Camper, MTB zum Gardasee und weiter südlich durch Italien

Dabei seit
9. Juli 2011
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen

Wir planen vom 23. Juli bis zum 09. August 2011 eine Reise mittels Camper und MTB's durch Italien. Uns ist bewusst, dass der Hochsommer in Italien fürs Biken nicht ideal ist (sehr heiss), wir möchten aber trotzdem nicht gänzlich darauf verzichten und nehmen die Bikes einfach mal mit. Zudem kann man ja früh morgens los, damit man nicht gerade zur heissesten Tageszeit unterwegs sein muss.

Wäre super, wenn ihr mir hier ein paar Tipps zu folgenden Themen geben könntet:
- Gardasee:
-> Empfohlene Campingplätze, von welchen aus man Bike-Touren machen kann, aber auch mal schnell am See zum Baden ist. Oder einfach allgemein schöne Campings an schönen Orten am Gardasee.

-> Wie sieht es mit der Belegung aus, bekommt man immer noch nen Platz oder wirds sehr schwierig in dieser Zeit?

- Weiteres Italien:
-> Was könnt ihr mir Biketechnisch empfehlen? Schön wäre natürlich, wenn wir das Biken noch mit dem Meer verbinden könnten und ab nach dem Biken noch Baden gehen könnten.

- Allgemein
-> Kartenmaterial für mein Garmin etrex htx für Italien? http://www.garda-gps.de/karten.html (hab ich schonmal enddeckt...)

Danke für eure Tipps!

Grüsse aus der Schweiz,
Peter
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.428
Ort
Leipzig
Camping Arco hat großes Freibad incl. und meist noch was frei - die anderen In Torbole sind idR nur mit Vorbestellung zu haben (Maroadi zB).

Vom Gardasee nach Süden gibt es eine recht große Gegend ohne jeden Campingplatz (also von Pesciera bis über Bologna nach Firenze gibt es fast nichts.

Schön fand ich den Camping (mit Schweizer Leitung) in Campiglia Marittima (oder so ähnlich), Nähe Piombino.
Ab Viareggio (dort gibt es einen Strand der nicht bezahlt werden muss TOLL) bis hinter Mt. Argentario gibt es sonst fast nur Campings direkt am Meer, die idR voll sind (zB auch der schöne Platz in der Maremma bei Massa Marittima, ADAC blabla, direkt über die Schnellstrasse zum Strand...) .
Radeln kann man dort überall, siehe Fred zu Massa Marittima usw. und im Toskana-Unterforum von mtb-forum.it. Im Juli hast du dort halt neben der Hitze sehr viele Bremsen (SEHR viele Bremsen...).

Ich bin da mal einen Tag verzweifelt langgeirrt (war aber die Woche vor Ferragosto) und habe jeden- wirklich jeden Platz abgegrast. Bis ich dann in Campiglia Marittima war..

Sonst halt Finale.
Die Campings an der Riviera mit Strandzugang erforden aber große Leidensfähigkeit (animatione, voll, dreckig usw. ).
 

thomasga

thomasga
Dabei seit
29. April 2006
Punkte Reaktionen
1
da es anscheinend ein heißer sommer ist,kann ich die das casentino "wärmstens" empfehlen,

wir kommen gerade von ein paar tagen urlaub an der adria zurück, und sind froh wieder in

unseren bergen zu sein,es ist im moment einfach zu heiß auf 0 m,am strand liegen geht

grad noch so,an radfahren hab ich allerdings nicht gedacht...

es gibt campingplätze in chiusi della verna und in camaldoli,beide ca 1000m hoch, da kannst

du nachts in ruhe schlafen, es gibt keine mücken und vor allem keine animation

die tour mit dem rad beginnt direkt am platz, baden kann man gut an den badestellen

am fluß corsalone,einfach die stoßzeiten vermeiden, dann ist schon fast romantisch

wenn du mehr wissen willst,dann schreib mir ruhig

grüße thomasga

www.mountainbikeandbed.eu www.doccionedisotto.eu
 
Oben Unten