Bremse quitsch nach Belag wechsel nach kurzer Zeit wieder

Dabei seit
15. September 2019
Punkte für Reaktionen
2
Hey,
Also ich fang mal an in letzter Zeit hatte ich das Problem mit meiner bremse (shimano mt 200) das nachdem ich die bremsbeläge gewechselt habe welche dann auch kurze Zeit (1 Woche funktionieren) wieder anfangen zuquitsche, obwohl kein Öl auf die Scheibe gekommen sein kann. Habe auch schon getestet ob die bremse undicht ist was nicht der Fall ist, also frage ich mich langsam ehrlich woran das liegen kann oder ob das einfach bei den bremsen so ist weil diese ja jetzt wirklich nicht besonders teure bremsen sind.
Habt ihr vllt noch Ideen was der Grund sein könnte?
Mfg
 

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.503
Standort
KIC 8462852

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.292
Schau mal, ob auf der Rückseite der Beläge Öl klebt.
Oft sind die Bremszangen auch zwischen den Gehäusehälften undicht.

Bremsscheibe entfetten und wichtig, auch die Löcher! :D
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.292
Reichlich Spüliwasser und Bürste funktioniert 1a :)
Dannach klarspülen.
Oder die Scheibe in den Geschirrspüler :D
Die Scheibe immer nur ausgebaut putzen, oder eben ohne Beläge drin => die Beläge saugen den Schlonz auf.

Manche "Bremsenreiniger" haben ungeeignete Bestandteile drinnen, die am KFZ nichts machen, aber an filigranen MTB Bremsen Ärger machen können.
Und es kann Quadtringe aufquellen lassen, besoders bei DOT Bremsen => nicht den Bremssattel damit einsprühen!
 
Zuletzt bearbeitet:

---

Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.503
Standort
KIC 8462852
Zerstört Bremsenreiniger die Bremsscheibe?
Ich nehme immer 70% Isopropanol aus der Apotheke!
Damit verdünst du die Verunreinigung hauptsächlich und verteilst sie nur noch mehr. Und du brauchst riesige Mengen davon um sie auch runter zu bekommen. Mit Wasser und Spüli spülst du sie mit Leichtigkeit weg. Du musst aber auch die Löcher in der Scheibe gründlich reingen.
 

Rudirabe

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
2.734
Standort
Pfalz und Schwarzwald
Um der ganzen Bremsenreiniger (der oftmals nicht rückstandsfrei trocknet), Spüli (was bei hartnäckigen Verunreinigungen an seine Grenzen kommt), Alkohol (der die Scheiben meist auch sauber bekommt) und schieß-mich-tot Diskussion aus dem Wege zu gehen, empfehle ich Aceton aus dem Baumarkt. Da bleibt garantiert kein Öl mehr auf den Scheiben.
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
7.498
Standort
Ammersee
@xcarlo05 die Shimanos quietschen (falls Du das hochfrequente Pfeifen meinst, sonst bitte quitschen mal genauer erklären) halt in ungünstiger Kombination mit Rahmen/Gabel gerne mal. Wenig Material (hier: dünne Scheiben) lässt sich leicht anregen. Da kannst Du schrubben was Du willst. Hier hilft nur, vernünftige Scheiben zu verbauen.

Edit: und wenn Du Dir dann noch z.B. swissstop-Beläge gönnst hast Du sogar mit der MT 200 so etwas wie eine Bremswirkung. ;)
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.065
Dabei seit
15. September 2019
Punkte für Reaktionen
2
Du hattest/hast Öl o.ä. in den Löchern der Scheibe. Wird diese heiß oder nass läuft die Soße raus und saut dir die Beläge voll.

Mach die Scheibe mit viel Spüli und Wasser sauber. Nicht mit Bremsenreiniger.


Wie hast du das gemacht?
Hab den gesamten Bremssattel mit küchenpapier umwickelt und ausgestopft
 
Dabei seit
15. September 2019
Punkte für Reaktionen
2
Ne mit dem quitschen
@xcarlo05 die Shimanos quietschen (falls Du das hochfrequente Pfeifen meinst, sonst bitte quitschen mal genauer erklären) halt in ungünstiger Kombination mit Rahmen/Gabel gerne mal. Wenig Material (hier: dünne Scheiben) lässt sich leicht anregen. Da kannst Du schrubben was Du willst. Hier hilft nur, vernünftige Scheiben zu verbauen.

Edit: und wenn Du Dir dann noch z.B. swissstop-Beläge gönnst hast Du sogar mit der MT 200 so etwas wie eine Bremswirkung. ;)
Nein die bremse quitsch und hat keine bremsleistung mehr wie wenn Öl auf die bäge gekommen wäre was aber nicht sein kann
 

Robert-Ammersee

Ich will doch nur radeln!
Dabei seit
2. März 2010
Punkte für Reaktionen
7.498
Standort
Ammersee
Kommen dir Geräusche von unten? Scheibe? Dann wohl quietschen denn quitschen.
Ohne Bilder natürlich immer bissl wie in die Luft schiessen, aber wenn tatsächlich kein Öl auf die Bremse gekommen ist, sind vielleicht Deine Beläge verglast.

Bei beiden Bremsen gleich? Vorne wie hinten?
 
Oben