Bulls Wild Ronin Team im Test: Wilder Samurai auf dem Trail?

Bulls Wild Ronin Team im Test: Wilder Samurai auf dem Trail?

Das Bulls Wild Ronin orientiert sich am Enduro-Boliden Wild Creed und wartet mit 29"-Laufrädern, 140 mm Federweg an Front und Heck sowie einem auffälligen, kantigen Carbon-Rahmen auf. Wir haben das leichte Trailbike im Rahmen unseres Vergleichstests über unsere Hometrails und durch den Bikepark gescheucht.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Bulls Wild Ronin Team im Test: Wilder Samurai auf dem Trail?
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
937
Danke für den Test!

Eine Bestätigung mehr warum ich mir keinen DT Swiss Carbon LRS geholt habe. Ob man das LR als normal sterblicher Kunde unter Garantie getauscht bekommt steht in den Sternen. Bei Presse oder Influenzern werden die natürlich Kulanz zeigen.
 

Flussradler

Jeder nach seiner Fasson
Dabei seit
9. Februar 2020
Punkte Reaktionen
52
Daß es so laut ist, würde mich nerven, ansonsten scheint es Euch ja richtig Spaß gemacht zu haben, hätte ich auch nicht gedacht, dass das Bulls so gut performed.
 

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
592
Ort
Salzbergen
Das Carbon sehr elastisch sein kann, ist eigentlich normal.
Habt ihr schonmal RR-Rahmen palpiert?
Ob das aber so beim MTB sein sollte... keene Ahnung. Wird man langfristig sehen. Zumindest wurde das Bike hier ja nicht geschont. Vielleicht sagt ein Kenner was dazu.
Und ganz ehrlich, was will man? Leicht ist es ja, dass muss schlichtweg auch durch geringe Wandstärken realisiert werden. Aber klar, darauf wird sich seitens der Leser sofort gestürzt.
Achja, im Hauptthread geht die Gewichtsdiskussion (pöhse Hersteller! Trailbike viel zu schwer!!) weiter...
Das Bulls ist jedenfalls ganz schick. Cooles Trailbike. Den LRS hat man doch hier schon vor Jahren (in schmalerer Version) gekillt. High-5 von mir an die Tester, das erneut geschafft zu haben :lol::bier:
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.641
Ort
L-S VI
Das gab es schon in den 90ern zB bei Cannondale-Alurahmen (Stichwort "Cola-Dose"). Hat trotzdem gehalten ?
Wenn man nicht stürzt, vermutlich kein Problem (Alu Dose, Bulls Carbon, ect).

Spaß oder Ernst?
...Bulls und die Zweirad Experten Gruppe – kurz ZEG –...
Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft e.G.
Tja, da haben die Genossen ein Image Problem, in der Core-Szene :o:rolleyes:
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte Reaktionen
1.377
Endlich was für die Freunde leichter Bikes für die guten Auf- und Abfahrten von früher, mit Adrenalinschub vor jeder Kurve, ob es wohl auch diesmal noch hält ;)
 
Dabei seit
5. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
152
Ob man das LR als normal sterblicher Kunde unter Garantie getauscht bekommt steht in den Sternen.
Die Frage dürfte aber auch sein, ob bei "normal sterblichen Kunden" solche Defekt üblich sind und häufig vorkommen.
DT Swiss hat ja keinen so extrem schlechten Ruf in der Branche.

Das mit der Lautstärke wundert mich etwas.
Nachdem sogar bei einem Last Glen Test dessen laut klappende Züge moniert wurden war ich doch sehr gespannt, wie das beim Bulls ist und ich war doch sehr begeistert wie leise das Rad ist.
(wobei ich an der vorhandenen ISCG05 Vorrichtung eine Kettenführung montiert habe).
Da rappelt bei mir nix, die Kette läuft sauber und auch die Schaltzüge klappern nicht.

Anmerken muss ich aber, dass ich nach Abholung meines Wild Ronin Team ein leichtes Knarzen im Hinterbau hatte.
Nachdem ich keine Anzugsmomente hatte und am Carbonrahmen nicht einfach so rumschrauben wollte, mein Händler ca. 150km entfernt ist, habe ich dort angefragt.
Anzugsmomente wollten Die nicht rausgeben, ich solle das Rad vorbeibringen.
Eine Anfrage an Bulls blieb unbeantwortet.
Ich hab dann die Schraube des Hauptlagers etwas gelockert und seitdem ist das Knarzen weg.

Ansonsten hab ich ja bereits bei der Vorstellung der 4 Bikes schon was geschrieben.
Das Rad ist bis 115kg freigegeben, Kategorie 3. Es ist mit Sicherheit kein Liftbike.

Endlich was für die Freunde leichter Bikes für die guten Auf- und Abfahrten von früher, mit Adrenalinschub vor jeder Kurve, ob es wohl auch diesmal noch hält ;)
Die Auf- und Abfahrten von früher sind in meiner Gegend immer noch da, auch wenn Sie heute leider besser ausgebaut sind.
Ein paar wurden eingezäunt und sind jetzt Lift- ähm "Bikepark".


Scheint meinem Neuron CF recht ähnlich ; nur in weniger hübsch.
Das liegt wie's so schön heisst im Auge des Betrachters. Das Neuron ist sicher auch ein schönes Top Rad.
Aber wie hat mal jemand zu mir gesagt: Über Geschmack kann man streiten, man kann Ihn aber auch lernen!;-).
 

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
4.805
Ort
Hamburg
Stimmt. Die Zweirad-Experten-Gruppe tummelt sich hier im Forum und nicht irgendwo da draußen. ?
Und die besteht, wer hätte es geraten, aus me, myself and I :o

Achja, feines Ratt, nur solche Kinkerlitzchen mit dem sich ablösenden Kettenstrebenschutz, muß das denn sein?

Zur defekten Felge wurde ja auch schon im Testbericht gesagt daß nicht ganz ausgeschlossen werden kann mit zu niedrigem Luftdruck unterwegs gewesen zu sein. Was soll man dazu noch sagen?
 
Dabei seit
11. März 2010
Punkte Reaktionen
201
Und ich dachte schon irgendwas fehlt in dem Orbea Occam, ja klar die Abstützung der Dämpferwippe zum Unterrohr.
 
Dabei seit
5. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
152
@xforrce1,
Ob man das LR als normal sterblicher Kunde unter Garantie getauscht bekommt steht in den Sternen. Bei Presse oder Influenzern werden die natürlich Kulanz zeigen.
Darüber kann man natürlich nur spekulieren.

Fakt ist, dass der Laufradsatz gemäß DT Swiss eine "ASTM Klassifizierung 4" besitzt.
Das sollte evtl. auch normal sterbliche Kunden etwas beruhigen, wobei man natürlich dann im Einzelfall schaun muss.
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
77
Ort
Hohenlohe
Nachdem ich keine Anzugsmomente hatte und am Carbonrahmen nicht einfach so rumschrauben wollte, mein Händler ca. 150km entfernt ist, habe ich dort angefragt.
Anzugsmomente wollten Die nicht rausgeben, ich solle das Rad vorbeibringen.
Eine Anfrage an Bulls blieb unbeantwortet.
Das ist ja mal komplett lächerlich. Vermutlich wusste es der „Fachhändler“ nicht. Seinen Ruf muss man sich erarbeiten... Aber vielleicht habe ich auch nur ein „verharztes Image im Kopf“.
 
Dabei seit
16. März 2019
Punkte Reaktionen
314
Lautes Rad?
Finde ja innen verlegte Züge sowieso eine Unart. Scheppert deutlich einfacher wenn schlecht gemacht.

Offenbar sind geschraubte Züge ja nur mehr in England oder bei einzelnen handgeschnitzten Edelrahmen (siehe auch nicolai) en vogue.

Ist wahrscheinlich billiger in der Herstellung, aber alle sind geil drauf weils "aufgeräumt" aussieht.?
 

sickrider

---
Dabei seit
2. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
19
Ort
Emmendingen
Und ich dachte schon irgendwas fehlt in dem Orbea Occam, ja klar die Abstützung der Dämpferwippe zum Unterrohr.
Die Ähnlichkeit des Designs ist wirklich erstaunlich, nur dass man mit dem Occam alles machen darf und es einige durchdachtere Details aufweist, z.B. Kettenstrebenschutz.
Dass zwei Flaschen in das Rahmendreieck passen ist für mich das Highlight am Bulls.
 
Dabei seit
16. Mai 2011
Punkte Reaktionen
252
Ort
Freiburg
zwei punkte fallen mir auf:
1. das ist mit abstand das häßlichste rad das ich seit ewigkeiten gesehen habe.
2. ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal einen biketest gelesen habe in dem nicht die carbon laufräder kaputt gegangen sind. warum würde irgendjemand freiwillig carbonlaufräder kaufen?
 
Oben