Brauch Hilfe mit Umwerfer!

Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
München
Leute gibts, überrascht einen ja immer wieder...:rolleyes:

Abgesehen davon find ich die 960er Kurbel ist eine der schönsten, die Shimano je gemacht hat. Wenn diese blöden Lochkreise nicht wären. Aber anscheinend müsste ja auch ein normales KB passen, oder? :D
 
R

Rpgmaniac-No1

Guest
Wir wollen Pix, sonst glauben wir nix!

Und du könntest wenigstens so viel Größe beweisen und zugeben, dass du mit dem LK falsch lagst.
Das habe ich doch, ich meinte ja auch den Durchmesser, nicht LK, denn mein Kettenblatt ist bei weitem nicht so riesig, hat auch 44 z, würde auch nicht gehen. Der Punkt ist die Lochkreise sind bei der XTR Kurbel ungewöhnlich. Ich hab mich vertan indem ich LK erwähnte anstatt DUrchmesser. Aber ich bin nicht dumm!

Nur was ist mit den anderen beiden wie garbel und k_star? Die scheinen vom Charakter ja ziemlich klein zu sein. Ein intelligenter Mensch würde nachfragen ob ich nicht doch DUrchmesser meine anstatt LK und nicht gleich einen als dumm abstempeln.

Ich hatte Aufklärungsbedarf und hab nach HIlfe hier gesucht, wurde aber von den beiden provokant und absolut assozial angegriffen und als dumm abgestempelt. Vom Umgang SO als hätten die keine gescheiten Eltern und wären allein aufgewachsen, was in dem Fall zu bemitleiden wäre.

Forum ist da um sich zu informieren oder auch mal was zu lernen. Aber sozialer Umgang ist bei manchen hier echt ein Fremdwort und das kann irgendwie nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
13. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
2.134
Standort
München
Du hast einfach immer wieder auf den falschen Lochkreisen beharrt, obwohl dir von alle Seiten doch gesagt wurde, dass du falsch liegst. Jetzt faselst du irgendwas von Durchmesser. Mein Gott, manchen Leuten fällts echt schwer nen Fehler zuzugeben.

Was die Umgangsformen angeht, schenkt ihr euch alle nicht viel ;)
 
R

Rpgmaniac-No1

Guest
Du hast einfach immer wieder auf den falschen Lochkreisen beharrt, obwohl dir von alle Seiten doch gesagt wurde, dass du falsch liegst. Jetzt faselst du irgendwas von Durchmesser. Mein Gott, manchen Leuten fällts echt schwer nen Fehler zuzugeben.

Was die Umgangsformen angeht, schenkt ihr euch alle nicht viel ;)
Ja die Lochkreise war auch mein Fehler, da mir die ungewöhnliche Lochkreisverteilung bei der Kurbel nicht auffiel. Die meisten MTB Kurbel haben nunmal 104 oder 94 und es lässt sich auch das mittlere Kettenblatt gleich mitmontieren. Ich bin nicht blöd. Daher hab ich auch erwähnt das ein 146 LK weit über dem RR Standard wäre. Und das meinte ich nicht JETZT AUF EINMAL, sondern viele Postings davor. Les nach,

Nur ein intelligenter Mensch würde nachfragen ob ich nicht doch den DUrchmesser meine anstatt LK, stattdessen haben Herren a la k-Star und garbel nur provoziert. Und da wunderst du dich?
Wer austeilt muss auch einstecken können ;) Und ein FOrum ist zum Austausch von Infos da und ggf. zum lernen und nicht um Leute anzumachen die, vielleicht auf Anhieb seinen Fehler nicht gesehen haben sondern was anderes meinten. Man kann sich mal irren ker.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.640
wo ist der durchmesser eines kettenblattes interessant?
wenn ich eine kurbel habe und die kettenblätter wechseln möchte, dann gucke ich eigentlich zuerst auf den lochkreis.
ein 44er kb kann einen lk von z.b. 104 mm, oder wie in diesem fall halt 146 mm haben.
das kb mit lk 104 mm passt aber trotzdem nicht an die kurbel mit 146 mm lk, obwohl es den gleichen durchmesser hat.

verschiedene kettenblätter mit der selben zähnezahl haben immer den gleichen durchmesser. würde dies nicht so sein, was beuten würde die zahnformen wären unterschiedlich, würde es zig verschiedene kettentypen geben.

der durchmesser ist dann interessant, wenn man einen lk vorgegeben hat und das kleinstmögliche dafür passende kettenblatt auslegen möchte.
so z.b. als lk 80 mm noch neu war. alle kurbel wurden/werden mit einem 26er kb als kleinstes angeboten. ein 25er kb passt aber auch noch.


in diesem fall liegen alle infos vor und sind eindeutig.


und wenn man dir in post 13 sagt, dass du falsch liegst und dir die kurbel mal angucken solltest, du es aber nicht machst und alle für doof erklärst, dann brauchst du dich auch nicht über weitere reaktionen wundern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.219
Standort
Wien
Ne eigenartige Kurbel die noch mit 550g ohne Kettenblätter ziemlich schwer ist
Mit solchen Aussagen , die ja zum Rest der Posts ganz gut passt , gibt es zu Weihnachten aber gar nix .
Und wenn du die eigenartige Kurbel verkaufst ich hätte Interesse .

Mfg 35

Aus Interesse : Was hat der Shop am Umwerfer gemacht das dir nicht selber möglich war ?
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rpgmaniac-No1

Guest
Mit solchen Aussagen gibt es zu Weihnachten aber gar nix .
Und wenn du die eigenartige Kurbel verkaufst ich hätte Interesse .
Menno :( ;) Nichtmal neue Titanschrauben unterm Weihnachtsbaum?

Nein ich sag ja nichts gegen die Kurbel, die ist auch schön, wahrscheinlich ist die 960er Serie die schönste XTR Serie die je gebaut wurde, nur ist mir eine 550 g schwere MTB Kurbel ohne Kettenblätter einfach sündhaft schwer, qualitativ nicht ausreichend. Vielleicht bin ich Leichtbau-Freak k.a

Aber für das Entwicklungsjahr erwarte ich schon mehr Entwicklungsfortschritt.
Sie ist zu unnötig schwer, nicht steifer als ne Race Face Forged oder ne qualitaitv gute Vierkant. K.a was da Shimano fabriziert hat. Für Downhill vielleicht ok, aber für Race? Und erst recht nicht für Leichtbau. Meiner Meinung nach nicht genug Kompetenz und "know how" insbesondere bei anspruchsvollen Kunden. Kenne auch keine Shimano Kurbel die in die Leichtbaukategorie qualifiziert.
Das ist qualitativ kein Produkt für mich und gehört für mich nicht an ein qualitativ hochwertiges Bike. Japaner sollen lieber bei Schaltung bleiben und selbst da ist SRAM meines Erachtens besser.

BESTES BEISPIEL:

Wenn man nur bedenkt, Tune z.B hat in den 90er Jahren ne 150g leichtere KUrbel gebaut, die trotzdem steif genug war. In den 90er!!!(Siehe Big Foot, Fast Foot) Von wegen es war nur Vierkant/Sechskant Aufnahme. Die DInger waren hammer steif und stabil. Da merkt man wie die Kompetenzen und Qualitäten sich unterscheiden.

Sogar in den 90er Jahren hatten Marken wie Cook Bros. oder Kooka deutlich innovativere und qualitativ bessere Kurbel als Shimano. Siehe z.B Cook Bros RSR Modelle, traumhaft und schön zugleich! Sogar die E-Cranks waren besser.
Wenn man nur bedenkt, Tune z.B hat in den 90er Jahren ne 150g leichtere KUrbel gebaut, die trotzdem steif genug war. (Siehe Big Foot, Fast Foot) Von wegen es war nur Vierkant/Sechskant Aufnahme. Da merkt man wie die Kompetenzen und Qualitäten sich unterscheiden. Da macht mir keiner was vor.

Ich verkauf sie aber gern weiter, kann sie für dich reservieren wenn du sie willst ;)

Aus Interesse : Was hat der Shop am Umwerfer gemacht das dir nicht selber möglich war ?
1. Nicht so wichtig, denn wenn ich es dir hier öffentlich sage, dann fühlen sich zwei Leute in ihrer "Kompetenz" gekränkt ;) Und hab da keine Lust mehr drauf. Mein Zweiradmechaniker hat mir gesagt wie ich das Problem einfach allein lösen kann, ohne seine Hilfe, da war keiner der möchte gern Spezialisten schlau genug hier Forum, um auch da drauf zu kommen. Der Umwerfer ist drauf und alles funktioniert, nix reibt, kein weiteres Verbiegen, kein

2. Er war noch einiges schlauer als manche möchte gern Spezialisten hier. Er war in erster Linie sachlich und ging auf meine Probleme ein und hat mich beraten ggf. korrigiert wenn ich was falsches gesagt habe, anstatt zu provozieren und sich durch überhebliche Arroganz zu blamieren. ;) Und das geilste von allem: Ich musste nichts bezahlen ;)

Also hab ich solche Leute hier im Forum nicht nötig.

Trotzde, danke ich für die Hilfe. Es ist der Wille der zählt.......
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.489
Mach's gut :winken: Hoffentlich bekommst du deine Probleme in den Griff - und ich meine nicht die mit deinem Bike. Alles Gute weiterhin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.219
Standort
Wien
Jo, das Bild bestätigt meine Ansichtsweise. Durchmesser des Kettenblattes ist ziemlich gleich der auf dem Markt üblichen Standards, sonst hätte mein großes Kettenblatt keine 44 Z sonder wesentlich mehr bei LK 146. LK heisst schließlich nicht Durchmesser des Kettenblattes.

Ich denke es liegt einzig allein nur an den Schrauben die weit außen am Kettenblatt bzw am Spider der 960er Kurbel liegen, größer ist das Kettenblatt dadurch aber nicht.

Das musste ich mir aber selber verständlich machen, denn die beiden Spezialisten hier waren dazu nicht in der Lage, außer provokant einen für dämlich zu erklären.

Übrigens:
Ne eigenartige Kurbel die noch mit 550g ohne Kettenblätter ziemlich schwer ist. Wird bald eh verkauft.

Problem hab ich übrigens gelöst, mein Zweiradmechaniker hat mir mit dem Umwerfer geholfen, danke euch trotzdem!

Thread kann geschlossen werden.

MFG
@ Al : Von da Post nr. 24

Mfg 35
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte für Reaktionen
1.489
Er kommt wieder bzw. ist vielleicht schon wieder da. ;)
Bitte nicht. Das seitenlange, wirre Geschreibsel kann doch keiner ertragen. Wenn ich nur schon lese, daß Shimano XTR-Kurbeln schwer und Tune Kurbeln steif sein sollen, dann weiß ich schon bescheid. Im Leichtbau-Fred war es sogar noch schlimmer (da hab ich mich leider auch etwas gehen lassen...). Ne danke, es wäre besser für alle, wenn er weg bleiben würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben