Cannondale 29"er "Flash" F-Si Carbon, 2015

Dabei seit
15. Februar 2009
Punkte Reaktionen
541
Wenn man von dem normalen AHEAD Vorbau auf OPI umrüsten möchte muss man diesen gesondert irgendwo her bekommen.
Der ist nicht mit dabei.

Aber eigtl. müsste doch auch so ein schwarzer etwas bearbeitet passen?!
 
Dabei seit
15. Februar 2009
Punkte Reaktionen
541
Beim FSi muss die Kurbel halt für das 83mm Gehäuse passen!! Da gibt es nicht viele.

Die XX1 müsste es mittlerweile auch passend geben.
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Hallo zusammen,

auch wenn es schwierig bis unmöglich ist, aus der Ferne eine Empfehlung zur Rahmengröße zu geben, starte ich dennoch den Versuch. Habe bereits den ganzen Thread durchforstet und jeden Beitrag zum Thema Rahmengröße gelesen. Fazit am Ende natürlich immer – Probefahren. Nur was tun, wenn selbst das keine echte Klärung gibt?!

Ausgangssituation:

Bin 187cm mit 91 Schrittlänge (somit eher längere Beine). Fahre zurzeit ein Flash F1 (2010) in XL mit 100 Vorbau. Fahrprofil: Strecke – Strecke – Strecke. D.h. als in die Jahre gekommener Langweiler reiß ich am liebsten KM runter. Wenn Trails lieber Up als Down. Ich weiß, klingt eher nach Umstieg aufs Rennrad, aber ich möchte mir die Flexibilität des MTB erhalten.

Ich möchte nun ein F-SI Carbon 2 oder 3 anschaffen, bin mir aber bei der Rahmengröße nicht sicher. Auf meinem F1 in XL fühle ich mich eigentlich sehr wohl, es dürfte aber auch kein Stück länger sein. Wenn ich die Geo vom F1 und der F-SI’s vergleiche, frage ich mich, ob ich beim Wechsel eher auf ein L gehen sollte oder beim XL bleibe? Auf dem Papier ist das F-SI halt noch mal länger geworden. Dass man länge ggf. mit einem entsprechenden Vorbau ausgleichen könnte ist klar, aber Sorge bereitet mir die Sitzrohrlänge, da ich mit einer 400 Stütze schon einen sehr grenzwertigen Auszug hätte.

Bin wie oben beschrieben ein L Probe gefahren und wurde nicht so recht warm. Für den Händler war bereits vorher klar, dass nur ein L Sinn macht, so dass ich am Ende nicht wirklich schlauer war.

Bin für jeden Tipp und jeden Ratschlag dankbar.

Gruß
cdale_flash_geo_11_f.jpg geo-fsi-29-carbon_2_1.jpg
 

Anhänge

  • cdale_flash_geo_11_f.jpg
    cdale_flash_geo_11_f.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 87
  • geo-fsi-29-carbon_2_1.jpg
    geo-fsi-29-carbon_2_1.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 21
Dabei seit
15. Februar 2009
Punkte Reaktionen
541
Ja aber wie war denn gefühlt die Position, vorher - nachher?!
Hast du dein F1 mal abgemessen und alles am L so eingestellt?

Ich rate ja meistens auch eher zu der kleineren Grösse, solange eine Anpassung an dem Rad noch möglich ist.
(Vorbaulänge, Setback und Länge der Stütze, etc.)
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.797
Bike der Woche
Bike der Woche
Dann dreht man die halt rein. Oder wie auch immer. Kann ja nicht lebensnotwendig sein.


Was dreht man wo rein? Ich habe noch das MK1 Rohr, das hatte keine Spacer, ich habe also keinen für innen, weder rot noch schwarz. Ich möchte jetzt auf das Leo-Rohr umrüsten, erstens weniger knackanfällig, zweitens am Gewindebereich verstärkt. Der goldene Spacer ist explizit nicht dabei, ein normaler schwarzer passt nicht und auf Basteln habe ich an der Stelle echt keinen Bock, die Montage raubt mir jedes mal wieder den Nerv und das soll jetzt sofort beim ersten Mal einfach nur funktionieren. Ich werde wohl in den sauren Apfel beißen und das Ding bei dr.cannondale bestellen müssen, eine andere Quelle kenne ich nicht (R2 hat den Spacer nicht im Sortiment). Eigentlich müsste man Cannondale das Ding jetzt noch um die Ohren hauen, dummerweise ist mein Rad von 2011 und die Gewährleistungsfrist demnach schon seit mindestens drei Jahren abgelaufen. :(

Ein normales Schaftrohr und Vorbau kommt nicht infrage, zu schwer und zu hässlich. MCFK kommt erst recht nicht infrage, mit gewünschtem Vorbau (Flatforce) wäre das kaum leichter als der OPI, dafür aber vier oder fünfmal so teuer wie das Nachrüsten des Leo-Rohres.

Hallo zusammen,

auch wenn es schwierig bis unmöglich ist, aus der Ferne eine Empfehlung zur Rahmengröße zu geben, starte ich dennoch den Versuch. Habe bereits den ganzen Thread durchforstet und jeden Beitrag zum Thema Rahmengröße gelesen. Fazit am Ende natürlich immer – Probefahren. Nur was tun, wenn selbst das keine echte Klärung gibt?!

Ausgangssituation:

Bin 187cm mit 91 Schrittlänge (somit eher längere Beine). Fahre zurzeit ein Flash F1 (2010) in XL mit 100 Vorbau. Fahrprofil: Strecke – Strecke – Strecke. D.h. als in die Jahre gekommener Langweiler reiß ich am liebsten KM runter. Wenn Trails lieber Up als Down. Ich weiß, klingt eher nach Umstieg aufs Rennrad, aber ich möchte mir die Flexibilität des MTB erhalten.

Ich möchte nun ein F-SI Carbon 2 oder 3 anschaffen, bin mir aber bei der Rahmengröße nicht sicher. Auf meinem F1 in XL fühle ich mich eigentlich sehr wohl, es dürfte aber auch kein Stück länger sein. Wenn ich die Geo vom F1 und der F-SI’s vergleiche, frage ich mich, ob ich beim Wechsel eher auf ein L gehen sollte oder beim XL bleibe? Auf dem Papier ist das F-SI halt noch mal länger geworden. Dass man länge ggf. mit einem entsprechenden Vorbau ausgleichen könnte ist klar, aber Sorge bereitet mir die Sitzrohrlänge, da ich mit einer 400 Stütze schon einen sehr grenzwertigen Auszug hätte.

Bin wie oben beschrieben ein L Probe gefahren und wurde nicht so recht warm. Für den Händler war bereits vorher klar, dass nur ein L Sinn macht, so dass ich am Ende nicht wirklich schlauer war.

Bin für jeden Tipp und jeden Ratschlag dankbar.

Gruß
Anhang anzeigen 528173 Anhang anzeigen 528174

Ich bin größer als Du (1,89m) und habe längere Beine (92cm) und fahre ein L (also F29, nicht FSi). Eine 400er Stütze (mitgeliefert) sollte doch da eigentlich mehr als ausreichend sein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Ja aber wie war denn gefühlt die Position, vorher - nachher?!

Ich befürchte, dass das Hauptproblem die Gewohnheit war! Vom 26 und dann noch andere Rahmengröße fühlte sich ohnehin erstmal anders an! Leider war kein XL F-SI zum Vergleich vorhanden.

Sorge machte mir halt der Sattelauszug, da war schon nicht mehr viel Luft nach oben und ich hatte auch noch nicht meine 100 prozentige Position gefunden.

Bin leider nicht so im Thema um Geo Daten zu bewerten! Vielleicht kann mir da jemand helfen?! Der Verkäufer meinte das ich beim F-SI im Vergleich zum 26 auf den kleineren Rahmen gehen könnte, wenn ich zwischen zwei Größen stehe! Diese Logik hat sich mir zwar nicht erschlossen, aber ich habe es mal auf irgendwelche Winkel geschoben?!o_O
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.797
Bike der Woche
Bike der Woche
Die Spacer sind vom Aussendurchmesser alle gleich.
Der rote Spacer hat innen jedoch eine Nut.

Ich weiß, und der Vorschlag war jetzt, einen schwarzen einfach umzufunktionieren? Leider habe ich auch keinen schwarzen....

Ich befürchte, dass das Hauptproblem die Gewohnheit war! Vom 26 und dann noch andere Rahmengröße fühlte sich ohnehin erstmal anders an! Leider war kein XL F-SI zum Vergleich vorhanden.

Sorge machte mir halt der Sattelauszug, da war schon nicht mehr viel Luft nach oben und ich hatte auch noch nicht meine 100 prozentige Position gefunden.

Bin leider nicht so im Thema um Geo Daten zu bewerten! Vielleicht kann mir da jemand helfen?! Der Verkäufer meinte das ich beim F-SI im Vergleich zum 26 auf den kleineren Rahmen gehen könnte, wenn ich zwischen zwei Größen stehe! Diese Logik hat sich mir zwar nicht erschlossen, aber ich habe es mal auf irgendwelche Winkel geschoben?!o_O

Es gibt auch Stützen mit 50cm Länge, also ich würde ein Rad nie nach Sitzrohrlänge kaufen....davon ab, weiß ich immer noch nicht, wie das bei Dir knapp werden könnte, das würde ja bedeuten, dass Du mehr als 83cm Sitzhöhe hättest, da würde ich meine Position generell mal überprüfen. 91cm Schrittlänge sind für Deine Größe nämlich eigentlich nicht außergewöhnlich lang.
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Ich glaube ich sollte meine Schrittlänge noch mal neu messen! Was feststeht ist aktuell eine Sitzhöhe von 82cm! Und wenn ich mir das so ansehe - Frage ich mich wie das bei nem L aussehen würde?!

Ps. Hab mir das Bild gerade noch mal angesehen - die Überhöhung sieht "schlimmer" aus als es ist! Ggf liegts am Winkel
IMG_20160912_154802.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20160912_154802.jpg
    IMG_20160912_154802.jpg
    203,6 KB · Aufrufe: 15

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.797
Bike der Woche
Bike der Woche
Ist das Deine tatsächliche Sattelstellung? 82cm passt jedenfalls auch mit einem L.
 
Dabei seit
3. Juni 2010
Punkte Reaktionen
4
Wie gesagt - auf dem Bild hab ich mich gerade selbst erschrocken! Aber so fahre ich jetzt schon seit Jahren ohne Beschwerden in Knien und Co. Davor habe ich tendenziell niedriger gesessen und hatte häufiger mal Probleme auf langen Strecken! In wie weit spielt eigentlich die Schuhgröße noch ne Rolle? mit meinen Elefantenfüssen Gr. 48 kommt ggf da auch noch der ein oder andere mm/cm oben drauf! Zumal ich gerne etwas "spitzfüssiger" (weiß nicht wie ich sonst beschreiben soll) fahre!
 

mete

[ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]
Dabei seit
18. März 2010
Punkte Reaktionen
2.797
Bike der Woche
Bike der Woche
Wie gesagt - auf dem Bild hab ich mich gerade selbst erschrocken! Aber so fahre ich jetzt schon seit Jahren ohne Beschwerden in Knien und Co. Davor habe ich tendenziell niedriger gesessen und hatte häufiger mal Probleme auf langen Strecken! In wie weit spielt eigentlich die Schuhgröße noch ne Rolle? mit meinen Elefantenfüssen Gr. 48 kommt ggf da auch noch der ein oder andere mm/cm oben drauf! Zumal ich gerne etwas "spitzfüssiger" (weiß nicht wie ich sonst beschreiben soll) fahre!

Es spielt vieles eine Rolle, ob Du beim Treten eher spitzfüssig fährst oder eher den Hacken hinten herunterziehst, dürfte aber noch den größten Unterschied machen. In Anbetracht des Bildes würde ich Dir sofort zu einem anderen Sattel und/oder einem Bikefitting (davon halte ich eigentlich selbst nicht allzu viel) raten, aber wenn Du mit der Position zufrieden bist, kann ich Dir nur bestätigen, dass Sitzhöhe 82cm und L mit der mitgelieferten Stütze von CD (430mm lang) kompatibel sind. Größe XL würde ich als deutlich zu lang für Dich einschätzen, obwohl Du ja zusätzlich auch einen sehr langen Vorbau zu fahren scheinst, was die "merkwürdige" Sattelposition in Verbindung mit der Setbackstütze zusätzlich noch befördern dürfte. Wenn Du viel Zeit zum Ausprobieren hast, würde ich Dir empfehlen, mal eine deutlich kompaktere Sitzposition zu probieren, dadurch dürfte der Sattel gerader und tiefer werden. Am 29er sitzt Du sowieso aufrechter, weil das Innenlager 3cm weiter abgesenkt ist (bei annähernd gleicher Steuerrohrlänge) also auch 3cm weniger Überhöhung resultieren. Hier mal ein Bild meines F29, ich habe ja ähnliche Maße wie Du (meine Sitzhöhe sind 78,5cm, ich neige aber dazu, den Fuß beim Treten annähernd wagerecht zu halten):

18119562724_550f53ddb3_b.jpg


Am 26er hatte ich übrigens mal ein ähnliches Problem, wie Du (zwar nicht so extrem wie bei Dir und Fully, aber der Sag war am Ende v und h ungefähr gleich). Ich schiebe es im Nachhinein auf die deutlich größere Überhöhung (den Sattel fahre ich immer noch, der war's also nicht...), außerdem habe ich die "Spitzfüßigkeit" durch regelmäßiges Dehnen der Wadenmuskulatur wegbekommen (verkürzt durch's Radfahren).

4875663757_e294286381_b.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten