Cannondale scalpel 29er 2012 ???

Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
23
Also ich habe die Originalübersetzung an meinem 2er-Scalpel 300 km und 8000 Hm gefahren. An langen Anstiegen haben mir damit regelmäßig die Körner gefehlt. Daraufhin habe ich auf den Leonardi-Spider: http://www.cannondale-parts.de/epag...64971/Products/LEOS2/SubProducts/LEOSI2-38-24 in 36/22 gewechselt. Umbau 10 Minuten. Kette kürzen nochmal 10 Minuten. Fertig. Funktioniert tadellos und hat nebenbei noch 80 g weniger als der Originalabtrieb.
Ich hatte eher Bedenken, dass mir die "Nur-36er-Übersetzung" am großen Blatt zu klein sein könnte. Ist am 29er aber echt nicht der Fall. Das dürfte natürlich bei jedem Fahrer je nach Trittfrequenz usw. anders sein.
 
Dabei seit
15. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Also ich habe die Originalübersetzung an meinem 2er-Scalpel 300 km und 8000 Hm gefahren. An langen Anstiegen haben mir damit regelmäßig die Körner gefehlt. Daraufhin habe ich auf den Leonardi-Spider: http://www.cannondale-parts.de/epag...64971/Products/LEOS2/SubProducts/LEOSI2-38-24 in 36/22 gewechselt. Umbau 10 Minuten. Kette kürzen nochmal 10 Minuten. Fertig. Funktioniert tadellos und hat nebenbei noch 80 g weniger als der Originalabtrieb.
Ich hatte eher Bedenken, dass mir die "Nur-36er-Übersetzung" am großen Blatt zu klein sein könnte. Ist am 29er aber echt nicht der Fall. Das dürfte natürlich bei jedem Fahrer je nach Trittfrequenz usw. anders sein.

Habe diesen Spider heute Morgen auch entdeckt und werde ihn mir wohl bestellen. Falls man mal in besonders flachem Gelände unterwegs ist bzw. sein wird, kann man ja immer noch die Originalübersetzung einbauen. Wäre für dich 38/24 keine Alternative gewesen, bzw. weshalb hast du dich für die 36/22 entschieden? Kannst du mir sagen, welches Werkzeug erfordelich ist um diesen Spider an die S2210 Kurbel zu bauen? Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. August 2009
Punkte Reaktionen
0
@Funflyer69
Hast du auch den Umwerfer gewechselt, da man die Position vom Umwerfer nicht ändern kann und die eingebauten Kettenblätter kleiner sind, oder ist es mit dem original Umwerfer kein Problem?
 
Dabei seit
10. Mai 2012
Punkte Reaktionen
23
Nach 1000 Hm am Stück mit durchschnittlich 12% willst Du keine Kompromisse mehr eingehen:cool:. Da kam nur noch 36/22 in Frage....

Du brauchst 'nen 10er Inbus zum Abschrauben des Kurbelarmes und einen - ich denke es war ein 6er Inbus zum Lösen und Wechseln des Spiders.

Den Umwerfer habe ich nicht angefasst. Natürlich sind die neuen Blätter kleiner. Aber es funktioniert tadellos. Kette muss halt um 4 bis 5 cm gekürzt werden wegen des geringeren Umfanges der neuen Blätter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern Oberland
bitte bitte Info, musstest du nichts am Umwerfer machen

ich hab größten Respekt davor seit es keine Sitzrohrschellen mehr gibt.

38/24 wäre optimal, 24 auf 36 ist der Hammer auf einem Flash
 
Dabei seit
15. August 2009
Punkte Reaktionen
0
Nach 1000 Hm am Stück mit durchschnittlich 12% willst Du keine Kompromisse mehr eingehen:cool:. Da kam nur noch 36/22 in Frage....


Du brauchst 'nen 10er Inbus zum Abschrauben des Kurbelarmes und einen - ich denke es war ein 6er Inbus zum Lösen und Wechseln des Spiders.

Den Umwerfer habe ich nicht angefasst. Natürlich sind die neuen Blätter kleiner. Aber es funktioniert tadellos. Kette muss halt um 4 bis 5 cm gekürzt werden wegen des geringeren Umfanges der neuen Blätter.
  1. :daumen:Das ist ein durchschlagendes Argument!:)
  2. Dachte man braucht Spezialwerkzeug. So ist es ja kein Problem!
  3. Danke für deine Erfahrungsbericht, hat mir echt weitergeholfen!
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
11
Tja was soll ich sagen. Mit den Fahrleistungen des Scalpel 29er bin ich sehr zufrieden. Was die Verarbeitung angeht nicht so sehr:
- Fox Dämpfer undicht: über Toxoholics repariert
- DT-Swiss Nabe am Hinterrad defekt: über DT-Swiss repariert
und jetzt kommen ganz hässlich Knarz- und Knackgeräusche aus der Richtung des Steuersatzes und der Lefty. Also hab ich alles ausgebaut und gut nachgefettet und alles wieder mit dem korrekten Drehmoment angezogen: trotzdem noch Knarzen beim Bewegen des Vorderrades mit angezogener Bremse im Bereich der Lefty-Klemmung. Irgend etwas hat da Spiel und knackt.

Hat von Euch da jemand eine Idee, wie das zu beheben ist? Würde mir echt helfen.
Grüße
 

crazyeddie

www.crazyeddie.de
Dabei seit
24. November 2005
Punkte Reaktionen
819
das ist wahrscheinlich das gewinde des geschraubten steuerrohrs, ich meine im flash-thread im leichtbauforum gab es dazu schon einige beschwerden.
 
Dabei seit
23. September 2010
Punkte Reaktionen
0
- Fox Dämpfer undicht: über Toxoholics repariert

wie hat sich das geäußert? gar keine Funktion mehr oder einfach immer nass?

meiner sifft immernoch, zwar nicht viel, aber im Vergleich zu meinem rp23 doch erheblich, der ist nämlich absolut trocken.
(der war übrigens auch nach ein paar wochen bei Tox, allerdings kam da aus dem einstellrad das öl raus, nicht aus dem shaft - war wohl ein serienfehler damals)
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
11
@crazyeddie: könnte moglich sein obwohl ich das Gewinde auch eingefettet hab :confused:

@mool: ja, der Ölverlust war deutlich und am Einstellknopf der propedal Verstellung. Nach Instandsetzung jetzt nur leichtes Schmieren auf der Gleitfläche

Grüße
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern Oberland
sowohl Flash als auch Scalpel ließen dieses schöne Knarzen lautstark hören.

Das Flash hab ich nach 3 mal zu Cannondale senden lassen, vorher wurde es immer wieder vom Händler repariert, das hat dann jedes mal 3 Ausfahrten gehalten.

Beim Scalpel hat es sich wieder gelegt, also nur eine Frage der Zeit bis es wieder anfängt

wenn es richtig los geht hast keine Freude mehr damit, ich bring es dann wieder zum Service
 
Dabei seit
4. März 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemsee / Bayern
@DrNo ic h hatte die letzten Wochen mal gelesen das einer die Befestigungsschrauben des Bremssattels gefettet hatte und danach war auch vorne Ruhe mit Geräuschen.

Macht evtl. auch Sinn wenn man öfters das Vorderrad ausbaut.
 
Dabei seit
4. März 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Chiemsee / Bayern
Ich hätte da nochmal eine Frage an unsere Fahrer mit den neuen Sram Gripshift Twister.

Ist diese überhaupt für den Allmountain Bereich sinnvoll? Stelle mir Bergabfahrten vor, wo ich dann evtl. gewissen Zug auf den Lenker habe und dann ab und zu mal 1-2 Gänge unbewusst drehe.

Oder sind da dann die normalen shifter sinnvoller?

Danke
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
11
sowohl Flash als auch Scalpel ließen dieses schöne Knarzen lautstark hören.

Das Flash hab ich nach 3 mal zu Cannondale senden lassen, vorher wurde es immer wieder vom Händler repariert, das hat dann jedes mal 3 Ausfahrten gehalten.

Beim Scalpel hat es sich wieder gelegt, also nur eine Frage der Zeit bis es wieder anfängt

wenn es richtig los geht hast keine Freude mehr damit, ich bring es dann wieder zum Service

Hallo,
woran hat das Geräusch denn schließlich gelegen? Und ist es jetzt abgestellt? Bin für die Infos dankbar und mein Händler sicher auch.
Grüße
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern Oberland
Nach 3 Wochen und ca. 3Fahrten (hab es zu Ostern gekauft und das Wetter war fürchterlich) hat es im Steuerkopf angefangen zu knacken, da war auch so eine langer erster Knack, den ich bewusst wahrgenommen habe.

Händler hat ein schlecht eingepresstes Lager festgestellt, es war verkanntet, einfach raus und wieder rein und natürlich Fett dazu

3 Ausfahrten später, jetzt nach ca. 2 Wochen wieder so ein spürbarer langer Knacks, nach 1 Woche hatte ich auch bei locker Pedalieren ständig ein Knackkonzert.

Händler hat ein neues Lager eingepresst und wieder Fett dazu.

Nach ca 2 Wochen wieder Knacksen und beim Power Wiegetritt plötzlich ein höllisch lautes Knacken, Wanderer vor mir haben sich nach mir umgedreht.

Dann mit dem Händler klare Worte gewechselt, der Händler ist aber absolut korrekt und sehr hilfsbereit. CD Vertreter war im Haus und dem das Bike gleich mit in die Schweiz gegeben, ich warte immer noch darauf. Es wird ein neuer Rahmen und der Vorbau spendiert.

Dafür hab ich das Scalpel gestellt bekommen, als ich bemerkt habe das knackst auch mal im Vorbau war ich etwas geschockt. Da ist einfach was faul mit diesem Vorbau. Aber am Scalpel tritt es jetzt nicht mehr auf, oder besser sehr selten, das hat sich gebessert.

In summe hatte ich sicher schon 7 Bikes, ohne die Strassenräder gezählt, alle haben mal im Tretlager oder Steuerkopf geknackt aber nach einer Wartung war dann Ruhe für die nächsten Monate. Aber das hier ist bedenklich und dieses Knacken ist fürchterlich, du hast schnell keinen Bock mehr auf das Teil.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Juli 2009
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bez. Braunau
habs bei meinem Alu Flash auch gehabt nach ca. 2 monaten, bin zum Händler, der hat alles ausgebaut, neu gefettet und seitdem hör ich nix mehr seit 4 monaten, hoff das bleibt auch so ...
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern Oberland
die Hoffnung hab ich auch, dann muss ich lernen wie man das Teil ausbaut, es gibt super Fette am Markt das wird dann schon.

Aber so neu lege ich keine Hand an, solange ich Gewährleistung habe geht es zum Händler
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte Reaktionen
11
Ja, erstmal danke für die Infos.
Ich bin nun wirklich nicht schlecht im Ausbau und Wiedereinbau der Gabel und des Vorbaus, aber das hatte ich noch nicht. Wenn man die Montage nach Anleitung durchführt: Vorbau von oben einsetzen und mit dem Gummihammer vorsichtig einschlagen, dann das Steuerrohr von unten zunächst mit Hand einschrauben, am Ende dann mit dem Drehmomentschlüssel auf 12 Nm festdrehen, dann knarzt es schon beim Festdrehen des Steuerrohres. Wenn dann noch die Leftyschrauben angezogen werden (speziell die untere) knarzt es auch beim anziehen der Schrauben. Dennoch hat man dann den Eindruck, dass trotz festgezogener Schrauben noch Spiel im System ist und dass sich bei angezogener Vorderbremse etwas mit Knarzgeräuschen bewegt. Wie sonst bei nicht festgezogenem Aheadsteuersatz.
Da bin ich nun am Verzweifeln und werde das Rad wohl auch dem Händler bringen müssen.
Grüße
 
Dabei seit
4. Juni 2001
Punkte Reaktionen
57
Ort
Mönchengladbach
habs bei meinem Alu Flash auch gehabt nach ca. 2 monaten, bin zum Händler, der hat alles ausgebaut, neu gefettet und seitdem hör ich nix mehr seit 4 monaten, hoff das bleibt auch so ...

Hi,

könnte das eventuell mit schludriger Erstmontage im Werk zusammenhängen ?
Ein Bekannter mit Bikeladen hat schonmal eine Werksführung eines ebenfalls namhaften Herstellers gemacht und nachdem er das gesehen hat, lässt er sich alle Bikes von Diesem in Einzelteilen liefern.

Gruß
Thomas
 
Dabei seit
7. April 2012
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bayern Oberland
Ja, erstmal danke für die Infos.
Ich bin nun wirklich nicht schlecht im Ausbau und Wiedereinbau der Gabel und des Vorbaus, aber das hatte ich noch nicht. Wenn man die Montage nach Anleitung durchführt: Vorbau von oben einsetzen und mit dem Gummihammer vorsichtig einschlagen, dann das Steuerrohr von unten zunächst mit Hand einschrauben, am Ende dann mit dem Drehmomentschlüssel auf 12 Nm festdrehen, dann knarzt es schon beim Festdrehen des Steuerrohres. Wenn dann noch die Leftyschrauben angezogen werden (speziell die untere) knarzt es auch beim anziehen der Schrauben. Dennoch hat man dann den Eindruck, dass trotz festgezogener Schrauben noch Spiel im System ist und dass sich bei angezogener Vorderbremse etwas mit Knarzgeräuschen bewegt. Wie sonst bei nicht festgezogenem Aheadsteuersatz.
Da bin ich nun am Verzweifeln und werde das Rad wohl auch dem Händler bringen müssen.
Grüße

würg, ich hab es befürchtet, das ganze ist nicht ausgereift
 
Dabei seit
14. April 2009
Punkte Reaktionen
771
Ort
Saarland
Hallo zusammen,

weiss zufällig jemadn wo man diese Short beziehen kann?

Danke

Marc

large_21_-_Platz_1_in_der_Style-Wertung-_Manuel_Fumic_In_Baggy-Shorts_Nove_Mesto_2012.jpg
 
Oben Unten