Cannondale Trail 7 - kindgerechte Kurbel

Dabei seit
5. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,

mein Sohn hat ein Cannondale Trail 7 mit dem er so weit sehr gut zurecht kommt. Ich bin jedoch der Auffassung, dass sein Kurbel zu lang ist, was das Klettern mit dem Bike anstrengend macht. Welche Kurbel (Länge) empfehlt ihr für einen 10-jährigen, 147cm groß? Kann man nur die Kurbel austauschen, oder wechselt man komplett mit Zahnkranz?

Bitte keinen Shitstorm für die vll naive Frage - bin Laie ?

vielen Dank,
Jo
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Hallo, laut Specs ist da eine 4kant Kurbel verbaut.
Du kannst die Kurbel kürzen lassen, grober Richtwert ist Körpergröße in cm = Kurbellänge in mm.
 
Dabei seit
5. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
0
Hallo, laut Specs ist da eine 4kant Kurbel verbaut.
Du kannst die Kurbel kürzen lassen, grober Richtwert ist Körpergröße in cm = Kurbellänge in mm.
Hallo Olsche, vielen Dank für deine Antwort. Heißt es, dass man eine 4-Kant Kurbel nicht austauschen kann?
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Doch, natürlich kann man die austauschen. Wird halt nur teurer als die vorhandene kürzen zu lassen...
 

Kati

keine Zeit
Dabei seit
7. November 2001
Punkte für Reaktionen
111
Standort
Löbau
Lt. Spezifikationen ist da ne Shimano MT101 verbaut. Schätzungsweise 170 oder 175mm? Die hat vernietete Kettenblätter. Also müsstest du die komplette Kurbel inkl. Blätter tauschen bzw. die vorhandene kürzen lassen.
Bei dieser einfachen Kurbel würde ich den Aufwand des Kürzen nicht betreiben, wenn du es nicht selber kannst. Hier im Forum wird es um die 30€ angeboten. Das ist die ganze Kurbel nicht wert.
Eine fertige 2-fach Kurbel in handelsüblicher, und zur Kindergröße passenden, 152mm Länge kostet auch ca 80-100€ (zB. von Kania oder Kubike)
Ansonsten setzen die meisten vernünftigen Kinderradhersteller auf 1-fach Kurbeln. Bei inzwischen 12 möglichen Gängen hinten völlig ausreichend. Da wird die Auswahl an Kurbeln in kindgerechter Länge wieder größer. (z.B. auch von Kubike mit ebenfalls vernietetem, aber schon Narrow-Wide-Kettenblatt ab ca 35€ - momentan nicht lieferbar)
Oder du schreibst oben in den Gesuche-Thread mal eine Anfrage. Irgendjemand hier hat bestimmt was Passendes für dich rumliegen
 
Dabei seit
5. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
0
Lt. Spezifikationen ist da ne Shimano MT101 verbaut. Schätzungsweise 170 oder 175mm? Die hat vernietete Kettenblätter. Also müsstest du die komplette Kurbel inkl. Blätter tauschen bzw. die vorhandene kürzen lassen.
Bei dieser einfachen Kurbel würde ich den Aufwand des Kürzen nicht betreiben, wenn du es nicht selber kannst. Hier im Forum wird es um die 30€ angeboten. Das ist die ganze Kurbel nicht wert.
Eine fertige 2-fach Kurbel in handelsüblicher, und zur Kindergröße passenden, 152mm Länge kostet auch ca 80-100€ (zB. von Kania oder Kubike)
Ansonsten setzen die meisten vernünftigen Kinderradhersteller auf 1-fach Kurbeln. Bei inzwischen 12 möglichen Gängen hinten völlig ausreichend. Da wird die Auswahl an Kurbeln in kindgerechter Länge wieder größer. (z.B. auch von Kubike mit ebenfalls vernietetem, aber schon Narrow-Wide-Kettenblatt ab ca 35€ - momentan nicht lieferbar)
Oder du schreibst oben in den Gesuche-Thread mal eine Anfrage. Irgendjemand hier hat bestimmt was Passendes für dich rumliegen
hallo Kati,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Ich hatte tatsächlich schon überlegt, auf 1-fach Kettenblatt umzurüsten. Dann bräuchte ich auch ne neue Kassette mit mehr Gängen und eine neue Schalteinheit am Lenker, korrekt? Was kostet mich denn so ein Umbau ungefähr? Gerne mit gebrauchten Komponenten.

LG
Jo
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Okay, wenn die Kettenblätter auch noch genietet sind.
Eine Shimano SLX oder Sram Eagle NX in 12 fach liegt bei ca. 200€ (neu) ohne Kurbel.
Wichtig beim Kurbeltausch ist noch das du für moderne Kurbeln auch das Innenlager tauschen musst.
Wie sieht es da mit Werkzeug/Können /Wissen bei dir oder im Freundeskreis aus?
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
122
Kurbellänge bei Kindern: Größe in cm = mm Länge,
bei Dir 147 cm = 147 mm Kurbellänge

paar Milimeter kürzer geht genauso, nur wesentlich länger sollte sie nicht sein, weil dann das Knie stark gebeugt wird bei Pedal auf 12 Uhr.

Verkäufer und Dienstleister in Sachen Kinderbikes:



 
Dabei seit
5. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
0
Vielen Dank für die vielen Antworten. Einen kompletten Umbau auf 1-fach inkl. Kassette scheue ich nach ein bisschen Recherche ehrlicherweise, denn nächstes Frühjahr wird in ein neues Fully investiert, wenn er weiter fleißig dabei bleibt beim Biken.

Ich habe diese Kurbel hier gefunden:
In Länge 152mm, das wäre zwar noch immer leicht zu lang, aber deutlich besser als die aktuellen 170mm :)

Die Shimano MT101-2 hat eine Übersetzung von 36/22, die Kania hätte dann 38/24. Somit ein bisschen mehr Kraftaufwand im niedrigen Gang, korrekt? Wie groß ist der Effekt denn bei 2 zusätzlichen Zähnen auf dem Ritzel?

Kann ich diese Kurbel auch mit den bestehenden Innenlager verbauen? Dafür brauche ich dann auch kein Spezialwerkzeug, wie z.b. für den Lagertausch, korrekt?

LG
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Die würde auf dein vorhandenes Innenlager passen.
Als Werkzeug brauchst du aber einen Kurbelabzieher.
Lohnt sich die Investition dann überhaupt?
Frag doch mal im "Kurbel kürzen Thema" nach ob man die Kurbel auch mit montierten Kettenblätter kürzen kann. Dann hält sich die Investition in Grenzen...
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
122
Die Shimano MT101-2 hat eine Übersetzung von 36/22, die Kania hätte dann 38/24. Somit ein bisschen mehr Kraftaufwand im niedrigen Gang, korrekt? Wie groß ist der Effekt denn bei 2 zusätzlichen Zähnen auf dem Ritzel?

LG

Im Ritzelrechner mit 27,5 Zoll Reifen eingegeben bringt der 1. Gang auf 22/36 1,35 Meter Entfaltung was sehr leicht ist.
Auf 24/38 bringt der 1. Gang 1,48 Meter Entfaltung. Das ist marginal schwerer zu treten, aber an sich immer noch ziemlich kurz übersetzt.

Die zusätzliche Kraft-Ausdauer, die Dein Sohn durch die ca. 2 cm kürzere Kurbel bekommt dürfte den minimal länger übersetzten 1. Gang deutlich übersteigen.
Aktuell dürfte er mit der 170/175mm Kurbel vor allem aus der Kniebeuge raus treten, da wird jeder schnell schlapp. Ich kenne den Sitz gut von meinen Kindern, wenn die Kurbel zu lang ist, sieht es aus als sitzen sie auf einem BMX Rad.
 

kurbeltom

Gelegenheitsschrauber
Dabei seit
13. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
231
Frag doch mal im "Kurbel kürzen Thema" nach ob man die Kurbel auch mit montierten Kettenblätter kürzen kann. Dann hält sich die Investition in Grenzen...

Bei Vierkant Kurbel kein Problem
Grüße Tommy
 
Dabei seit
11. September 2005
Punkte für Reaktionen
183
Bei der 10% Pauschalisierung sollte man auch Mal die Schrittlänge mit einbeziehen.
Gibt ja Kinder mit 145 die haben 60cm SL und welche mit 70cm SL.

Soll da die gleiche Formel gelten?
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
122
^^da gibt es glaube ich noch zwei oder drei andere Formeln, die die Schrittlänge miteinbeziehen.
Allerdings kenne ich die nicht aus dem Kopf heraus und habe sie bei unseren kiddies auch nicht verwendet.
Wichtig hier ist auf jeden Fall, dass die 170mm+ Kurbel ersetzt werden sollte durch eine deutlich kürzere, da wird der Junior die größte Erleichterung spüren. Die verlinkte Kurbel von Jochen1978 gibt es in 140 und 152mm, ich würde die 152mm nehmen, die liegt näher an der Größe und die Passgenauigkeit wird sich durch das Wachstum noch erhöhen.
 
Dabei seit
16. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
19
^^da gibt es glaube ich noch zwei oder drei andere Formeln, die die Schrittlänge miteinbeziehen.
Allerdings kenne ich die nicht aus dem Kopf heraus und habe sie bei unseren kiddies auch nicht verwendet.
Wichtig hier ist auf jeden Fall, dass die 170mm+ Kurbel ersetzt werden sollte durch eine deutlich kürzere, da wird der Junior die größte Erleichterung spüren. Die verlinkte Kurbel von Jochen1978 gibt es in 140 und 152mm, ich würde die 152mm nehmen, die liegt näher an der Größe und die Passgenauigkeit wird sich durch das Wachstum noch erhöhen.
Google hilft weiter:

Schrittlänge x 0,205 ( nach customcranks.de)
Schrittlänge x 0,21 ( bicycle forest)

 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Sieht nicht vernietet aus. Ware aber auch egal, "kurbeltom" hat ja schon gesagt das es egal ist. Ich wurde die vorhandene kürzen und fertig.
 
Dabei seit
5. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
0
Sieht nicht vernietet aus. Ware aber auch egal, "kurbeltom" hat ja schon gesagt das es egal ist. Ich wurde die vorhandene kürzen und fertig.
Das Problem mit Kürzen ist, dass die Kurbel dann einige Tage (sicher mehr als eine Woche) weg ist, und das will ich dem Großen nicht zumuten :) Zudem sind die Kosten mit 30€ + 2x Versand auch schon fast 40 €. Meine letzte Frage war, ob ich dann ggf auch nur ne ca 150mm Kurbel verbauen kann, an die ich die bestehenden Kettenblätter montieren kann. Wenn das geht, liegt das bei ca 60€. Sprich dann nur 20 € mehr als das Kürzen und ohne die lange Abstinenz vom Biken für den Junior. :) Wie gesagt: eine Frage, ob ich auch nur die Kurbel tauschen kann?
 
Dabei seit
4. Juli 2020
Punkte für Reaktionen
122
^^also die Bilder sehen für mich auch nach Spideraufnahme mit Schrauben aus, wenn Du die Kettenblätter abschrauben kannst, ist es nicht vernietet.
Dann kommt der Lochkreis, Du suchst also eine Kurbel mit Spideraufnahme die genau die zwei Lochkreise der bestehenden Kettenblätter hat. Relevant sind dann die zwei Lochkreisdurchmesser und 4 Aufnahmepunkte.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
497
Standort
Oer-Erkenschwick
Nachfragen wäre besser als vermuten...
Du musst den Lochkreis beider Kettenblätter wissen und was für ein Innenlager verbaut ist. Dan kannst du dich auf die Suche nach einer passenden, kürzeren Kurbel machen.
 
Oben