Cannondale F-SI 2019

Dabei seit
19. Januar 2022
Punkte Reaktionen
0
Hallo Freunde!

Ich bin hier neu im Forum und wollte jetzt kein neues Thema auf machen und versuche es mal hier.
Ich fahre ein Scalpel HT mit einer Lefty Ocho 100mm. Diese habe ich mir separat besorgt.
Nun habe ich mir einen Stoplock Bremssatteladapter 160mm bei Dr.Cannondale bestellt. Dieser ist heute gekommen und ich musste feststellen dass er ca 1mm nicht komplett in den Löchern der Lefty verschwindet. Es geht einfach nicht weiter rein, als wäre nicht tief genug in die lefty gefräst worden. Ich könnte jetzt natürlich sagen dass ich die (ich nenne sie jetzt mal "Stifte") Stifte des Adapters einfach diesen 1mm kürze, doch ich würde dann mit der Imbusschraibe des Adapters gegen die Lefty kommen. Ich kann also diesen 1 mm nicht weiter rein.

Kann mir jemand sagen was hier falsch läuft?
Ich meine, der Adapter sitzt ja trotzdem plan in diesen Löchern und wird durch den Sicherheitsbolzen in Position gehalten.


Ich freue mich auf Antworten!
 

Anhänge

  • PXL_20220122_103011092.jpg
    PXL_20220122_103011092.jpg
    176,1 KB · Aufrufe: 88

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Erfahrungsbericht speedydecal.com

Die nachgemachten Decals der Throwback Edition gibt es hier zu bestellen.

Ich hab das Stickerset bestellt, hier isses :) Dem aufmerksamen Auge dürften zwei Ergänzungen auffallen, anhand derer zu erkennen ist, was ich damit vorhabe...

5.jpg


Sonntag Abend um 20 Uhr hatte ich den Herrschaften aus Italien eine Mail geschickt, dass ich das Set gern bestellen würde, aber bitte zwei weitere Motive zusätzlich gedruckt hätte. "Zero Shok" hatte ich so selbst erstellt/geändert, den Topstone-Schriftzug hatte ich hier nur in schwarz erstellt. Es sollte also die Schriftfarbe zum selben gelb geändert und der schwarze Rand analog zum Rest der Schriftzüge hinzugefügt werden.

Schon Montag morgen um 7:30 kam von einem Giulio die Mail, dass meine Wünsche ohne Aufpreis berücksichtigt werden können, und ich nur noch mal bei der Bestellung auf der Seite als Kommentar auf meine Mail verweisen sollte. Der anschließende kurze Mailverkehr war äußerst zügig und sehr freundlich. Daher hab ich direkt bestellt.

Bereits Donnerstag Mittag gingen die Sticker in den Versand. Außerhalb Italiens bzw. in meinem Fall nach Deutschland wird leider nur der Express-Versand per DHL für happige 14€ angeboten. Schade, denn eilig hatte ich es nicht unbedingt, und als Brief hätte es das auch getan...

So kam es schon Freitag in einer kleinen, stabilen Papprolle quasi im Paketformat.

Wie sich die Sticker kleben lassen und wie das ganze unter Klarlack schließlich aussieht, werde ich iiirgendwann auch noch berichten.

Jedoch ist ein Sticker an mehreren Stellen falsch:

1. Ich hatte mir hier bereits die USA-Flagge mit dem "World Championship-Proven" erstellt. Die Schriftart in Word (für meine Zwecke das einfachste), die dem am nächsten kommt, ist Commercial Script BT. Auch Giulio/Speedydecal hatte sich wohl einer anderen Schriftart bedient. Die ist jedoch vom Original noch weiter entfernt als meine: Das W, C und P gehen als Großbuchstaben jeweils etwas tiefer und die "Schwünge" im C kommen gar nicht hin. Die Schwünge im W und im C weichen ähnlich wie die bei meinem ab.

2. Der Stern unten rechts verschwindet bei Giulio/Speedydecal fast komplett im Cannondale-Logo und die Position ist falsch. Das weiß verläuft nicht ins blau. Am F-Si und in meiner Version ist der Stern deutlich mehr zu sehen und die Farbe verläuft.

3. Die USA-Flagge am F-Si und bei mir hat vier rote und drei weiße Streifen, bei Giulio/Speedydecal nur drei rote und zwei weiße. Vermutlich wurde sich dabei am Logo auf alten Cannondales orientiert (siehe weiter unten mein '99er CAD3) oder eine bereits erstellte Vorlage davon übernommen. Mit dem Throwback-F-Si hat das aber nix zu tun, und außerdem sind die weißen Streifen schmaler als die roten.

4. Die Rahmenlinien der Flagge sind im Original und bei mir etwas dicker als bei Giulio/Speedydecal.

Hier nun Fotos aller Varianten, anhand derer die Unterschiede nachvollziehbar sind. Ich werde die Herrschaften nochmal kontaktieren und darauf hinweisen, vllt. passen sie es ja für zukünftige Bestellungen an.

(Nachtrag: Antwort kam bereits heute morgen und es wird wohl an die Grafiker weitergeleitet. Schade, hatte gehofft, man könnte vllt. nochmal einen richtigen Sticker als Brief geschickt bekommen...)


Ja, kann man jetzt als Korinthenkackerei sehen. Allerdings ist das ein Stickerset für 54€ inkl. Expressversand. Und da man gerade auf das Flaggenlogo während der Fahrt häufiger raufgucken dürfte, würde ich mir das nur ungern im Rahmen einer aufwändigen Lackierung für hunderte Euros unter Klarlack versiegeln lassen. Ich werde mir den Sticker also nochmal nachdrucken.

keke_lbg_20211124_1.jpg

Original am F-Si Throwback

World Chapionship-Proven gelb.png

meine Variante

2.jpg

Speedydecal.com

USA CAD3.jpg

mein '99er CAD3
Verzeihung für das blöde Bild: Das Oberrohr ist extrem schmal, weswegen das Logo so gebogen ist. Ein anderes hatte ich gerade nicht zur Hand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Februar 2006
Punkte Reaktionen
169
Ort
LK Aachen
An alle Ocho Besitzer!
Ich habe noch ein Cannondale Lefty Ocho Crown Mount Lockout Hebel Umbau Set (K36111) inkl. aller Teile zum Umbau der Lefty Ocho auf manuellen Lockout abzugeben.
Der Hebel ist neuwertig und war nur einmal zur Probe verbaut.
FP 160 € inkl. Versand
Bei Interesse einfach per PN melden!
Beste Grüße Tom
K36111.jpg
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
An alle Ocho Besitzer!
Ich habe noch ein Cannondale Lefty Ocho Crown Mount Lockout Hebel Umbau Set (K36111) inkl. aller Teile zum Umbau der Lefty Ocho auf manuellen Lockout abzugeben.
Der Hebel ist neuwertig und war nur einmal zur Probe verbaut.
FP 160 € inkl. Versand
Bei Interesse einfach per PN melden!
Beste Grüße Tom
Anhang anzeigen 1416030

Bei der UVP des Teils juckt es schon extrem, das Ding nachzubauen und aus dem 3D-Drucker zu holen...
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mainz
Aufgrund von Knackgeräuschen, vermutlich vom Tretlager, möchte ich dies ersetzen. Montiert ist eine Sram Kurbel. Welches Lager benötige ich? Normale blaue BB30 Lager, sollte man auch die Bottom Braket Cups tauschen? Oder gleich ein anderen Hersteller? Da es mehrere Varianten gibt (Cannondale und Sram) bin ich mir da unsicher.

VG Ralf
 
Dabei seit
15. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
0
Hallo, das Thema wurde sicherlich schon mehrfach besprochen, aber etwas konkretes konnte ich leider nicht finden und daher frag ich noch einmal nach.
Ich möchte in mein Cannondale Fsi eine Sram DUB XX1 Ai Kurbel einbauen und habe keine Ahnung welches Innenlager ich benötige, das DUB MTB 83 oder DUB MTB 83 Ai für Cannondale?
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Aufgrund von Knackgeräuschen, vermutlich vom Tretlager, möchte ich dies ersetzen. Montiert ist eine Sram Kurbel. Welches Lager benötige ich? Normale blaue BB30 Lager, sollte man auch die Bottom Braket Cups tauschen? Oder gleich ein anderen Hersteller? Da es mehrere Varianten gibt (Cannondale und Sram) bin ich mir da unsicher.

VG Ralf

Bist du da schon weiter gekommen? Ich glaube, die blauen passen, zumindest hatte mein Händler die mal in der Hand. Könntest ja mal deinen fragen. Oder bei dr. cannondale nachfragen...

Hallo, das Thema wurde sicherlich schon mehrfach besprochen, aber etwas konkretes konnte ich leider nicht finden und daher frag ich noch einmal nach.
Ich möchte in mein Cannondale Fsi eine Sram DUB XX1 Ai Kurbel einbauen und habe keine Ahnung welches Innenlager ich benötige, das DUB MTB 83 oder DUB MTB 83 Ai für Cannondale?

DUB :crash:
Also das Thema hatten wir tatsächlich noch nicht, glaube ich... Meinst du die Kurbel? Falls ja, würde ich auf dieses Lager tippen. Auch wenn ich keine Ahnung hab, wie das Lager nun genau AI machen soll, steht der Anwendungsfall immerhin exakt so in der Beschreibung 🤷🏼‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
0
Genau die Kurbel soll in das Fsi und bei dem Innenlager war ich eben etwas verwirrt, da im Fsi kein Ai Lager verbaut ist und ich mir nicht sicher bin ob das DUB MTB46 83 oder DUB MTB46 83 Ai das richtige Innenlager ist.
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Genau die Kurbel soll in das Fsi und bei dem Innenlager war ich eben etwas verwirrt, da im Fsi kein Ai Lager verbaut ist und ich mir nicht sicher bin ob das DUB MTB46 83 oder DUB MTB46 83 Ai das richtige Innenlager ist.

Im Zweifelsfall mal direkt den Sram-Support anschreiben... Sollen die halt ihren Scheiß erklären 😄 Ich denke mal, wir und auch der r2-Support können nur mutmaßen.
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mainz
Bist du da schon weiter gekommen? Ich glaube, die blauen passen, zumindest hatte mein Händler die mal in der Hand. Könntest ja mal deinen fragen. Oder bei dr. cannondale

Hallo @Rubin
ich habe die Kurbel schon mehrfach ausgebaut, gereinigt, gefettet und über den Preloadring (Alu Variante) eingestellt. Die Geräusche treten momentan nicht auf. Es sind original die blauen Cannondale Lager verbaut. In England konnte ich ein Lagerset mit Cups auftreiben, welches ich verbauen werden, wenn die Geräusche wieder auftreten.

Grüße
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.650
Füße stillhalten... Die Originallager sind nunmal bei Cannondale blau. Und warum Sram separate Lager für normal und Ai anbietet (siehe r2), fragen wir uns doch auch.
Nur weil R2 und nicht Sram was anbietet , muss das technisch nicht richtig sein.
Kannst du es denn erklären , warum man für den AI-Standard spezielle Lager braucht. Da bin ich echt gespannt .
Das einzige was wichtig ist sind die Maße des Tretlagers und der Welle deines Rahmen 30er Welle nehme ich an , dann bestimmt noch 42mm Außenmaß des Lagersitzes(Annahme) und schon weiss man welches Lager zu verwenden ist , ok die Gehäusebreite wäre zu beachten, wenn man denn unbedingt mit Hülse verbauen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
219
Ort
Mainz
Nur weil R2 und nicht Sram was anbietet , muss das technisch nicht richtig sein.
Kannst du es denn erklären , warum man für den AI-Standard spezielle Lager braucht. Da bin ich echt gespannt .
Das einzige was wichtig ist sind die Maße des Tretlagers und der Welle deines Rahmen 30er Welle nehme ich an , dann bestimmt noch 47mm Außenmaß des Lagersitzes(Annahme) und schon weiss man welches Lager zu verwenden ist , ok die Gehäusebreite wäre zu beachten, wenn man denn unbedingt mit Hülse verbauen möchte.
So viel Text mit "nehme ich an", "bestimmt", "Annahme", "wäre zu beachten" zeigt doch eindeutig, dass nichts eindeutig ist.

@Rubin Muss gar nichts erklären, denn er weist ebenfalls auf die verschiedenen Möglichkeiten hin, mehr nicht.

Außer das Thema (noch) mehr zu verkomplizieren, hast du bisher
sinnvolles dazu beigetragen. Schade 🍻
 

monkeyfat

DIMB Racingteam
Dabei seit
27. Januar 2015
Punkte Reaktionen
364
Genau die Kurbel soll in das Fsi und bei dem Innenlager war ich eben etwas verwirrt, da im Fsi kein Ai Lager verbaut ist und ich mir nicht sicher bin ob das DUB MTB46 83 oder DUB MTB46 83 Ai das richtige Innenlager ist.
Kannst Du mal bitte die Länge der Welle messen? Ich habe gerade ein ähnliches Problem. Ich versuche gerade eine XX1 DUB Kurbel in ein 2016er FSi einzubauen. Eigentlich sollten ja die DUB Wellen alle gleich lang sein und die Einbaubreite wird über die Lagerschalen und den Ai Spacer geregelt. Jedenfalls passt bei mir das SRAM AI Lager nicht. Die linke Lagerschale ist zu breit. Ich werde jetzt eine linke Lagerschale eines Road Lagers nehmen.
 
Dabei seit
23. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
2.650
So viel Text mit "nehme ich an", "bestimmt", "Annahme", "wäre zu beachten" zeigt doch eindeutig, dass nichts eindeutig ist.

@Rubin Muss gar nichts erklären, denn er weist ebenfalls auf die verschiedenen Möglichkeiten hin, mehr nicht.

Außer das Thema (noch) mehr zu verkomplizieren, hast du bisher

sinnvolles dazu beigetragen. Schade 🍻
Ok. Ich weiß es.
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Nur weil R2 und nicht Sram was anbietet , muss das technisch nicht richtig sein.
Kannst du es denn erklären , warum man für den AI-Standard spezielle Lager braucht. Da bin ich echt gespannt .
Hab ich gesagt, dass es technisch richtig ist? Nein.
Frag ich mich, wieso man dafür spezielle Lager brauchen sollte (laut dem Angebot von r2)? Ja.

Ich weiß echt nicht, was du hier rein interpretierst. Kann dir nur, gerade bei dem schönen Wetter, raten, deine Gedanken anderweitig schweifen zu lassen, vllt. bei einer Runde mit dem F-Si.

(und vllt. den Hinweis in meiner Signatur zu Herzen nehmen...)
 

marathoniker

Power, aber schlauer!
Dabei seit
12. April 2010
Punkte Reaktionen
8
Ort
Winterbach im Remstal
Liebe Cannondale-Spezialisten,

nach längerer Abstinenz möchte ich dieses Jahr wieder mehr biken und mir ein CC-Race-Hardtail aufbauen. Durch einen glücklichen Umstand bin ich an diesen noch nagelneuen Cannondale F-Si-Rahmen, Modelljahr 2021 in Größe M gekommen: (Ich komme deshalb auf das Modelljahr, weil die Garantiekarte den Datumsstempel „Okt / 21 / 2021“ trägt)

5AAEDE5B-5C94-45A4-8A0B-992D56CB492F.jpeg


Um Fehler beim Aufbau, bzw. der Teilesuche zu vermeiden, wollte ich zunächst Eure Schwarmintelligenz nutzen. (Wenn Ihr erlaubt) 🤪

Konkret habe ich drei Bereiche, bei denen ich mir nicht sicher bin, was ich montieren soll.

Punkt 1) Gabel/Steuersatz: Ich möchte keine Lefty fahren. Durch das Tapered-Steuerrohr 1 1/8 zu 1,5 sollte doch auch die Montage einer üblichen 100-mm-Zweiarm-Gabel möglich sein, oder? Bei den Lefty‘s liest man immer wieder von einem Offset von 55 mm. Hat das mit der Bauart der Lefty oder/und mit dem Lenkwinkel des F-Si von 69 Grad zu tun? Sollte ich daher bei der Suche nach einer Gabel eher zu einem Modell mit 51 mm Offset anstatt 44 mm greifen?

Was den Steuersatz anbelangt, habe ich festgestellt, dass z. B. ein Cane Creek (vollintegriert) zwar oben genau passt, aber an der unteren 1,5“ Seite des Steuerrohres etwas Spiel hat. Das dürfte ja nicht sein, meine ich. Gibt es spezielle Steuersatz-Maße für das F-Si, bzw. ist das „Lefty only“?

Punkt 2) Kurbel/Innenlager:
Eigentlich habe ich vor, eine komplette XT-Gruppe M8100 1x12 zu verbauen. Das F-Si hat ja den „Ai Offset“. Bedeutet das, es kann nur eine Cannondale Holowgram-Kurbel genutzt werden, oder geht auch eine der drei XT-Kurbeln aus der o.g. Baureihe, die es ja in verschiedenen Q-Faktor und Kettenlinien gibt. (172/52, 178/55 und 181/56,5) ? Können Shimano XT Press-Fit Innenlager in das Tretlagergehäuse eingebaut werde, oder hier ebenfalls nur Cannondale?

Punkt 3) Hinterbau/Laufrad hinten: Wirkt sich der asymmetrische Hinterbau (Stichwort „Ai Offset“) auch auf das hintere Laufrad aus? Sprich: muss es auch aussermittig zentriert werden, oder passen handelsübliche LR mit 148 x 12 Boost?

Ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen.

Sportliche Grüße,
Frank

P.S.: Sollte mein Post in einer anderen Rubrik besser aufgehoben sein, macht mich bitte darauf aufmerksam. Und sorry, ich war noch nicht all zu oft hier im Forum!
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Liebe Cannondale-Spezialisten,
(...)

Hey Frank, willkommen und Glückwunsch zum Rahmen! Ich denke, mit dem Anliegen bist du hier genau richtig :D Ich hab hier mal einiges an Erkenntnissen zu ebendiesem F-Si zusammengefasst.

Dennoch geh ich mal so kurz wie möglich auf deine drei Bereiche ein:

1) Das normale Steuerrohr wurde u.A. verbaut, um einerseits nicht-Leftys verbauen zu können, wie bei den ganz günstigen F-Si und neuerdings Scalpel HT. Andererseits passt die "standardisierte" Lefty Ocho so in fast alle Rahmen anderer Hersteller.

Soweit ich das mit dem Offset verstehe, wirkt es im Zusammenspiel mit der Rahmengeometrie. Ich (lasse mich gern eines besseren belehren und) würde daher eher eine mit 51 mm nehmen, um näher an dem zu bleiben, was sich die Konstrukteure dabei gedacht haben.

Der Cannondale-Seite ist nicht zu entnehmen, ob die günstigen F-Si mit Zweiarm-Gabel einen anderen Steuersatz verbaut haben. In der Explosionszeichnung wird nur der K35029 genannt. Leider aktuell nicht lieferbar, aber vllt. mal die direkt anfragen, ob es da Varianten gibt.
Woher hast du den Cane Creek? Und kannst du das Spiel iwie auf Foto festhalten? Bei mir wackelt da nix.

2) Die Kurbel ist eine "komplizierte" Sache. Der Offset erschwert es, die passende Kettenlinie im Zusammenspiel mit dem Kettenblatt zu finden. Das läuft auf teures Ausprobieren hinaus, und gerade von Shimano passt nix ab Werk. Hab ich hier im Forum auch noch nicht gesehen.
Sram bietet mehrere Kurbeln als "Ai-kompatibel" an, haut mich aber echt nicht vom Hocker.

Die Cannondale-Hollowgram-Kurbel ist eine schicke, sehr leichte und auf jeden Fall ab Werk passende Möglichkeit. War für uns ein Nobrainer, einfacher geht's nicht.
Kettenblätter gibt es bspw. von Garbaruk direkt mit Offset (auf "Ai-kompatibel" achten). UVP der Kurbel ist zwar jenseits von Gut und Böse, aber auf Kleinanzeigen findet man regelmäßig gebrauchte, Preis je nach Zustand (Achtung, es gibt verschiedene Serien/Bauweisen, mit unterschiedlichen Gewichten!). Kann man sich auch inkl. Schraube super eloxieren lassen, siehe mein Thread.

3) Ja, der Ai-Offset wirkt sich auf das Hinterrad aus, das ist der ganze Sinn dahinter. Normale LRS mit 12x148 passen nicht, sondern müssen mit "3 mm Offset zur Nicht-Antriebsseite" eingespeicht werden, so der Explosionszeichnung zu entnehmen.
Ob man dafür normale LRS umspannen kann oder andere Speichenlängen nötig sind, weiß ich nicht. Das wird einem aber der Laufradbauer oder einspeichende Onlineshop sicher beantworten können.

Für alles Weitere gern hier fragen oder eine Direktnachricht schreiben :)
 
Dabei seit
9. November 2015
Punkte Reaktionen
268
@marathoniker
Da hast du dir was angetan mit dem Rahmen 😉. Der macht meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man auf das Cannondale Zeug steht. Das Zeug (SiSl2, Lefty) ist ja auch nicht schlecht. Ich steh drauf 🤣.
 
Dabei seit
11. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
1.446
Liebe Cannondale-Spezialisten,

nach längerer Abstinenz möchte ich dieses Jahr wieder mehr biken und mir ein CC-Race-Hardtail aufbauen. Durch einen glücklichen Umstand bin ich an diesen noch nagelneuen Cannondale F-Si-Rahmen, Modelljahr 2021 in Größe M gekommen: (Ich komme deshalb auf das Modelljahr, weil die Garantiekarte den Datumsstempel „Okt / 21 / 2021“ trägt)

Anhang anzeigen 1448782

Um Fehler beim Aufbau, bzw. der Teilesuche zu vermeiden, wollte ich zunächst Eure Schwarmintelligenz nutzen. (Wenn Ihr erlaubt) 🤪

Konkret habe ich drei Bereiche, bei denen ich mir nicht sicher bin, was ich montieren soll.

Punkt 1) Gabel/Steuersatz: Ich möchte keine Lefty fahren. Durch das Tapered-Steuerrohr 1 1/8 zu 1,5 sollte doch auch die Montage einer üblichen 100-mm-Zweiarm-Gabel möglich sein, oder? Bei den Lefty‘s liest man immer wieder von einem Offset von 55 mm. Hat das mit der Bauart der Lefty oder/und mit dem Lenkwinkel des F-Si von 69 Grad zu tun? Sollte ich daher bei der Suche nach einer Gabel eher zu einem Modell mit 51 mm Offset anstatt 44 mm greifen?

Was den Steuersatz anbelangt, habe ich festgestellt, dass z. B. ein Cane Creek (vollintegriert) zwar oben genau passt, aber an der unteren 1,5“ Seite des Steuerrohres etwas Spiel hat. Das dürfte ja nicht sein, meine ich. Gibt es spezielle Steuersatz-Maße für das F-Si, bzw. ist das „Lefty only“?

Punkt 2) Kurbel/Innenlager:
Eigentlich habe ich vor, eine komplette XT-Gruppe M8100 1x12 zu verbauen. Das F-Si hat ja den „Ai Offset“. Bedeutet das, es kann nur eine Cannondale Holowgram-Kurbel genutzt werden, oder geht auch eine der drei XT-Kurbeln aus der o.g. Baureihe, die es ja in verschiedenen Q-Faktor und Kettenlinien gibt. (172/52, 178/55 und 181/56,5) ? Können Shimano XT Press-Fit Innenlager in das Tretlagergehäuse eingebaut werde, oder hier ebenfalls nur Cannondale?

Punkt 3) Hinterbau/Laufrad hinten: Wirkt sich der asymmetrische Hinterbau (Stichwort „Ai Offset“) auch auf das hintere Laufrad aus? Sprich: muss es auch aussermittig zentriert werden, oder passen handelsübliche LR mit 148 x 12 Boost?

Ich würde mich sehr über Eure Hilfe freuen.

Sportliche Grüße,
Frank

P.S.: Sollte mein Post in einer anderen Rubrik besser aufgehoben sein, macht mich bitte darauf aufmerksam. Und sorry, ich war noch nicht all zu oft hier im Forum!
Zu Punkt 2: schiess dir eine schöne alte Sisl-Kurbel. Ich hab für meine z.B. nur 300,- bezahlt. Ai-Kettenblatt dran. Wellen gibt's bei r2 in allen Längen.
Zu 3: Jedes konventionelle Laufrad kann mit dem Versatz unzentriert werden. Die 3mm sind nicht viel.
Eine Bitte: könntest du den nackten Rahmen mal wiegen?
 

Rubin

Bunter geht's immer.
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
805
Ort
Berlin
Eine Bitte: könntest du den nackten Rahmen mal wiegen?
Ich könnte mit dem Nacktgewicht in L dienen: 1200g glatt. Falls Frank den jetzt wiegt, baumeln da noch ein paar Kleinteile dran, die er wohl nicht abbauen wird. Die Gewichte dazu hätte ich aber auch :D

Edit: @cd-surfer Genau, ist kein Hi-Mod.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten