Cane Creek Double Barrel

Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.259
Ort
Köln
Ich habe mal eine Frage zum Dämpferauge des CCDB Coil CS.
Es gibt ja das "normale" Dämpferauge (14,7mm?) und das open end eye (15mm?).
Wenn ich von Fox das "bearing eyelet" benutzen möchte, dann brauche ich doch die open end eye Version, oder? Oder passt das Fox Lager generell nicht bei den CC Dämpfern? Die Fox Dämpfer haben doch generell alle 15mm, oder?
 
Dabei seit
20. März 2002
Punkte Reaktionen
6
Hallo Dice8,
Es ist so das die "open eye" Dämpfer von Cane Creek 15mm Augendurchmesser haben. Ich habe selber einen solchen Dämpfer (der übrigends gerade zum Verkauf steht ;-)) und bin diesen mit den normalen (5 teiligen) Fox Buchsen ohne Probleme gefahren. Da in der Montageanleitung für die "Bearing Mounting Hardware" nichts weiter steht sollte es vom Augendurchmesser passen.
Wo du aber dennoch aufpassen musst ob sich die Lager vom Aussendurchmesser und der Mindestbreite verbauen lassen. Zu beiden gibt es Angaben in der verlinkten Montageanleitung.
Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

Gruß
 
Dabei seit
3. September 2012
Punkte Reaktionen
1.259
Ort
Köln
Hallo Dice8,
Es ist so das die "open eye" Dämpfer von Cane Creek 15mm Augendurchmesser haben. Ich habe selber einen solchen Dämpfer (der übrigends gerade zum Verkauf steht ;-)) und bin diesen mit den normalen (5 teiligen) Fox Buchsen ohne Probleme gefahren. Da in der Montageanleitung für die "Bearing Mounting Hardware" nichts weiter steht sollte es vom Augendurchmesser passen.
Wo du aber dennoch aufpassen musst ob sich die Lager vom Aussendurchmesser und der Mindestbreite verbauen lassen. Zu beiden gibt es Angaben in der verlinkten Montageanleitung.
Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen.

Gruß
Hi,
danke für deinen Input. Wenn die 5-teiligen Fox passen, dann sollte auch das bearing Mount passen. Wenn es also ein CCDB werden sollte, werde ich den Open end eye nehmen.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
158
Ort
Lörrach
Hallo zusammen,

hat jemand Abstreifer für CCDB Air CS zum Verkauf? Original Bezeichnung Hallite 520-88841, Size AN-13 wiper seal (AN style wiper seal 1.25”ID x 1.528” OD x 0.107” Height .

Alternativ Bezugsquellen für nicht gewerblichen Kunden.

Gruss
 

Anhänge

  • IMG_20200404_231342.jpg
    IMG_20200404_231342.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20200404_231357.jpg
    IMG_20200404_231357.jpg
    117,9 KB · Aufrufe: 36
Dabei seit
21. August 2011
Punkte Reaktionen
1.082
...bei Cosmic Sports versuchen...
Da habe ich mal wegen einer kleinen Luftkammer angefragt. Cosmic Sports war zwar hilfsbereit und hat mit mir die richtige Bestellnummer rausgesucht, allerdings haben sie mich gebeten über einen Händler zu bestellen, da sie nicht an Privatkunden verkaufen dürfen. Das habe ich dann über BC gemacht, ging relativ schnell und ohne Probleme
 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
136
Ort
Freiburg
Wollte mich mal wieder dem Setup meines CCDB Coil widmen. Nutze den in einem Rocky Mountain Maiden und in der App gibt es dafür leider kein Profil, nur das Default für überall mittig (2 Umdrehungen für high, 12 Clicks für low). Gerade bei HSC macht es doch eher Sinn möglichst wenig zu haben, außer er schlägt häufig durch?

Weiterhin stört mich, dass ich wieder vermehrt in die Lage komme, dass mich das Rad bei Sprüngen nach vorne dreht. Laut der App ist das ja vor allem ein HSR Thema (Pitched forward on takeoffs). Sollte ja bedeuten, dass es dann primär Sprünge betrifft, wo der Dämpfer tief einsackt, damit die HSR überhaupt aktiv ist? Aber je nachdem wie tief das Fahrwerk dann auf der Sprunglippe dann einsackt, sollte es auch den LSR betreffen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blenni

schnellster Chickenwayfahrer
Dabei seit
26. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
255
Ort
Wuppertal
Weiterhin stört mich, dass ich wieder vermehrt in die Lage komme, dass mich das Rad bei Sprüngen nach vorne dreht. Laut der App ist das ja vor allem ein HSC Thema (Pitched forward on takeoffs). Sollte ja bedeuten, dass es dann primär Sprünge betrifft, wo der Dämpfer tief einsackt, damit die HSC überhaupt aktiv ist?
Das ist eher eine Sache der Zugstufen
 

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte Reaktionen
766
Ort
Niedersachsen
Wollte mich mal wieder dem Setup meines CCDB Coil widmen. Nutze den in einem Rocky Mountain Maiden und in der App gibt es dafür leider kein Profil, nur das Default für überall mittig (2 Umdrehungen für high, 12 Clicks für low). Gerade bei HSC macht es doch eher Sinn möglichst wenig zu haben, außer er schlägt häufig durch?

Weiterhin stört mich, dass ich wieder vermehrt in die Lage komme, dass mich das Rad bei Sprüngen nach vorne dreht. Laut der App ist das ja vor allem ein HSR Thema (Pitched forward on takeoffs). Sollte ja bedeuten, dass es dann primär Sprünge betrifft, wo der Dämpfer tief einsackt, damit die HSR überhaupt aktiv ist? Aber je nachdem wie tief das Fahrwerk dann auf der Sprunglippe dann einsackt, sollte es auch den LSR betreffen.
Zu deiner ersten Frage:
Ja Durchschläge lieber über Volumen Spacer als über Hsc Regeln.
 

fresh-e

titanium tuned spine
Dabei seit
17. Juli 2014
Punkte Reaktionen
136
Ort
Freiburg
Zu deiner ersten Frage:
Ja Durchschläge lieber über Volumen Spacer als über Hsc Regeln.


Gibt ja keine Volume Spacer bei Coil? Meine Frage war auch eher dahingehend, ob als Ausgangsbasis die Mittelstellung wie von CC angegeben Sinn macht. Habe bei Setup-Empfehlungen öfters gelesen HSC von komplett offen einzustellen und dann nach Bedarf mehr Compression hinzufügen wenn nötig.

Grad nochmal bei Fox DHX2 geschaut und dort geben sie auch mehr Clicks HSC als Default an, umso höher die Federrate ist. Kann vermutlich analog auch beim CCDB so gesehen werden? Bei Fox ist ne 450er Feder etwa die Mitte in der Bandbreite der Tabelle von ca. 200 bis 725.

(edited)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kalle Blomquist

Peking-Ente
Dabei seit
22. April 2003
Punkte Reaktionen
766
Ort
Niedersachsen
Gibt ja keine Volume Spacer bei Coil? Meine Frage war auch eher dahingehend, ob als Ausgangsbasis die Mittelstellung wie von CC angegeben Sinn macht. Bei anderen Marken stellt mal HSC ja eher von komplett offen ein und macht dann langsam zu nach Bedarf, wohingengen hier im Setup von halb zu gestartet wird. Hoffentlich war es jetzt klar ausgedrückt :)
Sorry, wer lesen kann ist klar im Vorteil. Die mittelstellung bei der compression macht als Ausgangslage auf jeden Fall Sinn.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
723
Hi
Und zwar hab ich ne Frage zu meinem Dämpfer.
Habe einen DB Air 216x63mm. Aus Interesse hab ich mal die Luft komplett raus gelassen. Komplett eingefedert waren aber noch gut 5 mm vom Kolben über. Mehr ging auch nicht da er auf Block war. Kann es sein das bei mir der Hub begrenzt ist? Unabhängig davon funktioniert der Dämpfer einwandfrei

Gruß Christian
 

nrgmac

Trailfox
Dabei seit
15. August 2004
Punkte Reaktionen
2.278
Ort
O´-Meal in de wedderau
Hi
Und zwar hab ich ne Frage zu meinem Dämpfer.
Habe einen DB Air 216x63mm. Aus Interesse hab ich mal die Luft komplett raus gelassen. Komplett eingefedert waren aber noch gut 5 mm vom Kolben über. Mehr ging auch nicht da er auf Block war. Kann es sein das bei mir der Hub begrenzt ist? Unabhängig davon funktioniert der Dämpfer einwandfrei

Gruß Christian
Ist normal. Der Kolben verschwindet nicht vollständig im Gehäuse.
 
Dabei seit
12. April 2008
Punkte Reaktionen
373
Ort
Aschaffenburg
Hallo zusammen, ich habe mir einen Double Barrel Air CS zugelegt und der Verkäufer hat mir netterweise noch ein paar Gleitlager mitgeschickt. Es handelt sich um die hellen Kunststofflager. Das hintere Lager wollte ich wechseln da dieses recht viel Spiel hat, das ging auch einwandfrei raus.
Als ich versucht habe ein Neues einzupressen (mit Trickstuff Presswurst Tool) hatte ich das Problem, dass bei Einpressen Material an der Außenseite abgetragen wurde und die Hülse vom Tool anschliessend auch nur sehr schwer aus dem Lager zu bekommen war. Beim Nachmessen der Lager ist die Wandstärke zwar dicker als beim alten Lager, aber das sollte ja eigentlich so sein.
Habe zum Test das alte Lager nochmal eingepresst, kein Problem.

Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich habe schon 2 Lager verschlissen mit dem gleichen Ergebnis.
 

PremiumNick

toller typ!
Dabei seit
22. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
260
Ort
63***
Hallo zusammen, ich habe mir einen Double Barrel Air CS zugelegt und der Verkäufer hat mir netterweise noch ein paar Gleitlager mitgeschickt. Es handelt sich um die hellen Kunststofflager. Das hintere Lager wollte ich wechseln da dieses recht viel Spiel hat, das ging auch einwandfrei raus.
Als ich versucht habe ein Neues einzupressen (mit Trickstuff Presswurst Tool) hatte ich das Problem, dass bei Einpressen Material an der Außenseite abgetragen wurde und die Hülse vom Tool anschliessend auch nur sehr schwer aus dem Lager zu bekommen war. Beim Nachmessen der Lager ist die Wandstärke zwar dicker als beim alten Lager, aber das sollte ja eigentlich so sein.
Habe zum Test das alte Lager nochmal eingepresst, kein Problem.

Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich habe schon 2 Lager verschlissen mit dem gleichen Ergebnis.
Ich würde mal mit Schraubstock und Schonbacken einpressen. Hatte das ähnlich bei dem Rockshox Tool, durch das drehen dängelt sich das Material am Rand auf.
 
Dabei seit
12. April 2008
Punkte Reaktionen
373
Ort
Aschaffenburg
Danke für die Antworten. Ich habe festgestellt, dass die Wandstärke der Lager minimal zu dick zu ist - aussen wird beim Einpressen was abgetragen und Innendurchmesser ist im eingebauten Zustand dann zu gering. Hab jetzt für den Übergang die Standardlager bestellt um mal fahren zu können, die Huber leg ich mir dann noch auf Vorrat.
 

reo-fahrer

cooler Junge.
Dabei seit
20. Juli 2004
Punkte Reaktionen
26.531
Ort
Nürnberg
Mess mal zuerst den Lagersitz vom Dämpferauge aus beim CC war das mal so das die unterschiedlich waren vllt. hängt das damit zusammen ?

das wäre auch der Tip gewesen

es gibt 16mm, 15mm und 14,7mm und gefühlt alle Kombinationen daraus 🙈
 

Symion

dz-suspension.de
Dabei seit
6. November 2006
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
in de Palz
Jep, beim auspressen der Lager aus dem Auge immer erstmal messen und ohne große Kraft.
Sonst hat man ganz schnell den Sitz ruiniert weil ein 15er Tool durch das 14,7er Auge gedrückt wurde....
 
Oben