Cannondale Scalpel 900 "MTB" Verkaufsberatung

Dabei seit
25. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hey zusammen,

ich hab hier noch ein Cannondale Scalpel 900 MTB (Gekauft Mitte/Ende 2003, allerdings einiges getauscht und mit regelmäßigem Service) von dem ich mich demnächst trennen werde und da eine halbwegs realistische Einschätzung was den Preis angeht bräuchte:

Rahmen:

  • Cannondale Scalpel 900,
    Bildschirmfoto 2020-05-30 um 19.46.50.png
    , Schlag vorn an der Gabel, aber sollte "ok" sein, wenn man das eher als Wald&Wiesenrad sieht/fährt und nicht als klassisches XC+ Bike.
  • Naben: Shimano Deore 26' 'zoll
  • Schaltung: Shimano XT / LX
  • Gänge: 27
  • Gabel: Fatty Ultra
  • Bremsen: Magura Louise war irgendwann hinüber, daher jetzt ne Shimano BR (Beläge sind dir B01s drauf, weiß die Type gerade nicht)
  • Laufräder: 26" Pro Explorer, Schwalbe Marathon Plus MTB 26" als Bereifung vorne und hinten
  • Kurbelgarnitur: FSA
  • Dämpfer hinten: Fox Float L mit lockout system, Service Anfang 2019 nochmal gemacht


Meine Frage dazu wäre jetzt halt im Prinzip folgende:

  • Einzelteile verkaufen ja/nein/vielleicht sinnvoll?
  • Gesamtverkauf ohne vorherigen Service (Tretlager knackt, evtl. Kette (ist noch okay, aber ggfls. wäre das mit Kranz mal fällig)
  • Gesamtverkauf mit vorherigem Service: Tretlager, Scheiben hinten/vorne, Bremsbeläge. Denke da wären wir bei ca 150 Euro (?)

Was würdet Ihr machen?
 

BigVolker

a licky boom boom down
Dabei seit
23. Mai 2012
Punkte Reaktionen
348
Ort
Leeptsch
So wie es dasteht ist es mit gutem Willen und beiden Augen zugekniffen 300€ Wert.
Wenn die Zeit und die Lust hast es zu demontieren, zu reinigen, die Teile einzustellen kommst du deutlich besser weg - Rahmenset mit Gabel+Dämpfer sollte für 220 - 250€ allein weggehen.
Der Rest ist ein bisschen Glückssache, wenn du's als "Konvolut" für'n schmalen Taler abgibst kannst du zumindest noch eine einsame Krämerseele glücklichmachen.

Edit: die grünen Cannondales aus der Zeit sind schon ein bisschen speziell, ggf. ist das eine Wertsteigerung.
Du kannst es ja mal für ~400 € einstellen und wenn die Anfragen ausbleiben langsam runtergehen.

Edit:
Wenn ich's runterbreche haben wir ca. folgende Verkaufswerte:
  • Rahmen, Dämpfer, Steuersatz, Sattelklemme, Vorbau, Gabel als Paket - 220 - 250€
  • Sattelstütze 10 €
  • Sattel 10€
  • Lenker + Griffe 5€
  • Kurbel 30 € max.
  • Laufräder mit Reifen, Kassette, Bremsscheiben 50€
  • Bremsen 30€ max.
  • Schaltwerk: 20€ max.
  • Schalthebel: 20-30€, wenn es XT-Hebel sind
  • Umwerfer 15€ max.
der Rest -Pedale, Schaltzüge und Anbauteile sind nix mehr wert, wenn es nichts spezielles ist
Zusammen sind wir da im Bestfall bei: 450€ und viel Arbeit dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. November 2007
Punkte Reaktionen
174
400€ ist vielleicht eigentlich etwas hoch gegriffen, aber irgendwann steht immer ein Dummer auf. Also bei EK jede Woche immer wieder neu einstellen und irgendwann findet sich schon wer. Kannst ja wochenweise mit dem Preis runtergehen.
Zerlegen wäre mir für die paar Euro Mehrerlös (wenn überhaupt) viel zu viel Arbeit.
 
Dabei seit
25. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Ihr seid Klasse! Damit hab ich schon mal ein bisschen mehr "Gefühl" dafür was ich damit machen kann. Wollte jetzt halt keine völlig unrealistischen Preise verlangen, aber auch jetzt nicht für nen Fuffy einstellen ;-)

Als Lampe ist ne "SON Edelux" verbaut inkl zugehörigem Nabendynamo. Mal schauen ob ich dafür noch was krieg ;-)
 
Oben Unten