Bremsscheibe geradebiegen?

>>Bullet<<

thE UndErd0g
Dabei seit
11. April 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunschweig
Mit sehr viel kraft dürfte das gehn glaube ich, aber sone Kraft kannst du garnich aufbringen.

Oder einfach versuchen zu in die richtige Richtung zurückzubiegen, aber das kann auch schiefgehn wenn mans nich gut kann xD
Naja ich kenn mich da nich so aus, habs selber noch nie gemacht, zum glück is mir das noch nich passiert dass die verbogen is...
 

freeride_freak

Let´s Rock
Dabei seit
8. April 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Garmisch-Partenkirchen
ach ge, einfach an den Problemzonen kräftig hin und her bewegen dan wirds wieder....ich fahr ja FR und hab das problem mit bremsscheiben ziemlich oft, aber bisher gingen die schläge immer raus ohne hilfsmittel.....nur bei höhenschlägen kannste nix machen..
 
Dabei seit
18. September 2005
Punkte Reaktionen
148
Man nehme einen planen Untergrund, etwas Geduld und die besagte Scheibe und etwas Augenmaß. Dann schauen, dass du alles gut gerade biegst.
Wie schon gesagt wurde, viel Kraft ist gar nicht nötig.
Viel Spass. ;-)
 
Dabei seit
14. August 2004
Punkte Reaktionen
0
ich hab meine vordere magura disc auch mal verbogen, habs dann mit der hand soweit wie möglich gebogen und bin ein paarmal mit der schleifenden disc gefahren, nach einiger zeit war sie wieder plan
 
D

dubbel

Guest
ceran-kochfeld hat sich bewährt.
da sieht man genau, wo's nicht passt.

aber vorher mama fragen, ob du darfst.
oder nur machen, wenn sie weg ist (sind ja osterferien)
 
Dabei seit
2. März 2005
Punkte Reaktionen
2
decolocsta schrieb:
Wie schon oben beschrieben, aber mach dich auf eine sehr nervige Arbeit gefasst......


achwo, das geht schon mit etwas Feingefühl & Geduld.
Wasserpumpenzange und Glas-, Spiegel- oder Ceranplatte zum überprüfen der Scheibe.
Ohne Ausbau der Scheibe auch mit Werkzeug: DT2 Rotor Truing Fork (ne Anleitung wie man´s macht brauchste bei dem Teil nur anklicken) von Park www.parktool.com/products/category.asp?cat=14 oder Drumstix und Zubehör von Paul www.morningstartools.com

Zuviel Kraft ist eher schlecht
 
Dabei seit
29. Juli 2005
Punkte Reaktionen
0
hi,
dange schonmal! wie ist das mit dem ceran-kochfeld zu verstehn? nur drauflegen und schaun wo´s krumm is? oder au warm machen?

mfg

robin
 
D

Deleted 39826

Guest
freeride_freak schrieb:
ach ge, einfach an den Problemzonen kräftig hin und her bewegen dan wirds wieder....ich fahr ja FR und hab das problem mit bremsscheiben ziemlich oft, aber bisher gingen die schläge immer raus ohne hilfsmittel.....nur bei höhenschlägen kannste nix machen..

wie zum teufel bekommt man nen höhenschlag bei ner disc hin? wenn du über nen bordstein fährst oder wie?
 

Baxx

Spielball der Lust
Dabei seit
9. Juni 2003
Punkte Reaktionen
2
Ort
Dresden
Cube BCR 601 schrieb:
dange schonmal! wie ist das mit dem ceran-kochfeld zu verstehn? nur drauflegen und schaun wo´s krumm is? oder au warm machen?

Mit Erwärmen wär's dann die hohe Kunst der Scheiben-Schmiederei ;) .
 
Dabei seit
2. März 2005
Punkte Reaktionen
2
Cube BCR 601 schrieb:
hi,
dange schonmal! wie ist das mit dem ceran-kochfeld zu verstehn? nur drauflegen und schaun wo´s krumm is? oder au warm machen?

richtig, nur prüfen.
Erhitzen bitte im Backofen oder im Ölbad, sonst gibt´s Verzug:D
 
Dabei seit
14. März 2006
Punkte Reaktionen
14
Ort
Nahe bei HD
Erhitzen kann doch wohl nicht ernst gemeint sein oder?
Wenns auf ner Tour passiert, dann kann man die Scheiben auch wunderbar mit der Hand grade bringen, kein Problem, denn man sieht ja wo es schleift.
 
Dabei seit
4. April 2003
Punkte Reaktionen
110
Ort
Saarland
meine hayes scheiben ließen sich einigermaßen von hand gerade biegen, aber die guten hope floating disc kann man echt vergessen, wenn die krumm sind ist ende gelände

wenn jemand weiß wie man die floatings wieder gerade bekommt.... sagt mir wie
 

zastafari

...
Dabei seit
23. August 2002
Punkte Reaktionen
4
dubbel schrieb:
ceran-kochfeld hat sich bewährt.
da sieht man genau, wo's nicht passt.

...und da wo's nicht passt, kräftig mit dem Hammer draufschlagen....

...ansonsten in Höhe der Verstebungen diagonal mit nem langen Schaubenzieher durchgreifen - je nachdem von welcher Seite gedrückt werden muß - und am Scheibenbemssockel abstützen...und dann Schlag rausdrücken...ähnlich wie beim Laufrad.
Das Ganze natürlich am montierten Rad, so kann man an der Zange kontollieren wie gut die Scheibe nun läuft....
 

RCO

Suspension Cowboys
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Tsüri
zastafari schrieb:
...und da wo's nicht passt, kräftig mit dem Hammer draufschlagen....

...ansonsten in Höhe der Verstebungen diagonal mit nem langen Schaubenzieher durchgreifen - je nachdem von welcher Seite gedrückt werden muß - und am Scheibenbemssockel abstützen...und dann Schlag rausdrücken...ähnlich wie beim Laufrad.
Das Ganze natürlich am montierten Rad, so kann man an der Zange kontollieren wie gut die Scheibe nun läuft....

genau!!

montiertes laufrad...drehen...horchen...halten...zurückdrehen...und mit
ph.jpg
(griffstück *geiler name :D * ) in die gewünschte richtung drücken...hören...usw.
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte Reaktionen
194
Ort
38547
Cube BCR 601 schrieb:
Hi,

ich wollte mal Fragen ob man ne Bremsscheibe wieder geradebiegen kann bzw wie man des am besten macht?...dange schonmal! wie ist das mit dem ceran-kochfeld zu verstehn? nur drauflegen und schaun wo´s krumm is? oder au warm machen?...
Platte auf neun und nach ner viertel Stunde kräftig mit dem Schlosserhammer auf die verpogene Stelle kloppen, aber Achtung, Handschuhe und Schutzprille penützen sonst :heul:.

:bier:
 
T

timoracer89

Guest
Hallo, bei Marta Scheiben die einen Seitenschlag hatten die muss man nur richtig heiß Bremsen dann zieht sich die Scheibe wieder richtig hin....

Gruß Timo
 
Oben Unten