Brauche neuen Laufradsatz ...

Dabei seit
15. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1
@ Wurzelpedaleur

Danke für den Tipp! Zieht der mich dann auch nicht über den Tisch? Weil ich hab von Laufrädern genau so viel Ahnung wie vom Flugzeugbau :). Nein - ich bin kein Ingeneur o.ä.!

Sprich ... ohne jetzt den Faulen Max raushängen zu lassen, vielleicht könntest Du etwas konkreter werden mit Hope, Novatec, ZTR Crest, Flow, Spank Oozy, Spike Race, FRM Felge.

Leichtbau muss es nicht unbedingt sein. Ich will kein Rennen mit meinem Esel fahren. Spaß steht an erster Stelle! Deswegen achte ich auch etwas mehr aufs Design, natürlich nach Funktion/Sicherheit etc...
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
196
Ich denk, du musst dir keine Sorgen machen, vom Laufradbauer über den Tisch gezogen zu werden. Ich hatte bisher Kontakt zu Thomas Wilhelm (german-lightness.de) und Felix Wolf (light-wolf.de). Beide sind nette Menschen. :)
Auch wenn das bisschen teurer wird, als die gleichen Teile zB von Action-Sports, sind sie besser zusammengebaut und halten dadurch länger.
Lass dich vom Laufradbauer beraten, der es dann machen soll. Die Beratung gehört zu seiner Leistung dazu.
Also ab ans Telefon :)

Wenn du genaueres wissen willst, musst du mehr Info geben.
Dein Gewicht, dein Rad (Federweg), bevorzugte Reifenbreite, tubeless?
 
Dabei seit
21. Januar 2012
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zwickau / Querfurt
Dabei seit
21. Januar 2012
Punkte Reaktionen
14
Ort
Zwickau / Querfurt
Danke für die Antwort. Ich fahre einen Conti RaceKing Supersonic 2.2 mit einen Reifendruck von 1,8bar. Einen Durchschlag hatte ich mit dieser Kombination noch nie. Aber bei max. 65kg auch kein Wunder. Was kannst du mir denn zu dem Radsatz sagen?

attachment.php
 

Anhänge

  • IMG_0886.jpg
    IMG_0886.jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 253

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
3.032
Leute, ich brauch nochmal eure Hilfe!
Kann ich den LRS mit meinen 65kg auch richtung AllMountain nutzen oder ratet ihr mir von den Teilen ab?
http://www.actionsports.de/Laufraed...im-D-Light-disc-1490g-Laufradsatz::32782.html

Mir geht´s nur darum das ich mir die Dinger nich zerhaue wenn ich auf ner Tour doch mal ´n SingleTrail fahre.


ist ein CC LRS, also NEIN!

nimm was mit Spank Ooyz Evo, WTB frequenzy i23, notubes ztr arch ex, notubes ztr flow (alle tublesstauglich), alex rims supra 30, funworks 3Nduro 911 (nur mit kit tubelesstauglich).

da du recht leicht bist kannst vermutlich auch auf sixpack racing sam (wenn denn endlich verfügbar) und evtl auf pacenti TL 28 setzen.
 
Dabei seit
15. März 2012
Punkte Reaktionen
9
Darf ich an den Thread noch meine 1-2 Fragen anhängen? :)

Folgendes: ich wiege 95 kg, inkl. Kleidung, Schuhe, Rucksack etc. rund 100 kg

Ich suche gerade auch neue Laufräder für V-Brakes (!), so in der 150 € Liga. Zu den Mavic Crossride seht hier:
http://www.bike-components.de/products/info/p26066_Crossride-UB-Laufradsatz-.html
dass das zulässige Gesamtgewicht bei 100 kg liegt. Heißt das inkl. Fahrrad?

Wenn ich jetzt noch Satteltaschen zum Einkaufen ans Rad mache und die mit 30 kg belade, dann wären die Laufräder ziemlich überbelastet. Hat mir da jemand einen Tipp?

Viele Grüße
bassplayer
 
Dabei seit
23. September 2011
Punkte Reaktionen
2
Ich meine die Mavic Felgen sind bis max 115kg zugelassen, also sprich Eigengewicht mit Kleidung Rucksack und sowas. Sollte also keine Probleme geben. Für dein Einsatzgebiet sowieso nicht.
Lg
 
Dabei seit
15. März 2012
Punkte Reaktionen
9
Danke, das klingt ja gar nicht schlecht :)

Die Mavic Crossride UB sind ja bis 100 kg Gesamtgewicht "zugelassen". Wären die auch bei meinem Einsatzgebiet zu sehr strapaziert?
Oder hätte ich mit dem oben geposteten LRS trotz der klassichen Naben weniger Probleme, da sie für mein Gewicht ausgelegt sind?

Grüße
bassplayer
 
Oben