Brauche ein neues Rad 29 Hardtail 1000-2000€

Dabei seit
18. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Guten Tag zusammen,

ich habe heute nach laaanger Zeit mein Rad wieder rausgeholt. Wollte eigentlich nur 5 Minuten fahren um zu sehen ob es noch Fahrtüchtig ist. Im Endeffekt war ich 2 Stunden unterwegs, weil ich echt Spaß hatte. Ich denke dass ich nun wieder öfter mit dem Rad unterwegs sein werde ?

Vorneweg: Ich kenne mich überhaupt nicht mit Rädern aus. Zwar habe ich mich ein wenig belesen, allerdings scheint das Thema echt weitläufig zu sein. Heute früh war ich bei zwei lokalen Händlern, dort musste ich aber ernüchternd feststellen dass die derzeitige Auswahl überaus überschaubar ist aufgrund der derzeitigen Umstände. Die Auswahl im Internetz scheint auch etwas eingeschränkt zu sein, aber weitaus besser als hier vor Ort.

Jedenfalls ist mein Rad nicht mehr so gut in Schuss. Die Gangschaltung hängt, einige Gänge funktionieren nicht mehr, die Bremsen müssten neu, neue Reifen wären auch nicht schlecht, und und und. Ich denke dass es nach gut 13 Jahren Zeit für ein neues wird, wobei ich es effektiv gut 6-9 Jahre gut genutzt habe. Es ist ein 26" Fully von Carver.
Ich bin 176cm, 85KG und wohne im Ruhrgebiet.
Was ich jetzt gerne hätte wäre ein Hardtail 29 Zoll. Preislich zwischen 1000-2000€. Primär fahre ich auf Fahrradtrassen, würde aber auch ganz gerne mal abseits fahren.

Jetzt stehe ich aber natürlich vor mehreren Problemen.
1. Welches Rad nehme ich?
2. Kaufe ich es zeitnah oder warte ich ab bis sich die Lage wieder ein wenig beruhigt hat und die Auswahl wieder etwas größer wird? Das alte Rad ist ja noch funktionstüchtig, ich denke aber dass ich mit einem neuen Rad weitaus mehr Spaß haben würde.
3. Da ich keine Ahnung habe, welche Rahmengröße ich benötigt, würde ich eigentlich gerne eine Probefahrt machen bevor ich ein neues Bike kaufe. Allerdings ist hierbei das Problem, dass die Auswahl vor Ort aktuell nicht so dufte ist. Gibt es eine Möglichkeit die ideale Rahmengröße zu bestimmen? Es gibt ja diverse Tabellen, kann mir aber nicht vorstellen dass dies auf jedes Modell zutrifft.

Vielen Dank.
 
Dabei seit
31. Juli 2017
Punkte Reaktionen
1.399
1. Welches Rad nehme ich?
2. Kaufe ich es zeitnah oder warte ich ab bis sich die Lage wieder ein wenig beruhigt hat und die Auswahl wieder etwas größer wird? Das alte Rad ist ja noch funktionstüchtig, ich denke aber dass ich mit einem neuen Rad weitaus mehr Spaß haben würde.
3. Da ich keine Ahnung habe, welche Rahmengröße ich benötigt, würde ich eigentlich gerne eine Probefahrt machen bevor ich ein neues Bike kaufe. Allerdings ist hierbei das Problem, dass die Auswahl vor Ort aktuell nicht so dufte ist. Gibt es eine Möglichkeit die ideale Rahmengröße zu bestimmen? Es gibt ja diverse Tabellen, kann mir aber nicht vorstellen dass dies auf jedes Modell zutrifft.

1. Dazu müsstest du erstmal wissen, ob du jetzt eins kaufen willst und ob du als jmd., der sich mit Rädern gar nicht auskennt, wirklich eins im Internet kaufen willst.

2. Wenn du jetzt nicht unbedingt eins brauchst, könntest du das Modelljahr 2021 abwarten, welches so ab Oktober rum beginnt bei den meisten Herstellern. Dann gibt es auch bis April rum immer mal Schnäppchen von den Vorjahresmodellen. Dürften dann aber wohl weniger sein, weil 2020 ziemlich leer gefegt wurde.

3. Schrittlänge bestimmen: Balken waagrecht zwischen die Beine, hochschieben und dann mit dem Zollstock die Höhe ablesen. Bei deiner Größe wirst du höchstwarscheinlich bei M liegen. (Entspricht bei MTBs meist so um die 45cm Sitzrohrlänge).
 
Oben