Cannondale Topstone - Erfahrungen, Meinungen und Bilder

shibboleth

Mointainbiker
Dabei seit
13. August 2020
Punkte Reaktionen
592
Ort
Sassenberg
Hab mich jetzt für den CR 1600 Spline entschieden, statt GR. Richtig gut investiertes Geld, fand den LRS mit dem das Topstone 2 ab Werk kam an sich gar nicht schlecht, zumal ich sackschwere Laufräder von meinem Enduro gewohnt bin, aber wie viel besser das Teil jetzt nach vorne geht ist schon krass. Nebenbei funktioniert tubeless endlich ordentlich, mit dem Werks-LRS war das Hinterrad einfach nicht dicht zu kriegen.

Der für die 10-fach-Kassette nötige Spacer war schon auf dem alten Freilauf drauf, hab ihn einfach umgesteckt.

So, warum sollte ich nun nochmal die FSA-Kurbel ersetzen? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. August 2022
Punkte Reaktionen
7
Hab mich jetzt für den CR 1600 Spline entschieden, statt GR. Richtig gut investiertes Geld, fand den LRS mit dem das Topstone 2 ab Werk kam an sich gar nicht schlecht, zumal ich sackschwere Laufräder von meinem Enduro gewohnt bin, aber wie viel besser das Teil jetzt nach vorne geht ist schon krass. Nebenbei funktioniert tubeless endlich ordentlich, mit dem Werks-LRS war das Hinterrad einfach nicht dicht zu kriegen.

Der für die 10-fach-Kassette nötige Spacer war schon auf dem alten Freilauf drauf, hab ihn einfach umgesteckt.

So, warum sollte ich nun nochmal die FSA-Kurbel ersetzen? :D
Ich habe den GR 1600er Laufradsatz...warum hast Du CR statt GR genommen? Leicht sind die ja nicht, aber stabil, wie es aussieht, was ich eben so nach 3000 km mit viel Gelände beurteilen kann. Sie scheinen ihren Job zu machen, ich bin zufrieden, bis jetzt.
Warum Du die FSA-Kurbel ersetzen solltest? Weil die häßlich und schwer ist. Aber das ist ein Luxusproblem...
 

shibboleth

Mointainbiker
Dabei seit
13. August 2020
Punkte Reaktionen
592
Ort
Sassenberg
Ich habe den GR 1600er Laufradsatz...warum hast Du CR statt GR genommen? Leicht sind die ja nicht, aber stabil, wie es aussieht, was ich eben so nach 3000 km mit viel Gelände beurteilen kann. Sie scheinen ihren Job zu machen, ich bin zufrieden, bis jetzt.

Eigentlich hauptsächlich weil ich nicht vor habe jemals mehr als 40mm breite Reifen zu fahren, und der GR hat nur 1mm weniger Maulweite als mein XC-LRS, auf dem ich gut 60mm breite Reifen fahre. Da erschien mir der CR passender, der ja bis auf die Felgen baugleich ist. :)

Hab im Moment 40er Panaracer Gravelking drauf, die fallen schmaler aus als die 40er WTB Nano die mit dem Ratt kamen. Bin sehr happy soweit.

Warum Du die FSA-Kurbel ersetzen solltest? Weil die häßlich und schwer ist. Aber das ist ein Luxusproblem...

Unglaublicherweise grad alles lieferbar… 😊
 

NoIDEaFOraNAme

Links... oder Rechts?
Dabei seit
15. April 2009
Punkte Reaktionen
668
Ort
Willingen
Hab im Moment 40er Panaracer Gravelking drauf, die fallen schmaler aus als die 40er WTB Nano die mit dem Ratt kamen. Bin sehr happy soweit

Also sollten die 43er Gravelking genug Platz haben, oder? Weil ich finde den 40er nicht (nur 38 und 43). Hast du die SK Version?

War zwar längere Zeit auf dem Specialized Pathfinder Pro unterwegs... der hat dann pannentechnisch doch versagt 😭 und bin nun wieder auf den WTB Nano unterwegs.
 

shibboleth

Mointainbiker
Dabei seit
13. August 2020
Punkte Reaktionen
592
Ort
Sassenberg
Also sollten die 43er Gravelking genug Platz haben, oder? Weil ich finde den 40er nicht (nur 38 und 43). Hast du die SK Version?

War zwar längere Zeit auf dem Specialized Pathfinder Pro unterwegs... der hat dann pannentechnisch doch versagt 😭 und bin nun wieder auf den WTB Nano unterwegs.
Den hier hab ich: https://www.bike-discount.de/de/panaracer-gravelking-sk-tlc-faltreifen-1

Ist da auch in 40 lieferbar.

Würde aber sagen dass der in 43 auch passen dürfte…
 
Dabei seit
25. August 2003
Punkte Reaktionen
25
Ort
Ingolstadt
Habe ein Topstone Carbon 5 (2021) mit folgender Ausstattung:

Schaltwerk: Shimano GRX 812, Shadow RD+
Umwerfer: Shimano GRX 800, braze-on
Schalthebel: Shimano GRX 600, 11-speed
Kette: KMC X11, 11-speed
Kurbel: Cannondale, BB30a, OPI SpideRing, 46/30
Kassette: Shimano CS-HG800-11, 11-34, 11-speed

Da ich mit Gepäck und viel in den Alpen fahre, möchte ich noch einen oder zwei leichtere Gänge in der Kassette. Zwei Möglichkeiten habe ich recherchiert:

Möglichkeit 1:
Austausch der Kassette gegen Shimano XT Kassette CS-M8000 11-fach, 11-40 und evtl. längere Kette.
Funktioniert diese Lösung und benötige ich hier noch einen Adapter von Wolf Tooth, falls ja welchen?

Möglichkeit 2:
Austausch der Kassette gegen SRAM Kassette PG 1170 11-fach, 11-36 und evtl. längere Kette. Funktioniert diese Lösung und benötige ich hier den Distanzring 1,86mm von Shimano?

Besten Dank für Eure Unterstützung!
Hier die Bilder des Umbaus:

Kassette von 11-34 nun auf 11-40 (Schaltwerk GRX 810 und Kurbel 46-30). Etwas längere Kette nun.

Bild 1: Kleines Ritzel (11), kleines Kurbelblatt (30)
Bild 2: Kleines Ritzel (11), großes Kurbelblatt (46)
Bild 3: Großes Ritzel (40), großes Kettenblatt (46)
Bild 4: Gr0ßes Ritzel (40), kleines Kettenblatt (30)

Die Kettenspannung und das Schaltwerk sehen doch gut aus.

Was meinen die "Profis" hier im Forum? Danke!
 

Anhänge

  • IMG_1038.jpg
    IMG_1038.jpg
    387,5 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_1039.jpg
    IMG_1039.jpg
    389,9 KB · Aufrufe: 77
  • IMG_1040.jpg
    IMG_1040.jpg
    392,4 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_1037.jpg
    IMG_1037.jpg
    390,9 KB · Aufrufe: 128
Dabei seit
25. August 2003
Punkte Reaktionen
25
Ort
Ingolstadt
Möchte mein Bike (Cannondale Topstone Carbon 5, 2021) weiter aufbessern. LRS, Kassette, Vorbau, Bremsen habe ich schon auf einen "besseren" Stand gebracht. Welche Kurbeln / Kurbelgarnitur könnte ich anbauen?
Das Bike hat eine Cannondale 2-fach Kurbel mit 46-30 (BB30a, 83mm). Besten Dank!
 

flott.weg

flott.weg
Dabei seit
18. Januar 2005
Punkte Reaktionen
833
Ort
bielefeld
Möchte mein Bike (Cannondale Topstone Carbon 5, 2021) weiter aufbessern. LRS, Kassette, Vorbau, Bremsen habe ich schon auf einen "besseren" Stand gebracht. Welche Kurbeln / Kurbelgarnitur könnte ich anbauen?
Das Bike hat eine Cannondale 2-fach Kurbel mit 46-30 (BB30a, 83mm). Besten Dank!
für welchen LRS hast du dich entschieden? ich kann bei meinem topstone max. 40er puschen aufziehen. ich würde gerne breiter werden.
 

hhenry

Work less, ride more. 🚴
Dabei seit
29. September 2020
Punkte Reaktionen
246
Möchte mein Bike (Cannondale Topstone Carbon 5, 2021) weiter aufbessern. LRS, Kassette, Vorbau, Bremsen habe ich schon auf einen "besseren" Stand gebracht. Welche Kurbeln / Kurbelgarnitur könnte ich anbauen?
Das Bike hat eine Cannondale 2-fach Kurbel mit 46-30 (BB30a, 83mm). Besten Dank!
Die Kurbel ist doch top. Was gibt’s da noch zu verbessern?
 
Dabei seit
11. September 2022
Punkte Reaktionen
7
Werde mein Topstone im "Winter" als Allroad Renner benutzen und habe daher mal etwas dünnere Mäntel aufgezogen und einen leichteren LRS. Bin sehr gespannt wie sich das fährt. Da ich einige Touren mit 200+km geplant habe, bin ich eigentlich recht dankbar für die unsportliche Sitzposition, werde aber denk noch einen längeren Vorbau (Kalloy Uno 110mm) und eine andere (kleinere) Staubkappe besorgen.
Falls jemand Empfehlungen für eine Staubkappe bzw Steuersatz Oberteil hat, sehr gerne bescheid geben! Ich will mit möglichst wenig Geld vorne möglichst tief kommen!
WhatsApp Image 2022-11-06 at 14.44.16(2).jpeg
WhatsApp Image 2022-11-06 at 14.44.16(1).jpeg
 

Rubin

Das wird das letzte Projekt, wirklich...
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
Berlin
Edit: Ist verkauft.

Gibt's hier evtl. einen Interessenten für eine ungefahrene Easton EC90 SL Kurbel, 175mm Länge, mit silbernem Garbaruk-Blatt in 40 Zähnen?
Wurde bisher nur probegesteckt und keinen Meter gefahren. Weil ich es optisch nur so semi-geil fand, hab ich die Schriftzüge außen und innen vorsichtig mit 1500er Schleifpapier abgeschliffen, ansonsten ist sie wie aus dem Laden/Onlineshop. Rechnung von r2 gibt's dazu.

Easton EC90 SL + Garbaruk 40Z silber.jpg


Falls Interesse besteht, gern per PN 😃 Preislich würde ich mich wegen des Abschleifens südlich der 250€ orientieren, für die man die Kurbel sonst quasi-neu mit originalem Blatt auf Kleinanzeigen findet.

Möchte mein Bike (Cannondale Topstone Carbon 5, 2021) weiter aufbessern. LRS, Kassette, Vorbau, Bremsen habe ich schon auf einen "besseren" Stand gebracht. Welche Kurbeln / Kurbelgarnitur könnte ich anbauen?
Das Bike hat eine Cannondale 2-fach Kurbel mit 46-30 (BB30a, 83mm). Besten Dank!
Die Kurbel ist doch top. Was gibt’s da noch zu verbessern?

Ungeachtet der Tatsache dass ich gerade zufällig eine Kurbel zu veräußern hätte, kann ich den Drang durchaus nachvollziehen, die zu tauschen. Du dürftest die One haben, die ist zwar optisch schlicht, aber mit 460g für beide Arme "sehr" schwer.

GRX 810 wäre bei Gewicht (eventuell) und Schaltperformance (definitiv) minimal besser.
SRAM aus Carbon oder (Alu-)Exoten (Hope, Garbaruk, Rotor) für viele 100€ sind schick, aber unter Umständen schwerer oder schalten nicht so gut. Meine Easton ist deutlich leichter, aber in 1-fach schaltet da nix. Mit originalem 2-fach-Blatt geht die noch mehr ins Geld.

Rein funktional ist die One schon recht gut, vor allem steif. Man könnte, da das Cannondale-Kurbelsystem mit Lager, Welle, Kurbelschrauben und Spacern ja schon vorhanden ist, nach gebrauchten Hollowgram-Kurbelarmen Ausschau halten, um an Gewicht (und Optik) was zu machen und schön clean bei Cannondale zu bleiben. Das 2-fach-Blatt wäre immer kompatibel (selbes Interface seit 20 Jahren), schalten würde es also identisch.
Es gibt mittlerweile recht viele Modelle. Hier erstmal, was beim Gewicht verglichen zu deinen 460g für beide Arme deutlich Besserung bringt:

WhatsApp Image 2022-11-09 at 15.51.52.jpeg


oben: SiSL2, 267g, >400€ egal in welchem Zustand
Mitte: Si 2. Generation, 330g, ~200€ in gutem Zustand
unten: SL 1. Generation, 294g, ~200€ passabler Zustand

Seit ein paar Jahren gibt's dann noch die Si von didiGe, eine lediglich "HollowGram" betitelte, und früher die Si erster Generation. Lediglich die Si erster Generation ist wohl etwas leichter als deine, bei allen anderen würden Aufwand und Geld keine Besserung bringen.

Falls jemand Empfehlungen für eine Staubkappe bzw Steuersatz Oberteil hat, sehr gerne bescheid geben! Ich will mit möglichst wenig Geld vorne möglichst tief kommen!
Ich könnte jetzt nur mutmaßen, ohne irgendwas ausprobiert zu haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
10.980
Ort
Rostock
Gibt's hier evtl. einen Interessenten für eine ungefahrene Easton EC90 SL Kurbel, 175mm Länge, mit silbernem Garbaruk-Blatt in 40 Zähnen?
Wurde bisher nur probegesteckt und keinen Meter gefahren. Weil ich es optisch nur so semi-geil fand, hab ich die Schriftzüge außen und innen vorsichtig mit 1500er Schleifpapier abgeschliffen, ansonsten ist sie wie aus dem Laden/Onlineshop. Rechnung von r2 gibt's dazu.

Anhang anzeigen 1582861

Falls Interesse besteht, gern per PN 😃 Preislich würde ich mich wegen des Abschleifens südlich der 250€ orientieren, für die man die Kurbel sonst quasi-neu mit originalem Blatt auf Kleinanzeigen findet.




Ungeachtet der Tatsache dass ich gerade zufällig eine Kurbel zu veräußern hätte, kann ich den Drang durchaus nachvollziehen, die zu tauschen. Du dürftest die One haben, die ist zwar optisch schlicht, aber mit 460g für beide Arme "sehr" schwer.

GRX 810 wäre bei Gewicht (eventuell) und Schaltperformance (definitiv) minimal besser.
SRAM aus Carbon oder (Alu-)Exoten (Hope, Garbaruk, Rotor) für viele 100€ sind schick, aber unter Umständen schwerer oder schalten nicht so gut. Meine Easton ist deutlich leichter, aber in 1-fach schaltet da nix. Mit originalem 2-fach-Blatt geht die noch mehr ins Geld.

Rein funktional ist die One schon recht gut, vor allem steif. Man könnte, da das Cannondale-Kurbelsystem mit Lager, Welle, Kurbelschrauben und Spacern ja schon vorhanden ist, nach gebrauchten Hollowgram-Kurbelarmen Ausschau halten, um an Gewicht (und Optik) was zu machen und schön clean bei Cannondale zu bleiben. Das 2-fach-Blatt wäre immer kompatibel (selbes Interface seit 20 Jahren), schalten würde es also identisch.
Es gibt mittlerweile recht viele Modelle. Hier erstmal, was beim Gewicht verglichen zu deinen 460g für beide Arme deutlich Besserung bringt:

Anhang anzeigen 1582863

oben: SiSL2, 267g, >400€ egal in welchem Zustand
Mitte: Si 2. Generation, 330g, ~200€ in gutem Zustand
unten: SL 1. Generation, 294g, ~200€ passabler Zustand

Seit ein paar Jahren gibt's dann noch die Si von didiGe, eine lediglich "HollowGram" betitelte, und früher die Si erster Generation. Lediglich die Si erster Generation ist wohl etwas leichter als deine, bei allen anderen würden Aufwand und Geld keine Besserung bringen.


Ich könnte jetzt nur mutmaßen, ohne irgendwas ausprobiert zu haben...
und wieso muss die EC90SL nun gehen? Ich gehe mal davon aus, sie passt nicht zum Gesamtkonzept. Denn optisch passt sie finde ich nicht zum retro lackiertem Alurahmen
 

Rubin

Das wird das letzte Projekt, wirklich...
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
Berlin
und wieso muss die EC90SL nun gehen? Ich gehe mal davon aus, sie passt nicht zum Gesamtkonzept. Denn optisch passt sie finde ich nicht zum retro lackiertem Alurahmen

Das ist teilweise der Grund.

Ursprünglich sollte mit einer White Industries richtig Retro-Flair ran. Die Lieferzeiten fürs Kettenblatt haben sich aber ewig gezogen, das war mir iwann zu doof.
IMG-20221109-WA0006.jpg


Wegen des geringen Gewichts und weil mein Dad damit auch schon happy ist, sollte es dann die Easton werden. Carbon und silber hätte zu den Newmen-Felgen gepasst, und UD hab ich auch an Lenker und Sattelstütze.

Kurioserweise passt aber die White-Industries-Welle fast perfekt in eine Hollowgram-Kurbel. Ein bisschen rumprobieren hat das ergeben.
IMG-20221014-WA0002.jpg


Cannondale-Kurbel in Cannondale-Bike wäre halt am geilsten. Das wollte ich eigentlich auf die lange Bank schieben und erstmal Easton fahren. Aaaber manchmal kommt man unverhofft (und günstig!) an Teile...
IMG-20221109-WA0000.jpg

Relativ mitgenommen und passt in schwarz eigentlich nicht.

Aber eigentlich soll es ja in diese Richtung gehen.
camp_kai-volvo_98_vic_team-51_v2_.jpg


Es soll also silber und thematisch passender werden 😊
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
10.980
Ort
Rostock
Das ist teilweise der Grund.

Ursprünglich sollte mit einer White Industries richtig Retro-Flair ran. Die Lieferzeiten fürs Kettenblatt haben sich aber ewig gezogen, das war mir iwann zu doof.
Anhang anzeigen 1582987

Wegen des geringen Gewichts und weil mein Dad damit auch schon happy ist, sollte es dann die Easton werden. Carbon und silber hätte zu den Newmen-Felgen gepasst, und UD hab ich auch an Lenker und Sattelstütze.

Kurioserweise passt aber die White-Industries-Welle fast perfekt in eine Hollowgram-Kurbel. Ein bisschen rumprobieren hat das ergeben.
Anhang anzeigen 1582991

Cannondale-Kurbel in Cannondale-Bike wäre halt am geilsten. Das wollte ich eigentlich auf die lange Bank schieben und erstmal Easton fahren. Aaaber manchmal kommt man unverhofft (und günstig!) an Teile...
Anhang anzeigen 1582993
Relativ mitgenommen und passt in schwarz eigentlich nicht.

Aber eigentlich soll es ja in diese Richtung gehen.
Anhang anzeigen 1582996

Es soll also silber und thematisch passender werden 😊
find ich gut. dann runter mit dem elox und Schriftzüge wieder drauf mit decals oder Lack
 

Rubin

Das wird das letzte Projekt, wirklich...
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
Berlin
find ich gut. dann runter mit dem elox und Schriftzüge wieder drauf mit decals oder Lack
Genau. Enteloxieren und polieren definitiv. Die Schriftzüge sollen wenn, dann wieder drauf gelasert werden, mit Decals o.Ä. wollte ich hier nicht arbeiten. Aber natürlich muss auch der Gravurbetrieb mitspielen. Mal sehen 😃
 

triteacher226

plantbased athlete
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte Reaktionen
487
Genau. Enteloxieren und polieren definitiv. Die Schriftzüge sollen wenn, dann wieder drauf gelasert werden, mit Decals o.Ä. wollte ich hier nicht arbeiten. Aber natürlich muss auch der Gravurbetrieb mitspielen. Mal sehen 😃
Die CODA Kurbeln (siehe Bild) scheiden wegen der Welle aus? Sollte man ja noch rankommen und leicht waren sie glaube ich auch schon... just thinking...
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
10.980
Ort
Rostock
Genau. Enteloxieren und polieren definitiv. Die Schriftzüge sollen wenn, dann wieder drauf gelasert werden, mit Decals o.Ä. wollte ich hier nicht arbeiten. Aber natürlich muss auch der Gravurbetrieb mitspielen. Mal sehen 😃
Das interessiert mich sehr wie viel sowas kostet. Lasern/gravieren wäre natürlich die beste Variante
 

Rubin

Das wird das letzte Projekt, wirklich...
Dabei seit
25. Februar 2020
Punkte Reaktionen
1.096
Ort
Berlin
Die CODA Kurbeln (siehe Bild) scheiden wegen der Welle aus? Sollte man ja noch rankommen und leicht waren sie glaube ich auch schon... just thinking...
Ich hab noch nie eine in der Hand gehabt, aber ich glaube die hatten damals schon das Interface!
Hier soll es die Hollowgram werden, weil leicht, stylisch, passt und individualisierbar 😃
Falls du mal so eine Kurbel suchst: Bei den Youngtimern im Cannondale Aufbau / Galerie / Laber-Thread tummeln sich Leute, die sowas sammeln. User Stahlbetrieb hatte sowas mal zu verkaufen, glaube ich.

Das interessiert mich sehr wie viel sowas kostet. Lasern/gravieren wäre natürlich die beste Variante
Ich schau da iwann nächste Woche vorbei und geb mal Bescheid 😃 Iwer muss auch noch die Datei als Vorlage erstellen...
 
Dabei seit
26. August 2019
Punkte Reaktionen
608
Sehr interessant am 2022er Carbon fand ich den Deckel für das SmartSense System am Unterrohr. Weniger wegen des Deckels, sondern wegen des Lochs das sich darunter auftut 😇
1668246891893.png

Man sieht hier eine Platte über den Rohren für die Züge, dahinter die Alunieten für die Flaschenhaltergewinde unter dem Unterrohr.
Dieses "Fach" wurde dann gleich zwecks Unterbringung von Schlauch und Kleinkram verhaftet. Statt der SmartSense Platte kam ein gedruckter Deckel mit Rahmen drauf.
1668247228762.png

1668247239932.png


Bei Interesse: Die Dateien sind hier verfügbar.
 
Dabei seit
21. Februar 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
Össiland
Hallo, ich bräuchte eure Hilfe, wollte bei meinem Topstone 2 Alloy nur den Vorbau wechseln und durch eine Unachtsamkeit meinerseits hats mir den ganzen Steuersatz zerlegt und hat sich bei mir im Keller zerstreut. Hab ihn wieder zusammengesetzt und bekomme, das Spiel einfach nicht weg nun bin ich mir nicht sicher ob mir nicht ein Teil fehlt. Hat jemand eine Explosionszeichnung damit ich sehe ob was fehlt oder einen Tipp wie ich das Spiel am Besten wieder hinbekomme. Danke schon im Voraus.
 
Oben Unten