Cannondale F-Si 2018: Das schnellste XC-Hardtail der Welt?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Dommaas

    Dommaas Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    05/2011
    Das Cannondale F-Si wurde 2015 zum ersten Mal in Albstadt der Öffentlichkeit vorgestellt. 2018 legt Cannondale nach und präsentiert den neusten Wurf ihres blitzschnellen Hardtails. Auffälligste und größte Änderung ist die neue Lefty Ocho, welche nun ohne Doppelbrücke daherkommt. Hier sind die Infos und erste Testeindrücke zum neuen Cannondale F-Si 2018!


    → Den vollständigen Artikel „Cannondale F-Si 2018: Das schnellste XC-Hardtail der Welt?“ im Newsbereich lesen


    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. mete

    mete [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]

    Sieht für mich eher aus, wie das FSI 2019 :D.
     
  4. Könnt ihr was zum neuen Racing Ralph und Ray sagen oder kommt da noch ein gesonderter Artikel?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  5. Dommaas

    Dommaas Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    05/2011
    Da kommt noch ein gesonderter Artikel mit allen Infos. Fahrverhalten vermutlich erst durch einen extra Test. Gestern waren 10 cm Matsch und da kann ich nur sagen, dass er sich recht schnell reinigt, ich zwar geschlingert aber trotzdem irgendwie Grip hatte und berghoch gute Traktion.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  6. TTT

    TTT

    Dabei seit
    11/2004
    Sieht toll aus! Schöne Detaillösungen!
    In wie weit die kurzen Kettenstreben für ein gutes Kletterverhalten sorgen sollen, muss man mir aber erst mal erklären. Für mich ist es umgekehrt. Aber wenn die Fahreindrücke stimmen, habe sie das wohl durch eine insgesamt längere Bauweise ausgeglichen und die Tretlager bauen ja heute auch nicht mehr so hoch wie früher, dass das übermäßig kritisch wäre.
    Was mir nicht so gut gefällt: Das außermittige Hinterrad und der vergrößerte Gabeloffset. Zumindest eine Wahlmöglichkeit für einen kleineren Gabeloffset würde ich mir wünschen. Das paßt dann eher zu dem, wofür wohl die Meisten das Rad einsetzen werden: Marathon.
     
  7. Das mit dem längeren Offset ist das einzige was an der Gabel richtig daneben ist mMn.

    Da kommt mal ein sinnvoller Trend und Cannondale macht genau das Gegenteil. Der Fahreindruck bestätigt dann noch den Griff ins Klo, schlechte Bergabperformance.

    Ansonsten scheint die neue Lefty echt gut geworden zu sein. Naja kurzes Offset kommt dann vielleicht noch nach...
     
  8. mete

    mete [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]

    Dafür ist halt der Lenkwinkel flacher, die Gabel muss ja schließlich auch zum Rahmen passen...
     
  9. Dommaas

    Dommaas Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    05/2011
    Durch kurze Sitzstreben hat man im Sitzen mehr Gewicht auf dem Hinterrad, was zu mehr Reaktion führt.
    Das ganze darf natürlich nicht so ausgelegt sein, dass die Front steigt. Bei XC-Bikes gibt es das aber eh nicht
     
  10. Naja, 69° ist immer noch sehr steil. Specialized hat's mit dem Epic Fully richtig gemacht. Das Offset der Lefty ist daneben. Ließ einfach die Tests der beiden Räder.
    Die Lefty passt eben nicht zum Rahmen mMn. Der Rahmen ist ja ok.
     
  11. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Ich will sowas haben, nur um es zu haben :D
     
  12. mete

    mete [ˈfɛɪ̯k(ˈ)njuːs]

    Ein Fully ist halt kein XC-Hardtail und der Lenkwinkel beim alten FSI war 0,5° steiler. 69° ist ganz und gar nicht steil für ein XC Hardtail, schau Dir einfach mal die Geometrie der Mitbewerber an, beim Specialized Epic HT sind es fast 70°. Vor nicht allzu langer Zeit waren 71° der übliche Lenkwinkel am Hardtail. Den Test lesen nützt mir übrigens nichts, da kann ich die Fahreigenschaften des Rades auch Würfeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. maxito

    maxito

    Dabei seit
    03/2012
    Die neuen Detaillöungen, wie die Sitzklemme kommen vom alten Super X, sehen auf den ersten Blick fast identisch aus und wiegen auch nahezu gleich viel.
     
  15. Ist halt auch Geschmackssache.
    Ein Trend hin zum flacheren Lenkwinkel sieht man auch bei den XC-Hardtails.
    Aber es stimmt schon, die sind sehr konservativ. Evtl. weil die Profis dann zwei Räder haben, die sich deutlich unterscheiden.
    Hat man Hardtail und Fully passt das ja.
     
  16. lvhdds

    lvhdds

    Dabei seit
    04/2009
    @Dommaas@Dommaas: Besteht die Möglichkeit eine Stealth-Stütze im Rahmen montieren?
     
  17. Echt schickes Teil, da könnte ich nochmal schwach werden auf die alten Tage...
     
  18. Bimber

    Bimber

    Dabei seit
    10/2014
    Was ist Sram 12-Speed TBA?
    Kommt da eine neue Gruppe unterhalb der GX?
     
  19. To be announced. Wahrscheinlich NX Eagle
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Dommaas

    Dommaas Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    05/2011
    Ja.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  21. Burni

    Burni

    Dabei seit
    10/2001
    Beim günstigsten Model ist eine Kombination von HG Freilauf und Sram 10–50 TBA Kassette angegeben. Sollte dies tatsächlich möglich sein, oder liegt ein Fehler vor? Bin auch gespannt welche Spezifikationen die neue XTR Kassette hat...
     
  22. JohSch

    JohSch

    Dabei seit
    08/2013
    Was soll denn das mit den komischen Sattelklemmen jetzt immer? Hat mein Giant auch, taugt mir gar nicht.

    proprietär (gut, bei C´dale macht das auch nix mehr), was wenns kaputt geht??
    braucht ziemlich viel Nm
    oben kommt schön Dreck rein
    runder/gleichmäßiger, etc ists bei mir auch nicht
     
  23. GrazerTourer

    GrazerTourer mit Alter-Lego-Ego

    Dabei seit
    10/2003
    Evtl ist das auch ein Platzhalter für eine shimano Ausstattung....
     
  24. Creeper666

    Creeper666 Sport Enthusiast

    Dabei seit
    06/2011
    1 1/8 Gabel Standart WOW, ich dachte schon Cannondale wacht endlich mal auf und lässt den Blödsinn mit den eigenen Standarts.
    Leider ist immer noch das olle Trettlager von Cannodale verbaut, wo man wieder spezielle Kurbeln braucht.

    Ich verstehe auch nicht warum die immer noch auf Schnellspanner setzen, wenn man im Rennverlauf einen Platten hat, wars dass erstmal, egal ob Schnellspanner oder Steckachse, die Zeit ist verloren.
    Ist ja nicht wie bei der Tour de France, wo Begleitfahrzeuge unmittelbar hinter den Fahrern mit fahren.

    Der Flex am Heck war am Anfang sehr interessant, leider stellt sich irgendwann das Gefühl ein irgendwas wäre locker oder schwammig beim fahren.
    Ich persönlich fand es irgendwann nur noch nervig.
    In Kombination mit niedrigen Luftdruck kam auch noch ein unsicheres Gefühl in den Kurven auf.
    Ich denke heute gibt es bessere Lösungen.

    Die Gabel ist interessant, ob man die immer noch reseten werden muss ? :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2018
  25. TTT

    TTT

    Dabei seit
    11/2004
    Ich bin bisher noch kein Bike gefahren, bei dem die Front nicht irgendwann steigt. Aber ich habe auch einen kurzen Oberkörper und fahre auch nicht so viel Überhöhung wie die Profis.
     
  26. matsch

    matsch

    Dabei seit
    07/2003
    Wenn das Vorderrad am XC Rad steigt macht der Fahrer was falsch. Und die meisten Profis fahren doch kaum Überhöhung. Sind ja oftmals auch recht kleine Körpergrößen und somit kleine Rahmen.
     
  27. Dommaas

    Dommaas Moderator Forum-Team

    Dabei seit
    05/2011
    Am Rahmen ist ne Steckachse verbaut.
    Laut den Entwicklern muss man die Gabel nicht mehr extra reseten. Falls es je mal passieren sollte, dann macht es die Gabel automatisch beim Einfedern ans Ende. Der gesamte Käfig lässt sich durch weniger Vorspannung leichter bewegen und ermöglicht den Reset somit wärhend der Fahrt.
    Extra Luft ablassen und richtig stark drücken ist wohl nicht mehr nötig.