Bremsscheibe wurde weich(fast crash). Paar Fragen + Bilder

Dabei seit
24. Mai 2013
Punkte Reaktionen
2
Specialized Stumpjumper Hardtail 2011

Hi, es ist kein Scherz, ich bin einen steilen Berg runter gebremst und auf einmal ließ die Bremsleistung nach.
Konnte dann auf eine Wiese ausweichen.
Habe aber während dem vergebenen Bremsen mal nach unten geschaut und die Scheibe hat sich hin und her bewegt als wäre sie aus Gummi.
Die Scheibe war dann auch sau heiß und es stellte sich raus, dass die Bremsbacken total abgefahren waren. Eine Backe hat wohl schon länger nur noch mit dem Metall auf die Scheibe gedrückt.

Jetzt muss ich die Bremsbacken tauschen und wahrscheinlich auch die Scheibe? Sie hat schon ziemliche Rillen. Bilder siehe unten.

Kann ich an das Bike auch größere Scheiben machen? Passt das dann noch mit den standard Backen? Die original Scheiben waren ziemlich klein. Wohne in den Bergen und will auch mit dem Fahrradanhänger fahren. Also brauche ich gute Bremsleistung.

IMG_2251sdf.JPG
IMG_2250.JPG
IMG_2254.JPG
 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Windach
Die Bremsscheibe ist durchgeglüht, das ist mir bei einer längeren steilen Abfahrt auch schon mit Bremsbelägen mit Belag passiert. Die konntest Du mit zwei Daumen wie einen Korb von links nach rechts drücken. Lag auch an Leichtbau mit nur 1,8mm Dicke und 95kg Systemgewicht.

Jetzt hat die Scheibe 2mm und alles ist bislang gut. Sollte das hinten eine 160er Scheibe sein, dann würde ich gleich auf 180 adaptieren.
 
Dabei seit
17. Mai 2018
Punkte Reaktionen
166
Ort
München
Habe meine Glaskugel auch zuhause vergessen. Aber ich kann von meinen Erfahrungen berichten: Trickstuff Dächle HD Scheiben sind besonders dick. Dazu kommen bei mir die Trickstuff Power Beläge zum Einsatz. Gebremst wird mit einer Magura MT7 (v/h). Die halten sehr viel aus. Ich (88kg Fahrergewicht) habe bei 180mm Scheibe vorn und 160mm hinten Probleme, den Belag richtig einzubremsen, sprich so heiß zu bremsen, dass es stinkt. Ansonsten bin ich mit den Bremsen sehr zufrieden.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.036
Ort
Bayreuth
Habe meine Glaskugel auch zuhause vergessen. Aber ich kann von meinen Erfahrungen berichten: Trickstuff Dächle HD Scheiben sind besonders dick. Dazu kommen bei mir die Trickstuff Power Beläge zum Einsatz. Gebremst wird mit einer Magura MT7 (v/h). Die halten sehr viel aus. Ich (88kg Fahrergewicht) habe bei 180mm Scheibe vorn und 160mm hinten Probleme, den Belag richtig einzubremsen, sprich so heiß zu bremsen, dass es stinkt. Ansonsten bin ich mit den Bremsen sehr zufrieden.
"Besonders dick" wäre eine TRP R1 mit 2.3mm oder zumindest eine Brakestuff/Intend mit 2.25mm

Die 2.05mm der Trickstuff ist nur nen "hauch" dicker als die mittlerweile gängige Stärke von 2.0mm (ebike sei Dank :) )
 
Dabei seit
18. April 2013
Punkte Reaktionen
524
Ort
Heidelberg
Um Konstruktiv zu bleiben:
Wenn an deinem Bike noch alles Serie ist, sind 160mm Scheiben vorne und 140mm Scheiben hinten verbaut.
Bremse müsste eine Avid Elixir R Sl sein! :ka:
Da kannst Du vorne auf 180mm und hinten auf 160mm wechseln.
Was Beläge angeht gibt es verschiedene gute Hersteller, Trickstuff, Kool Stop etc.
 
Dabei seit
17. Mai 2018
Punkte Reaktionen
166
Ort
München
Danke für die Info. Sind die Scheiben dann auch mit gängigen Bremssätteln kompatibel? Muss allerdings sagen, dass die Dächle HD bereits dicker ist, als eine Magura Storm HC, somit für mich ausreichend.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.388
Ort
Nordbaden
Specialized Stumpjumper Hardtail 2011

Hi, es ist kein Scherz, ich bin einen steilen Berg runter gebremst und auf einmal ließ die Bremsleistung nach.
Konnte dann auf eine Wiese ausweichen.
Habe aber während dem vergebenen Bremsen mal nach unten geschaut und die Scheibe hat sich hin und her bewegt als wäre sie aus Gummi.
Die Scheibe war dann auch sau heiß und es stellte sich raus, dass die Bremsbacken total abgefahren waren. Eine Backe hat wohl schon länger nur noch mit dem Metall auf die Scheibe gedrückt.

Jetzt muss ich die Bremsbacken tauschen und wahrscheinlich auch die Scheibe? Sie hat schon ziemliche Rillen. Bilder siehe unten.

Kann ich an das Bike auch größere Scheiben machen? Passt das dann noch mit den standard Backen? Die original Scheiben waren ziemlich klein. Wohne in den Bergen und will auch mit dem Fahrradanhänger fahren. Also brauche ich gute Bremsleistung.
Das ist ne HS-1-Disc, oder? Das heißt, Du bremst mit Avid Elixir-Bremsen?

Welche Scheibengrößen hast Du denn hinten und vorne? Serienmäßig war am 2011er Stumpi teils hinten ja sogar nur ne 140er Disc verbaut... :eek:

Du wirst brauchen:
  • Neue Scheiben
  • höchstwahrscheinlich neue Adapter
  • neue Bremsbeläge

Empfehlenswert wäre je nach Wartungszustand der Bremse mal ein Wechsel der Bremsflüssigkeit.

Wenn Du das alles selbst hinbekommst, lohnt es sich. Musst Du es machen lassen, kannst Du ggf. auch überlegen, ob Du Dir nicht gleich ne andere Bremsanlage montieren lässt.

Danke für die Info. Sind die Scheiben dann auch mit gängigen Bremssätteln kompatibel? Muss allerdings sagen, dass die Dächle HD bereits dicker ist, als eine Magura Storm HC, somit für mich ausreichend.
Bommelmaster hat damals auf seine Homepage jedenfalls geschrieben, seine 2,25er Discs würden in alle Bremsen passen.

Ausprobiert habe ich es nicht, und je nach Bremssystem könnte ich mir schon vorstellen, dass es bei komplett neuer Scheibe und neuen Bremsbelägen schwierig wird, das ganze schleiffrei hinzubekommen. Nach ner Weile schleift es sich ein und stellt sich auf den normalen Leerweg ein, klar.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.361
Die 2.05mm der Trickstuff ist nur nen "hauch" dicker als die mittlerweile gängige Stärke von 2.0mm (ebike sei Dank :) )
Sorry, dass ich hier widerspreche. Magura-Scheiben und die allermeisten anderen sind eben nicht 2,0 mm dick. Magura ist 1,85, höchstens mal 1,9.

Das ist mir deshalb wichtig, weil wir für die 2,05 erheblich mehr Geld bezahlen müssen, als wenn wir uns mit 1,9 zufrieden gäben und dann mal locker-flockig 2,0 drauf schreiben würden. Außerdem war es ein langer Kampf, überhaupt 2,05 zu bekommen. Es wird dafür auch ein anderes Ausgangsmaterial benötigt, das schwierig zu beschaffen ist.
 

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
666
Die Scheibe war dann auch sau heiß und es stellte sich raus, dass die Bremsbacken total abgefahren waren. Eine Backe hat wohl schon länger nur noch mit dem Metall auf die Scheibe gedrückt.
Also wenn du den Belag bis auf das Metall runtergebremst hast, dann kannst du froh sein, dass dir die Scheibe nicht zu Bruch gegangen ist. Und das ist kein Materialversagen, sondern viel eher ein Wartungsstau...
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.608
Ort
Niederbayern
Sorry, dass ich hier widerspreche. Magura-Scheiben und die allermeisten anderen sind eben nicht 2,0 mm dick. Magura ist 1,85, höchstens mal 1,9.

Das ist mir deshalb wichtig, weil wir für die 2,05 erheblich mehr Geld bezahlen müssen, als wenn wir uns mit 1,9 zufrieden gäben und dann mal locker-flockig 2,0 drauf schreiben würden. Außerdem war es ein langer Kampf, überhaupt 2,05 zu bekommen. Es wird dafür auch ein anderes Ausgangsmaterial benötigt, das schwierig zu beschaffen ist.

Warum eigentlich 2,05? Warum nicht 2mm oder 2,1mm?
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.036
Ort
Bayreuth
Ich meine, sie kaufen 2,1er (oder sogar noch dickere?) Bleche und polieren die dann runter, damit sie wirklich plan sind. Damit bleiben am Ende dann die 2,05mm.
Polieren ist etwas übertrieben... Kreuz und Quer-Schleifen trifft es besser 😅
8E58ACB0-820F-4C16-BCB0-3FD16A38A66B.jpeg


Da hatten meine "geschliffenen" Brakestuffs eine deutlich feinere "Oberflächengüte"!

5BD96922-48F6-480A-8792-B9AFC63307FC.jpeg


Und auch die Trickstuff ULs Bj 2019 machen einen "feineren Schleifeindruck".

1BF764F3-47C0-4E38-9B87-C2C8A2660BEF.jpeg


Musste es wegen Corona vielleicht schneller gehen und man hat nen gröberen "Stein" für die aktuelle Charge genommen 🤔 🤷🏻‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.608
Ort
Niederbayern
Also MEINEEEEEE entsprachen optisch dem Münz-Prägestandard "polierte Platte", kamen auch in Samtkissen verpackt. Bist Du sicher, dass Du originale hast und keine Chinaklone?

(Bevor jetzt irgendein Trottel bei TS anruft: Das war ein Scherz!)

Man man eigentlich auch was anderes fahren? Wenn man hier mitspielen will nicht, oder?
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
2.036
Ort
Bayreuth
Also MEINEEEEEE entsprachen optisch dem Münz-Prägestandard "polierte Platte", kamen auch in Samtkissen verpackt. Bist Du sicher, dass Du originale hast und keine Chinaklone?

(Bevor jetzt irgendein Trottel bei TS anruft: Das war ein Scherz!)
Naja, kamen direkt aus Freiburg von TS ... lassen vermutlich nach mit der Qualität 😪
Eine hatte recht starken Schlag und auch sonst zahlreiche feine Kratzer als hätte diese jemand mit der Stahlbürste "poliert" 🤦🏻‍♂️

Egal, sind eh nur Übergangslösung bis die TRP R1 in 2.3mm bzw. 203mm lieferbar sind.
 
Dabei seit
9. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
100
Ort
Moosburg
Sorry, dass ich hier widerspreche. Magura-Scheiben und die allermeisten anderen sind eben nicht 2,0 mm dick. Magura ist 1,85, höchstens mal 1,9.

Das ist mir deshalb wichtig, weil wir für die 2,05 erheblich mehr Geld bezahlen müssen, als wenn wir uns mit 1,9 zufrieden gäben und dann mal locker-flockig 2,0 drauf schreiben würden. Außerdem war es ein langer Kampf, überhaupt 2,05 zu bekommen. Es wird dafür auch ein anderes Ausgangsmaterial benötigt, das schwierig zu beschaffen ist.
Also kann man Magura Bremsscheiben nach dem Einbremsen gleich wieder gegen neue austauschen,
weil bei 1,8mm die Verschleißgrenze schon erreicht ist🤔
 
Dabei seit
3. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
84
Ort
Windach
Sorry, dass ich hier widerspreche. Magura-Scheiben und die allermeisten anderen sind eben nicht 2,0 mm dick. Magura ist 1,85, höchstens mal 1,9.

Das ist mir deshalb wichtig, weil wir für die 2,05 erheblich mehr Geld bezahlen müssen, als wenn wir uns mit 1,9 zufrieden gäben und dann mal locker-flockig 2,0 drauf schreiben würden. Außerdem war es ein langer Kampf, überhaupt 2,05 zu bekommen. Es wird dafür auch ein anderes Ausgangsmaterial benötigt, das schwierig zu beschaffen ist.

Mano, da hat mich Magura Jahrelang verarscht. Habe gerade 3 Bikes mit zweimal Magura Storm SL und einmal Magura Storm SL.2 nachgemessen.

Da habe ich noch
1,90/1.85 bei ca. 10.000 Km
1.94/1.95 bei ca. 5.000 km
1.95/1.95 bei ca. 2.000 km

Ich möchte mal behaupten, im Neuzustand haben die Scheiben > 1,95 Reibringdicke gehabt.

In diversen Shops wird der Reibring mit 2,0mm beworben.
 
Oben