boXXer bastel thread

Dabei seit
15. Februar 2012
Punkte Reaktionen
12
die grauen halten den dreck draußen, die schwarzen halten das öl drinnen. Bei dir sind die schwarzen verschlissen, Öl kommt nach außen dann bleibt Dreck dran kleben und macht diese lustigen schwarzen Ringe. Würde schnellstmöglich auch die schwarzen wechseln sonst die grauen Abstreifer recht schnell im Eimer.

Alles klar, danke!
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.170
Ort
Chiemgau
Kleine Frage: lohnt es sich beim Umbau von SA auf Coil in das DropStop Kit zu investieren, oder ist das nur überflüssiger Kram?!
Danke
 
Dabei seit
8. August 2004
Punkte Reaktionen
2.599
Kleine Frage: lohnt es sich beim Umbau von SA auf Coil in das DropStop Kit zu investieren, oder ist das nur überflüssiger Kram?!
Danke

benötigt man eigtl nicht, Progression kannst du dir auch über die Ölmenge in der Dämpfung einstellen zumindest bei Mission control und motion control.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
2.170
Ort
Chiemgau
Stimmt!
Allerdings hab ich die Charger Kartusche, und somit keine Möglichkeit was an der Ölmenge zu beeinflussen...
Falls jemand ne DropStop hat, und gern gegen ne normale Topcap tauschen mag (bei Wertausgleich) - Bitte gern melden!
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Den Drop Stop hab ich 3cm gekürzt weil der sonst zuviel Federweg kostet, gekürzt soll der immer noch effektiv 15-45mm einstellbar sein.
Ansonsten halt härtere Feder oder mehr Dämpfung.
 
Dabei seit
15. Februar 2012
Punkte Reaktionen
12
Alles klar, danke!
Okay, Öldichtungen erneuert. Ist ne Worldcup 2011 mit nachgerüstetem Charger-Dämpter.

Auf der Luftfederseite rechts hab ich durch die untere Öffnung statt dem vorgesehenen 15 W 30 wie in der 2015er Wartungsanleitung beschrieben 10 ml 0 W 30 Öl eingefüllt - das passt auch bzw. ist sogar besser, oder?!
 

PremiumNick

toller typ!
Dabei seit
22. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
260
Ort
63***
Was du unten reinkippst ist eigentlich egal, hauptsache es schmiert gut.

Ich fahre seit Jahren mit den Motoröl welches mein Auto braucht.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Eher möglichst dünnes das ähnlich dem Gabelöl ist von der Viskosität. Macht Rock Shox mit dem 0w30 ja auch so.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Ich hatte bei mir einen Fremdkörper unten in dem Stopsel der Zugstufe (Seal Head) drin. Also genau zwischen darin liegender Gleitbuchse und O-Ring, der dann auf der Zugstufenstange gekratzt hatte. Und ich hab mich immer gewundert warum sich die Gabel so bockig verhalten hat wenn man sie ohne Feder eintauchte ...
Frage mich wie der Dreck da rein kam falls es im Betrieb passierte. Über die Staubdichtung wäre doch die einzige Möglichkeit oder?
Welche Dichtungen sollte man bei der R2C2 ausser den Abstreifern ersetzen, die Gabel ist jetzt 4 Jahre alt.

Der einzige dynamische O-Ring der Abrieb unterliegt ist ja der innere in dem Stopfen der Zugstufe, den gibts nur im Kit oder man kann den Seal Head komplett kaufen für 18€. Das ist irgendein Spezialmaß mit 3.6x mm Schnurstärke ID ca. 18.7mm. Den hats schon auf 3.5 abgerieben. Die Gleitbuchse gibts auch nicht im Kit.
Gibts sonst irgendwelche Dichtungen im Basic Kit die man tauschen sollte? Gleitring am Basevalve der Zugstufe könnte wichtig sein.

Wo kommen die 2 kleinen Dichtungen in dem Kit überhaupt hin? Für die Knöpfe sind 2 Plastikscheiben aber unterschiedlich groß.
 

Anhänge

  • boxxerkit.png
    boxxerkit.png
    378 KB · Aufrufe: 3
  • P7221306.jpg
    P7221306.jpg
    102,7 KB · Aufrufe: 2
  • P7221304.jpg
    P7221304.jpg
    105,8 KB · Aufrufe: 1
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
551
Kauf einfach das größte Service Kit und Tausch alles aus, was aus Gummi ist. Fertig.


Deine Frage mit dem Dreck hast du dir ja schon beantwortet. Möglich ist es auch, dass beim Service nicht sauber gearbeitet wurde.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Anderes Kit gibts glaube nicht. Was auch seltsam ist das Boxxer ab 2012 dransteht, dabei war die doch schon ab 2011 geändert.

Die Frage ist halt ob ich Racing Bros Abstreifer + Seal Head oder das Basic Kit nehme. Bei dem Kit ist keine Buchse für den Seal Head drin und bei der anderen Option fehlt der Gleitring vom Rebound Basevalve.
Interessant auch:
http://www.downhill-board.com/51786...effnen-18.html?highlight=quadring+boxxer+2010
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Hat schon mal jemand einen Quadring verbaut? Finde den O-Ring in der Dichtungsbüchse der Zugstufe auch nicht sehr sinnvoll.
 
Dabei seit
22. Mai 2002
Punkte Reaktionen
14
Ich wollte gerade meine neue MST Kartusche einbauen. Weiß jemand wie man das Reduziertück von der Zugstufen Kolbenstange bekommt - das scheint aufgepresst zu sein? So passt das ja nicht in die Aussparung am Castingboden einer Boxxer RC.

Von dem Teil hier rede ich...

1869300-614pxxu0i35s-image-medium.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2002
Punkte Reaktionen
14
und unten dann die Schraube ohne Unterlegscheibe rein? Sonst ist die nämlich zu kurz, obwohl die Kolbenstange jetzt schön drin sitzt.
 
Dabei seit
22. Mai 2002
Punkte Reaktionen
14
Hier ist ein Foto von den Schrauben mit Unterlegscheiben.
Links von der MST Kartusche - rechts von der Boxxer. Beim original Teil ist noch eine silberne zweite Unterlegscheibe mit Dichtung auf der Rückseite dabei. Die Schraube ist so jetzt nur lang genug, wenn ich die Schraube der MST komplett ohne Unterlegscheibe(n) benutze. Also einfach ohne jegliche Dichtung und Unterlegscheibe die Schraube direkt in die oben abgebildete Zugstufeneinheit - ist das dicht und kann das sein?

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Mai 2002
Punkte Reaktionen
14
Hat sich erledigt, das Gegenstück ist so massiv dringesteckt, das ich es regelrecht gewaltsam rausschlagen musste. Jetzt habe ich die Zugstufeneinheit drin.

Ein kleinens Problem habe ich noch.
Wie weit muss der Zugstufenknopf auf die zwei O-Ringe gedrückt werden? Über den zweiten O-Ring bekomme ich das Teil nicht geschoben, zumindest nicht ohne rohe Gewalt anzuwenden - was ich mich bisher nicht getraut habe. Ausschließlich auf dem ersten O-Ring hält der Zugstufenverstellknopf beim Fahren aber niemals. Hat jemand Ahnung wie das gedacht ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.340
Sobald ich die Verstellschraube unten von der Zugstufe an der R2C2 zuschraube lässt sich das Standrohr total schwer bewegen. Drehe ich die eine Umdrehung auf, geht es viel leichter. Hat das irgendwas damit zu tun das es luftdicht ist?
Es ist kein Öl drin und auch die Druckstufe fehlt. Das Basevalve der Zugstufe kann doch nicht komplett luftdicht sein???

Der Stopfen der Zugstufe geht auch leichtgängig über die Kolbenstange. Die Stange und Standrohr habe ich auf einem Glastisch geschaut ob da irgendwas eiert, ich kann nichts erkennen.
Das Standrohr läuft lose auch wunderbar in den Buchsen vom Casting.
Sind die Buchsen vom Casting irgendwie schief oder was ist das? Oder ist das alles normal?
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte Reaktionen
551
Ein kleinens Problem habe ich noch.
Wie weit muss der Zugstufenknopf auf die zwei O-Ringe gedrückt werden? Über den zweiten O-Ring bekomme ich das Teil nicht geschoben, zumindest nicht ohne rohe Gewalt anzuwenden - was ich mich bisher nicht getraut habe. Ausschließlich auf dem ersten O-Ring hält der Zugstufenverstellknopf beim Fahren aber niemals. Hat jemand Ahnung wie das gedacht ist?


Hau druff! muss da drüber.





Frage zur MST - hat einer von euch schonmal den Druckstufen Shimstack angepasst?

Danke
 
Dabei seit
30. Juli 2011
Punkte Reaktionen
117
Ort
Wels
Hab bei meiner Fast CO3 Kartusche leider erst LSC geschlossen und jetzt bekomm ich den versteller nicht rausgezogen für die HSC zufällig einer nen Tipp wie ich das wieder hin bekomme?
 
Oben Unten