Bonitätsprüfung bei jedem Kunden von fahrrad.de

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
?

Was haltet ihr von dieser Datensammelwut?

  1. Geht gar nicht, dort bestelle ich nicht.

    89 Stimme(n)
    93,7%
  2. Ist mir egal.

    6 Stimme(n)
    6,3%
  1. Walty

    Walty

    Dabei seit
    05/2017
    Wenn man bei Fahrrad.de bestellt ist das nur noch mit einer Bonitätsprüfung möglich (auch bei Paypal, Kreditkarte). Dabei werden die persönlichen Daten dann an mindestens 6 andere Unternehmen weitergeleitet.
    https://www.fahrrad.de/bonitaet.html
    Außerdem sind auch Geburtstag und Telefonnummer Pflichtangaben.

    Vielen ist das jetzt sicher egal, aber wenn man sich bissl auskennt, dann ist es schon sehr seltsam.

    So ist in Deutschland Datenvermeidung und Datensparsamkeit in § 3a Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) festgeschrieben.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Datensparsamkeit_und_Datenvermeidung

    in diesem Artikel wird auch klar gesagt, dass dies nicht erlaubt ist.
    "Erlaubt ist das nicht. Unternehmen dürfen nur dann Daten Dritter bei Auskunfteien abrufen, wenn sie ein kreditorisches Risiko tragen, also mit der Ware in Vorleistung gehen. Das ist bei Rechnungs- und Ratenzahlungen der Fall. Bei den anderen Zahlungsvarianten aber nicht."
    http://www.n-tv.de/ratgeber/Onlineshopping-kann-Scorewert-vermiesen-article16253366.html

    Effektiv geht man bei Zahlung mit Kreditkarte oder Paypal ja selbst in Vorleistung und trägt das kreditorische Risiko. Also müsste es eher jedem Kunden erlaubt sein eine Bonitätsprüfung bei Fahrrad.de machen zu lassen.

    Ich fand das eben nur sehr Schade, da ich dort echt gerne bestellt hätte. Und das Angebot an alternative Bike Online Shops auch nicht so berauschend ist. (Zumindest für das was ich suche)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 7
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. sun909

    sun909

    Dabei seit
    04/2005
    Gilt auch für die Tochterunternehmen und hat mich von den letzten Bestellungen dort Abstand nehmen lassen...

    Gibt aber genug Alternativen, Rose, Berg-ab, cnc-Hamburg, bc, bd, usw.

    Grüße
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Was suchst du denn? Nen Bulls?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  5. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Da habe ich früher mal bestellt. Mit Gutscheinen war das günstig, ohne viel zu teuer. Wenn der jetzt noch mit solchen Faxen um die Ecke kommt, ist der eh komplett raus bei mir.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  6. dickerbert

    dickerbert Seriöser Troll

    Dabei seit
    03/2007
    Na, ob wirklich bei JEDER Bestellung sechs Prüfungen eingeholt werden, bezweifle ich mal stark. Das wird schnell teurer als der Warenkorb.
     
  7. saturno

    saturno

    Dabei seit
    11/2003
    fahrrad.de macht da nichts, die geben nur weiter:

    Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und der Daten über den Warenkorb zur Identitäts- und Bonitätsprüfung an unseren Zahlungsdienstleister Billpay GmbH, Zinnowitzer Str. 1, 10115 Berlin. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Billpay GmbH. Zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung übergibt die Billpay GmbH

    und, eure daten sind doch eh schon überall, paypal, payback, kundenkarten..........ist doch heute "standard"...... wer das nicht will, zahlt nur bar im laden und hat kein konto, kein evrsicherungen etc. etc....
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. Alumini

    Alumini

    Dabei seit
    04/2015
    Der Verbraucherzentrale melden und die ne Abmahnung schreiben lassen. Und nicht bei Fahrrad.de/Brügelmann und wie die anderen Shops in dem Konsortium noch alle heißen, bestellen.
     
  9. prince67

    prince67

    Dabei seit
    02/2012
    Typisch Antwort!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  10. hansmeierhans

    hansmeierhans Je tiefer die Front, desto schnell.

    Dabei seit
    05/2017
    Niemand, der bei Verstand ist kauft da, weil zu teuer. Selbsterklärter Kundenkreis sind "Casuals", sprich Ahnungslose.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  11. Cpt. Crash

    Cpt. Crash lustiger Untertitel

    Dabei seit
    09/2014
    ...und die bedürfen keiner Aufklärung?
    Ich les den Kram gar nicht und bin froh um solche Meldungen.

    Ist so nicht korrekt...Daten werden zielgerichtet weitergegeben und das nur unter Berücksichtigung MEINER jeweiligen Absicht.

    Abgesehen davon, finde ich es einfach eine Frechheit Daten einzusammeln und diese dann unabhängig der Zahlungsweise für eine Bonitätsprüfung zu nutzen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  12. fone

    fone nicht klug aber schön

    Dabei seit
    09/2003
    Unten steht: Stand: April 2015

    Ist das jetzt neu mit der Bonitätsprüfung und den Daten oder läuft das seit 2 Jahren?

    Dann sind meine Daten eh schon durch, weil es auch in diesem Onlineshop ab und an konkurrenzlose Angebote gibt.
     
  13. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Das Problem der Bonitätsprüfungen ist nicht, dass die Daten überall sind. Denn die sind wirklich schon eh überall, außer jemand hält sich aus dem Online Leben fast komplett raus.
    Das Problem ist, dass auch Bonitätsanfragen das Scoring eines Kunden verschlechtern können. Die Scoring Unternehmen gehen bei häufigen Anfragen über mehrere Anbieter davon aus, dass der Kunde dann vom Anfrager abgelehnt wurde und nen weiteren versucht. Das muss nicht zwangsläufig so sein, interessiert die Scoring Unternehmen aber nicht. Die haben automatisierte Regeln und gut iss.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  14. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    und es ganz bestimmt auch tun. Gleiches Spiel mit der Schufa.
    Dazu kommt ja noch, wie w. o. bereits erwähnt, dass diese Bonitätsprüfungen völlig sinnfrei sind, da du sowieso in Vorleistung gehst. Noch ärgerlicher aber an der ganzen Sache ist, bist du einmal negativ aufgefallen, bleibst du das für immer und ewig. Selbst nachweislich falsche Informationen werden durch diese Unternehmen nicht korrigiert.
    Ganz klare Sache: nie wieder einen lausigen Cent an die Unternehmen, die in dieser Art und Weise mit Kunden verfahren.
     
  15. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Trotzdem bleibt die Frage, ob die Bonitätsprüfungen durchgeführt werden. Oder ob diese Klausel nur allgemein hinzugefügt wurde und man sich die saubere Agrenzung, also nur im Falle von Finanzierungen spart.
    Als Kunde gegen diese AGB zu klagen wäre mir zu aufwendig. Einen Hinweis an die Verbraucherzentrale weiterleiten macht da mehr Sinn.
    Davon ab bin ich der Meinung, dass es eh keine Sinn macht in dem Laden was zu kaufen.
    Und meine Frage, was nur dort zu bekommen ist, außer verbundeigene Marken, wurde ja noch nicht beantwortet.
    Wahrscheinlich zu peinlich, dass man das tolle MTB "Serious Rockwell" aus der aktuellen Werbung kaufen möchte? :lol::lol::lol:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  16. Walty

    Walty

    Dabei seit
    05/2017
    Habe meine Sachen jetzt jedenfalls woanders bekommen. Es ging eh nur um Bekleidung, wie eine neue Radelhose die unbedingt von Nöten war. Und da hatte fahrrad.de eben eine Hose von Fox im Angebot die ich gut fand, außerdem ein Fox Trikot von letzter Saison, dass ich sonst auch nirgends gefunden hatte. Hab ich alles jetzt aber zumindest in ähnlicher Form bei fc-moto.de gefunden.
     
  17. saturno

    saturno

    Dabei seit
    11/2003

    :lol::lol::lol::lol::lol:du glaubst auch noch an den weihnachtsmann, oder:winken::winken::winken::winken::winken:
     
  18. Rudirabe

    Rudirabe Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...

    Dabei seit
    10/2007
    Na also, geht doch. Wer braucht denn schon den Laden? Ich mal nicht :aetsch:
     
  19. Cpt. Crash

    Cpt. Crash lustiger Untertitel

    Dabei seit
    09/2014
    Bezog sich auf "eure" Daten, in diesem Falle meine und die Preisgabe derselbigen ;)
     
  20. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Wer weiß woher das stammt ?
     
  21. hulster

    hulster

    Dabei seit
    12/2012
    Billpay ist offensichtlich ein Unternehmen, das Ratenzahlung anbietet. Bei JEDER Form von Ratenzahlung wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Und der Satz beginnt mit "Wenn...". Also alles normal und in Ordnung.
     
  22. exbonner

    exbonner

    Dabei seit
    07/2013
    Wenn man dort einmal bestellt hat, dann könnte man einmal bei dem Unternehmen abfragen, welche Daten ganz genau dort über einen vorgehalten werden und zwar alle personenbezogenen.

    Das verursacht -wenn es überhaupt einen Prozess dafür gibt- enormen Aufwand, ist aber hoch interessant für den Kunden.

    Ab Mai 2018 sollte sich Fahrrad.de ein solches Vorgehen lieber nochmal überlegen.
     
  23. memphis35

    memphis35

    Dabei seit
    03/2008
    Nur zur Info . Das oben ist vom Bike- Discount .
    Und auch fast alle großen Onlinehändler . Egal welche Branche .

    Ich verstehe den Fahrrad.de Bash nicht . Diese Klausel haben fast alle Händler in ihrer Datenschutzerklärung .
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  24. prince67

    prince67

    Dabei seit
    02/2012
    Ich hab bei noch keiner Bestellung bei anderen Online Shops meinen Geburtstag und meine Telefonnummer angegeben!
    EDIT: Gerade nachgeschaut, bei Bike-Discount ist die Angabe von Geburtsdatum und Telefonnummer zur Bestellung nicht notwendig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2017
  25. Frodijak

    Frodijak

    Dabei seit
    05/2011
    Schufa und Scoring?

    Für welche Art der Lebenslage sind diese Dinge nun genau von Bedeutung?
    Da pinkeln sich doch nur Leute in die Hose, die ständig über Ihre Verhältnisse leben und das Rad, die Möbel, das Auto und den TV auf Raten kaufen, weil sie auf sozialer Ebene gaaanz oben mitschwimmen wollen.


    PS: Ich bin grundsätzlich auch gegen den Datenwahn!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  26. skaster

    skaster Fätter DIMBo

    Dabei seit
    05/2006
    Dem ist leider nicht so wie du dir das so einfach vorstellst.
    Auch wenn du kein Ratenzahler bist und dir auch so alles leisten kannst, dein Wohnsitz sich allerdings in einer Gegend befindet, in der einige Leute Probleme haben ihre Raten zu zahlen, wirst du evtl. Probleme bekommen können auf Rechnung zu kaufen, da die Scoringwerte deiner nicht so solventen Nachbarn dazu führen, dass dieses scoring aufgrund deiner Adresse auch auf dich angewendet wird. Auch wenn du niemals auch nur für einen Cent bis dato auf Kredit gekauft hast, zählst du dann als Ausfallrisiko. Dies könnte sich z.B. auf die Zinshöhe bei Krediten auswirken. Manche Dinge gehen bei den Meisten nicht ohne Geldaufnahme, insbesondere der Kauf einer Immobilie.
    Seinerzeit habe ich z.B. mal ein Motorrad per Kredit erworben, ich hätte das Mopped auch bar bezahlen können, aber damals gab es für das vorhandene Geld auf dem Sparbuch etwa 4 mal mehr Zinsen (2%) als für den Kredit (0,49%) zu zahlen waren, warum sollte man so etwas dann nicht machen? Wäre ja totaler Bullshit und hat mit leben über seinen Verhältnissen absolut nix zu tun.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 1