Canyon E-Bike vs. Downhill-Bike im Test: Bikepark – besser mit E oder ohne Motor?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Die Unsportlichen in meinem Freundeskreis können jetzt wieder an gemeinsamen Ausfahrten teilnehmen. Außerdem können viele nicht ganz so sportliche und oftmals übergewichtige Ehefrauen und Freundinnen am Wochenende an gemeinsamen Touren teilnehmen, ohne schnaufend hinterhergezogen zu werden. Das E-Bike bringt sportliche und unsportliche Menschen zusammen und das finde ich gut.

Endlich mal eine der es ausspricht oder schreibt. Man muss sich nicht immer batteln sondern kann das ganze bestens ergänzen. Meine Partnerin ist nicht unsportlich, fährt aber erst seit 4 Jahren und nicht bei schlechtem Wetter / im Winter. Ich fahre seit 30 Jahren MTB, angefangen mit XC und Marathon und das ganze Jahr über durch. Da hat die schnelle Feierabendrunde (2h) in der Regel über 1.000hm.
Anfangs hatten wir es mit einem Rad ohne Motor ausprobiert. Das hat aber eher für Frust als für Freude gesorgt. Und das auf beiden Seiten. Was dem eine viel zu schnell war, war für den anderen viel zu langsam. Dank motorunterstütztem Rad bei meiner Partnerin können wir so super zusammen fahren.
Also - seht hier doch nicht immer alles nur schwarz oder weiß. Dazwischen gibt es noch eine Menge Luft.
 

Anzeige

Re: Canyon E-Bike vs. Downhill-Bike im Test: Bikepark – besser mit E oder ohne Motor?
Endlich mal eine der es ausspricht oder schreibt. Man muss sich nicht immer batteln sondern kann das ganze bestens ergänzen. Meine Partnerin ist nicht unsportlich, fährt aber erst seit 4 Jahren und nicht bei schlechtem Wetter / im Winter. Ich fahre seit 30 Jahren MTB, angefangen mit XC und Marathon und das ganze Jahr über durch. Da hat die schnelle Feierabendrunde (2h) in der Regel über 1.000hm.
Anfangs hatten wir es mit einem Rad ohne Motor ausprobiert. Das hat aber eher für Frust als für Freude gesorgt. Und das auf beiden Seiten. Was dem eine viel zu schnell war, war für den anderen viel zu langsam. Dank motorunterstütztem Rad bei meiner Partnerin können wir so super zusammen fahren.
Also - seht hier doch nicht immer alles nur schwarz oder weiß. Dazwischen gibt es noch eine Menge Luft.
Wer hier würde Euch Euren Spass gemeinsam verwehren?
Niemand.
Nur voreingenommene Personen.
 
Was sagen eigtl. die ganzen Motorradfahrrer ohne Tretmodul dazu das die Bio Biker die ganze Zeit die gleichen Begriffe verwenden wie sie ? Warum verwendet man Wörter wie Whip, Wheelie, BRAAAP wenn man sich von den Motor Jungs sooooooooooooooooooooooooooooooooooweiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiit
abgrenzen will ?
 
Und wenn du nicht brav bist, haut deine Partnerin den Turbo Modus rein und dann war's das mit gemeinsam fahren. :D
In der Realität kauft sich natürlich der Mann das stärkste und teuerste E-Bike, während die Frau sein altes bekommt oder irgendwas billige vom Abverkauf.
Auch nicht anders als früher.
 
Macht den Vergleich doch auch noch bitte mit nem Fahrer einer anderen Gewichtklasse, wie zB meinen 70kg. Da fühlt sich das Ebike sicher gleichmal nen Tacken schwerer als unter nem Hünen mit 100kg+
Glaube der hätte da weniger Spaß.Aber dafür hält der Akku bergauf länger :D
 
Meanwhile in rychleby CZ:
Screenshot_20230918-194440-01.jpeg
 
Meanwhile in rychleby CZ:
Screenshot_20230918-194440-01.jpeg
Cool , Brauch ich ja gar nicht mehr nach Spicak.
Freu mich schon darauf, leih ich mir nächstes Jahr im Sommer die KTM Freeride von meinem Kumpel und knispel 'n bisschen in richleby rum.
Hier sind die Förster,. Fußgänger und so nicht so richtig entspannt, egal ob Freeride, oder EXC😁🤪
 
Wie viele EBiker fahren denn in der Realität im Park selbst hoch, anstatt den Lift zu nutzen?
 
Auch nicht ohne Akku? Na ja, die werden ihre Gründe haben.
Ohne Akku schon, aber irgendwie haben die auch was mit 25kg, wobei da bei Akten dh Bikes niemand drauf achtet
Grundsätzlich geht's angeblich um Brandschutz, was aber nur vorgeschoben ist. Beim identischen lift in Winterberg gibt's dieses Risiko eben nicht
 
[...] Anfangs hatten wir es mit einem Rad ohne Motor ausprobiert. Das hat aber eher für Frust als für Freude gesorgt. Und das auf beiden Seiten. Was dem eine viel zu schnell war, war für den anderen viel zu langsam. Dank motorunterstütztem Rad bei meiner Partnerin können wir so super zusammen fahren. [...]
Das klingt ja alles schön und gut, aber meine Frau sagt, sie würde sich niemals so sehr erniedrigen, dass sie mit einem Mofa hinter mir herfahren würde :ka:
 
E-Bike oder nicht ist mir vollkommen schnuppe.

Gestern habe ich irgendwo aufgeschnappt, dass ein Skigebiet in Frankreich für immer schließt. Ich könnte mir vorstellen, dass es nicht das letzte sein wird. Und da es einer der Stärken der Menscheit ist, flexibel auf gegebene oder selbst verursachte Veränderungen zu reagieren, könnte ich mir ebenfalls vorstellen, dass peu a peu eine hübsche Schicki Micki Bike/E-Bike Gesellschaft die Hütten in ausgelassener Apres-Bike Stimmung auch im Winter füllen wird. Warum auch nicht.

Ich bin noch nicht soweit für ein E-Bike im Gelände. Wenn es irgendwann einmal nicht mehr ganz so gut vorangehen wird, werde ich sofort ein schickes Teil in den Warenkorb legen. Und drei Ersatzakkus dazu. Wenn schon, denn schon.
 
Gerade beim Klettern wär das super einfach umzusetzen. Da ist sogar schon ein Seil vorhanden an dem man hängt und an dem man mit einer definierten Leistung ziehen müsste. Einfacher als beim Bike.

Und die von dir angesprochenen Diskussionen entsprächen doch nicht der Elektrounterstützung, sondern eher dem Gewicht des Bikes, dem Federweg usw.
Ist doch beim Klettern in den Bergen schon längstens etabliert.
Nennt sich Seilbahn...
 
Warum wird hier ständig was von Bio Bike erzählt. Beim E-MTB muss ich ja auch treten damit die Unterstützung aktiv wird. Ist mein Input dann nicht Bio? Und wie sieht es aus wenn ich mit Solarstrom fahre oder mich nicht von Bio Lebensmitteln ernähre? Fragen über Fragen 🤔

Interessanter Artikel, noch interessantere Diskusionen. Wer so ein Bike braucht bitte zugreifen 😀 wenn mich schon die 14 Jährigen auf dem Trail mit offenem Mund anglotzen weil ich 'bio' unterwegs bin und sie nicht frag ich mich was der Vergleich dann noch soll 😁
 
Was sagen eigtl. die ganzen Motorradfahrrer ohne Tretmodul dazu das die Bio Biker die ganze Zeit die gleichen Begriffe verwenden wie sie ? Warum verwendet man Wörter wie Whip, Wheelie, BRAAAP wenn man sich von den Motor Jungs sooooooooooooooooooooooooooooooooooweiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiit
abgrenzen will ?
Dann achte mal drauf, wer diese Begriffe benutzt. Sind eher nicht die Tourenfahrer der älteren Generation, nicht die klassischen Alpencrosser und auch nicht die XC Fahrer. (ich habe zB keine Ahnung was "braap" bedeutet und fahre seit 25 Jahren MTB). Und ich bin sicher, wenn man in D mit dem Enduromotorrad in den Wald dürfte, hätten wir nie einen MTB Boom erlebt.
 
Warum wird hier ständig was von Bio Bike erzählt. Beim E-MTB muss ich ja auch treten damit die Unterstützung aktiv wird. Ist mein Input dann nicht Bio? Und wie sieht es aus wenn ich mit Solarstrom fahre oder mich nicht von Bio Lebensmitteln ernähre? Fragen über Fragen 🤔

Interessanter Artikel, noch interessantere Diskusionen. Wer so ein Bike braucht bitte zugreifen 😀 wenn mich schon die 14 Jährigen auf dem Trail mit offenem Mund anglotzen weil ich 'bio' unterwegs bin und sie nicht frag ich mich was der Vergleich dann noch soll 😁
Schöner ist in der Tat der italienische Begriff: muscolare.
 
Warum wird hier ständig was von Bio Bike erzählt. Beim E-MTB muss ich ja auch treten damit die Unterstützung aktiv wird. Ist mein Input dann nicht Bio?

Grundsätzlich ist der Begriff "Bio Bike" doch völlig verblödet. Aber zu deiner Frage: Je nach Antrieb liegt die Unterstützung durch den Motor bei bis zu 400% oder noch höher.
Das heißt, dass jemand, der untrainiert ist und vielleicht "nur" 2,5 W/kg schafft als 80 kg Mensch 200 W Input gibt, der Motor aufgrund dieses Inputs 600 W Leistung bringt, in Summe also 800 W anliegen.
Im Vergleich dazu bringt ein 80 kg schwerer Straßenprofi 500 W und die auch nicht für eine ganze Stunde.
Etwas anders ist es bei den Light-E-Bikes. Der Spezialized SL 1.1. Antrieb macht aus 200 W Input 330 W, in Summe also noch immer riesige 530 W, aber die hält er nicht lange durch. Im Schnitt wird dieser Antrieb vielleicht 400 W Gesamtleistung bringen. Ein Wert, den ein sehr ambitionierter Hobbyfahrer an einem guten Tag schon mal bringen kann. Du wirst von so jemandem zwar noch immer überholt, aber es fällt nicht so krass auf wie Opa Heinz mit seinem CX Race Motor, der dich ganz normal bergauf mit 20 km/h überholt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben Unten