortet und mir mitgeteilt, dass Andi gar nicht mehr bei Bionicon arbeitet. Ich habe Niko dann meinen "Vorgang" geschickt und er hat sich innerhalb weniger Stunden darum gekümmert und mir auch gleich einen akzeptablen Lösungsvorschlag gemacht. Wir haben in einem Telefonat nicht nur gefachsimpelt, sondern gemeinsam eine faire Lösung für beide Seiten gefunden.

Auch wenn mich das ein Bischen was kostet, so kann ich demnächst mit variabler Sattelstütze fahren - wow :)))

Niko hat für Bionicon - aber auch für mich - Alles gerettet. Kompetent, freundlich, schnelle Antwortzeiten, ... genau so habe ich mir den Service zuvor vorgestellt. Ich bin wieder zufrieden und werde dann auch das nächste Bike von Bionicon kaufen. Das Prinzip der Geometrieverstellung überzeugte mich schon die ganze Zeit und von der Qualität des Bikes bin ich nach wie vor begeistert.

Ich will aber auch nicht Andi Schmidt als Buh-Mann darstellen!!! Er hatte sicherlich viel um die Ohren und es war zu einer Zeit, als Bionicon sich ein wenig anders aufgestellt hat. Grundsätzlich hatte auch Andi signalisiert, dass er nach einer Lösung sucht. Leider hat es nur sehr lange gedauert.

Nun sind Alle glücklich und zufrieden!!! :) - also, sobald ich mein Bike wieder unterm Hintern habe ;-)

Ich bin sehr gespannt, wie es sich mit Geometrieverstellung plus variabler Sattelstütze fährt.

Dann werde ich auch mal ein paar Fotos hier posten. Schließlich sind einige Besonderheiten am Bike: Hope Mono 6 in 203 mm Größe, Rohloff Speedhub 500 14 Nabenschaltung, ...
 

HauDraufWieNix

BergRunterUndRaufHopser
Dabei seit
6. April 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Helmetz
Dann werde ich auch mal ein paar Fotos hier posten. Schließlich sind einige Besonderheiten am Bike: Hope Mono 6 in 203 mm Größe, Rohloff Speedhub 500 14 Nabenschaltung, ...

Ich bitte darum... bin mal gespannt wie das dann aussieht. Und wie die
Lösung mit der Sattelstütze jetzt ist. Da bin ich auch grad am überlegen.
 
Dabei seit
11. November 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
CH
Nun sind Alle glücklich und zufrieden!!! :) ...

Und warum dann vorher immer so ein grosses Fass aufmachen, wenn dann doch alles einvernehmlich geregelt werden kann??? :rolleyes: Das Internet vergisst nichts. Deine Panikmache und Bioniconserviceankacke, ... bleiben bestehen. Die einvernehmliche Lösung wird im Gegensatz dazu vermutlich kaum wahrgenommen. Überleg Dir das das nächste Mal vielleicht besser vorher.
 

guruW

Bioniconäse
Dabei seit
27. August 2007
Punkte Reaktionen
32
Ort
Munich rulez
hi nicki,
auffällig (und erfreulich), dich hier wieder öfters zu sehn!!! :D
du wirst doch nicht etwa ein tesla geordert haben? :lol:
ich seh schon die schlagzeile: "die schweiz am ende eines langen treks" :heul:
greez guru :cool:
 
Dabei seit
11. November 2006
Punkte Reaktionen
21
Ort
CH
Sali Guru,

ich bleibe Bionicon immer verbunden, auch wenn ich aktuell keines fahre. Sag niemals nie. Jetzt kaufe ich mir zum Remedy noch ein Racefully (Top Fuel natürlich;)) und vielleicht, wer weiss, noch ein Longtravelenduro/Bikeparkbike a la Ironwood. Das ist aber Zukunftsmusik. Schaun mer mal, was Bionicon auf die Beine stellt, wenn es vom Nachfolger abgelöst wird.;)
 
Oben