Cannondale Scalpel SI - 26er Kettenblatt möglich

Shampoo

Ein Stammtisch muss in der richtigen Kneipe stehen
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
62.099
Ort
Braunschweig
Vorne 26 Hinten 50?
Diese Übersetzung halte ich schon für deutlich übertrieben - da wärst du ja beim Schieben schneller!
Ich vermute mal, dass er das 26er jenseits der 20% nutzen möchte...
Laut Ritzelrechner radelt er dann mit 6,41 km/h bei einer Kadenz von 90 durch die Gegend!
Würde mich interessieren wie lange Du so fix schieben kannst.
Ich kann das gut nachvollziehen und ich würde auch ein 26er benutzten wollen.
Interessiert also mich auch:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2017
Punkte Reaktionen
32
was fährst du aktuell für ein KB und welchen Trainingsumfang hattest du im letzten Jahr?
Ich fahre momentan im Alltag ein 34er. Letztes Jahr Transalp hatte ich ein 28er und bin mit einer Frequenz von ca. 50 z.B. Fanes hochgefahren. Das behagt mir gar nicht, da ich das überhaupt nicht gewöhnt bin. Ich fahre normalerweise 90er (Wohlfühl-)Frequenz. Trittfrequenz. Zur Info: ich habe Switch von Oneup verbaut.
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.463
Ort
Bielefeld
Ich finde ein 26er vorne in Kombination mit einer Eagle-Kassette schon ziemlich unpraktikabel. Auf Flachetappen oder bergab ist dann bei ~25km/h Schluss mit Treten. Die letzten Male bin ich mit 11fach und 32er KB über die Alpen gefahren. Mit Eagle bliebe bei mir das 34er drauf - aber das ist definitiv Gewöhnungs- und Trainingssache.
Für mich klingt das eher so, als ob Du einen 2fach- oder 3fach-Antrieb verbauen solltest.

EDIT: Um noch was sachdienliches beizutragen: ein 26er wird vorne problemlos passen, die Kette wird nicht die Kettenstrebe berühren. Das Problem ist nur die Kettenlinie. Das Garbaruk-Blatt steht zu weit innen, d.h. die kleinsten Ritzel hinten sind nur unter extremem Schräglauf zu erreichen, was vermutlich nicht oder nur sehr schlecht funktioniert. Du bräuchtest also ein Blatt mit passendem Offset.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shampoo

Ein Stammtisch muss in der richtigen Kneipe stehen
Dabei seit
2. November 2008
Punkte Reaktionen
62.099
Ort
Braunschweig
Ich finde ein 26er vorne in Kombination mit einer Eagle-Kassette schon ziemlich unpraktikabel. Auf Flachetappen oder bergab ist dann bei ~25km/h Schluss mit Treten. Die letzten Male bin ich mit 11fach und 32er KB über die Alpen gefahren. Mit Eagle bliebe bei mir das 34er drauf - aber das ist definitiv Gewöhnungs- und Trainingssache.
Für mich klingt das eher so, als ob Du einen 2fach- oder 3fach-Antrieb verbauen solltest.

EDIT: Um noch was sachdienliches beizutragen: ein 26er wird vorne problemlos passen, die Kette wird nicht die Kettenstrebe berühren. Das Problem ist nur die Kettenlinie. Das Garbaruk-Blatt steht zu weit innen, d.h. die kleinsten Ritzel hinten sind nur unter extremem Schräglauf zu erreichen, was vermutlich nicht oder nur sehr schlecht funktioniert. Du bräuchtest also ein Blatt mit passendem Offset.

Das ist natürlich immer alles individuell, aber bei 25 km/h bist du dann mit einer Kadenz von 70 unterwegs.
Ich habe auf meinem F-Si ein 28er Blatt drauf, bei meiner Kadenz die ich in der Ebene mag (so um 95) bin ich so mit 35 km/h unterwegs.
Bei einem 26er wären es bei 90er Kadenz 32 km/h, meiner Meinung immer noch genug, wenn man kein Rennen fährt.

Verändert sich die Kettenlinie bei gleichem Offset wenn das Kettenblatt kleiner ist?
 
Oben