Cannondale „Heritage“ Limited.....leicht und haltbar

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hier treffen sich also hoffentlich bald jene Cannondale intressierte, die besonders auf ihr Gewicht achten, dazu aber keine Abstriche bei der Haltbarkeit zulassen.

    Seit kurzem bin ich stolzer Besitzer eines Fsi "Heritage" in volvo blau. Das heißt, eigentlich ist es nur der Rahmen mit einer Lefty Ocho carbon, sonst war da in dem Karton nix drin..!
    Der weitere Aufbau, der in den nächsten Tagen, Wochen (oder gar Monaten?) erfolgen wird, möchte ich an dieser Stelle gerne dokumentieren.
    Anregungen sind gerne willkommen, auch die eine oder andere Meckerei werde ich sicher verkraften.

    Zielsetzung:
    Leicht, aber kein Modellbau unter Verwendung hochwertiger Massenware soll es haltbar, dazu fahrbar unter allen fuer mich vorgefundenen Bedingungen sein. Und DAS möglichst ohne Defekte. Ok, mal einen Platten darf es ruhig sein....auch mit Milch..!

    Ein Klassiker durch die Farbe und Decals
    kraftvoll im Antritt, steif, sorglos, alltagstauglich, einfach ein Bike fuer alles was „mir“ Spass macht.

    Geplanter Einsatzzweck:
    Langzeit- Haupt- und Alltagsbike, Trails verschiedenster Ausprägung, Alpen-x, vielleicht auch mal ein Marathon, man wird sehen. Fahre in der Regel saubere Linien. Soll in erster linie bergauf, natürlich bei sauberer Fahrweise auch bergab Spaß machen.
    Und damit meine ich auch den Fimbapass....!
    Und ja, bei allen bisher von mir gefahrene Alpenüberquerungen, habe ich schon immer am HR eine 140mm Bremse gefahren, ohne Probleme oder Defekte den Alpen-x zu ende gefahren.

    Gewicht:
    Möglichst keine Einschränkungen auf die zu erwartende Funktion und keine Einbußen in puncto Sicherheit. "Vom Besten das Leichteste" und nicht umgekehrt.
    Ein Komplettgewicht irgendwo zwischen 8,3 bis max. 8,7 kg fahrfertig wäre schön.

    Gabel:
    verbaut wird eine Lefty OCHO carbon, carbon heisst hier, es handelt sich nur um einen Carbonschaft, alles andere ist Alu mit viel Farbe trotzdem nur 1454g schwer.

    Kurbel:
    hier kommt für mich nur die EINE zum Einsatz, eine schwarze Cannondale Si-SL Kurbel aus Alu.
    Durch jahrelanger Erfahrung mit diesen Typ Kurbel...leicht, robust, haltbar, der einfache Aufbau..ich mag diesen neuen Kurbelmix aus leichtem Carbon mit verpresstem Alu nicht..!

    Bremse:
    Am VR werde ich eine zum HR optisch passende Bremse verbauen.
    Hope Race Evo e-4 mit Race Hebel, ja wieso das wird sich der ein oder andere fragen.
    Klar, ne Race X-2 würde auch reichen, doch wenn hinten eine 4-Kolbenoptik wirkt, sollte es am VR auch sein. Zumal der Gewichtsunterschied zwischen einer X-2 zur E-4 ca. 20g ausmacht...Fotos auf der Waage folgen.
    Am HR kommt, bauartbedingt wegen neuem FM (flatmount) standart, ein Hope RX Bremssattel zum einsatz.....weil ich keine Adapter mag...!
    Obs funktioniert.....weiss ich nicht, noch nicht.

    Nabe HR:
    ausgiebige Recherchen haben ergeben, ich werde keine Straightpull Naben verbauen....nicht leicht bei dem aktuellen Angebot.....dazu noch die Achsbreite von 148mm also 12x148 mit XD Freilauf lassen wenig Spielraum. Denn andere Naben lassen sich nicht zu einer 148mm Achsbreite, durch tausch der Endanschläge verbreitern.
    Ich schwankte hier zwischen Syntace 233g mit XD Freilauf und/oder einer 240s Nabe am HR.
    Klar, ne Extralite mit 168g reizte mich auch, doch da verließ mich der MUT....vlt auch Kopfsache, ich hab dazu einfach kein Vertrauen, soll ja halten...!

    Das schreibt ein renommierter Laufradbauer zu Straightpull Naben:
    Wir verbauen keine Straight Pull-Naben
    Fakten:
    bereits Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrtausends, als unsere Unternehmung noch recht jung war, kamen die Pulstar-Naben auf den Markt. Sie versprachen neben dem damaligen Eloxal-Farben-Hype das Ende aller Speichenbrüche. Nachdem es dann eher zu einer Zunahme an Speichenbrüchen gekommen ist, verschwanden die Pulstar Naben so schnell wie sie gekommen waren.
    Seit einigen Jahren gibt es insbesondere an Systemlaufradsätzen eine Renaissance dieses Konzepts. Die Argumente sind wiederum Optik, Reduktion der Speichenbrüche etc. …
    Unsere ablehnende Haltung gründet auf praktischen Gründen, bzw. Handlinggründen, aber auch auf technischen Gründen. Mit dem Einbau einer Straight-Pull Nabe wird jedes – ansonsten gewöhnliche – Laufrad schon beinahe zum Systemlaufrad. D.h. nur die Beschaffung einer Ersatzspeiche wird schon deutlich schwieriger – zudem müssen bei den meisten Nabendesigns zum Tausch einer Speiche die nebenliegenden Speichen ebenfalls gelockert werden. Beim Zentrieren müssen die Speichen zudem mechanisch gegengehalten werden, damit diese sich nicht verdrehen.
    Die Laufradsteifigkeit wird deutlich verringert. Die verwendeten Speichen werden immer länger -> natürlich auch durch den Umstieg von 26″ auf 27.5″ und 29er Räder. Das stellte auch die Industrie fest und brachte – mit ‚Boost‘ – den nächsten Nabenstandard, der aufgrund der größeren Flanschabstände steifere Laufräder ermöglicht.
    Wir geben auf unsere Räder seit Bestehen von Whizz-Wheels eine lebenslange Garantie gegen Speichenbruch! Das Straight-Pull Konzept versucht, – wie oftmals in der Radbranche zu beobachten – ein Problem zu lösen, das es faktisch nicht gibt.

    Nabe VR:
    Lefty 60 / 2.0....ganz sicher keine TUNE

    Felgen:
    NoTubes CREST CB-7 carbon in der 32 loch Variante...möchte bei der Haltbarkeit nicht auf 4 Speichen achten.
    warum Carbon...ja ich wollte zuerst die Alu Crest MK-3 verbauen....wie es dazu kam, mehr dazu später mal..!

    Speichen:
    DT-Swiss Aerolite...für mich nur DIESE..!

    Schaltwerk:
    Sram XX-1 Eagle 1x12..Mhm..auch hier wollte ich aus Überzeugung ne 2-fach Variante fahren..!

    Cassette:
    Sram eagle XX-1 in gold 10/50

    Kette:
    Sram eagle in gold

    Kettenblatt:
    AbsoluteBlack 34Z in oval, schwarz und CD direkt Mount

    Drehgriff:
    Sram Eagle XX-1 Gripshift mit decal in gold
    wegen der aufgeräumten Optik

    RockShox TwistLoc.
    auch hier, Lockout der Lefty sollte wie der Gangwechsel mit einem Gripshift Drehschalter erfolgen...aufgeräumtes Cockpit....wenns denn funktioniert..!

    Vorbau:..?? tief, also gerne -17grad

    Lenker:..??

    Sattelstütze:..??
    zur Auswahl steht eine THOMSON Masterpiece mit 183,3g
    oder eine Schmolke Carbon so um die 100g...+/-

    Sattel:
    Carbon, fahre ich seit Jahren....Selle SLR C-64

    Flaschenhalter:
    "Arundel" in UD-Carbon optik


    Hier die ersten Fotos:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2018
    • Gewinner Gewinner x 12
    • gefällt mir gefällt mir x 8
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Sauber, freue mich drauf. Abonniert !
     
  4. Interessantes Projekt. Kenne ja noch die originalen Cannondales aus den 90ies ;)

    Straight Pull Naben finde ich OK, dein Pressfit-Innenlager würde mich dagegen stören. So verschieden sind die Vorlieben :ka:

    ;)
     
  5. Rommos

    Rommos Für alles gibt es eine Zeit...

    schau gerne mit
     
  6. Ja, schöner wäre sicher der alte Lagersitz....leider hat man hier keine Wahl, hingegen bei Auswahl der Laufradnaben schon „noch“...!
    Mit 33g für die PF Schalen geht es ja mal noch..!

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
  7. MichiP

    MichiP Sportsfreund

  8. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

    Hier leuer ich auch mal rein...!
     
  9. Alex0303

    Alex0303 2RadChaot

    Dabei seit
    09/2014
    Boa! :love:
    Da bin ich gespannt.

    Freu mich wieder mitzulesen :)
     
  10. nopain-nogain

    nopain-nogain as sick as sick gets!

    Dabei seit
    09/2005
    Das wird cool :cool:
     
  11. mit dem ein oder anderen CANNONDALE Hardtail hab ich vorher schon mal Erfahrungen gesammelt...soooo ganz fremd sind mir diese ART von Rahmen nicht.

    [​IMG]


    ein Freund von Jochklemmungen bei Sattelstütze bin ich nicht soo....schaut selbst mal genau hin..!!
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  12. MTB-News.de Anzeige

  13. hier mal kurz der für am HR geplante Bremssattel mit der "neuen" Befestigung, FLATMOUNT.
    Klar, am liebsten wäre mir am HR eine 140mm Bremsscheibe gewesen...natürlich ohne jegliche Adapter....bei der Bremssattelaufnahme nicht soo leicht etwas passendes, nettes, haltbares was dazu noch zum Rahmen passt zu finden...ok, ne Piccola von Trickstuff, dazu war ich nicht mutig genug...ob das alles so passt, vor allem mit meiner GRIPSHIFT, keine Verfügbarkeit im Defektfall...ne das wollte ich so nicht eingehen das Risiko....deshalb wieder mal ne HOPE...leider ist der Sattel mit einer 140mm Scheibe nicht zu fahren.....ob der Sattel mit dem Bremshebel überhaupt ansatzweise funktioniert, bleibt abzuwarten...ist ja für RR oder CX gedacht.
    Zur Sicherheit habe ich ja noch ne fertige Race X-2 mit PM Sattel wie im Foto zu sehen...also, auch hier heisst es, abarten.
    Schön. oder..??

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Dazu die für mich "optisch" passende Bremse am VR...wegen 4-Kolben und natürlich ne TOP Bremsleistung, klar, einen X-2 hätte völlig gereicht...doch bei dem Gewichtsunterschied dachte ich mir....kommt Die an's Vorderrad
    Einfach mal so die 160mm Bremsscheibe..!!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Zum Gewichtsvergleich, die HOPE Race X-2...ok...hier gewogen mit langer Bremsleitung

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
    • gefällt mir gefällt mir x 3
  14. Als Anregung, oder Tip, ich würde statt eines Absolute Black Kettenblatts, lieber eines von Garbaruk verwenden. Über Optik lässt sich streiten, mir persönlich gefällt das Garbaruk besser, da feiner gefräst, aber von der Haltbarkeit her hatte ich bereits beide an verschiedenen Bikes gefahren, die Garbaruk halten bei vergleichbarem Gewicht deutlich länger ;)

    Gibt es auch in Eloxal, rund, oval etc.

    Grüße

    Tim
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  15. Gefahradler

    Gefahradler all work and no play is no good at all

    Dabei seit
    10/2004
    Tolles Projekt! Ist das Rahmengröße M?
    Bei mir hielt ein Garbaruk Oval Kettenblatt mit 28z keine 1000km.
    Vielleicht kommt auch noch ein Carbon-Ti Titan Kettenblatt in Frage
     
  16. Blöde Frage, aber was hast du getan? Korrekt montiert? Oder einen Antritt wie Kollege Förstemann? :cool:
     
  17. Gefahradler

    Gefahradler all work and no play is no good at all

    Dabei seit
    10/2004
    Mein Antritt ist nicht gerade der Wahnsinn, bei 75kg Lebendgewicht. War ein Sram, da kann man nichts verkehrt machen.
    Ich vermute die hohe Kraft, die auf die Zähne, gerade bei einem ovalen 28 KB wirkt ist schuld. Das KB hat ja an 2 Stellen nur eine Höhe von 26z. Vielleicht hatte ich auch nur Pech, war eines der ersten Garbaruk-KB, die sie hier verkauften.
     
  18. BigJohn

    BigJohn Heimkehrer

    Dabei seit
    11/2011
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2018
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  19. Möglich, ich fahre hingegen auch ein 32T Blatt ;)
     
  20. Bindsteinracer

    Bindsteinracer Rasender Raser ohne Rennerfolge/ B&B U.S. Bikes

    Dabei seit
    03/2012
    Mit Prozenten beim Händler gekauft und jetzt gewinnbringend verkaufen...
    Ich mach was falsch
     
  21. und ja, weil der Rahmen so gut wie nicht verfügbar ist, selbst Händler die diesen Rahmen bestellt haben wurden nicht beliefert. Dieser Rahmen ist so aktuell nicht mehr zu bestellen.
    Ich habe bei unterschiedlichen Händler dieses Kit bestellt, aber nachlass gab es leider nicht.
    Nun habe ich zwei...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2018
  22. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

    10000 Mack für einen Ht Rahmen? :spinner:
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  23. Laktathunter

    Laktathunter Mein Blog http://www.becomeapro.one/

    Gabel ist auch dabei :)
     
  24. Weezer

    Weezer

    Dabei seit
    10/2007
    Häää?! was?
     
  25. singletrailer67

    singletrailer67 Trailsüchtiger...

    Ja dann...:)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  26. Rommos

    Rommos Für alles gibt es eine Zeit...

    ...ein Schnapper :D - Respekt, soviel zu investieren, wahrer Enthusiasmus !