BSA 68 kompatibel mit DUB/BSA MTB Innenlager 83mm

Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Moin, ich habe ein Bergamont Kiez Fahrrad mit einem BSA 68 Tretlager. Verbaut ist aktuell eine 3-teilige Stahlkurbel und dieses BB/Tretlager:
CrankBGM Conrod, 3-PCS., 28t, Länge: 170 mm
Bottom bracketBGM Conrod, 68 mm
Die Achse hat 19mm/ISIS und ist 155mm breit. Das ganze Geraffel wiegt gefühlt Stahl schwer ( ca. 1,3 Kg ).

Da ich bei der Kurbel und dem Tretlager Gewicht sparen möchte, dachte ich, z. B. Truvativ Descendant Dh Cranks 165/170mm einzubauen. Laut Sram benötigt die Kurbel ein BSA 83mm Tretlager. Passt dieses Lager in meinen Rahmen? Ich habe keine Ahnung wie meine Kettenlinie am Fahrrad ist, für das BSA 83 ist sie 57,5mm. Auf der Seite von Sram konnte ich keine genauen Daten für meine Frage heraus lesen. Normal hat BSA 83 eine 30mm Achse, es gibt sie aber auch mit 24mm. Somit kann die Kurbel bei 24mm kompatibel mit BSA 68 sein, aber kann ich bei der Breite 83 mit Spacern arbeiten zum Ausgleichen? Das Ritzel am Hinterrad kann ich wenn nötig mit Spacern versetzen, da bin ich flexibel durch meiner Hardware.

Als alternative habe ich in meiner Teilekiste eine Sram NX 1x11 Kurbel mit 175mm Armen. Die braucht ein Howitzer XR oder GXP BB. Ein Kettenblatt oder Tretlager habe ich dafür nicht. Ist das Geraffel es Wert es zu verwenden, weil leichter und dadurch besser, oder lieber einfach den alten Kram nicht anfassen und Geld sparen? Für beide varianten brauch ich Teile und muss Geld ausgeben.
Ich bitte um Entscheidungshilfe und Klärung technischer Fragen.
 
Dabei seit
21. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Bei beiden Kurbeln sollten die Tretlager und Kurbeln leichter sein als das Stahl Geraffel. So der Gedanke dahinter.......
 
Oben