Cannondale super v600 Schaltung Hilfe

D

Deleted 515833

Guest
hallo, ich bin gaenzlich neu und habe noch ein altes super v600. das hatte ich mir vor knapp 20 jahren gekauft, konnte es aber aus beruflichen gruenden dann doch nicht fahren. es ist also so gut wie neu.
jetzt hole ich das mtb fahren intensiv nach und es macht unheimlichen spass durch den wald zu heizen! ich habe nur jetzt ein kleines problem.
hinten die kassette ist zum 2. mal kaputt und moechte eine neue dran schrauben. allerdings ist das eine shimano 9x und vorne habe ich eine 3x.
scheint als gaebe es diese 9x nicht mehr in der qualitaet, wie ich sie brauche und wollte ohnehin zu einer 11x wechseln bzw vorne dann nur noch 1x oder maximal 2x. (wuerde mir gerne eine gruppe kaufen. sowas wie XT 2x11-fach M8000 Gruppe 11-40 oder 11-42)
besteht die moeglichkeit sowas an mein altes bike zu verbauen? eventuell weiss jemand von euch alten hasen, ob das bei diesem rahmen noch moeglich ist.
viele gruesse und danke !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

Deleted 515833

Guest
ja, hat mich auch irgendwie gewundert, aber die 3. ritzelreihe ist verbogen. ich hab versucht das ganze wieder etwas gerade zu ruecken, aber das war nur bedingt erfolgreich.
ich dachte aber auch schon an ein neues bike, nur kann ich mir das derzeit nicht leisten. das wuerde dann doch wieder 3000 euro +- kosten und da waere mir fuer die "sparphase" die knappen 400 euro zunaechst lieber. deshalb fragte ich, ob so eine XT M8100 1x12-fach Gruppe eventuell auch passen wuerde. der rahmen ist ja noch so gut wie neu. bei mir forne das 3x ritzel ist auch nicht mehr so frisch und schaltet mir auch etwas zu "langsam" (kann man das so sagen?), da waere mir so eine 2x loesung bzw wenn das geht eine 1x loesung am liebsten. nur - wie gesagt - kenn ich mich da gar nicht aus, bin aber sehr motiviert zu lernen. ich hab leider keinen ansprechpartner bei mir in der naehe, den ich mit fragen loechern kann und das aushaelt :)
noch eine kleine andere sache die mich etwas verunsichert und hoffe ich kann das gut verstaendlich erklaeren.
wenn ich die hintere bremse im stehen zuziehe, dann dreht sich das rad trotzdem noch ein paar cm. das muss irgendwas mit der achse zu tun haben. ich hatte das rad schon ausgebaut und die muttern an der achse zugezogen, allerdings drehte sich das rad dann gar nicht mehr. deshalb loeste ich wieder etwas, bis sich das rad drehen liess. das sollte so sicherlich nicht sein?
vermutlich hat das ganze auch etwas mit dem verbogenen ritzel der kassette zu tun. ich bin einen richtig steilen berg hoch mit ziemlich kraftaufwand. dann knallte es ein bisschen und die kette war dann irgendwo auf ein anderes ritzel geflogen. ich hab irgendwie den eindruck, dass bei starkem antritt, die kassette sich etwas nach forne bewegt (also um die querachse). kann mich aber auch taeuschen.
die kassette is aber jetzt jedenfalls ziemlich fest, die hatte ich mit so einem spezialschluessel nach diesem vorfall etwas nachgezogen (hatte die 1. kassette bei einem haendler wechseln lassen, der hatte die wohl nicht ganz so fest angezogen).
diese sram kassette werd ich mir aber auch mal anschauen. ich hoffe das ist alles "kompatibel".
viele gruesse und danke!
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.010
Hast du 6 loch, oder Centerlock Scheiben?

Die Sram 9er kannst bedenkenlos mit Shimano Kette/Schaltwerk/Schifter kombinieren.
Oder ne Sram 9er Kette mit deinen Sachen.
Hatte die Sram Kassette immer mit ner HG93 Kette gefahren.
 
D

Deleted 515833

Guest
ok basti vielen dank. ich werd mir morgen mal sowas kaufen. ich schau dann auch mal nach, wie die bremsscheibe befestigt ist. ich kann mich nur erinnern, dass die vordere bremsscheibe 4 schrauben und die hinten 6 hat.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.010
Ja stimmt, da gabs mal nen Uralt Standard mit 4 Schrauben. (passt der Standard eigentlich auf Rohloff?)
Kucke mal, ob die Scheiben fest sind.
 
Oben Unten