• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Bulls Wild Creed: Neues 29″-Enduro aus Carbon vorgestellt

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.514
Standort
New Sorg
Hmmh...wenn ich seh, was bei mir auf meinem Getriebe bei schlechtem Wetter für Schlamm drauf liegen bleibt, dann schockt mich das Flaschenbefestigungsloch doch ein wenig :oops:
Und den Schlauch der da drunter noch reinpaßt, den würde dann wohl auch nicht mehr einbauen :oops:

G.:)
 

ExcelBiker

veni, vidi, bici
Dabei seit
4. August 2012
Punkte für Reaktionen
939
Standort
32 N 702.016 5.306.334
Die angesprochene Stelzigkeit
... kommt von der Kettenstrebe, meine ich. Normal geht die direkt zum Tretlager, evtl. sogar tiefer und macht dann versteckt hinter dem Kettenblatt einen Bogen nach oben. Beim Bulls geht die nach oben, deutlich über das Tretlager. Und schon schaut das Tretlager viel höher aus als es ist.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.559
Optik und Geometrie sind fast 1:1 vom Commencal Meta AM 29, wobei das Meta im Keller wesentlich schöner aussieht
Mit dem großen Unterschied dass das Bulls ein 4-Gelenker mit Horst-Link und das Meta 29 ein abgestützter Eingelenker ist. Noch dazu sieht der Sitzwinkel des Meta deutlich flacher aus, wenn da die Stütze soweit ausgezogen ist wie beim Bulls, tritt man deutlich mehr von hinten. Vor allem mit Sattelüberhöhung.

Das Bulls gefällt mir optisch trotzdem nicht.

@Damass Liegt es am Rad oder am Fahrer (Texti)? Wie immer eine Frage der Einstellung:

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2003
Punkte für Reaktionen
275
Standort
Graz
Das Rad sieht doch recht gut aus! Fast wie mein Rallon, und ja die Farbe wäre auch nicht meins.

Manche Detaillösung scheint aber fraglich. Die Kettenstrebe schaut mir nach lautem Kettenschlagen aus / zu wenig abgesenkt. In dem Kofferraum wäre bei mir wohl immer nur ein Schlammloch. ...

Ich finde dennoch es braucht mehr solche noch bezahlbaren Bikes! Vor allem auch von Händler-Marken. Die Versender werden auch immer gieriger, liefern aber teilweise erbärmlichen Service.
 
Zuletzt bearbeitet:

2pi

not Young and working on Talent
Dabei seit
14. Dezember 2017
Punkte für Reaktionen
524
Standort
VS
Rallon.png


Bulls..jpg


@fullspeedahead
Hier ist, was ich meinte.

Das Rallon ist trotzdem schöner. Auch die Aussattungen sind sich ähnlich (wenngleich auch nicht auf diesen beiden Bildern).

Das Bulls ist quasi ein Rallon für arme :D
Und wer weiß, ob die da nicht noch einen Motor anflanschen wollen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
2
Mit dem großen Unterschied dass das Bulls ein 4-Gelenker mit Horst-Link und das Meta 29 ein abgestützter Eingelenker ist. Noch dazu sieht der Sitzwinkel des Meta deutlich flacher aus, wenn da die Stütze soweit ausgezogen ist wie beim Bulls, tritt man deutlich mehr von hinten. Vor allem mit Sattelüberhöhung.

Das Bulls gefällt mir optisch trotzdem nicht.

@Damass Liegt es am Rad oder am Fahrer (Texti)? Wie immer eine Frage der Einstellung:


Versteh mich nicht falsch, aber fast alle von dir genannten Punkte sehe ich anders.
Das Meta ist ebenfalls ein 4-Gelenker mit Horst-Link. Der Sitzwinkel ist immer so eine Sache des persönlichen Geschmack, passt oder passt nicht.
 

Anhänge

Dabei seit
23. September 2010
Punkte für Reaktionen
66
Standort
Siegen
Die angesprochene Stelzigkeit kommt wohl daher, dass Bulls neben einigen wenigen Herstellern ein Enduro ohne Hängebauch (mit leider recht massivem Oberrohr) gebaut hat. Und schon erscheinen uns halbwegs gerade Formen komisch^^
Genau das ist es. Dass eine Hängebauch Enduro eben auch Nachteile hat, zeigen die unendlichen versuche, Diese Stellen durch fette Protektoren zu schützen - für einen Kumpel mit Giant Rahmen leider nicht genügend: hier war der Stein Spitzer als das Alu widerstandsfähig.

Finde das Bulls gar nicht schlecht. Etwas, einem anderen Rad nicht ähnlich sehendes zu bauen ist wohl schwierig (Siehe Santa cruz und das neue Speci Enduro). Habe auf dem Bulls schon selber Platz nehmen dürfen und fand die Optik überdies Mega in live! Schade, dass es die prototyp Lackierung nicht im Serie gibt.
Mich freut die tolle Geo - für ein Bulls ein echter Schritt nach vorne.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.662
Liteville hat auch keinen Hängebauch und gerade Rohre, ohne stelzig zu wirken.
 
Dabei seit
14. März 2009
Punkte für Reaktionen
144
Standort
Dresden
@Joehigashi80 dass es vorrangig am Fahrer liegt, sollte klar sein. Andererseits scheint aber auch der Bock halbwegs konkurrenzfähig zu sein, was ja doch häufig in Frage gestellt wird, solange kein entsprechender Name auf dem Rahmen steht. Mein Rad kann sicher mehr als ich...und es ist „nur“ ein Conway WME ;)
 

Frostfalke

Querwaldexplorer
Dabei seit
13. August 2017
Punkte für Reaktionen
1.780
Ich weiß nicht so recht. Auf den ersten Blick dachte ich: Oh E-Bike mit kleinem, integrierten Akku :D. Ziel ist vielleicht, die Bulls-E-Bikes weniger dick aussehen zu lassen. Deshalb der wuchtige Rahmen... . Aber die Laufräder sind nett! Unabhängig davon: Design ist Geschmackssache. Wird sicher auch Leute gefallen und es soll sich nicht schlecht fahren. Auch der Preis geht voll i. O.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte für Reaktionen
2.559
@Joehigashi80 dass es vorrangig am Fahrer liegt, sollte klar sein. Andererseits scheint aber auch der Bock halbwegs konkurrenzfähig zu sein, was ja doch häufig in Frage gestellt wird, solange kein entsprechender Name auf dem Rahmen steht. Mein Rad kann sicher mehr als ich...und es ist „nur“ ein Conway WME ;)
Würde mir eher ein Conway WME kaufen, als ein Bulls. :bier:
 
Dabei seit
25. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
240
Gibts irgendwo ein Foto mit Flasche im Rahmen?
Irgendwie schaut das ohne Flasche komisch aus.
Sehe ich da auf den Fotos das Fidlock System?
 

525Rainer

motivierter anfänger
Dabei seit
12. September 2004
Punkte für Reaktionen
5.282
die designer haben das proportional zu dünne unterrohr mit der zweifarb lackierung optisch noch kleiner gemacht. dadurch wirkt das oberrohr, das kräftemässig viel weniger können muss zu mächtig. ergebnis, seltsame optik. vielleicht wirds ja ein klassiker wie der multipla.
 

onkel_c

Nein zum BDR!
Dabei seit
6. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
643
Standort
Deutschlands Mitte
Das Bulls ist quasi ein Rallon für arme :D
vielleicht ist es sogar besser? wer sich an optik stößt muss eben viel geld in die hand nehmen. sonst bin ich bei @fullspeedahead. da ist viel sinnvolles drin und die funktion ist sicher gegeben. viergelenker sind auch kein geheimnis mehr. wer rechnen kann ... als rahmenkit wäre das schon interessant. mir ist es egal ob da bulls oder worschd draufsteht. nach spätestens zwei jahren renneinsatz ist das dingen durch ...
 
Dabei seit
28. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
437
Beide Modelle setzen auf ein Fox-Fahrwerk, Shimano-Antiebe und -Bremsen, Kindshock-Sattelstützen sowie Schwalbe-Reifen.
Ohne die Schwalbe Reifen wäre es perfekt ;-) Aber diese Regentonne da überm Tretlager versaut den ganzen Rahmen. Ich finde das Bike auf den ersten Blick echt hübsch... aber dieses LOCH da unten... neee...
 
Dabei seit
11. März 2014
Punkte für Reaktionen
37
Standort
Dortmund
Mountainbiker sind oftmals wohl doch nur Poser :D

Wenn ich hier im Forum manche Posts lese denke ich mir scheinbar ist mit nem Bulls Rad zu fahren nicht prestigeträchtig genug.

Das Bike muss einfach funktionieren, die Geo muss passen und es muss stabil sein. Was für ein Name da jetzt drauf steht ist auch Wumpe, kaum ein Hersteller fertigt seine Rahmen selbst im Werk. Kommen doch alle aus Fernost.
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.662
Mountainbiker sind oftmals wohl doch nur Poser :D

Wenn ich hier im Forum manche Posts lese denke ich mir scheinbar ist mit nem Bulls Rad zu fahren nicht prestigeträchtig genug.

Das Bike muss einfach funktionieren, die Geo muss passen und es muss stabil sein. Was für ein Name da jetzt drauf steht ist auch Wumpe, kaum ein Hersteller fertigt seine Rahmen selbst im Werk. Kommen doch alle aus Fernost.
Falsch! Es muss nicht nur funktionieren. Es muss gefallen. Man muss sich wohl fühlen.
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.514
Standort
New Sorg
Mountainbiker sind oftmals wohl doch nur Poser :D

Wenn ich hier im Forum manche Posts lese denke ich mir scheinbar ist mit nem Bulls Rad zu fahren nicht prestigeträchtig genug.

Das Bike muss einfach funktionieren, die Geo muss passen und es muss stabil sein. Was für ein Name da jetzt drauf steht ist auch Wumpe, kaum ein Hersteller fertigt seine Rahmen selbst im Werk. Kommen doch alle aus Fernost.
Hmmh, ich glaub eher Bulls hat das Rad hier genau für solche Leute geformt.
Ich fahr sogar regelmäßig ein Bulls, drum darf ich auch lästern :D

G.:)
 

Holzfehler

GravityPilots e.V.
Dabei seit
26. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Wiesbaden
Für 4500€ ein Carbon Enduro was ready to Race ist zu bekommen, ist für alle unter uns die viele Rennen fahren und kein Sponsoring haben sicherlich ein interessantes Angebot. Da ist Optik zweitrangig, zumal wenn man plant das Bike nur eine Saison zu fahren.
 
Oben