Cannondale Jekyll im Test: Alles außer gewöhnlich!

Cannondale Jekyll im Test: Alles außer gewöhnlich!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMi8wMi9jMGM0NTMyOWYzYTBhZjZhMDY1YmRkYmVjODgzNjI2MDQyY2YxNTEwLmpwZw.jpg
Eines der spannendsten Enduro Bikes des vergangenen Jahres war definitiv das Cannondale Jekyll mit High Pivot-Hinterbau, Kettenumlenkung und tief im Rahmen positionierten Dämpfer. Wie sich der außergewöhnliche Vollgas-Bolide in der Praxis schlägt, klärt unser Test!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Cannondale Jekyll im Test: Alles außer gewöhnlich!

Wie gefällt euch das Cannondale Jekyll?
 
Zuletzt bearbeitet:
Hilfreichster Beitrag geschrieben von _Kuschi_

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
19.058
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Find den Rahmen echt gut!!! Schade das man bei der Abdeckung am Unterrohr die Lust verloren hat, das ist echt gruslig gelöst.
Jetzt noch in Alu und mullet ;-)
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.803
Ort
Rosbach
Das lange Sitzrohr in XL ist auch etwas schade.

Wie ist das mit der nach hinten gerichteten Radhebungskurve - in dem Diagramm sieht es aus als währen es am Ende des Federwegs etwas mehr als 5mm...macht das einen spürbaren Unterschied?

@Arne - ein Vergleich zu einem anderen Enduro wäre noch ganz nett gewesen ;-)
 

VanSan83

qualle82
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
550
Danke für den Test deckt sich ziemlich mit meinen Erfahrungen.
Leider ist der Preis schon nicht mehr ganz aktuell ;)
Die runde Schlamm Kugel hatte ich letztens auch :)
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.379
Ort
mainz
Die preise stimmen nicht mehr. Cannondale hat die UVP vor einer weile erhöht.

1645605749330.png


 
Dabei seit
11. Mai 2008
Punkte Reaktionen
1.152
Schöner Wurf von Cannondale! Sieht sauschick aus

Ist eher selten das Cannondale mir richtig gut gefällt, aber das würde ich gerne fahren wollen.
Wobei als Do-it-all-Rad für mich das Habit wohl die bessere Wahl wäre....mal schaun wie das neue Habit so wird?

Gut gemacht von C. und freut mich, dass die nicht völlig von der Bildfläche verschwinden. Sind ja zumindest in Deutschland bei weiten nicht mehr so oft zu sehen wie in vergangenen Zeiten...
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.379
Ort
mainz
Wie ist das mit der nach hinten gerichteten Radhebungskurve - in dem Diagramm sieht es aus als währen es am Ende des Federwegs etwas mehr als 5mm...macht das einen spürbaren Unterschied?
Ich glaube Den hauptunterschied beim überroll verhalten merkst du in ersten bereich des FW, da geht die kurve noch gut nach hinte.
Und am ende des FW sind es vlt nur noch 5mm nach hinten. aber konventionelle bike mit dem FW gehen da schon ca 20mm nach vorne. du hast also ehr 25mm unterschied.

Mich würde mal der verlgeich zum Forbidden oder Norco Range interessieren. bei diesen bikes sitzt das Lager deutlich höher und die kurve geht viel weiter nach hinten.
 
Dabei seit
22. August 2014
Punkte Reaktionen
61
Also ich hatte nach dem blauen Jekyll 2 geschaut, damals war das schwarze/graue mit Prozentren auf 3780euro runtergesetzt. Hatte BMO auch angeschrieben, wann den das blaue kommt, da hieß es im Dezember. Also habe ich gewartet. Das war der Fehler jetzt kostet es 4500. eher 5000€ und ist nie in M lieferbar gewesen. Das ärgert mich schon, nur ändern kann man es eh nicht.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.379
Ort
mainz
Also ich hatte nach dem blauen Jekyll 2 geschaut, damals war das schwarze/graue mit Prozentren auf 3780euro runtergesetzt. Hatte BMO auch angeschrieben, wann den das blaue kommt, da hieß es im Dezember. Also habe ich gewartet. Das war der Fehler jetzt kostet es 4500. eher 5000€ und ist nie in M lieferbar gewesen. Das ärgert mich schon, nur ändern kann man es eh nicht.
Ich wundere mich ehrlich gesagt das es überhaupt rabatte gab. 😅
 

VanSan83

qualle82
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
550
Gab's zum Teil richtig gute. Ich hatte bei unterschiedlichen Händlern angefragt und habe fürs 1er deutlich unter 6000 gezahlt und im Oktober bekommen für den Preis finde ich die Ausstattung echt in Ordnung. VA hat CD mMn für so ein Rad echt auf die richtigen Parts den Fokus gelegt (Suspension und Bremsen top und Antrieb gutes Mittelmaß) und dadurch den Preis fürs Topmodell eigentlich auf einem akzeptablen Niveau halten können. Ist ja schon bemerkenswert, dass ein Cannondale beim "Bike" Enduro Vergleichstest eines der günstigsten Bikes am Start hatte 😆 Das war ja lange Zeit mit Black Inc. usw. doch immer deutlich anders.
Das die Industrie bei den Preisen gerade völlig abdreht braucht man eh nicht zu diskutieren.
 
Dabei seit
3. Februar 2018
Punkte Reaktionen
2.379
Ort
mainz
Gab's zum Teil richtig gute. Ich hatte bei unterschiedlichen Händlern angefragt und habe fürs 1er deutlich unter 6000 gezahlt und im Oktober bekommen für den Preis finde ich die Ausstattung echt in Ordnung. VA hat CD mMn für so ein Rad echt auf die richtigen Parts den Fokus gelegt (Suspension und Bremsen top und Antrieb gutes Mittelmaß) und dadurch den Preis fürs Topmodell eigentlich auf einem akzeptablen Niveau halten können. Ist ja schon bemerkenswert, dass ein Cannondale beim "Bike" Enduro Vergleichstest eines der günstigsten Bikes am Start hatte 😆 Das war ja lange Zeit mit Black Inc. usw. doch immer deutlich anders.
Das die Industrie bei den Preisen gerade völlig abdreht braucht man eh nicht zu diskutieren.
Ich glaube ich hatte zu release einen händler in der nähe angerufen. Der war komplett angepisst und meinte er wüsste bei cannondale nicht ob und wann überhaupt bikes kommen :D

Am ende war mir eh der Reach in L zu kurz und in XL das Sitzrohr zu lang. jetzt ists ein Dreadnought geworden.
 
Dabei seit
6. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.122
Ort
München
Dank 30 Zähne-Kettenblatt und einem SRAM Eagle-Antrieb mit einer 52-Zähne Kassette sollte man mit dem Jekyll auch an einer Hauswand hochfahren können.
Versteh ich nicht. Weil hier statt nem 32er ein 30er KB verbaut worden ist? Ich fahre/trage mein Bike in den Alpen und habe nen 28er KB (oval) verbaut. Ich bin nicht in der Lage, eine Hauswand hochzufahren. Selbst bei einigen Rampen scheitere ich oft. Spontan fällt mir die fu... Rampe Nähe GAP ein, rauf zum Berg der einem Kartenspiel ähnelt. Oder die hoch zum Wa...

Naja, egal. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt und unfit :)
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.736
Naja, egal. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt und unfit :)
Oder verstehst einfach Arnes Humor nicht...?:ka::)





Spannendes Rad, beim Frame-Set juckt es schon irgendwie in den Fingern. Auch schön das C Geo-mäßig nicht so ins extrem abgeglitten ist, gerade der Lenkwinkel klingt gut. Kurze Kettenstreben auch. :daumen:

Im Text wurde doch übrigens zumindest ein indirekter Vergleich zu anderen "richtigen" HP-Systemen gezogen. Für mich wirkt das Rad wie der ideale Kompromiß für eine (noch) spassbetonte Baller-Maschine.

Über das blöde Cavity-Dingsbums kann ich da großzügig wegsehen....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
4.422
Versteh ich nicht. Weil hier statt nem 32er ein 30er KB verbaut worden ist? Ich fahre/trage mein Bike in den Alpen und habe nen 28er KB (oval) verbaut. Ich bin nicht in der Lage, eine Hauswand hochzufahren. Selbst bei einigen Rampen scheitere ich oft. Spontan fällt mir die fu... Rampe Nähe GAP ein, rauf zum Berg der einem Kartenspiel ähnelt. Oder die hoch zum Wa...

Naja, egal. Vielleicht bin ich auch einfach zu alt und unfit :)
https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperbel_(Sprache) :rolleyes:

Immer noch ein (für mich) sehr interessantes Rad. :love:
Dass man allerdings ohne Geschraube nicht an den HSR kommt, würde mich gerade bei Setup-Orgien total nerven. Entweder ständig an der Abdeckung (die offenbar mehr Feigenblatt ist) rumschrauben oder offen lassen und Steinschläge/Kratzer am Dämpferkolben kassieren.
Hab neulich einen mit dem 1er im Wald getroffen und beim Hochtreten bissl gequatscht - der war auch nicht sonderlich begeistert von dem "Feature". War leider ein XL, sonst hätte ich mal n Proberollen erbettelt...
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.298
6.500 - 7.000 € und dafür dann ein instabiles Hinterrad, nervige Geräusche am Umlenkröllchen, einen Dämpfer, an dem man nicht schnell rankommt um was zu verstellen und in einer Matschfalle steckt. Schon beeindruckend was man so bezahlen soll... Ist echt schade, da das Bike ansonsten ja nicht schlecht abschneidet.
 
Dabei seit
22. April 2007
Punkte Reaktionen
7
Mich nervt langsam, dass ein normaler CannondaleHändler in der Schweiz das Bike nicht bekommt, bzw. in der Schweiz generell noch nicht erhältlich ist.
Ich habs Ende 2020 bestellt, Lieferdatum April 2021.
Nun, bald ein Jahr später immer noch nichts, und es wird immer teuerer.
Ich glaub, langsam lass ichs.
 
Dabei seit
18. Mai 2021
Punkte Reaktionen
1.358
Find den Rahmen echt gut!!! Schade das man bei der Abdeckung am Unterrohr die Lust verloren hat, das ist echt gruslig gelöst.
Jetzt noch in Alu und mullet ;-)
Hast du doch schon... das beste was es gibt und bekommen kann ;)

Ich finde das Cannondale leider zu pummelig, was bei den meisten Bikes mit 64° Lenkwinkel und mehr optisch nachteilig ist.
Konstruktiv sehe auch unschöne Stellen die viele Tränen wegen dem schönen Lack bringen werden
 
Oben Unten