Cannondale Topstone - Erfahrungen, Meinungen und Bilder

Tonino

ewiges Talent....
Dabei seit
27. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Idar-Oberstein
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Pullem
Doch doch, natürlich :herz: :daumen:
Sorry , ich hatte im falschen Thread etwas anderes rein kopiert und das hatte hier nix mit zu tun.

Und zurück zum Thema
Baue gerade meinen Lenker auf den Easton 70 Carbon mit 46 cm Breite um. Bin gespannt ✌
Hab ich auch vor wenigen Tagen gemacht! Richtig gut! Hoffe Du wirst ebenso begeistert sein!
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
6
Ja.
IIRC erklärte Cannondale zur Markeinführung, die Geometrie basiere auf der Synapse Endurance Linie. Hier ist Vergleichsgröße für MD auch 56


Hängt von den eigenen Bedürfnissen ab.
Zwei Schwerpunkte stehen zur Wahl: Schnörkelloses Alu oder hochgezüchtetes Carbon. Alu bietet alle gängigen Standards inkl. dem guten alten BSA. Carbon braucht eigene Laufräder. 🤨
Danke für die Antwort. Leider kann ich das Topstone nirgendwo fahren um das zu testen. Ich war heute nochmal bei B.O.C Dort stand nur noch ein reserviertes 50 Topstone. Ein 56 CAAD war dort auch. Mal raufgesetzt und eine Runde im Laden gefahren. Alle meinten es wäre zu klein, weil ich zu aufrecht sitzen würde. Ich habe das nicht so gesehen.
 

Blaubarschbub

Systemrelevant
Dabei seit
6. September 2016
Punkte für Reaktionen
2.649
Standort
Bei Hempels unterm Sofa
@snooze
Danke, montiert war der schnell und noch schneller das Lizard DSP 3,2 wieder runter gerissen und entsorgt :wut:. Das war m. E. zu dick und hat nicht richtig geklebt, hat sich am Anfang bereits gelöst und auch irgendwie glatt und plastisch angefühlt.

Welche Bänder empfiehlt ihr so? Hab natürlich keins mehr :confused: Das "rauhe" Band war da gar nicht soooo schlecht
 
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Berlin
Danke für die Antwort. Leider kann ich das Topstone nirgendwo fahren um das zu testen. Ich war heute nochmal bei B.O.C Dort stand nur noch ein reserviertes 50 Topstone. Ein 56 CAAD war dort auch. Mal raufgesetzt und eine Runde im Laden gefahren. Alle meinten es wäre zu klein, weil ich zu aufrecht sitzen würde. Ich habe das nicht so gesehen.
Wenn es bei der Findung hilft: Fahre selbst CAAD/Supersix 56 am Rennrad -> MD bei Topstone passt perfekt.
 
Dabei seit
4. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
106
Standort
Pullem
@snooze
Danke, montiert war der schnell und noch schneller das Lizard DSP 3,2 wieder runter gerissen und entsorgt :wut:. Das war m. E. zu dick und hat nicht richtig geklebt, hat sich am Anfang bereits gelöst und auch irgendwie glatt und plastisch angefühlt.

Welche Bänder empfiehlt ihr so? Hab natürlich keins mehr :confused: Das "rauhe" Band war da gar nicht soooo schlecht
Ich hab eins von ODI mit 3,5mm Stärke genommen, das wird dir dann wahrscheinlich zu dick sein. Finde das eigentlich ganz angenehm so einen "fetten" Lenker zu greifen. Das Originale fand ich aber auch ganz gut, wird man so als Endkunde wahrscheinlich nicht kaufen können.
Einige Radkollegen schwören auf Supacaz.
 

Tonino

ewiges Talent....
Dabei seit
27. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Idar-Oberstein
Guten Morgen,

ich habe gestern meine neue Carbon Sattelstütze verbaut. Es ist die Bontrager Pro SB0 Sattelstütze 330 mm - 27,2. Ich habe wenig Erfahrung mit Carbon und kann nur beurteilen, dass die Sattelstütze einen hochwertigen Eindruck macht und mir optisch sehr gut gefällt. Sie ist einfach schwarz ohne Patches, genau so wie ich es wollte. Die Stütze erlaubt bis 6Nm Drehmoment. Ich habe aber nur 5 Nm eingestellt und es hält.

Nachdem ich sie eingebaut hatte bin ich natürlich probe gefahren und war begeistert wie groß der Unterschied zu Alu ist, bis mir aufgefallen ist, dass ich Luft im Hinterreifen verloren habe und der Flex nur ein platter Hinterreifen ist. :D

Ich werde in den nächsten Tagen mit harten Reifen testen und berichten!

IMG_3801.jpg
IMG_3802.jpg
:D
 
Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
11
@triteacher226:
Vielen Dank für den Hinweis. Mein Cannondale-Händler kennt wohl nur die "erste" SAVE mit der Abflachung im oberen Drittel. Beim Kauf hatte ich explizit nach einer Flex-Sattelstütze gefragt. Er meinte, dass das mit der SAVE aus oben genannten Gründen bei mir nicht funktionieren würde.

Von den anderen Modellen der SAVE-Reihe hat er nichts gesagt :-((
Die unterste SAVE Stütze ist die aktuelle, die auch Di2 tauglich ist. Diese habe ich bei meinem Topstone carbon nachgerüstet und fahre sie auch am Rennrad. Anzugs-Drehmoment ist beim Carbon Topstone dasselbe wie bei der Alu Stütze. Was ich aber sagen muss: Diese Stütze hat aufgrund der Klemmung und aufgrund der Sattelbefestigung einen Hang dazu Knackgeräusche zu entwickeln. Hier habe ich im Bereich der Klemmung mit ausreichen Carbonpaste und im Bereich der Sattelbestigung mit zähem Montagefett gearbeitet. So ist einigermaßen Ruhe.
 

triteacher226

plantbased athlete
Dabei seit
6. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
282
Die unterste SAVE Stütze ist die aktuelle, die auch Di2 tauglich ist. Diese habe ich bei meinem Topstone carbon nachgerüstet und fahre sie auch am Rennrad. Anzugs-Drehmoment ist beim Carbon Topstone dasselbe wie bei der Alu Stütze. Was ich aber sagen muss: Diese Stütze hat aufgrund der Klemmung und aufgrund der Sattelbefestigung einen Hang dazu Knackgeräusche zu entwickeln. Hier habe ich im Bereich der Klemmung mit ausreichen Carbonpaste und im Bereich der Sattelbestigung mit zähem Montagefett gearbeitet. So ist einigermaßen Ruhe.
Bei mir knarzt nix, ist jetzt insgesamt schon die dritte SAVE. War / Bin mit allen Modellen sehr zufrieden. Vor allem der Flex bei höherer Geschwindigkeit auf Schotter (Mikrovibrationen) ist spürbar. Muss dazu sagen, dass meine Stützen in der Regel bis nahe ans Max ausgezogen sind, der Flex dürfte also entsprechend groß sein.
 
Dabei seit
21. Oktober 2019
Punkte für Reaktionen
14
Standort
Berlin
Danke. Darf ich Deine Körpergrösse und Schrittlänge erfahren?
Klar 182cm, 84,5cm IIRC

Das Topstone MD hat ggü dem 56 Road ungefähr 1cm weniger Reach und einen höheren Stack. Passt gut zu den etwas anderen Anforderungen off-road.

Bin mit allen Modellen sehr zufrieden. Vor allem der Flex bei höherer Geschwindigkeit auf Schotter (Mikrovibrationen) ist spürbar.
Hat jemand Erfahrungen mit der Save-Stütze und sog. Arschraketen? Bei meinem Supersix mit Save zerrt die Tasche merklich an der Stütze. Zumindest fühlt es sich so an. Und nicht besonders toll.
 
Dabei seit
4. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
0
Jetzt gibt es die ersten Bilder zu den Topstone Alu Modellen 2021:


1-fach Schaltung und Shimano GRX!

Das ist die ukrainische Cannondaleseite und es stehen für 2021 zwei neue Carbonmodelle drin (Carbon 2 und Carbon 4) und bereits vier Alumodelle (alle non-lefty). Gute Farben und GRX. Hat jemand Erfahrungswerte, wann die Modelle etwa erhältlich sein könnten?
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
6
Klar 182cm, 84,5cm IIRC

Das Topstone MD hat ggü dem 56 Road ungefähr 1cm weniger Reach und einen höheren Stack. Passt gut zu den etwas anderen Anforderungen off-road.


Hat jemand Erfahrungen mit der Save-Stütze und sog. Arschraketen? Bei meinem Supersix mit Save zerrt die Tasche merklich an der Stütze. Zumindest fühlt es sich so an. Und nicht besonders toll.
Danke für die Daten. Das hilft mir weiter. Aus Mangel an Rädern zum testen, werde ich die Frage nach einen Kauf erst einmal verschieben. Es gibt zwar noch Online Räder in Größe M und L aber ich muss da einfach mal drauf gesessen haben. Und das hin und her Versenden mag ich nicht.
1cm oder 1mm weniger Reach? Stack wäre dann 9mm Unterschied oder mache ich einen Fehler?

Im Übrigen möchte ich sehr positiv erwähnen, das der schriftliche Umgang hier sehr wohltuend ist. Das ist nicht überall so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
6

Das ist die ukrainische Cannondaleseite und es stehen für 2021 zwei neue Carbonmodelle drin (Carbon 2 und Carbon 4) und bereits vier Alumodelle (alle non-lefty). Gute Farben und GRX. Hat jemand Erfahrungswerte, wann die Modelle etwa erhältlich sein könnten?
Ich würde mit den GRX Teilen warten. Ich habe schlechte Erfahrungen mit den Schalt/Bremshebeln gemacht. Die Dinger sollen jetzt zu Paul Lange zur Begutachtung gesendet werden. Bin am überlegen ob ich das machen soll. Die kommen bestimmt erst in ein Paar Monaten wieder in denen ich nicht fahren kann.
 

Anhänge

Dabei seit
18. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
11
Ich würde mit den GRX Teilen warten. Ich habe schlechte Erfahrungen mit den Schalt/Bremshebeln gemacht. Die Dinger sollen jetzt zu Paul Lange zur Begutachtung gesendet werden. Bin am überlegen ob ich das machen soll. Die kommen bestimmt erst in ein Paar Monaten wieder in denen ich nicht fahren kann.
Löst sich da der Lack/die Beschichtung? Klar müssen die Teile dann auf Garantie getauscht werden. Wäre mal interessant (GRX Thread) ob noch andere diese Probleme haben. Ich habe meine Hebel erst seit kurzem, werde das beobachten.
 
Dabei seit
2. Juni 2020
Punkte für Reaktionen
6
Löst sich da der Lack/die Beschichtung? Klar müssen die Teile dann auf Garantie getauscht werden. Wäre mal interessant (GRX Thread) ob noch andere diese Probleme haben. Ich habe meine Hebel erst seit kurzem, werde das beobachten.
Es löst sich m.M. nicht der Lack sondern die Beschichtung darauf. Dieser matte griffige Überzug. Sobald der beschädigt wird löst er sich ab. Man kann ihn dann einfach abziehen. Da die Gruppe noch ziemlich neu ist, wird sich das häufen.
 
Oben