Canyon Neuron CF 9.0 aus 2020

Karup

.
Dabei seit
27. Juni 2011
Punkte Reaktionen
47
Ort
Wien
Danke für eure bisherige Hilfe.

Aber manchmal kommt es anders, als man denkt ;)
Könnte ein Canyon Neuron CF 9.0 in XL aus 2020 zum Preis von 2500€ bekommen.

Irgendwelche Einwände gegen das Bike?

lg

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. April 2006
Punkte Reaktionen
221
Ort
Stuttgart
Ich habe keine Einwände, fahre das gleiche Rad und bin sehr zufrieden 👍 . Das Neuron ist ein super Allrounder, toll berghoch, klasse Fahrwerk und auf Trails macht es auch viel Spaß. Wenn man aber auf anspruchsvollen Trails bergab Bestzeiten aufstellen will gibt es sicher potentere Räder. Kommt halt auf deine Schwerpunkte beim Biken an.
Negativ aufgefallen ist mir das etwas tiefe Tretlager, das führt auf Trails berghoch manchmal zu ungewolltem Kontakt des Pedals mit Steinen/Wurzeln.
2500€ finde ich fair, sehr guter Zustand vorausgesetzt.
 
Dabei seit
14. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
723
Ich finde das Neuron ebenfalls ein super Bike,
Geometrie ist meiner Meinung nach wichtig und aber nicht alles, die Kinematik spielt für mich eine ebenso große Rolle und da ist da Neuron sehr gut. Fahre es nicht selber, aber mein Kumpel hatte es. das Neuron klettert sehr gut und ist auch Bergab ne Rakete, wie bereits erwähnt sehr tiefes Tretlager, was aber auch den Vorteil eines tiefen schwerpunktes bringt, mich würds nicht stören, im Gegenteilund wenn das Bike gut da steht finde ich den Preis in Ordnung
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.433
Ort
Allgäu
Danke für eure bisherige Hilfe.

Aber manchmal kommt es anders, als man denkt ;)
Könnte ein Canyon Neuron CF 9.0 in XL aus 2020 zum Preis von 2500€ bekommen.

Irgendwelche Einwände gegen das Bike?

lg

Aus deinen Beiträgen werde ich nicht schlau.

Habe das CF9 von 2020 mit Shimano SLX/XT Komponenten und bin absolut zufrieden mit dem Bike.

Schaltet schnell und präzise, die Fox-Gabel ist für mich top und der Hinterbau sowohl hoch, als auch runter wirklich Klasse (wenn man nicht zu extreme Trails fährt und kleinere Sprünge einem reichen).

Die Bremse (SLX) packt gut zu und lässt sich auch gut dosieren.
Habe nun vorne mal neue Bremsbeläge verbaut (Kool Stop KS-D640, da keine Shimano N03A oder N04C ums Eck verfügbar waren) und die sind noch nicht so doll, kommt aber wohl noch.

Einzig dieses leise, aber für mich nervige "klick""klick" beim fahren und gleichzeitigem kurbeln nervt mich, kommt aber evtl. vom Kettenschloss :confused:

Dann willst du auf das Bike einen 2.5 DHF montieren?
Moin

Canyon Neuron und 29er DHF in 2,5 Breite, passt das noch?

Habe vorne eine 30er Felge und wollte eigentlich den 29er DHR MaxxTerra in 2,4 bestellen.
Habe bei Kleinanzeigen aber einen DHF 29x2,5 MaxxTerra zum guten Preis gefunden (leider mit gelbem Schriftzug^^)
Für hinten auf der 25er Felge habe ich den Aggressor 29x2,3 Dual oder Dissector 29x2,4 Dual im Warenkorb, warte aber noch ob ich nun den DHR oder DHF für vorne nehme.


Geometrie ist meiner Meinung nach wichtig und aber nicht alles,
Die hat das Neuron halt mal nicht.

auch Bergab ne Rakete
Die Definition geht wohl recht weit auseinander. Sogar die Canyon-Fanboys vom Enduro Mag haben es zerissen. Und die machen echt eklige Schleichwerbung für Canyon.
Zum Glück ändern die dort ihre Meinung täglich und sind so verliebt in sich selbst, dass ihre Meinung fairnesshalber absolut nichtssagend ist.

Finde den Beitrag interessant
 
Dabei seit
21. August 2019
Punkte Reaktionen
625
Ort
Ebernhahn
Du solltest dir auch im Klaren darüber sein dass du als Zweitbesitzer bei Canyon (bei anderen Herstellern natürlich auch) kein Recht mehr auf Garantie/Gewährleistung hast. Sie verweigern zum Teil auch den Verkauf von Ersatzteilen an Zweitbesitzer...
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.433
Ort
Allgäu
So mieß ist sie jetzt auch nicht

sicherlich, kommt wieder drauf an was ich von dem Bike erwarte und was ich mit ihm machen will.
Wenn ich im Enduro Mag schaue wird sicherlich ein anderes Ergebniss rauskommen wie in einem DC Test.
Das Neuron war jahrelang überall Testsieger weil so toll, da wird es meine Kritik gut wegstecken können. Auch im Enduro Mag kam es gut weg. Aber wie gesagt, die darf man nicht ernst nehmen.

Das Bike ist je nach Einsatzzweck sicherlich nicht verkehrt, vielleicht reagiere ich nur allergisch bei den idiotischen Größenempfehlungen. Ein Bike ab 1,93m mit dem Sitzwinkel und 475 Reach ist halt 2015. Als großer Mensch sitzt da komplett über dem Hinterrad und hast gar keinen Sitzwinkel mehr.
Aber Canyon argumentiert ja für Personen mit rudimentärer Fahrtechnik und nicht ausgeprägter Muskulatur. Ist nicht von mir, Aussage Canyon.

Du solltest dir auch im Klaren darüber sein dass du als Zweitbesitzer bei Canyon (bei anderen Herstellern natürlich auch) kein Recht mehr auf Garantie/Gewährleistung hast. Sie verweigern zum Teil auch den Verkauf von Ersatzteilen an Zweitbesitzer...
Gibt zwischenzeitlich einige Ausnahmen. Aber stimmt, Canyon springt schon mit den Erstbesitzern um jenseits von gut und böse.
Wenn das stimmt was man hier im Forum findet bzgl. Zweitbesitzer, ist das dreist was da von Canyon als Antwort kommt.
 
Dabei seit
28. Februar 2021
Punkte Reaktionen
186
Habe selber ein CF 8 aus 2019 und halte es für ein grundsolides Bike. Zum richtig Ballern ist es nichts, aber bei mir hat es schon den ein oder anderen Bike Park Einsatz überlebt. Den Canyon Service habe ich (Knock on Wood) bis dato noch nicht bemühen müssen.
 
Oben