Canyon GRIZL (2021)

Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
50
Die Frauenvariante gefällt mir auch deutlich besser als dieses seltsame grün. Warum wählt man bei dem Namen und dem Einsatzgebiet nicht etwas “Wilderes“? Das Road Rage würde ich auf keinen Fall gegen das Canyon eintauschen wollen...

offtopic: Wofür so viele Leute einen SUV brauchen, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Der Einstieg ist sicher für ältere Menschen praktisch. Der/die ein oder andere mag auch ne kräftige Zugmaschine oder ein offroadtaugliches Fahrzeug brauchen, aber für den Rest scheint mir das eher so ein Trend-Fahrzeug fürs Ego zu sein... Schlussendlich suchen wir aber alle nach Status-Symbolen (wenn nicht SUV, dann das besonders-exklusive Bike), weil wir unsicher über unseren Wert sind...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. September 2020
Punkte Reaktionen
127
kann jemand etwas zur Umrüstung von 2 Fach auf 1 Fach sagen?, ich würde gerne die 1 Fach GRX 600 Kurbel an den Grizl verbauen?, Ich habe das 2 Fach nur wegen der Farbe genommen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.886
Kann jemand zu Umrüstung von 2 Fach auf 1 Fach vielleicht machen, die GRX 600 Kurbel vielleicht passen oder?, wenn die 810 1Fach verbaut wird? nur die Farbe hat mit nicht zu gesagt, deshalb habe ich grau genommen als 2 Fach :(

klar man man von 2fach auf 1fach, braucht auch keine neue Kurbel, nur das Kettenblatt muß neu. Ansonsten ist dein erster Satz leider nicht verständlich.
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
2.311
Ort
Erftstadt
Gibt es in Koblenz momentan nicht die Möglichkeit? Ich würde das Ghost aber sicherlich auch nicht eintauschen..
Ich glaube nur mit Termin.

Zum GHOST: Ich bin absolut begeistert und das Bike passt perfekt für meine Bedürfnisse. Der Rahmen ist super verarbeitet und der Lack ist unverwüstlich. Zudem ist das ROAD RAGE extrem verwindungssteif und fliegt 1A über die Trails. Dennoch bin ich als CANYON-Fanboy maximal angetriggert. Eine Testfahrt wird es zeigen, ob mein Kaufimpuls aufrecht erhalten werden kann.
 
Dabei seit
13. September 2020
Punkte Reaktionen
127
Ich brächte dann welches Kettenblatt? und vor allem kann ich das Schaltwerk mit der Kassette erstmal so fahren und nur das Kettenblatt und Sti BL-RX600 Links ändern?
 
Dabei seit
31. März 2021
Punkte Reaktionen
181
Stimmt, wahrscheinlich ist die Sattelstütze das Problem.
Wenn man eine andere nimmt, in die der Akku passt, dann sollte es möglich sein.?

eTap ist natürlich noch schöner.

Hatte in einem anderen Thread mal gelesen, dass man das Akku auch in Polsterfolie verpackt im Rahmen versenken kann. Mit Kabelbindern kann man das so gestalten, dass man den Akku auch wieder rausbekommt ;) Die nächste Generation Di2 wird ja auch noch das Akku in der Form einsetzen.

Insgesamt irgendwie schade, dass der SL Rahmen nicht für Di2 vorbereitet ist. Finde die Farben am SLX nicht so dolle.. Und der SLX verliert dafür Anschraubpunkte. Das müsste eigentlich auch anders gehen.
 

mohlo

Fitze Fitze Fatze
Dabei seit
5. Mai 2008
Punkte Reaktionen
2.311
Ort
Erftstadt
Kann man feste Schutzbleche montieren? Bei der Gabel hab ich kein Loch oben an der Brücke gesehen.
Ja, geht...

 
Dabei seit
28. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
29
Das Grizl gefällt mir richtig gut. Hätte ich nicht schon ein Rad für Schotter, wäre ich definitiv schwach geworden.

Die ganzen Diskussionen um Geo, Eigenschaften und Einsatzzweck kann ich nicht nachvollziehen.
👍 jeder Jeck ist halt anders.

Für mich ist das Grizl interessant, denn:
  • Das Topstone Al in XL fährt sich für mich auf der Straße wie ein Hollandrad S/R ~= 1,59
  • Das Backroad AL in RH 64 fährt sich besser, bei der Probefahrt war mir aber "klar" ich brauche mindestens einen 2cm längeren Vorbau S/R ~= 1,57 Außerdem hat es nur 110kg Gewichtszulassung. Damit ist es raus.
  • Heute das Stevens Prestige RH 61 gefahren. Bisher das Beste von der Geometrie für mich, aber auch dort würde mir ein längerer Vorbau von ~2cm vermutlich gut tun. S/R ~= 1,52
Ja ich fahre 2-stellige Überhöhungen an meine Rennrädern ;-)

Insofern sieht man, das Grizl ist für mich interessant. Vor allem da es nicht als MTB Ersatz, sondern als flexibleres schnelles Reiserad dienen soll. Und da ich mittlerweile, also relativ spät, auf das Tailfin Gepäckträgersystem gestoßen bin, könnte ich sogar damit leben, dass es keine Montagepunkte für einen Gepäckträger hat. Sonst wäre es raus aus der Auswahl.

Da ich Carbon aber nicht mag, jeder Jeck ist anders, werde ich wohl noch mindestens bis Herbst warten müssen. Mal davon abgesehen, dass ich Räder lieber im Fachhandel "vor Ort" kaufe.

Also das Stevens nehmen? Wenn es das in Blau bei meinen Händlern noch gäbe ja, aber da ist das Schwarze was ich gefahren bin das letzte seiner Art. Woanders bestellen möchte ich es nicht. Laut Aussage des Händlers weiß er nicht mal ob er 2021 noch was rein kriegt 😳

Momentan ist einfach der Wurm drin wenn es um die Verfügbarkeit von Rädern geht. 😠
Ich sehe so wird das nie etwas mit einem Gravelbike bei mir.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
5.886
👍 jeder Jeck ist halt anders.

Für mich ist das Grizl interessant, denn:
  • Das Topstone Al in XL fährt sich für mich auf der Straße wie ein Hollandrad S/R ~= 1,59
  • Das Backroad AL in RH 64 fährt sich besser, bei der Probefahrt war mir aber "klar" ich brauche mindestens einen 2cm längeren Vorbau S/R ~= 1,57 Außerdem hat es nur 110kg Gewichtszulassung. Damit ist es raus.
  • Heute das Stevens Prestige RH 61 gefahren. Bisher das Beste von der Geometrie für mich, aber auch dort würde mir ein längerer Vorbau von ~2cm vermutlich gut tun. S/R ~= 1,52
Ja ich fahre 2-stellige Überhöhungen an meine Rennrädern ;-)

Insofern sieht man, das Grizl ist für mich interessant. Vor allem da es nicht als MTB Ersatz, sondern als flexibleres schnelles Reiserad dienen soll. Und da ich mittlerweile, also relativ spät, auf das Tailfin Gepäckträgersystem gestoßen bin, könnte ich sogar damit leben, dass es keine Montagepunkte für einen Gepäckträger hat. Sonst wäre es raus aus der Auswahl.

Da ich Carbon aber nicht mag, jeder Jeck ist anders, werde ich wohl noch mindestens bis Herbst warten müssen. Mal davon abgesehen, dass ich Räder lieber im Fachhandel "vor Ort" kaufe.

Also das Stevens nehmen? Wenn es das in Blau bei meinen Händlern noch gäbe ja, aber da ist das Schwarze was ich gefahren bin das letzte seiner Art. Woanders bestellen möchte ich es nicht. Laut Aussage des Händlers weiß er nicht mal ob er 2021 noch was rein kriegt 😳

Momentan ist einfach der Wurm drin wenn es um die Verfügbarkeit von Rädern geht. 😠
Ich sehe so wird das nie etwas mit einem Gravelbike bei mir.

Du kannst das Rad in blau von einem anderen Stevenshändler kaufen und dann von Deinem Vorort in den Service geben. Schließlich wolltest Du es ja in blau bei ihm kaufen. Wenn er das akzeptiert ohne zu jammern ist es ein guter Händler.
 
Dabei seit
28. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
29
Du kannst das Rad in blau von einem anderen Stevenshändler kaufen und dann von Deinem Vorort in den Service geben. Schließlich wolltest Du es ja in blau bei ihm kaufen. Wenn er das akzeptiert ohne zu jammern ist es ein guter Händler.
Das würde er m.M. so wie ich ihn kenne, mir geht es hier aber ums Prinzip.

Ich würde das vermutlich etwas anders sehen, wenn ich das Rad noch an jeder Ecke bekommen würde. Dann würde ich mit ihm reden. Aber das könnte ich erst genau sagen, wenn ich in der Situation wäre. Das ist aber nicht der Fall, man kriegt es ja (eher) an keiner Ecke.

Nach dem Kauf sieht er mich zwecks Service nicht, ich schraube bisher noch selbst.
 
Dabei seit
4. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
40
Kommt leider etwas zu spät raus, bis Mitte März hätte ich echt nochmal geschwankt zwischen Backroad AL und dem Grizl. Ich bin aber auch mit dem Backroad sehr zufrieden. Und obwohl es mir anfangs etwas zu komortabel von der Geometrie schien, so denke ich, dass es evtl auch die bessere Wahl für mich war. Ich fahre halt eher selten kurze Strecken von 40-50km, Ziel ist eigentlich immer im dreistelligen Bereich zu kommen. Spätestens wenn man an 150km kratzt kann ich mir vorstellen, dass es sich durchaus auswirken könnte.
Auch interessant, dass hier tendenziell eher Richtung weniger Sattelüberhöhung gegangen wird. Da ich recht wenig Überhöhung fahre, wurde das im Rose- thread direkt kritisch angemerkt . Aber jeder so, wie es ihm am besten passt sag ich mal ^^
p.s.: das Matcha grün finde ich garnicht mal übel, das graue in glänzend hingegen eher nicht. Wenn grau, dann gefällt mir mein matt-grauer Stealth- Bomber schon besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. März 2021
Punkte Reaktionen
181
👍 jeder Jeck ist halt anders.

Für mich ist das Grizl interessant, denn:
  • Das Topstone Al in XL fährt sich für mich auf der Straße wie ein Hollandrad S/R ~= 1,59
  • Das Backroad AL in RH 64 fährt sich besser, bei der Probefahrt war mir aber "klar" ich brauche mindestens einen 2cm längeren Vorbau S/R ~= 1,57 Außerdem hat es nur 110kg Gewichtszulassung. Damit ist es raus.
  • Heute das Stevens Prestige RH 61 gefahren. Bisher das Beste von der Geometrie für mich, aber auch dort würde mir ein längerer Vorbau von ~2cm vermutlich gut tun. S/R ~= 1,52
Ja ich fahre 2-stellige Überhöhungen an meine Rennrädern ;-)

Insofern sieht man, das Grizl ist für mich interessant. Vor allem da es nicht als MTB Ersatz, sondern als flexibleres schnelles Reiserad dienen soll. Und da ich mittlerweile, also relativ spät, auf das Tailfin Gepäckträgersystem gestoßen bin, könnte ich sogar damit leben, dass es keine Montagepunkte für einen Gepäckträger hat. Sonst wäre es raus aus der Auswahl.

Da ich Carbon aber nicht mag, jeder Jeck ist anders, werde ich wohl noch mindestens bis Herbst warten müssen. Mal davon abgesehen, dass ich Räder lieber im Fachhandel "vor Ort" kaufe.

Also das Stevens nehmen? Wenn es das in Blau bei meinen Händlern noch gäbe ja, aber da ist das Schwarze was ich gefahren bin das letzte seiner Art. Woanders bestellen möchte ich es nicht. Laut Aussage des Händlers weiß er nicht mal ob er 2021 noch was rein kriegt 😳

Momentan ist einfach der Wurm drin wenn es um die Verfügbarkeit von Rädern geht. 😠
Ich sehe so wird das nie etwas mit einem Gravelbike bei mir.
Finde interessant, wie sich das 'vor Ort' je nach Standort inzwischen geändert hat. Aus der Stevens Hochburg Hamburg sieht es so aus:
  • Rose hat in Posthausen bei Bremen nen Store, kommt aber per Rose at Home mit dem gewünschten Bike in der gewünschten Größe zum Probefahren vorbei (Ausstattung kann ne andere sein, es geht um den Rahmen). Das geile ist, dass man das Rad richtig in einem selbstgewählten Gebiet testen kann. Werkstatt in Posthausen ist auch top.
  • Canyon wird hier über Rad Race vertrieben. Räder können hier flexibel getestet werden. Bauen auch gegen Aufpreis auf. Werkstatt auch vorhanden und absolut top. Ansonsten noch Group Rides, Café usw.
  • Specialized über CCH. Alle Räder, guter Service und auch viele Veranstalungen.
  • Stevens und co sind leider momentan ne andere Geschichte. Wenn zufällig mal Räder da sind, kann man aufgebaute Räder mal die Straße hoch und runter fahren. Die richtige Größe, falls verfügbar, wird aber auf keinen Fall ausgepackt. Halt nur wenn es zufällig aufgebaut ist.. Daher gibt es momentan hier keinen Grund was anderes als 'Versenderbikes' bzw. Specialized zu kaufen, eher im Gegenteil.
 

schnellejugend

praktisch bildbar
Dabei seit
30. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
1.482
Ort
An der Lahn
Auch interessant, dass hier tendenziell eher Richtung weniger Sattelüberhöhung gegangen wird. Da ich recht wenig Überhöhung fahre, wurde das im Rose- thread direkt kritisch angemerkt . Aber jeder so, wie es ihm am besten passt sag ich mal ^^
Die Werbung von Canyon und die vielen Befestigungspunkte platzieren das Rad eher im Abenteuerlichen Bikepacking. Und da halten die meisten eine weniger sportliche Geometrie für angemessen.
 
Dabei seit
4. Mai 2015
Punkte Reaktionen
52
Hier mal ein paar erste Livebilder eines Käufers eines Grizl CF SL 7 (von mir😁). Nach zwei Reinfällen mit dem Backroad AL (jeweils Lackschäden und Geklapper im Rahmen) passt hier diesmal alles. Nur die Schaltung muss noch ein bisschen nachjustiert werden.
Das Gewicht passt bei mir mit der Angabe auf der Homepage überein - 9,5 kg. Mit Pedalen, Flaschenhaltern, kleinen Lampen und Fahrradcomputer bin ich bei glatten 10 kg.
Ich hatte Dienstag gegen Mittag bestellt, gestern stand der Postbote damit vor der Tür.
 

Anhänge

  • 96A9E931-CA9A-4E2D-91F3-B0DED5AEA4C9.jpeg
    96A9E931-CA9A-4E2D-91F3-B0DED5AEA4C9.jpeg
    642,1 KB · Aufrufe: 342
  • 6DD1EA31-3324-42A2-A55B-2ABD3684D7E3.jpeg
    6DD1EA31-3324-42A2-A55B-2ABD3684D7E3.jpeg
    235,8 KB · Aufrufe: 330
  • A3472E41-48B8-4F19-AD7A-DB34FE569CAB.jpeg
    A3472E41-48B8-4F19-AD7A-DB34FE569CAB.jpeg
    250,7 KB · Aufrufe: 290
  • 1C28B64C-FBA2-4974-BFD2-62DEF21F5E71.jpeg
    1C28B64C-FBA2-4974-BFD2-62DEF21F5E71.jpeg
    458,9 KB · Aufrufe: 291
  • 5C7CD7F3-266A-472A-89F1-7F8C24ECAE77.jpeg
    5C7CD7F3-266A-472A-89F1-7F8C24ECAE77.jpeg
    397,7 KB · Aufrufe: 308
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. September 2020
Punkte Reaktionen
127
Danke für die Bilder, meiner ist auch schon Versand worden. Ich bin bespannt auf die Farbe Earl Grey. Bist du mit der Sattelstütze zufrieden?, will vielleicht auf die S15 upgraden.
 
Oben