Bremsscheiben Upgrade sinnvoll?

Dabei seit
8. März 2021
Punkte Reaktionen
50
Bekomme bald die M8000 Bremse vo+hi geliefert mit Resin G02A Belägen und wollte fragen ob es wirklich einen großen Unterschied bringen würde, die Bremsscheibe ebenfalls zu ersetzen.

Momentan verbaut sind 180/160 M6000 Scheiben (RT54) und aus Kostengründen würde ich die auch drinnen lassen außer es gäbe einen großartigen Leistungssprung bspw. zur RT76 oder RT81.
 
Dabei seit
6. März 2016
Punkte Reaktionen
0
Denke nicht, dass da ein merklicher Unterschied besteht. Reibwert ist wegen selbem Material gleich, kleine Unterschiede in der Wärmeabfuhr bemerkt man eh nicht
 
D

Deleted 124581

Guest
Also eine 203er vorne mit Kombi 180 hinten haste schon mehr biss, weniger Hitze und Fading,gute Bremstechnik vorausgesetzt....
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.407
Ort
Leipzig
Ja.
Die 506 Sättel haben ja die alte Belagform, aber von der Bremsleistung etc ist das egal.
Die Hebel sind von der Wirkung ab 501 gleich. XT sehen halt schicker aus, und haben einen Knopf dran zum drehen, wo die 501 einen Inbus brauchen.

Du kannst auch in die 506 Sinterbeläge machen. Und neue 66er Scheiben dran machen.
 
Dabei seit
8. März 2021
Punkte Reaktionen
50
ok.

macht in meinem fall jetzt nicht wirklich Unterschied da ich eine neue Bremse brauchte und die XT fast zum selben preis wie die 500 oder die 6000 zu haben war.

jedenfalls, was würde theoretisch der Umstieg auf Sinter Beläge mit 66er Scheibe bringen?

Ich bezweifle das ich das investieren würde, mich interessiert aber dennoch wie viel Verbesserung man erwarten könnte
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.407
Ort
Leipzig
Bei 95kg, 29er und 180/160 Scheiben sind Sinterbeläge mir hier im Flachland oftmals die Rettung wenn doch mal eine kurze steile Abfahrt kommt.
Auch hatte ich im Stadtverkehr im Winter oft mit Resin Dreckprobleme.

An den anderen Bikes hab ich eh 200/180 bzw 200/200 und Vierkolben (520 bzw Code) mit Sinter.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.783
was würde theoretisch der Umstieg auf Sinter Beläge mit 66er Scheibe bringen?
Die 66 sind besser verarbeitet, den Unterschied merkst du. Würde ich dir empfehlen.
Die 54 sind wegen der Verarbeitung oft uneben im Bereich um die Löcher, man merkt das oft
im Bremshebel pulsieren. Das lässt die Bremse "billig" anfühlen.
Die RT54 werden unsauber gestanzt und nicht plan geschliffen.
Man sieht anfangs an der Innenseite, dass der Belag nur um die Löcher rum trägt und sonst kaum - volle Bremskraft kann man so nie erreichen.
Das dauert ewig, bis sich das einfährt.

M Beläge sind auch sehr gut, weil man die beim Anbremsen in Verbindung mit Servo Wave besser dosieren kann. ich empfinde es jedenfalls so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. März 2021
Punkte Reaktionen
50
Hab eine Centerlock Nabe. Nachdem ich ja kosten sparen will müssten die neuen Scheiben auch CL haben.

in meinem Preisbereich blieben dann noch zwei übrig: die RT64 und RT70.

die 64 hätte ich zu einem guten Preis, lohnt sich das Upgrade?

Hab mich übrigens entschieden vorerst bei Resin Belägen zu bleiben, hat ja auch gewisse Vorteile gegenüber Metall.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.783
Sind beide ok. Die 70 sieht schöner verarbeitet aus.
RT54 und 64 sind nicht umsonst so günstig.
Stelle mal Bilder von deinen Scheiben ein, vielleicht sind die ja mitlerweilen nach den Xten Belägen eingebremst?

Die RT66 ist perfekt plangeschliffen.
Bei den RT64 CL sients auf manchen Bildern etwas billiger aus :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. März 2021
Punkte Reaktionen
50
Meine aktuellen Scheiben wurden kaum verwendet, die könnte man fast als neuwertig bezeichnen. Also eingebremst sind die keineswegs ;)

jedenfalls hab ich mich noch etwas informiert und denke dass sich nur RT70 oder gar MT800 wirklich auszahlen würde für ein Upgrade.

wegen Corona ist die aktuelle Verfügbarkeit sowie der Preis allerdings ein Problem.
wird sich die Lage da in absehbarer Zeit ändern? Produziert werden die meisten doch in Asien oder?
 

zuz

Dabei seit
22. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
133
Bei 95kg, 29er und 180/160 Scheiben sind Sinterbeläge mir hier im Flachland oftmals die Rettung wenn doch mal eine kurze steile Abfahrt kommt.
Auch hatte ich im Stadtverkehr im Winter oft mit Resin Dreckprobleme.

An den anderen Bikes hab ich eh 200/180 bzw 200/200 und Vierkolben (520 bzw Code) mit Sinter.
Ich hab gestern mit 115kg und 180/180 scheiben (grad nix anderes da) mit der guten alten slx 2kolben & resin belägen 500hm am stück vernichtet. Kein problem. Relativ steil und ich bin eher angstbremser als krasser downhiller.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.783
Meine aktuellen Scheiben wurden kaum verwendet, die könnte man fast als neuwertig bezeichnen. Also eingebremst sind die keineswegs ;)

jedenfalls hab ich mich noch etwas informiert und denke dass sich nur RT70 oder gar MT800 wirklich auszahlen würde für ein Upgrade.

wegen Corona ist die aktuelle Verfügbarkeit sowie der Preis allerdings ein Problem.
wird sich die Lage da in absehbarer Zeit ändern? Produziert werden die meisten doch in Asien oder?
Hatte heute neue RT64 in der Hand - schön ist was anderes. Die sind mit nem anderen Lochmuster, aber auch nur schnell gestanzt und dann nicht nachbearbeitet. You get what you pay for.

Also ich das überdenke, lohnt sich der Umstieg von RT54 auf RT64 kaum. RT70 ja.
 
Oben Unten