Brienzer Rothorn - Roteflue - Harderkulm

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. wicht

    wicht

    Dabei seit
    04/2004
    Hallo Zämä

    Bin heute wieder mal mit dem Auto dem Brienzer See (linke Seite) entlanggefahren. Dabei habe ich mir zum X-ten Mal vorgestellt, mit dem Bike über die markante Gratkante zwischen Brienzer Rothorn, Roteflue und Harderkulm zu fahren. Die Tiefblicke zum See und die Aussicht in die Oberländer Alpen müssten von dort fantastisch sein.
    Nun habe ich aber überhaupt keine Ahnung ob es möglich ist, dort oben entlang zu fahren. Ein Weg ist vorhanden, doch über die Wegbeschaffenheit sagt die 50-Tausender nicht viel aus. Auf den Grat raufzukommen, dürfte das kleinste Problem sein, da verschiedene Alpstrassen zumindest in die Nähe der Gratkante führen.
    Ist schon jemand diesen Trail gefahren, wenn ja wie schwierig war's. Welche Richtung ist einfacher? Und was man halt sonst noch alles so wissen sollte, müsste, könnte.. Gibt es irgendwelche Online-Informationen oder Maps.
    Danke
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. pisskopp

    pisskopp Guest

    Just Do It & Report Here !
     
  4. entlebucher

    entlebucher Jagdhund

    Dabei seit
    12/2002
    Hoi,

    bin ich zu dämlich? Ich finde weder Roteflue noch Haderkulm auf meinen 1:25000er Karten (Brienz und Sörenberg.)
    Erklär mir das bitte mal genauer.

    Bisher war ich ums Brienzer-Rothorn eher Richtung Sörenberg und Schönbüel unterwegs (Schwarze Piste via Eisee; Arnihagen; Biet-Männli-Chringe)

    Ich komme halt von der Entlebucher Seite her.
    Hab bisher immer hoch getreteten/getragen. Die Trails die ich kenne sind technisch und spassig mit einer rieeeeesen Aussicht.

    Momentan liegt aber noch ziemlich Schnee obendrauf.

    Sag bescheid bevor du fährst. Wir treffen uns auf dem Rothorn:D

    Gruess
     
  5. wicht

    wicht

    Dabei seit
    04/2004
    Hey Entlebucher

    Die Gratkante, die mir ins Auge gesprungen ist, verläuft oberhalb des Brienzer Sees. D.h. Vom Brienzer Rothorn in westlicher Richtung abgehend, fällt dann am Schluss nach Interlaken ab. Vom linkseitigen Seeufer aus gesehen (dort wo die Autostrasse Brienz - Interlaken verläuft) äusserst markant.

    Uebrigens, war heute wieder mal auf der Rigi. Der Polenweg von der Seebodenalp nach Arth ist offiziell immer noch geschlossen. In den Tälern liegen teilweise "rechte" Brocken auf dem Weg :eek: . Würde diesen Weg also nach Gewitter und Regenfall auf jeden Fall meiden.
     
  6. entlebucher

    entlebucher Jagdhund

    Dabei seit
    12/2002
    aha,

    da brauch ich noch die Anschlusskarte...

    aber auf der 25000er ist der Weg nicht durchgängig auf dem Grat richtung westen. Und eins hab ich inzwischen gelernt: wenn da auf der 25000er ein stück vom weg fehlt, dann ist da auch keiner:p

    Richtung lungern schon eher ( da kenne ich ihn auch, äusserst amüsanter Trail :D )

    Aber wenn du mal fahren willst: ich hab eh eine mehrtagestour da oben vor (übernachtung auf Kulm) sobald der Schnee weg ist.
    Also wenn du lust hast?

    Gruess
     
  7. Dani

    Dani

    Dabei seit
    09/2001
    um Roteflue Richtung Harderkulm ist der Weg fast vollkommen nicht fahrbar, ich habe vor etwa 2 Jahren mal einen Versuch unternommen und bin nach ca 20 Minuten zu Fuss am Rand des Abgrunds wieder umgekehrt. von Rote Flue bin ich etwas weiter als bis Schönbüel gefahren (und zurück), dort geht es wesentlich besser. Wie es dann weiter Richtung Augstmatthorn aussieht, weiss ich nicht, es dürfte aber besser gehen als bei der Roteflue.

    Gruess

    Dani
     
  8. wicht

    wicht

    Dabei seit
    04/2004
    Hey Entlebucher

    Danke für Dein Angebot. War heute auf dem Rothorn (mit Seilbahn, Feldstecher und Karte; ohne Bike und Helm). Nachdem ich den Trail aus einer anderen Perspektive in Augenschein genommen habe, werde ich mich um ein mehrwöchiges Praktikum bei Hans "no Way" Rey bemühen :lol: .
    Im Ernst, befürchtet hatte ich eigentlich schon, dass es dort so aussehen würde, da der Blickwinkel von unten oftmals trügt und man viele Passagen übersehen kann.
    Als Uebergang gäbe es sicher die eine oder andere Variante oder auch Teilpassagen wären möglich. Für eine komplette Befahrung würden meine bescheidenen Fahrtechnikkünste nie ausreichen :heul: .
    Anyway, wünsche eine schöne gelungene Bikesaison :daumen: .

    Hey Dani, auch Dir ein Danke.
     
  9. spoony

    spoony

    Dabei seit
    09/2006
    Ich möchte hier gerne mal nachfassen. Kennt jemand den Abschnitt Pt. 1878 (Grat W Augstmatthorn) via Schönbüel nach Horet? Ist der Weg Pt. 1878 runter nach Bodmi fahrbar? Hier sieht es jedenfalls vielversprechend aus.
     
  10. spoony

    spoony

    Dabei seit
    09/2006
    Dann werde ich hier mal mir selber antworten. War gestern auf dem Grat. Wegen den vielen Wandern und dem Bikeverbot (Naturschutzgebiet) am Augstmatthorn, bin ich via Horet auf den Grat gefahren, das geht recht gut. Alles bis oben fahrbar. Via Wanderweg unterhalb der Augstmatthornflanke hätte man wohl einiges Tragen müssen. Die Aussicht ist absolut umwerfend. Ob man auf dem Gratweg rauf und runter biken kann, habe ich nicht ausprobiert. Grundsätzlich eher wohl nicht fahrbar, ausser der kleine beschriebene Abschnitt rund um Horet.

    Trotzdem - Auf jeden Fall mal da hochfahren, selten gibts ein solches Hammerpanorama!

    [​IMG]
     
  11. Nicki-Nitro

    Nicki-Nitro

    Dabei seit
    11/2006
    Hallo zusammen,

    ich grabe mal wieder diesen alten Thread aus. Ich verbringe im Juni 1 Woche (13.-20.06.) in Axalp zusammen mit meiner Frau zum Wandern und möchte auch mein Bike mitnehmen, um die eine oder andere Tour zu unternehmen. Gibt es dort ein paar schöne Singletrailtouren von Axalp aus, die für Biker nicht verboten sind? Ich möchte keinesfalls die erkletterten Höhenmeter auf Forststrassen vernichten. Das bringt es nicht und ist für mich völlig sinn-/spass-/reizlos.

    Oder böte sich vielleicht jemand von Euch als Tourguide an, bei dem ich mich dann melden könnte, um biketechnisch was gemeinsam zu unternehmen?

    Ich würde mich freuen.:)
     
  12. blackCoffee

    blackCoffee

    Dabei seit
    11/2012